Eltern...

Diskutiere Eltern... im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Tja, meine Eltern wollen ja meine Meeri-Sucht so gar nicht begreifen . Wieso brauchen die so viel Platz, warum wird der kastriert, warum...

  1. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Tja, meine Eltern wollen ja meine Meeri-Sucht so gar nicht begreifen . Wieso brauchen die so viel Platz, warum wird der kastriert, warum darf ich kein Brot reinwerfen, wieso muss der zum TA... :rolleyes:

    Und was seh ich heut? Meine Mama hat Besuch und zeigt stolz meine Schweinchen sowie unser Gehege, EB etc.
    Und was erzählt sie so? Also, Meerschweinchen müssen artgerecht gehalten werden, die Baby-Böcke werden schon sehr früh geschlechtsreif, Brot darf man nicht füttern wegen dem Backtriebmittel, Meeris dürfen nicht allein gehalten werden, Meeris brauchen viel Freilauf etc. :-)

    Und mein Papa der gleiche. Letztens war sein Arbeitskollege mit Kindern da. Die Kinder wollten natürlich gleich die Meeris fangen und streicheln. Und mein Papa? Sagt gleich, dass sie das nicht so mögen und lieber Löwenzahn fressen. Dann hat er noch erklärt, warum die Tiere so viel Platz brauchen etc. :top:

    Einerseits ärgern sie mich manchmal, eben wegen meiner Fürsorge und Liebe. Andererseits bleibt doch was hängen und sie sind dann ganz stolz, andere Leute "aufzuklären". :hand:

    Lustig oder? Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

    Gruss, Sabine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Becky1

    Becky1 Guest

    Jep.

    Grad heute. Mein Freund zieht mich dauernd wegen meinen Wutzen auf. Im Moment habe ich ne Sommergrippe und hatte auch schön Fieber (eigentlich müsste ich den ganzen Tag im Bett liegen) und als ich heute morgen aufgewacht bin mit nase mal wieder total dicht, Kopf am brummen: Was macht er? Er mistet die 4qm² aus und die Schweine waren schon ordentlich gefüttert usw.
    Und wenn ich sonst mal nicht hingucke (denkt er) schmeißt er mal Petersilie usw. rein. Echt süß!
     
  4. #3 Wildkaetzchen, 06.09.2006
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    Jaja, alle können sie die Schweineliebe nicht verstehen, aber der erste Gang bei allen, wenn sie bei uns zu Besuch sind ist zu den Schweinchen :rolleyes: Was soll man da noch sagen? :rofl:
     
  5. #4 Kerstin, 06.09.2006
    Kerstin

    Kerstin Tierfreundin :)

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    50
    :)

    das ist doch witzig und toll :top: leider ist bei meinem Freund noch nicht so viel hängengeblieben und wird es wohl auch nicht :ohnmacht: aber egal ... er lässt mich wenigstens machen :rolleyes:
     
  6. #5 Schoko_Muckel, 06.09.2006
    Schoko_Muckel

    Schoko_Muckel Guest

    Hi Hi da kenn ich auch was von, die ersten Worte meiner Mutter als sie vor einem Jahr meine beiden Wutzen kennen lernte: IHHH die sehen ja aus wie Ratten.....

    Letzten Sonntag sagte Sie dann: Wann fährst Du denn mal wieder in Urlaub? Mir macht das garnichts aus 2 mal am Tag zu dir hoch zu fahren und die kleinen zu füttern und zu bemuttern....

    Mittlerweile schaut sie nicht mehr ob meine Fesnter auch sauber sind, sondern sie interessiert nur noch ob die Wutzen es auch schön und trocken haben

    und dann gab es früher für mich immer mal ein Wochenfreßpaket (Schokolade und so), jetzt gibt es Möhren, Salat und Fenchel für die kleinen, ich bin quasi total abgeschrieben ;-)

    Aber ich bin echt froh, dass meine Eltern sich so liebevoll um die beiden kümmern wenn ich mal weg bin!
     
  7. #6 Mopsen-Mami, 07.09.2006
    Mopsen-Mami

    Mopsen-Mami Guest

    Meine Eltern waren anfangs total dagegen! Ihre Worte: "So ein Viehzeug kommt uns nicht ins Haus!!!" Als ich sie dann soweit hatte, dass sie einverstanden waren ("Mach was du willst, solange wir nix damit zu tun haben.") hat es auch erst ne Weile gedauert. Nach einigen: "Kannst du das mal den Schweinchen mit runter nehmen?", und "Kannst du sie vielleicht morgen früh füttern, ich komm später?" sitzen sie oft ganz gebannt vor dem Käfig und bestaunen die Raubtiere beim Fressen. :lach:
    Wenn meine Mutter Gurkensalat macht, berichtet sie immer ganz stolz, dass die Schweinchen mal wieder die ganze Schale in einer affenartigen Geschwindigkeit aufgefressen hätten und der ganze Käfig im Takt mitgewackelt hätte!
    Seit mein Kastrat bei den Mädels eingezogen ist, ist er Papa´s Liebling und bekommt dementsprechend immer extra was zugesteckt, so nach dem Motto: "Wir Männer müssen zusammenhalten." und "Komm mein Freund, da hast du noch was, du armer abgemagerter Kerl, wirst ja von den Frauen immer arg unterdrückt!" :bier:

    Mein Freund findet sie auch total nett! Ist ja auch süß wenn sie in Erwartung an etwas Essbares immer sofort in einer Reihe am Gitter stehen und schreien. Er gibt ihnen dann auch immer was, da kann man ihn nicht von abhalten. "Die sind doch schon ganz verhungert." kommt dann immer- oder "Guck mal, die haben doch hunger!"

    Sie kümmern sich alle ganz rührend!
     
  8. #7 lia, 07.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2006
    lia

    lia sidefin

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    22
    hej,

    mein Vater war von anfang an der käfigbauer, aber sonst hat er nicht viel mit den kleinen zu tun. inzwischen zeigt er aber allen besuchern stolz unsere meerlis und lässt ie auc mal laufen. er fährt auch mal am samstag in die stadt, nur um irgendwas für meine kleinen zu besorgen; heu, einstreu oder so.

    meine mutter regt sich eigentlich vorallem auf, enn ieder mal kötel im wohnzimmer rumliegen. :nuts: und alle par monate droht sie alle tiere wegzugeben, enn ich nicht bessere ordnung habe... dabei wissen beide, dass sie das garnicht könnte :rolleyes:

    im letzten winter ist immer das trinkwasser eingefrohren und ich habe sie gebeten, es den kleinen am mittag zu wechseln. danach hat sie mich abends 10 mal gefragt, ob ich die kleinen schon gefüttert hab und ihnen auch extraportionen zugeteilt.
    in ihrer spielgruppe hat sie ein buch vorgelesen (ich bin das kleine Meerschwein) über ein meerli, das aus dem leben erzählt (eigentlich ist das meerli nur kinderspielzeug, aber süss gezeichnet). sie hat zwei stoffmeerlis mitgenommen und am ende des buches erklärt, dass sie dem meerli einen freund gekauft hätten, weil es nicht alleine sein will... das hat sie mir dann genz stolz erzählt. :top:
    meine eltern haben auchlieblingmeerlis, kennen aber deren namen nicht...
     
  9. Eilan

    Eilan Guest

    Süße Verwand-Freundschaften habt ihr da':)

    Mein Mann beachtet sie im großen und ganzen nicht wirklich.Sie sind halt da. Aber wehe es ist etwas mit ihnen. Als er meine zwei süßen das erstem mal hat nach Futter rufen gehört. Stand der sofort gewehr bei Fuß und kuckte dumm aus der wäsche als ich ihm den Schrei erklärte^^
    Ich weiß er hängt auch an ihnen aber zeigt es halt net;)

    Meine mittlere Tochter liebt die beiden und übernimmt auch den Löwen anteil an der Pflege. Meine Aufgaben sind von daher "nur" einkaufen, schauen das Heu da ist und den Tüv machen. Es macht mich riesig stolz zusehen wie toll sie das alles meister mit ihren gerade mal 7 Lenzen.

    Liebe Grüße
    Bettina
     
  10. Ela5

    Ela5 Guest

    Hallo
    so ähnlich kenne ich das auch...von meinem Mann .
    Er wettert oft über die "vieher"..und das es soviele sind (ok,ok....es waren mal 2).
    auch vertritt er angeblich die meinung,das die behandlung eines kleintieres nicht teurer sein darf,wie das tier "wert" ist...jaja....nur komischer weise sagt er nie was wenn ich zum tierarzt muß....sogar eher..war besser so.

    oder er sitzt unten im auslauf und freut sich nen keks,das ihm fast alle aus der hand fressen...
    fragt sogar nach extra leckerchen...die ich jetzt dann auch gekauft habe...man soll ja die beziehung pflegen...smile.

    für die tierchen bauen ist auch kein thema...allen in allem ist er ein typischer fall von *harte schale-weicher kern *
    aber jaaaaa nicht zugeben.
    Meerlis sind ja unmännlich :rolleyes:
    Für bekloppt hält er mich in sachen tieren aber wirklich...hihi...kann ich aber mit leben.

    LG
     
  11. manu

    manu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    0
    oh ja sowas kenn ich auch. meine mutter sagte auch immer sie will so zeugs ned haben weil meeris wie ratten aussehen. wäre voll eklig usw.
    als ich dann ausgezogen bin wollte ich mir eines holen aber da war dann die wohnung bei meinem freund zu klein.
    von meinem freund hab ich mich dann mal getrennt und bin nach fast 2 jahren ausgezogen. da dachte ich mir:entweder jetzt oder nie.
    und was hab ich gemacht. bin los und hab mir hase und meeri geholt. war falsch ich weiß aber ich machs ja jetzt auch besser.
    mein "ex" freund kam dann doch wieder angekrochen und wollte mich zurück. aber ohne tiere. ich hab ihm dann erklärt entweder ganz oder garnicht und so zog ich mit hase und meeri wieder bei ihm ein.
    er war ganz vernarrt in die beiden. kaum raschelte es im käfig schon war er unterwegs.
    meine mutter war davon nicht so begeistert.
    jetzt nach 5 jahren liebt sie unseren kaiser. sie füttert sie wenn wir ihm urlaub sind und als jetzt dusty zu uns kam (ich sagte ja ich mach es nun besser) sagte sie noch echt dusty würde ihr auch gefallen.
    er ist eben ganz anders als kaiser und ein echter wirbelwind. kaiser ist mehr die brave. die liebe die nie einem was tut. dusty ist mehr der draufgänger, der wilde feger.
    selbst mein "freund von damals" der jetzt mein mann ist ist begeistert. er füttert sie in der früh weil er früher aufsteht als ich. die kleinen haben doch sooooo einen hunger.
     
  12. Sanni

    Sanni Guest

    :-)
    Hey schreibst du gerade von meiner Mutter , genau so hört es sich an
     
  13. #12 SusanneC, 07.09.2006
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!
    ich hatte gestern einen Nachbarin da die nächste Woche für uns Urlaubsversorgung spielt - eigentlich ist sie mehr für Katzen, Hunde und Ziegen, die hält sie selber. aber kaum kommt sie rein "Och sind die Süüüüüß!", naja, und dann ist sie eine Stunde vor den Meerschweinen gestanden und hat Moritz gekrault (der mag das als einziger) und dann noch die Ratten, die durften sie gleich beklettern - naja, wenn wir weg sind werden de auf jedenFall alle gründlich versorgt.
    Und ein Vater wohnt mit im Haus, ich versorge ihn, er ist alt und krank, der fragt auch immer wenn ich ihm beim kochen helfe, ob ich Gemüsereste mit hoch ehmen will - und ach ja, die Paprika die er gekauft hat will er jetzt doch nicht essen, ob vielleicht meien Meerschweien verwendung häten... leider kommt er die Treppe nciht mehr hoch um sie selber zu füttern...

    Susi
     
  14. #13 Amduat, 07.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2006
    Amduat

    Amduat Knutschkugelbesitzerin =)

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    4
    Huhu! :winke:

    Ja, das alles kommt mir seeehr bekannt vor! *g*
    1. Meine Eltern: als ich ausgezogen bin habe ich meine Meeris eine Weile bei meinen Eltern gelassen. Da musste ich mir so Sachen anhören wie "Das sind deine Schweine, jetzt müssen wir sie immer füttern und saubermachen... *beleidigt tu*"
    Als ich dann Maxi mitgenommen habe (Kuschel ist zwischenzeitlich leider über die RBB gegangen), hat meine Mutter mehr geweint als an dem Tag, wo ich ausgezogen bin! Aber so richtig dicke Tränen... man, hatte ich ein schlechtes Gewissen! :rolleyes: Jetzt ist die erste Frage am Telefon immer "Wie gehts den Schweinen?" und sie freuen sich immer tierisch, wenn sie mich besuchen dürfen!

    2. Der Vater meines Freundes ("Schwiegervater in spe" :ohnmacht: ): Er kann Nager absolut nicht leiden und würde sich nie im Leben welche anschaffen (O-Ton). Und was ist? "Wann kommen denn endlich wieder neue Fotos auf deine HP? Wie gehts denn deinen Schweinen?" Voll toll!!! :-)

    3. Mein Freund: War anfangs sehr von seinem Vater beeinflusst worden. Meeris? Damit konnte er nix anfangen. Ich hab mich darum gekümmert, welche neuen Partner Maxi kriegen soll und er meinte immer nur "Mach mal, mach mal, ich halt mich da raus." Er hat mir auch beim EB-Zusammenbau geholfen. Dann waren alle 3 hier und was seh ich auf meinem Kontoauszug? Eine Überweisung von meinem Schatz mit dem Verwendungszweck "Diego und ein bisschen Käfig"! :heart: :heart: :heart: Diego gehört seitdem offiziell ihm! :slove2:

    LG Jule

    Edit: Gemüse und Obst darf ich mir dann auch immer massig bei meinen Eltern mitnehmen, wenn ich sie besuche. "Wir haben einen Salat gemacht, die Reste darfst du haben!" Ahhh... ein 3/4 Gurke, ein halber Salatkopf, 2 Paprikahälften... was da so alles "Reste" sind... :engel:
     
  15. #14 Saphira, 07.09.2006
    Saphira

    Saphira Guest

    Ja, meine Eltern sind auch toll in der Hinsicht.
    1. Als der EB in Planung war haben sie erstmal komisch geguckt. Brauchen die wirklich soviel Platz? Das ist ja sooo groß. Nun steht meine Mama, wenn sie mal zu Besuch ist, davor und meint: "Hättest du aber noch ein bißchen größer bauen können. Die rennen doch so gerne." :p
    2. Wenn sie zu Besuch kommen oder ich sie besuche, kommt immer ein Kommentar wie "Du und deine Schweine, ach ja." Wenn ich dann wieder gehe, kriege ich aber immer Möhren, Gurken, Tomaten und Salatreste eingepackt. "Das war gerade so günstig und da haben wir an deine Schweine gedacht. Die mögen das doch, oder?" ;)
    3. EB-Planung. Mein erster Entwurf wurder von meinem Vater, dem Bauleiter, rundheraus abgelehnt. "Ist ja viel zu groß". Eine Woche später hat er mir einen Entwurf zugeschickt. "Wie wäre es denn damit? So haben sie mehr Platz und das ist auch einfacher zu bauen." :nuts:

    Ach ja, Eltern... :top:
     
  16. Tari

    Tari Guest

    Ich bin gespannt, wie es bei uns wird ...

    Meine Eltern und ich kämpfen schon seit Jahren gegeneinander weil ich Haustiere haben wollte und sie keine mehr wollten. Jetzt ziehe ich aus und es war klar: Da kommen Mitbewohner dazu!

    Meine Mutter ist auch halb interessiert - auch wenn man natürlich keine 4 Schweine braucht, das ist doch Quatsch! - aber man merkt ihr an, dass ich ihr mal eins auf den Schoss setzen könnte und sie dann testet, ob sie sich nicht mit dem Meeri anfreunden könnte.

    Mein Vater ... *seufz* "Das ist Kinderkram" "Du spinnst" "Das ist Schwachsinn" "Blöde Vieher" "Haustiere sind wirklich nur für Kinder da". Na ja. Wir werden sehen. Er reagiert extrem gereizt sobald es um die Meeris geht. "4Stück? Du bist echt bescheuert. - Da hat dir wahrscheinlich so ein Zoohandelverkäufer erklärt das müßte so sein!" Nicht wirklich. Andererseits hat er die Fotos vom 3. Meeri in Spe dann doch mit halben Lächeln auf den Lippen gesehen und nicht mehr so fiese Sachen wie "sieht aus wie ein contergangeschädigtes Eichhörnchen" gesagt, sondern "wahnsinnig großer Kopf! Wachsen die noch so, dass das gleichmäßiger aussieht?".

    Schatzis Vater ... hm hm hm. Also Pro-Schwein, soviel ist klar. Nur hat er noch die falschen Vorstellungen vom Platzverbrauch. "Die damals hatten wir auch in einem kleineren Käfig" ... joa, soweit ich das beurteilen kann in einem 80er mit 2 Schweinen. Deswegen versuchte er mir auch zu erklären wie groß der EB sein sollte bzw. welche Größe er nicht überschreiten muss. Na ja, er wird nicht dabei sein, wenn das Ding gebaut wird ;)

    Im Prinzip aber alles egal. Ich will meine Meeris, Schatz will sie auch (und wer 30min lang ein Babymeeri krault und ihm eine Handhöhle baut ist glaube ich schon sehr infiziert) und dann schaun wir mal wen wir noch infizieren können ... :nuts:
     
  17. Tina12

    Tina12 Guest

    ja das kenne ich auch! erst sagt sie, dass ein 60er käfig ja eigentlich reicht für 3 und dann zeigt sie meinen eigenbau und erzählt den besuchern was über die schweine....

    dabei sind doch meine eltern "schuld" an dem ganzen, sie haben mir vor 12 jahren mein erstes meeri geschenkt :D
     
  18. #17 Knöpchen, 09.09.2006
    Knöpchen

    Knöpchen Guest

    tja, was soll ich sagen. Schließe mich in Sachen Eltern meinen Vorredner an... Meine Mami geht immer auf Möhrengrün-Jagd beim Einkaufen und selbst mein Papa tut das (o-ton: so viele Viecher...) und jetzt gehts an die Eigenbau-Planung. Mein Papa total begeistert und baut schon wieder extras mit ein... grins...
    Und ach ja - mein Männe: Bei 13 ist absolut Schluß (hat er schon nach den ersten vieren gesagt - smile) - und was macht der jetzt? Wir bei ner Züchterin einen Käfig anschauen (zum Übergang bis der Eigenbau steht) - dort verguckt der sich doch gleich wieder in ein neues Meeri - von wegen bei 13 sei Schluß.... Da durfte ich ihn das rausschleppen und ihm klar machen, das für mehr einfach kein Platz mehr ist... grins....
    Noch Fragen????

    Gruss Uli
     
  19. Ulli

    Ulli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2001
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem die Reaktion meiner Eltern auch erst sehr verhalten war, als sie hörten, dass wir Meerschweinchen hätten, sind sie inzwischen sehr freundlich-wohlwollend:

    Löwenzahn wird inzwischen im Garten meiner Mutter nicht mehr als Unkraut, sondern als wertvolle Futterpflanze betrachtet, die auch gerne zwischen den Rosen wachsen darf.

    Sechs unserer Schweicnhen habe ihre letzte Ruhestätte im Garten meiner Eltern gefunden und wenn es um den Großeinkauf von Streu und Heu geht, helfen Sie mir als Chauffeur immer wieder :-)

    Viele Grüße von
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Feechen, 09.09.2006
    Feechen

    Feechen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Meine Eltern und mein Vater ganz besonders waren am Anfang gegen Meerschweinchen..meine Mutter aber eher dafür, sonst hätte ich sie nicht erlaubt bekommen...

    Inzwischen gibt es immer ein paar lustige Anmerkungen von meinem Vater
    "Die Meerschweinchen haben heute die ganze Nacht wichtige Dokumente getippt (Trinkflasche klingt wie Schreibmaschine)
    oder "oh, sie läuten wieder zur Segnung" (meine Futterbälle haben Glöckchen)

    Ich glaub er hat sich ganz gut dran gewöhnt.

    Meine Mutter sitzt sowieso immer ganz Fasziniert vor meinem Käfig und redet mit den Schweinis...und wenn sie nach Futter schreien sagt sie mir "Schau mal, deine Babys schrein wieder nach dir"

    Alles in allem habe ich mein Meerschweinchenrepertoire von 2 auf 4 erweitert.... :top: und wenns nach mir geht würd ich gern noch ne Gruppe aufmachen...leider hab ich dafür noch nicht den Platz

    Liebe Grüße

    Feechen
     
  22. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Warum sind meine Eltern nicht so??? :hmm:

    Muss das so groß sein?
    Warum muss die Gruppe so groß sein?
    Wieso schmeißte das Futter weg? Können die doch noch fressen, sind doch Tiere (labbrige alte Möhren)

    Also, 2 m² pro Kaninchen ist ja wohl mehr als übertrieben. Ich solle mir mal das Verhältnis ansehen (zum Menschen). So auch bei Meeris... Der 100er Käfig reicht doch auch locker für 2-3 Tiere. Hmm ja, und was ist daran schlimm, wenn man ein Meeri und ein Nini im 100er Käfig halten würde? Ist doch nichts bei... Labbrige Gammel-Möhren wegschmeißen geht gar nicht, sind doch nur Tiere, die das fressen sollen.

    Wenn ich über artgerecht rede, verdrehen die nur die Augen und wechseln das Thema. Anderen erzählen sie, ich übertreibe schon etwas, bin ziemlich verrückt nach den Tieren (okay, das letztere stimmt)- solle mir aber lieber nen Mann suchen, statt Meeris zu betüddeln :ohnmacht: (das nervt gewaltig). Und ich werde später eine Muffbude haben, wo zig Schweinchen leben, die ich nur auf Anzahl halte, nicht aus Liebe. Ja klar, so seh ich aus :dage:

    Erst war es sogar so, dass Nini mit 1,5 Jahren (gerade verwitwet) nicht mal mehr Gesellschaft bekommen sollte. Alleine sind sie ja eh glücklicher :ohnmacht:

    Also bei mir klappt das alles nicht so ganz. Keiner steckt sich mit dem Virus an und auch so gibt es keine Erfolge.
     
Thema:

Eltern...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden