Eiterbeulchen am Auge mit Abfluss ins Auge

Diskutiere Eiterbeulchen am Auge mit Abfluss ins Auge im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Heute wende ich mich auch mal mit Ratsuche an euch. Ich habe ein Babyschweinchen, gerade 4 Wochen alt, bei dem fand ich letzten...

  1. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hallo!

    Heute wende ich mich auch mal mit Ratsuche an euch.

    Ich habe ein Babyschweinchen, gerade 4 Wochen alt, bei dem fand ich letzten Sonntag am Auge (oberhalb) ein kleines Beulchen, nicht mal kirschkerngroß.
    Um das Beulchen abzutasten, hab ich die Kleine rausgefischt und beim Draufdrücken ergoss sich Eiter aus einem (?) Gang ins Auge/auf die Augenoberfläche.

    Ich war mit der Maus beim TA, leider ist das alles so klein und überhaupt nicht zu erkennen, ob der Eiter aus dem Tränenkanal kommt oder aus einem anderen Gang, entstanden durch eine kleine Verletzung. Somit ist dieser Gang auch nicht zu sondieren und die Höhle zu spülen....

    Die Kleine ist versorgt mit AB systemisch und zusätzlich antibiotischer Augensalbe. Leider zeigt das ganze nicht wirklich eine Wirkung...
    Die Eiterbildung ist zwar weniger geworden, aber es lässt sich dennoch täglich etwas rausdrücken.

    Habt ihr irgendeinen Tipp, was man noch machen könnte?

    Liebe Grüße,

    nati
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 21.06.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.176
    Zustimmungen:
    2.981
    Wenn das AB nicht wirkt, ist es das Falsche für den betreffenden Erreger. Die Empfindlichkeit des Erregers kann man aber jetzt nicht (mehr) testen, dass das Ergebnis durch die AB-Gabe verfälscht ist.
    Es wird für mich nicht klar, wo der Abszess sitzt - in der Haut, im Bindegewebe, oder im Knochen, in der Augenhöhle, oder ob er von innen kommt (Mundhöhle).
    Bei so jungen Tieren ist natürlich auch die Anzahl der möglichen ABs begrenzt.
    Röntgen, um zu sehen, ob Knochen oder Zahn beteiligt sind, wäre noch eine diagnostische Alternativen.
     
  4. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Das Abszesschen sitzt in der Haut. Ich meine, oberhalb des Auges im oberen Augenlid eine miniminiminikleine Narbe zu sehen, evtl. wurde sie da reingezwickt.

    Er ist auf alle Fälle ganz oberflächlich.

    An ABs kann man eigentlich nur das Chloramphenicol geben oder sonst ein AB aus der Humanmedizin probieren, was ja von Meerschweinchen auch gut vertragen wird - aber darum geht es mir nicht in erster Linie...
    Das sind ja Dinge, die abgeklärt wurden.

    Die Frage ist doch, gibt es _zusätzlich_ etwas, was man machen kann?
    Antibiotisch ist sie so versorgt, sie sie muss, dennoch ist der Eiter noch nicht weg, wahrscheinlich auch, weil eben die Minihöhle nicht komplett keimfrei wird, weil nicht spülbar...
     
  5. #4 Angelika, 21.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.176
    Zustimmungen:
    2.981
    Eine Woche ist noch nicht sehr lange, da kann man noch ein paar Tage zugeben, wenn es sich grundsätzlich gebessert hat.
    Ansonsten: Aufmachen und Gentamycin lokal anwenden wäre eine Alternative.
    Dieses AB ist aber möglicherweise für so junge Tiere nicht geeignet.
     
  6. #5 Minimuff, 21.06.2014
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Ein Abszess, der sich schon von selbst geöffnet hat, braucht an sich kein Antibiotikum.

    Wenn das nicht schlimmer wird, oder irgendwas schmerzhaftes sich bildet, würde ich da nicht weiter dran herumdoktorn. Dass etwas Eiter nachkommt, ist auch nicht schlimm. Drück es aus (vorsichtig, nicht dass der Eiter in die falsche Richtung gedrückt und die Höhle vergrößert wird), und wisch mit einem sauberen feuchten Tuch ab.

    Die Ursache konnte ein kleiner Fremdkörper sein (z.B. ein Heufitzel) der sich ins Augenlid gepikst hat, und nun herauseitert. So ein Tier hat schließlich auch ein Immunsystem.
     
  7. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Ich würde die Miniwunde vom TA etwas mehr eröffnen lassen, damit das Sekret/der Eiter besser abfließen kann.
    Wunde dann 2 mal täglich reinigen, mit klarem Wasser reicht am Auge.
    Und weiterhin das Antibiotikum und die Augensalbe geben. Eine Woche reicht nicht, wenn noch Eiter kommt.

    Alles Gute dem Schweinchen. :-)
     
  8. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Wie schon gesagt, Nanouk, es gibt _keine_ Wunde!
    Es gibt eine evlt. (von mir so gedeutetes) Närbchen außen (ist ja nicht mal klar, ob das im Zusammenhang steht), alles andere spielt sich im Inneren des Oberlides ab...

    Ich hoffe jetzt tatsächlich mal, dass es einfach noch ein paar Tage braucht, vorhin kam gar nichts an Eiter raus.

    Von außen ist nichts zu öffnen, dazu ist das ganze zu klein und nicht prall genug...
     
  9. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Hattes Du nicht was von kirschkerngroß geschrieben? Dann ist da jetzt wahrschenlich so eine große Tasche und DIE würde ich eröffnen lassen. Denn gerade, wenn keine richtige Öffnung ist, dann bildet sich immer wieder Eiter da drin.
     
  10. #9 Angelika, 22.06.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.176
    Zustimmungen:
    2.981
    Gerade dass da "nur eine kleine Narbe" ist, hindert die Heilung.
    Ich wäre auch für's Öffnen - und dann offen halten! - denn wenn sich die Öffnung schließt, ohne dass der Eiterherd beseitigt ist, kann sich erneut ein Abszess bilden, und schlimmstenfalls nach innen aufgehen - die Nähe zum Schädelinneren mach das besonders gefährlich.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Minimuff, 22.06.2014
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Der Beschreibung nach hat das Schweinchen doch etwas, das mit einem Gerstenkorn beim Menschen vergleichbar ist. Das ist auch so eine Eiterbeule am Augenlid, die sich irgendwann öffnet, so dass der Eiter über das Auge abläuft.

    Da wird normalerweise während das Gerstenkorn noch "reift" antibiotische Augensalbe verschrieben, und wenn es sich irgendwann öffnet (was Wochen oder soagr Monate dauern kann) hat sich das Problem erledigt. Da muss nichts aufgeschnitten und gespült werden!

    Operiert wird nur in Ausnahmefällen. Das übernehmen auch die Krankenkassen nicht, weil es eben nicht nötig ist.

    Ich sehe überhaupt keinen Grund, wieso man dem Schweinchen sowas antun sollte.
     
  13. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Ich schrieb "nicht mal kirschkerngroß"
    und ich schrieb, dass eine Öffnung existiert - nur nicht nach außen...

    Ich sehe derzeit keinen Grund, dem ganzen eine zweite Öffnung beizubringen, die TÄ sagt auch definitiv, dass sie das da an der Stelle nicht machen würde, weil es eben winzigklein ist.

    Danke, minimuff, du hast es wohl richtig verstanden.

    Ich denke, dann ist es eben so, man kann nichts anderes tun als AB oral geben und noch dazu die antibiotische Augensalbe, jetzt auch abwechselnd mit Tropfen, weil diese evtl. leichter in die Öffnung innen rein "flutschen"...

    Heute konnte ich keinen einzigen Minieitertropfen herausdrücken.
     
Thema:

Eiterbeulchen am Auge mit Abfluss ins Auge

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden