einzug

Diskutiere einzug im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; hallöchen. gestern sind meine zwei kleinen endlich bei mir eingezogen. Als ich mit den beiden heim kam, hab ich überlegt ob ich Luca und Wooki...

  1. #1 kaozuki, 08.04.2014
    kaozuki

    kaozuki Guest

    hallöchen.
    gestern sind meine zwei kleinen endlich bei mir eingezogen. Als ich mit den beiden heim kam, hab ich überlegt ob ich Luca und Wooki nun in den Käfig setze oder direkt ins Außengehege(Beides ist miteinander verbunden,die können also jederzeit vom käfig ins gehege und zurück) Hab sie letztendlich ins Gehege gesetzt. Aber nun frag ich mich wie ich den beiden beibringe dass sie auch in den Käfig können über die kleine Brücke...?(Vor allem da ein Bekannter extra eine zeite Etage für den Käfig baut...)
    Außerdem hab ich sie jetzt noch nich einmal an der Wasserflasche gesehen. Hab die nun extra im Gehege an die Gitter angebracht. Wooki war mal in der Nähe. Über nacht hab ich mal noch einen Napf mit Wasser dazu gestellt,nicht dass sie dehydrieren. Obwohl auch mehr als genug Gemüse im Gehege liegt. Aber spätestens im Sommer sollten sie wohl doch auch an die Trinkflasche gehen.

    Hat jemand Tipps wie ich die zwei an Käfig Ein-Ausgang und trinken von der Trinkflasche gewöhne? Laut Pflegestelle sind die die Flasche gewöhnt..vermute also dass sie die einfach noch nicht entdeckt haben?

    lg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rosinante, 08.04.2014
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    2.144
    Nur ganz kurz, bevor ich zur Arbeit muss.....


    Viele Meeris trinken gar nicht, sie beziehen ihre Flüssigkeit über das Frischfutter.


    Und in den Käfig kannst du sie am besten mit Futter locken. Lege eine Spur über die Brücke bis in den Käfig hinein. Lass ihnen aber Zeit, das ganze Gehege ist ihnen noch fremd und dann sind sie sehr vorsichtig.

    Umgekehrt gehts auch, sie einmal in den Käfig setzen und mit Futter ins Gehege locken.


    LG
    Rosi
     
  4. #3 kaozuki, 08.04.2014
    kaozuki

    kaozuki Guest



    ok,frischfutter werden sie immer reichlich haben. :)
    danke,werd ich mal versuchen. ^^
     
  5. Katie

    Katie Guest

    Die Tipps von rosinante kann ich nur bestätigen: übers Fressen geht so einiges bei den Meeris. Ansonsten kann ich dir auch nur zu sehr viel Geduld raten. Es gibt Meeris, die haben das mit dem Käfig rein und raushüpfen sofort raus und es gibt welche, die brauchen da auch schon mal locker 1-2 Wochen. Lass sie einfach mal Vertrauen fassen, das ergibt sich schon mit der Zeit. Wichtig ist auch, dass der "Übergang" von Gehege zu Freilauf nicht zu steil ist. Manche Meeris scheuen sich da dann nämlich wirklich, den zu benutzen.
     
  6. #5 PearlEldéen, 08.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Ich weiß jetzt nicht wie das alles aussieht, aber ich habe schon gesehen, dass Menschen ein Loch zu dem Käfig geschnitten haben. Du hast wahrscheinlich eine Brücke über dem unteren Teil gebaut und sie kommen mit dem Eingang des Gittern rein? [Ist etwas schwer zu beschreiben]
    Leichter ist es, wenn du unten wo das Plastik ist den Teil wo sie reinkönnen einfach rausschneidest. Dann können sie über ebenen Boden rein und rauslaufen. Meine Tiere benutzen absolut keine Rampen, Brücken oder ähnliches. Sie verweigern alles was höher als 5cm ist.
    Ich hoffe du verstehst was ich meine. Natürlich lässt sich der Käfig dann nicht mehr alleine hinstellen, da muss man etwas basteln. Eine Art Tür könnte man bauen, aber wenn sie ein richtiges Gehege haben, dann brauchen sie ja den Käfig alleine auch nicht.

    Meine Schweine trinken auch fast gar nicht. In den letzten 6 Monaten ist hier kaum ein Tropfen aus der Flasche getrunken worden. Die großen haben locker 8 Monate nichts getrunken. Trotzdem haben sie immer was zur Verfügung. Die gehen da schon alleine dran, wenn sie das Bedürfnis haben. Essen und Trinken finden die im Schlaf. ;)
     
  7. #6 kaozuki, 10.04.2014
    kaozuki

    kaozuki Guest

    ja genau. sind 2 brücken.hab extra lange genommen damit ich sie möglichst flach machen kann. Luca nutzt die auch inwischen auch problemlos und geht zum toben und rennen immer schön nach draußen..aber wooki.. :/ die geht auch nich aufs dach vom häuschen..und wenn ich versuche sie zu locken verrenkt sie sich lieber um ans fressen zu gelangen anstatt einfach auf die brücke zu gehen. tut mir etwas leid zu sehen wie Luca fröhlich durchs gehenge watschelt während sie nur im Käfig sitzt..
    werd versuchen die brücken noch flacher zu machen..

    Ein Loch in die Wanne.. hm..sollte das mit Wooki so bleiben wird mir wohl keine Wahl bleiben um ihr den Dauerauslauf zu gönnen
     
  8. Katie

    Katie Guest

    Darf ich mich bitte nochmals wiederholen? Etwas Geduld ist bei manchen Meeris von Nöten. Die beiden sind jetzt gerade 3 Tage bei dir, falls ich nicht etwas falsch verstanden habe und da finde ich es schon toll, dass eine bereits fröhlich herumhüpft. Bei vielen Meeris braucht es wirklich eine Zeit, bis sie Vertrauen fassen und mutiger werden. ;)
     
  9. #8 PearlEldéen, 11.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Ich würde auch etwas warten, aber ich weiß aus Erfahrung, dass eben nicht alle Tiere Rampen, Brücken, etc. nutzen. Mein Mannes macht es seit über einem Jahr nicht und es wird es auch nicht tun. Er streckt sich auch lieber gaaaaanz lang oder verzichtet sogar auf Futter. Habe alles versucht. Er wills einfach nicht. Die anderen lernen es auch genauso von ihm. Mehr als anbieten kann man nicht.
    Rampen sind einigen nicht geheuer, was ich auch verstehen kann. Kleine Hürden überwinden sie aber alle. Meine haben ein Gehege, dass auch in 2 Schränke reingeht. Habe die Türen ausgebaut und den Boden auch darin verlegt. Da hüpfen sie alle problemlos rein. Auch die Neulingen haben es gleich am ersten Tag gemacht [sitzen wegen der Kastrationsfrist der Kerle noch alleine]. Um Höhen zu überwinden nutze ich auch Streu. Ich lege es einfach höher, wenn sie Probleme haben.


    @kaozuki

    Wofür genau nutzt du den Käfig eigentlich?
    Meine leben komplett im Gehege. Habe den Käfig in den Keller verbannt.
    Ich weiß nicht wie es bei dir aussieht und kann mir deshalb auch nicht so viel vorstellen.
    Warte einfach noch ein paar Tage und versuch es dann mal mit mehr Streu. Bei mir funktoniert das super um ihnen neues was ein kleines bisschen höher ist näher zu bringen. Einen kleinen Hüpfer trauen sie sich alle und wenn dann nach einmal Saubermachen ein paar Zentimeter dazu kommen, da ich das Streu wieder niedriger mache, geht das auch klar.
    Die werden das schon lernen. Etwas Geduld ist aber wirklich von nöten. Ich meinte den Tip auch nur für den Fall, dass du den Käfig eh nicht alleine hinstellen willst. Dann ist doch egal wie demuliert er aussieht. Mein Schrank mit ausgebauten Türen und verlegtem Boden sieht auch doof aus, aber die Tiere haben Spaß daran und das ist die Hauptsache. Ist ihr lieblings Ort. Dort kann man super mit Handtüchern spielen. :rofl:
     
  10. #9 kaozuki, 11.04.2014
    kaozuki

    kaozuki Guest

    jaaa ich glaub es is, eben weil luca sich bereits benimmt als sei er schon 2jahre hier, so auffallend das wooki in der hinsicht so zurückhaltend ist ^^
    lustigerweise is sie ansonsten nämlich schon viel zutraulicher. kommt angelaufen wenn ich sie locke und frisst entspannt aus der hand :)

    bei ganz ohne käfig müsst ich erst was bauen und mir fehlts aktuell an werkzeug+können dafür leider. zudem bin ich nicht mehr sooo ewig lange in der wohnung hier. sobald ich nicht mehr in ner wg wohn und eigene bude hab bekommen sie eh nen eigenbau.möcht ja auch mehr als nur 2 halten später ^^ aber für die zeit hier muss das mit käfig und gehege davor eben reichen. lass die jetz einfach machen und warte ab.so ^^
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 kaozuki, 16.04.2014
    kaozuki

    kaozuki Guest

    Ha!
    Mein handgesammelt und verlesenes Wiesenfutter im Gehege heute hat den Durchbruch in Sachen Wooki und Rampe gebracht! Nachdem ich sie erst mal nach draußen gesetzt hab (den Weg nach drinnen findet sie seit 2 tagen) hat die Gier nach Löwenzahn und Co sie heute auch endlich dazu bewegt den Weg allein wieder nach draußen zu finden :juhu:
    Nun läuft sie fröhlich rein und raus um sich regelmäßig Nachschub zu holen :)

    An die Wasserflasche bzw den Napf gehen sie nur immer noch nicht... Hoffe die Gemüse und jetzt Wiesenfütterung gleicht das dennoch ausreichend aus...
     
  13. #11 PearlEldéen, 17.04.2014
    PearlEldéen

    PearlEldéen Guest

    Das ist doch super!

    Wie gesagt meine Tiere trinken auch kaum bis gar nicht. Nur, wenn sie ausgepowert sind vom Toben und Rennen. Sie trinken ja nicht, weil sie so viel Frischfutter essen. Da drin ist so viel Wasser, das sie nicht zusätzlich trinken müssen. Gerade in Gurken und Tomaten, alles was an sich schon fast auseinanderläuft gibt mehr als genug Wasser.
    Solange die Tiere nicht verhaltensauffällig sind ist alles mit ihnen in Ordnung.
    Nur weil wir Menschen saufen wie ein Loch müssen das nicht alle anderen Tiere tun. :top:
     
Thema:

einzug

Die Seite wird geladen...

einzug - Ähnliche Themen

  1. Einzug eines "Erzieher-Schweinchens"

    Einzug eines "Erzieher-Schweinchens": Hallo, da mir hier ja empfohlen wurde aufgrund meiner sehr jungen Schweinchenbabys noch ein Erzieher Schweinchen dazu zu holen und ich auch im...
  2. Zwei neue Mitbewohner + Einzug ins Außengehege

    Zwei neue Mitbewohner + Einzug ins Außengehege: Huhu, da das Außengehege ziemlich heruntergekommen war (wie man in diesem Thread lesen kann:...