Einstreuen von großen Flächen

Diskutiere Einstreuen von großen Flächen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Leute, ich brauche unbedingt ein paar Tips, wie ich meine 5m² schnell und einfach neu einstreuen kann. Benutze Tierwohl Classic....

  1. Matze

    Matze Guest

    Hallo Leute,

    ich brauche unbedingt ein paar Tips, wie ich meine 5m² schnell und einfach neu einstreuen kann. Benutze Tierwohl Classic.

    Zerkleinern, reinwerfen, zerkleinern, reinwerfen, zerkleinern, reinwerfen ... -.-
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hi!

    Anderes Streu?

    Das Tierwohl super geht viel leichter auseinander und lässt sich somit viel besser und schneller einstreuen!

    Liebe Grüße, nati
     
  4. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Das Problem habe ich hier auch - dabei ist mein Stall nur knapp halb so groß wie deiner. Das Zerkleinern des Ballen staubt unglaublich und raubt Zeit. Gegen den Staubflug empfehle ich übrigens eine lustige Atemmaske, wie sie Handwerker tragen. Damit sieht man zwar absolut bekloppt aus, aber man vermeidet eine hohe Belastung der Lungen und muss nicht mehr Husten :hand:
     
  5. #4 Daisy-Hu, 19.08.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.651
    Zustimmungen:
    3.145
    Ich habe den Grossen Pack im anderen Zimmer stehn.Nehme dazu einen
    Eimer und Breche da an den Ecken die Brocken ab.Und Brössele das in den
    Eimer,wenn der Eimer voll ist,kippe ich das in den Eigenbau und Verteile es mit der
    Hand im Eigenbau,brauche etwa so 4 Eimer voll,bis der Eigenbau voll ist.
    So mus ich nicht den Grossen Pack immer rüber holen,nur wenn der Pack nur
    noch Halbvoll ist,hole ich ihn rüber.Aber so mit dem Eimer geht es am schnellsten
    und Einfachsten.
    An der Ecken abbrechen geht ganz gut.Ich habe auch das Tierwohl.
     
  6. #5 sumsehummel, 19.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2011
    sumsehummel

    sumsehummel Guest

    Große Brocken reinwerfen und mit den Händen "verwuscheln", so mache ich das.
    Dabei die Brocken mit einiger Wucht reinwerfen, dann zerbröckelt es automatisch in kleinere Brocken, und die kann man dann mit der flachen Hand gut am Boden zerdrücken und "wuscheln".
     
  7. #6 Sunshine, 19.08.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Weil ich bei Ströh vor ein paar Monaten kein Aubiose mehr bekommen habe, musste ich mir den 500 L Pack von Multifit bei Fressnapf holen. Der ist normalerweise auch immer so fest gepresst, dass es mich jedesmal nervt, das Ding zu zerbröseln :uhh:.

    Beim letztem Pack hab ich aber festgestellt, dass alles viel lockerer ist (nicht mehr so stark gepresst). Beim Aufreißen der Tüte kam mir gleich alles entgegen :ohnmacht:. Ist aber so echt gut zu entnehmen. Hab mich schon gefragt, ob das Zufall ist oder ob zukünftig alle so "locker" sind. Die Späne selbst sind auch viel feiner. Leider staubt das Zeug ziemlich und ist deswegen nur ein magerer Ersatz für Aubiose :eek2:.
     
  8. Kitten

    Kitten Dickschweinhalterin

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    48
    Ich hab 12m² reine Bodenfläche,da wird einfach das Paket Streu rein und dann mit nem Gummibesen verteilt.
     
  9. #8 Medanos, 19.08.2011
    Medanos

    Medanos Guest

    Ich streu vom Gehege ca. 12 m² ein (Rest wird mit Bettwäsche ausgelegt) aktuell mit Strohpellets ein, darüber kommt ne Lage Späne (Allspan) und darüber noch Heu vom 2ten Schnitt.
     
  10. #9 Sternenbande, 22.08.2011
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Ich nehme Strohhäcksel. Diese normalen Hobelspäne würden mir auch die Nerven rauben.
     
  11. #10 Anoulie, 22.08.2011
    Anoulie

    Anoulie Guest

    Ich stelle einfach das Streu-Pack ins Gehege (4 m²), breche so viele Brocken ab, wie ich meine zu brauchen und dann zerkleinere ich die erst. Dann habe ich einen riesigen Streuberg, den verteile ich dann mit einem Spaten.
    Wenn ich immer abbrechen - zerkrümeln - verteilen, abbrechen - zerkrümeln - verteilen, abbrechen - zerkrümeln - verteilen müsste, würde ich auch verrückt werden :fg: Da mach ich lieber alles auf einmal.
     
  12. #11 Katrina, 22.08.2011
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.667
    Zustimmungen:
    2.178
    So ähnlich machen wir das auch.

    Letztendlich hoffe ich aber bei jedem Einstreuen (oh nein, nachher muss ich auch wieder 4,5 m² saubermachen), dass bald mal einer die Einstreu-Zerkleinerungs-Maschine erfindet :schreien:
    Oben schmeißt man die Brocken rein und unten kommt die feine Einstreu raus :fg:
     
  13. JamLu

    JamLu Guest

    Ich kippe das Einstreu Paket über den Rand des Bodengeheges so dass es halb drin hängt und schaufel dann mit der Hand nen riesen Berg raus und den verteil ich dann einfach fix :)
     
  14. #13 Angelika, 22.08.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.188
    Zustimmungen:
    2.993
    Ich habe Allspan und brösele mir die benötigte Menge vorher in Müllsäcke (etwas über 4 qm Fläche sind es bei mir). Dann kippe ich entweder das Zeug direkt rein, oder ich nehme eine Schaufel, je nach Laune.
     
  15. #14 Manu911, 22.08.2011
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.495
    Zustimmungen:
    779
    Packung aufschneiden, ein Stück weit runter einschneiden, dann mit nem Schraubenzieher o.Ä. reingehen um einen großen Brocken rauszubrechen und den dann schön verteilen :)
     
  16. #15 tatjana.brausch, 22.08.2011
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    ich habe jetzt auch wieder der Erfahrung gemacht, dass das Strohstreu (Roggen-Strohmehl) aus dem Pferdebedarf sich viiiieeeel leichter verteilen lässt als das olle Holzstreu außerdem staubt das Strohstreu fast gar nicht und riecht sogar richtig gut. Es zerfällt fast von allein und braucht dann nur noch verteilt werden.
     
  17. #16 Sumpfkuh, 22.08.2011
    Sumpfkuh

    Sumpfkuh Guest

    Ich hab ja auch ein 6qm Bodengehege und noch ein 2qm großes.
    So lieb ich meien Schweine habe, aber das misten und einstreuen ist manchmal so lästig xD

    Es kommt aber wirklich auf die Streu an.
    Allspan finde ich ganz gut. Es ist recht leicht zu zerkleinern.
    TW-super geht auch prima. TW-Classic ist ne Qual^^

    Ich miste mit einer Schneeschaufel das Bodengehege grob aus, den Rest mit nem Kehrblech. Dann kipp ich das ganze Paket Streu ins Gehege. Ich brauche immer genau eine Packung. Darauf schwarte ich dann mit der schaufel ein, das die Fetzen nur so fliegen :rofl: Das ist ein Prima Aggressionsabbau ^^
    Den Rest zerkleiner ich mit der Hand. Dauert etwas ne viertel Stunde.
    Dann verteile ich die streu mit einem Gummibesen und fertig ists :D

    Liebe Grüße
    Melanie
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Wenn du sogar eine Staubmaske brauchst, würde ich mal über einen Einstreuwechsel nachdenken....Schweinchenlungen sind ja noch viel empfindlicher und die leben permanent mit ihrer Nase etwa 10cm über dem Boden und wirbeln beim Laufen natürlich auch Staub auf...

    @Thema: Wir machen das auch so wie einige hier schon schrieben, Packung aufschneiden, Brocken rausbrechen und ins Gehege werfen, da zerbröselt das schon etwas und mit den Händen wird dann nachgeholfen.
     
  20. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    1.907
    Bei mir beträgt die eingestreute Fläche 9qm, und wenn ich mir vorstelle, ich müsste das mit Einstreu bewerkstelligen, die zu einem harten Klumpen zusammen gepresst ist, langwierig abgekrümelt werden muss und dabei auch noch staubt wie blöd, wird mir ganz anders.

    Ich verwende Jeluflock. Das kann ich mir in 400 Liter-Säcken (ca. 22kg) liefern lassen, das Zeug ist lose im Sack und wirklich sehr staubarm. Das erleichtert die Arbeit enorm.
     
Thema:

Einstreuen von großen Flächen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden