Einstreu für Innenhaltung

Diskutiere Einstreu für Innenhaltung im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich suche wirklich gutes Einstreu für Innenhaltung. Das handelsübliche Kleintierstreu (diese Holzspänchen) bleiben an den Schweinchen...

  1. Mimmis

    Mimmis Guest

    Hallo!
    Ich suche wirklich gutes Einstreu für Innenhaltung. Das handelsübliche Kleintierstreu (diese Holzspänchen) bleiben an den Schweinchen hängen, wenn man sie rausnimmt, sie tragen sie in den Auslauf, sie hängen an Kuschelsachen und zum Schluss habe ich sie in der ganzen Wohnung verteilt. :( Wir haben fünf Meerschweinchen in einem großen EB mit zwei Etagen. Habt Ihr eine gute Idee, was ich stattdessen verwenden könnte??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schnegge, 28.02.2010
    schnegge

    schnegge Guest

    Es gibt hier welche im Forum die überhaupt kein Streu benutzen - sondern arbeiten mit Fleecedecken.

    Probier es mal mit der Suchfuntkionen, dazu gab es viele Threats :)
     
  4. #3 Kleene1983, 28.02.2010
    Kleene1983

    Kleene1983 Guest

    ich kaufe Tierwohl super Einstreu. Das sind zwar auch kleine Holzspäne, aber etwas feiner, sehr saugfähig.
    Ich habe 4 schnweinchen, die auch selbstständig vom Käfig in den Freilauf können, bisher ist mir noch nicht aufgefallen das viel Streu an den Tieren kleben bleibt.
    Das Streu gibt es auch als 25 Kg-Beutel (weil du ja einen großen EB hast.)
     
  5. Mimmis

    Mimmis Guest

    Vielen Dank für die Tipps!

    Was haltet Ihr denn von Leinenstreu??
     
  6. Mimmis

    Mimmis Guest

    @Schnegge: Leider konnte ich keinen der Threads finden. :ungl:
     
  7. #6 schweinchenshelly, 02.03.2010
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
  8. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich habe alles möglich an Streu durch!
    Mein Favorit:
    Aubiose + ein paar Holzpellets in die Pipiecken und ne Schicht Heu/Stroh zum kuscheln.
    Da Aubiose aber teurer als Leinen ist und ich mit dem Leinenstreu auch zufrieden bin, gibts eben das.

    Da ich weder Auto nach Landhandel habe, bestell ich das Leinen hier:
    http://www.pferdefuttershop.com/Euro-Lin_detail_484_39.html

    Aubiose gibts nur, wenn Stroeh versandkostenfrei liefert und es auch mal vorrätig ist.:uhh:
     
  9. #8 wutzenwunder, 02.03.2010
    wutzenwunder

    wutzenwunder Guest

    hoppla....hattest du schon mal probleme mit aubiose? ich habe es mir bestellt, weil es so gelobt wurde.... aber ich hab absolut allergisch reagiert.. atemnot, husten, juckreiz....

    hast du schon von solchen reaktionen gehört?

    lg wutz
     
  10. #9 Lottchen2303, 03.03.2010
    Lottchen2303

    Lottchen2303 Guest

    ich nehmen für meine 5 schnuten auch tierwohl super :rofl:
     
  11. Emelie

    Emelie Guest

    Aaaalso, obwohl ich eigentlich keine Innenhaltung habe (Eigentlich, weil ich bei diesem extremen Winter die Mamis mit den ganz kleinen Babys doch drinnen hab :nuts: ), hab ich so einiges an Einstreu mal getestet.

    Dabei hab ich auch immer mal überlegt, wie es bei Innenhaltung damit wäre, bezüglich Staub und Geruch etc.

    Zunächst hatte ich sehr lange ganz normale Hobelspäne. Die saugen nicht sooo toll wie ich finde, und würden drinnen sicher wirklich überall rumfliegen. Ich habe damit auch beim Einstreuen arge Allergie-Probleme. Derzeit verwende ich draußen Leinstreu, was deutlich besser ist. Es saugt besser, es staubt weniger, und lässt sich auch schöner Misten, weil die nassen Stellen verklumpen und man gleich sieht, was ist nocht gut und was nicht. Dazu bleibt es bei den Langhaar weniger im Fell hängen als Späne. Allerdings ist auch recht fein und fliegt bei Flitzschweinchen auch gut umher.

    Getestet hab ich auch Hugro-Hanfstreu. Das fand ich richtig gut, saugt super, staubt gar nicht, fliegt nicht umher, bindet super den Geruch. Allerdings "klappert" es ganz schön wenn die Schweine umher laufen UND ich finde es gaaanz schön teuer. Als Züchter mit vielen Tieren defintiv zu teuer, anderes Hanf-Streu bekomme ich vor Ort nicht. Weiß also auch nicht, ob anderer Hanf auch so gut wäre.

    Dann hatte ich auch nochmal Strohpellets alleine. Die sind staubtechnisch natürlich auch absolut toll und saugen absolut gigantisch! Das Problem, was ich dabei hatte, da müssen beim Misten eigentlich nur sehr wenig Pellets ausgetauscht werden, weil noch seeehr viel gut sind. Leider liegen aber überall die Köttel dazwischen und die Schweinchen vermischen auch die noch guten Pellets beim Flitzen mit den zerbröselten...

    Was benutze ich nun aktuell drinnen?
    Strohpellets und Fleecedecken :fg:
    Unten den Boden gerade so mit den Pellets bedecken und dann eine Fleece-Decke drüber. Die Nachteile die ich bei den Strohpellets alleine hatte, fallen dann weg. Sie können in Ruhe tun, was sie am besten können: saugen ;)
    Allerdings braucht man da jeden Tag etwas Zeit um die Decke auszuschütteln. Also Schweinchen in ne Kiste, Einrichtung raus, Decke zusammen falten, raustragen, ausschütteln, wieder reinlegen Einrichtung und Schweinchen wieder rein. Aber eben kein Staub in der Bude und kaum dreckige Einstreu. Ich komme die Woche bei einer Fläche von 1,5 x 0,6 nichtmal auf 10 Liter nasse Pellets.

    Die Fleecedecke ersetze ich alle 3 Tage durch eine Frische. Das ganze funktioniert bei einem Besatz bei 2 Mamis + kleinen Babys gut, bei 3 Mamis oder 2 Mamis und schon größeren Babys mußte ich auch morgens ausschüttlen und auch nochmal unter der Woche nasse Pellets entfernen. (Wehe es kommt jetzt einer mit den 0,5 m² an, die sitzen da ja nun wirklich nur sehr kurz und es war ein schneller "Notbau" )
     
  12. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Nee, hab ich nicht.
    Aber jeder reagiert anders.
    Solche Reaktionen hab ich auch bei Leinen gehört.
    Ich hab nix.
     
  13. sid

    sid Guest

    Also ich nehme in der Innenhaltung immer Maisstreu! Das fliegt nicht so stark herum und saugt auch fantastisch. Dazwischen und in die Pipiecken nehm ich auch die Holzpellets!
     
  14. #13 evasschweineparadies, 03.03.2010
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Nachdem ich echte Probleme beim misten bekommen habe-Spähne- vom Raiffeisenmarkt...habe ich auf Aubiose und Stroh/Heu umgestellt, die schweinchen sitzen wesentl. trockner, amoniak-geruch-bei spähne nach 5 tagen bei aubiose???Bisher musste ich hier auch nur noch alle 8-9 Tage misten-heu /stroh wird öfters ausgetauscht...bei spähne musste ich alle 5-6 Tage misten (bei mir haben schweinchen ca. 0,4-0,6qm p.Tier), dazu kam dann schrecklicher Husten,juckreitz der 2-3tage angehalten hat, der staub war überall,ausserdem das permanente "puhlen" der spähne.. ich komme mit aubiose wesentl. besser zurrecht, auch wenn es erstmal teurer ist, aber im endeffekt ist es ergiebiger, geruchsbindender, staubärmer, die schweine sitzen trockner und mir gehts besser!Zudem habe ich bei 22boxen/bodengehegen wesentl. weniger müll!

    Liebe Grüße Eva

    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
  15. Prinz

    Prinz Guest

    gibt es hier wen, der einfach nur stroh benutzt?

    wenn ich mich recht erinnere zieht es den urin nicht so gut auf die streu oder? allerdings bekomme ich stroh umsonst :uhh:
     
  16. #15 Gohenad, 06.03.2010
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Hallo Prinz,

    um genau zu sein nimmt Stroh GAR KEINE Flüssigkeit auf. Der gesamte Urin würde also in der Käfigwanne umher schwappen, und die Meeris müssten darin laufen und schlafen. Eine etwa 1-2 cm hohe Schicht Streu (oder Pellets) muss mindestens drunter.

    LG
     
  17. Prinz

    Prinz Guest

    also auch nicht teils, teils (wegen den kuschelecken), sondern nur streu?

    danke übrigens ;)
     
  18. #17 Gohenad, 06.03.2010
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Nein nein,

    so meinte ich das nicht.

    Du kannst natürlich bergeweise Stroh benutzen, aber unter dem Stroh muss sich eine saugende Einstreu befinden, sonst schwimmt der Käfig bald. Über Stroh zum Rascheln und Knabbern freuen sich alle Meeris. Ich würde es auch gern benutzen, wenn es nicht so teuer wäre....:schimpf:

    LG
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Prinz

    Prinz Guest

    mein pferd steht im stall, da hats genug *flöt* :rofl:
     
  21. Nellie

    Nellie Guest

    Ich benutze seit längerer Zeit eine Mischung aus Leinen- und Hanfstreu (da mir das eine zu fein und das andere zu grob ist).
    Drunter hab ich Holzpellets, damit das Pipi gut aufgesaugt wird.

    Klappt ganz prima, .... es riecht viel weniger nach Pipi, die Popos bleiben länger gut trocken, man kann das Saubermachen auf größere Intervalle strecken, somit letztendlich auch weniger Arbeit und Kostenersparnis.
    .... deutliche Verbesserung zu den vorher verwendeten Holzspänen!

    In den kleinen Hüttchen lege ich zusätzlich Stroh aufs Streugemisch, worin sie gerne kuscheln und rumknuspern.

    Gruß Nellie
     
Thema:

Einstreu für Innenhaltung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden