Einschläfern?!

Diskutiere Einschläfern?! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Wie ihr ein paar Reihen unter diesem Bericht lesen könnt, hab ich einen totkranken Hamster! Sie hat eine Gebärmutterinfektion und ist im...

  1. #1 Katharina, 28.11.2001
    Katharina

    Katharina Guest

    Hallo! Wie ihr ein paar Reihen unter diesem Bericht lesen könnt, hab ich einen totkranken Hamster! Sie hat eine Gebärmutterinfektion und ist im letzten Stadion! Sie hat das letzte Mal sogar schon gebrochen. Ich kann meine Freundinnen nicht zu Rate ziehen, weil es mir sehr schwer fällt darüber zu reden.
    Heute habe ich entdeckt, das ihr Rücken blutig aufgerkratzt ist. Was soll ich tun? Ich muss sie wohl einschläfern, aber ich weiß ja nicht ob das schmerzlich für sie ist und sie z.B. qualvoll ersticken muss. Hat einer von euch Ahnung davon? Bitte melden!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iris

    Iris Guest

    Hallo Katharina!

    Wird Dein Hamster eigentlich behandelt (mit Anitbiotika)? Hab´ davon noch nichts gelesen, deshalb frage ich. Ohne Behandlung kann das nämlich nichts werden. Wenn keine Behandlung mehr möglich ist, ist es tatächlich besser das Tier einschläfern zu lassen, da es sonst nur noch dem Tode entgegen siechen würde...

    Wenn Du Dich tatsächlich für´s Einschläfern entscheiden solltest, sprich´ erst mit Deinem TA darüber. Keinesfalls soll er die Spritze ohne vorheriger Betäubung (das Tier muß ERST eingeschlafen sein) direkt ins Herz setzen. Ist mir mit meinem letzten Ratterich passiert... Abgesehen davon, daß das stümperhaft und qualvoll war, ist sowas verboten.
    Die letzten 3 Tiere, die wir einschläfern ließen, bekamen eine Überdosis an Narkosemittel. Keine zusätzliche Herzspritze. Sie fielen gleich nach der Spritze in den Schlaf bis schließlich nach einer Weile auch das Herz stehen blieb.
     
  4. Kicki

    Kicki Guest

    Hallo Katharina!
    Ich würde an Deiner Stelle deinen Hamster einschläfern lassen. Lasse ihn nicht noch länger leiden.Ich weiß, es ist eine schwierige Entscheidung, aber ich denke mir, für das Tier ist es dann das beste. Frage doch einfach mal bei Deinem Tierarzt nach.

    Viele liebe Grüße
    Kicki
     
  5. isabel

    isabel Guest

    Hallo!

    Ich weiss dass es dir sehr schwer fällt aber irgendeine Entscheidung musst du treffen.Entweder entscheidest du dich für eine Behandlung mit Antibiotika .Oder du lässt sie einschläfern.Aber so leidet sie nur.Das willst du ihr doch nicht antuen.Sooft wie sie sich kratzt muss das stark schmerzen...
    das beste ist du gehst mit ihr zum TA.Er kann wenn du nicht willst Lilly nicht unerlaubt einschläfern.Er wird dich beraten was das beste für sie ist.Und dann Kannst DU entscheiden.Oder wenn du nicht zum TA möchtest kannst du mit ihm telefonieren und fragen.

    Lilly wird dir dankbar sein wenn du sie von ihren Schmerzen befreist .Nicht wenn du sie krampfhaft am Leben erhalten würdest.

    Entscheide dich für das Wohl FÜR Lilly!!!
     
  6. #5 Katharina, 01.12.2001
    Katharina

    Katharina Guest

    Hi Isi. So weit ich weiß warst du noch nicht in dieser Situation mit Maxi oder Ferdi, Du weißt gar nicht wie das ist. Das ist, als würde ein Mensch sterben und du hast es in der Hand. Nicht gerade ein tolles Gefühl. Ich kann es nicht ertragen, kein Hamster mehr Abends im Käfig gesehen. Das brigt mich noch um.....
     
  7. Iris

    Iris Guest

    Hallo Katharina!

    Äh ... Du warst mit ihr noch überhaupt nicht beim TA? Auch nicht zur Behandlung? Tut mir leid, das so sagen zu müssen, aber damit hast Du wahrscheinlich ihr schon längst die Chance genommen, wieder gesund zu werden. Geh aber trotzdem mit ihr zum TA. Und zwar heute noch. Und laß den Hamster gründlich untersuchen und Dich beraten. Wie schon gesagt, gegen Deinen Willen kann der TA Lilly nicht einschläfern.
    Geh hin. Lilly zuliebe.
     
  8. #7 Simone Kl, 01.12.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Katharina!

    Ich kann mich hier nur anschließen.
    Wenn der Hamster todkrank ist (oder sein soll), dann ist als erstes ein TA-Besuch angesagt, was Du schon längst gemacht haben müßtest.
    Sprich mit dem TA über eine Entscheidung, was besser ist für Lilly. Erkundige Dich vorher, wie er das Einschläfern vornimmt. Die richtige Methode ist, wenn das Tier vorher eine Narkosespritze bekommt. Frag den TA danach, denn das ist ganz wichtig für Lilly, daß sie sanft gehen kann.
    Wenn nichts mehr für Lilly zu machen ist, dann laß sie bitte gehen. Alles andere ist nur Quälerei für das Tier.
    LIEBEN HEIßT AUCH LOSLASSEN!
    Ich verstehe Deine Gefühle. Ich selbst habe auch erst im Juni ein MS einschläfern lassen müssen, was mir auch nicht leicht fiel. Auch ich habe es lange hinaus geschoben, weil ich immer wieder noch an Hoffnung glaubte. Doch als ich erkannte, daß es nichts mehr wird, hab ich ihm die letzte Ehre erwiesen und hab ihn gehen lassen.
    Auch ich habe hinterher getrauert, in mir war eine richtige Leere und ich war kaum fähig, mich auf andere Dinge zu konzentrieren.

    Denk nicht an Dich und Deine Gefühle, sondern denk in erster Linie an Lilly und sei stark.
     
  9. isabel

    isabel Guest

    Nein war ich nicht ,Ich habe aber gesagt dass ich es sehr GUT nachempfinden kann.Was hat Lilly davon wenn du sie am Leben erhalten willst?Glaub mir du tust ihr den grösseren Gefallen wenn du nach ihrem Wohl handelst anstatt nach deinem!:engel:

    Vieleicht kann sie ja geheilt werden?!
     
  10. Macao

    Macao Guest

    Hallo Katharina,

    folgender Spruch hat sich bei mir in meinen Kopf schon fast eingebrannt:

    Nicht die Anzahl der Tage, die ein Tier gelebt hat, zaehlt, sondern die Spuren, die es in Deinem Herzen hinterlassen hat!


    Ich weiß wie es ist wenn man seine geliebten Tiere gehen lassen muß. Ich habe dieses Jahr auch viele schwere Entscheidungen treffen müssen und dabei einige Tiere verloren.

    Mai 01 - Jeanny, gerade mal 7 Wochen alt wegen einem Hirnschlag eingeschläfert
    August 01 - Locke, gestorben 5 Tage nach einem Kaiserschnitt
    26.10.01 - Jerry, gestorben an Alterschwäche im Alter von 2 1/2 Jahren (Hamster)
    11.11.01 - Susi mein Wellensittichweibchen ging von uns
    25.11.01 - Blümchen, eingeschläfert nach Bauchwassersucht

    Die letzten Wochen waren wirklich sehr hart, aber wenn ich nochmals entscheiden müsste, ich würde genauso handeln. Denn wir sind es den Tieren schuldig sie gehen zu lassen wenn die Zeit gekommen ist.

    Soll unser Liebling leiden, nur weil wir nicht loslassen können ?
     
  11. #10 Katharina, 01.12.2001
    Katharina

    Katharina Guest

    Wer hat denn gesagt, dass ich nicht beim Tierarzt war? Ich war tausende Male da, hab sicherlich hunderte von Mark für sie ausgegeben!!! Ich habe alles versucht! Aber es tut so weh, wenn ich nur daran denke muss ich heulen(wie jetzt). Ich will ihr ja helfen, es ist nur, das ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe. Mal geht es ihr für einen Tag schlecht, dann wieder für eine Woche gut. Ich würde mich am liebsten umbringen, ich weiß nicht wie ich mit dieser Trauer zurechtkommen soll. Ich wünschte Tiere würden nicht sterben oder ich wäre herzlos und es wär mir egal, aber so.........
     
  12. Iris

    Iris Guest

    Hallo Katharina!

    Na, dann möchte ich mich bei Dir entschuldigen. Ich wollte Dir nichts unterstellen. Bei mir kam´s eben so an, als ob nichts gemacht würde.
    Wie wird Lilly denn momentan behandelt? Und was hat es mit der Kratzerei auf sich? Hat sie noch zusätzlich Milben/Pilz? Was sagt der TA zu ihrem momentanen Gesundheitszustand?
     
  13. #12 Katharina, 01.12.2001
    Katharina

    Katharina Guest

    Sie hat trockene Haut, glaube ich! Wenn ich das Fell wegpuste, sieht sie ziemlich trocken aus.
    Sie hat sich schon den Rücken blutig gekratzt. Ich habe jedoch keine Milben entdeckt! Ansonsten ist sie munter
     
  14. Iris

    Iris Guest

    Hallo Katharina!

    Milben (Grab- bzw. Räude-) kann man auch nicht sehen. Sie äußern sich meist durch trockene, schuppige Haut und lösen einen ziemlich ekeligen Juckreiz aus. Die müssen auch vom TA behandelt werden. Andernfalls wird´s immer schlimmer. Kann unbhandelt ebenfalls zum Tode führen.
    Wäre aber auch möglich, daß sich Pilze eingenistet haben. Oder es ist noch irgendwas anderes. Ich tiplpe allerdings auf Milben, da sie sich so schlimm kratzt. Mußt den TA drauf schauen lassen. Von allein vergeht das nicht.

    PS: Wie wird ihre Gebärmutterentzündung/-vereiterung denn nun eigentlich behandelt?
     
  15. #14 cezilia.zoo, 01.12.2001
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Lilly

    Hallo Katharina!
    Viele haben Dir Ratschläge gegeben, gutgemeinte!
    es tut mir sehr leid um die kleine Hamsterdame, aber ich verstehe Dich nicht. Sie hat die krankheit im Endstadium! Katharina, das heißt schon soviel wie unheilbar. Und jetzt hat sie sich schon den Rücken blutig gegratzt, ich denke weil sie wahrscheinlich unheimliche Schmerzen hat. Und ich glaube auch, das Du mehr an Dich denkst, als an das arme Tier, denn Du kannst es nicht ertragen einen leeren Käfig zu sehen. Aber glaube mir, Du quälst Deine Lilly nur. denke mal daran, wenn Du eine schlimme Krankheit hättest unheimliche Schmerzen, keine heilung mehr in Sicht, würdest Du solange leiden wollen?

    :runzl: Auch wenn es schwer fällt, gehe nächste Woche zum TA und erlöse sie, sie wird Dir dafür dankbar sein. Manchmal muß man eben tun, was man nicht tun will, aber was man tun muß. Und im RBB trifft sie alle ihre Freunde wieder.

    Und wenn dann etwas Zeit vergangen ist, und die brauchst Du dann auch, dann kannst Du Dich nach einem neuen kleinen Hamster umsehen, der bei Dir ein schönes Zuhause findet.

    Aber lasse los von Lilly, verabschiede Dich und tue dem Tier den Gefallen.

    Liebe Katharina, ich wünsche Dir, wenn Du Dich dazu durchringen solltest, viel Kraft, Du wirst sie brauchen, und weine ruhig, das hilft! Ich werde an Euch denken.

    Liebe Grüße Heidi.
     
  16. Asti

    Asti Guest

    Martin bitte verzeih es mir,aber ich platze !

    So meine Liebe Katharina!

    Es tut mir leid ,aber ich finde Dein Handeln/Verhalten zum Kotzen !

    Das fängt schon mal bei Deinem Hamster an und geht weiter zu Deinem Meerschweinchen und Ninchen die Du ja alleine Leben läst.Echt tol,super !
    Sagmal Denkst Du überhaupt mal an die Tiere ?
    Oder einfach nur so mal an Dich !Ich glaube letzteres.

    Wenn Du wirklich auch nur ein funken Verantortung hast ,dann handle.

    Grüsse Heidi

    @Martin Du kanst diesen Beitrag von mir aus löschen ,es ist nicht so ganz meine Art.Aber ich mußte das ganze mal loßwerden.
    Sorry Heidi
     
  17. #16 Katharina, 02.12.2001
    Katharina

    Katharina Guest

    Merk dir eins! Von so einem Würmchen wie dir lass ich mir gar nix sagen klar??????? Idiot
     
  18. #17 Simone Kl, 02.12.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Katharina!

    Ich finde Deinen Ton nicht in Ordnung.
    Wir alle wollen Dir nur helfen und wir meinen es wirklich gut mit unseren Ratschlägen.
    Niemand will hier etwas schlechtes.
    Das Forum ist dazu da, um sich Tipps zu holen, wenn man selber nicht mehr weiter weiß. Du hast danach gefragt und wir haben Dir geantwortet.

    Doch Du solltest dann auch nicht so mit uns (bzw. mit Asti/Heidi) umspringen. Das ist nicht richtig von Dir.

    Niemand will hier, daß Deine Lilly stirbt. Ich denke, wir alle würden wünschen, daß sie wieder gesund wird. Doch irgendwann kommen auch mal Grenzen, wo man Entscheidungen treffen muß, was das Beste fürs Tier ist.

    Geh noch mal zu einem TA, vielleicht auch mal zu einem anderen, oder in eine Tierklinik und laß Dich dort noch einmal ausführlich beraten, ob überhaupt noch Hoffnung besteht, ob dem Tier noch geholfen werden kann oder ob`s nur noch Quälerei für Lilly ist. Und treffe dann endgültig eine Entscheidung.
    Du siehst doch, nicht nur Lilly geht's dabei nicht gut, sondern Dir auch nicht. Du bist hin und hergerissen, was wirklich an die Nerven gehen kann. Ich kenne dieses Gefühl.
    Doch wenn Du Dich für das Wohl von Lilly entscheidest, wird es Dir auch wieder gut gehen und Du wirst vor allen Dingen erleichtert sein, auch Lilly.
    Es wird weh tun, das ist ganz klar und nur menschlich, und Du wirst auch in dieser Zeit nicht allein gelassen hier, wir sind dann doch da und helfen Dir, mit der Trauer fertig zu werden.
    Nur tue endlich etwas, was im Sinne von Lilly ist!
     
  19. isabel

    isabel Guest

    Hallo!

    ich denke auch dass Katharina sich ein wenig zurückhalten könnte.Aber meint ihr nicht auch dass Asti sich auch förmlicher ausdrücken könnte?Ist das die erste Disskusion zuwischen den beiden?Wenn ja hat ja Asti angefangen so unfreundlich zu werden.

    Aber mir ist es am liebsten ich halte mich raus!


    @Asti:Sorry!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. isabel

    isabel Guest

    @ Simone!

    hallo.ich finde es toll von dir dass du immer so gut die nerven behalten kannst wo andere ausrasten.Du beschimpfst die leute nicht sondern versuchts ihnen freundlich und einfühlsam zu helfen.Damit erreichst du nicht das gegenteil.;)
     
  22. #20 Katharina, 02.12.2001
    Katharina

    Katharina Guest

    Entschuldigung, stimmt, ich bin ausgerastet, aber mir kommt es vor, als hättet ihr alle nur ein Herz aus Stahl und könntet mich nicht verstehen und macht mich alle in allem was ich sage runter. Das tut einem in der Seele weh
     
Thema:

Einschläfern?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden