Einschläfern!!!!

Diskutiere Einschläfern!!!! im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, wie ihr bereits im Forum gelesen habt, ist unser MS sehr krank.(frisst seit 3-4 Wochen sehr wenig-ist ziemlich abgemagert-Gewícht 950...

  1. margit

    margit Guest

    Hallo,


    wie ihr bereits im Forum gelesen habt, ist unser MS sehr krank.(frisst seit 3-4 Wochen sehr wenig-ist ziemlich abgemagert-Gewícht 950 g-Durchfall mit Verstopfung abwechselnd-sitzt lustlos in der Ecke-igel-sich-ein).
    War schon oft beim Tierarzt, ernähre es jetzt seit 1 Woche zusätzlich. Bisher konnte der TA nichts feststellen.(keine Leukose, Zähn sind i.O., Röntgenaufnahme i.O.) nun kann man aber zu sehen wie er von Tag-zuTag schwächer wird und immer luszlos in der Ecke sitzt. Außerdem knirscht er oft mit den Zähnen!!! Sind das vielleicht Schmerzen ????? Es gibt Stunden, da frisst er auch mal etwas dann wieder einen ganzen Tag nichts. Nur irgend etwas muss das MS doch haben!!!! Am Donnerstag soll ich nun wieder zum TA, er erwähnte, dass es sich vielleicht um einen Lebertumor handeln könnte.
    Nun meine Frage, wie lange kann man mit der Einschläferung warten???? Hat das Tier große Schmerzen ???? Kann man hoffen, dass es nach so langer Zeit noch völlig gesund wird. Denn ich bin jedesmal sehr traurig , wenn ich es so lustlos und zusammengerollt in seiner Ecke sitzen sehe. Er war immer sehr fiedel und munter.
    Es bricht mir mein Herz!!!!!!!
    Aber vielleicht wird es wieder gesund !!!!!!

    Viele traurige Grüße

    Margit
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iris

    Iris Guest

    Hallo Margit!

    Wurden denn schon Kot und Urin gründlich untersucht (im Labor)? Für die Kotprobe nicht nur ein, zwei Böhnchen, sondern schon eine ordentliche Portion von mehreren Tagen sammeln.
    Hast Du auch schon Bird Bene Bac gefüttert oder eine Böhnchen (von einem gesunden Schweinchen)- Kur gemacht?

    950 g finde ich eigentlich doch noch recht propper...

    Viele Grüße,
    Iris
     
  4. #3 petra lahann, 05.11.2001
    petra lahann

    petra lahann Guest

    Hi
    Also ich würd noch ein Weilchen kämpfen.
    Erstens würd auch ich eine Kotprobe untersuchen lassen, eventuell sind es Kokoziden, einen Tumor muß man doch sehen können auf dem Röntgenbild.
    Hat es Antibiotika bekommen?
    Dann versuch einen adneren Tierarzt.
    Sind die Zähne in Ordnung? Brückenbildung oder so das Zähneknirschen kann ein Zeichen sein, zur gründlichen Zahnuntersuchung müßte das Schwein in Narkose gelegt werden.

    Alles Gute
    Petra
     
  5. #4 Petra P., 05.11.2001
    Petra P.

    Petra P. Guest

    Hallo Petra!

    Iris und Margit haben ja schon einige Sachen vorgeschlagen.

    Es kann nicht schaden einen anderen Tierarzt oder sogar noch einen dritten aufzusuchen! Kein Arzt ist allwissend, vielleicht fällt einem anderen noch etwas anderes ein!

    So schnell würde ich nicht aufgeben, immerhin hat er auch seine guten Tage.

    Laß das Schweinchen gründlich durchchecken!

    Viele Grüße

    Petra
     
  6. #5 Petra P., 05.11.2001
    Petra P.

    Petra P. Guest

    Hallo nochmal!

    Was mir noch eingefallen ist:

    Wenn es wirklich soweit kommt und Du das Schweinchen einschläfern lassen mußt, dann erkundige Dich vorher unbedingt welche "Methode" der Tierarzt beim Einschläfern anwendet!

    Manche Tierärzte kommen auch nach Hause zum Tierbesitzer um das Tier zu erlösen, so mußt Du dem Schweinchen nicht noch den Streß antun und mußt Dich nicht in ungewohnter Umgebung (wo es der Tierarzt vielleicht noch eilig hat weil der nächste kleine Patient auf Behandlung wartet) von ihm verabschieden.

    Viele Grüße

    Petra
     
  7. #6 Simone Kl, 06.11.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Margit!

    Ich möchte Dir auch Mut machen und Dir sagen, daß Du noch nicht an das Einschläfern denken solltest, möchte aber dennoch etwas zu dem Einschläfern sagen.

    Auf alle Fälle würde ich den TA vorher fragen, wie er das Einschläfern vornimmt.
    Die richtige Methode ist, wenn das Tier vorher eine Narkosespritze bekommt und daß anschließend ein paar Minuten gewartet wird, bis das Tier eingeschlafen ist. Vielleicht kannst Du den TA bitten, Dich in diesen Minuten alleine zu lassen. Der TA sollte dann auch auf alle Fälle kontrollieren, ob das Tier nun wirklich schläft.
    Wenn dies geschehen ist, wird das Tier ein Überdosis ins Herz bekommen. Sieht ein bißchen brutal aus, aber das Tier spürt davon nichts.
    Ich möchte Dir dies ans Herz legen, da ich auch schon gehört und gelesen habe, daß manche TÄ sofort die Spritze ins Herz geben, ohne das Tier vorher in Narkose zu versetzen. Und dies ist wirklich sehr grausam fürs Tier.
    Wenn das Einschläfern in der Praxis geschieht, dann mach ihm es schön bequem, warm und weich. Ich habe bei meinem Quicki, der ebenfalls eingeschläfert werden mußte, das Handtuch mitgenommen, auf dem er die letzten Stunden zu Hause verbracht hat. Beim TA konnte ich mich lange von ihm verabschieden, der TA hatte großes Verständnis und viel Zeit dafür. Auch darauf solltest Du achten. Ich habe Quicki in den Arm genommen und an mein Herz gehalten, bis er eingeschlafen war.

    Ich schreibe Dir das jetzt nicht, daß ich vielleicht fürs Einschläfern bin, sondern ich möchte Dir nur dies nur für alle Fälle mal schreiben.

    Du solltest auf alle Fälle noch zu einem anderen TA gehen und weiter kämpfen und noch nicht ans Einschläfern denken.

    Ich wünsch Dir alles Gute!
     
  8. Wyona

    Wyona Guest

    Einschläfern

    Hallo Margit,

    von wo kommst du denn genau, vielleicht kann ich Dir ja einen Meerierfahrenen TA nennen. Ich komme aus der Nähe von Mainz.

    Wenn Du möchtest kannst du gerne heute abend auch ab 19:00 Uhr mal anrufen 06135 7069826.

    Gruß Marina
     
  9. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margit,
    Bitte geb nicht so schnell auf. Versuche es mit einem anderen Tierarzt oder noch einen. Leider ist es nicht so leicht einen Tierarzt zu finden der sich gut mit kleineren Tieren ausser Hund und Katze auskennt. Ich weiss zwar nicht was Dein Meeri vorher für ein Gewicht hatte, halte aber 950g für noch nicht zu wenig.
    Habe auch so ein kleines Problemschwein, er fraß auch nicht richtig und nahm viel ab. Er ist aber noch im Wachstum(jetzt 4Monate alt) er nahm von 400g auf 268g ab. Der ertse Tierarzt machte eine Zahnuntersuchung unter Narkose...nichts. Der zweite TA ein Röntgenbild...nichts. Der dritte TA machte alle Untersuchungen (Kot,Blut,Röntgen) und fand schließlich doch etwas auf dem Röntgenbild, was der zweite Ta übersehen hatte.
    Zum Zähneknirschen wurde mir gesagt das es ein Zeichen von Schmerzen ist...meiner hatte Zahnschmerzen (die Wurzeln sind zu tief).
    Wenn Euch kein Tierarzt mehr helfen kann und eine Einschläferung unausweichlich ist....wünsche ich Dir sehr viel Kraft dabei.
    Ich wünsch Euch alles Gute
     
  10. margit

    margit Guest

    Hi,

    unser meerschweinchen ist so hoffe ich auf dem Weg der Besserung. Naja, vielleicht zuerst noch einmal abwarten. Eigentlich wollte ich heute morgen noch einmal zu einem anderen Tierarzt (TA für Kleintiere) aber seit gestern nachmittag frisst er auch schon wieder etwas. Ich hoffe er hat seine Krankheit, was immer es auch war überstanden (evt. Infektion?????-am Anfang wurden ja auch vergrößerte Lymphknoten festgestellt) Trotzdem sitzt er soeben wieder in seinem Eckchen...... Aber ich werde noch kämpfen.

    Viele Grüße

    Margit
     
  11. Eva

    Eva Guest

    Einschläfern?

    Hallo Margit!

    Ich wollte Dir sagen, dass ich Deinem MS alles Gute wünsche. Leider kann ich Dir keine Tips bzw. Ideen liefern, was Deinem MS fehlen könnte, bzw. ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Aber ich würde auch sagen, dass Du Deinem MS noch eine Chance geben sollst! Bitte halte uns auf dem Laufenden!

    @Simone Kl

    *schluchz* Bei Deinem Bericht über Quickie sind mir die Tränen gekommen. Trotzdem finde ich es schön, dass Du zu Deinen Tieren eine so innige Bindung aufgebaut hast. Und Quickie hat Deine Liebe sicherlich gespürt.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Simone Kl, 07.11.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    @ Eva

    Hallo Eva!

    Danke für Deine Worte.
    Dieser Gang war auch sehr schwer für mich und ich werde dies wohl nicht so schnell vergessen, besonders die letzten Minuten :heul: .
    Ich bin mir auch sicher, daß Quicki meine Liebe gespürt hatte und somit in Vertrauen von mir gehen konnte.
     
  14. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    hallo Margit,
    Schön das Dein Meeri wieder auf dem Weg zur Besserung ist:)
    Dennoch solltest Du einen weiteren Tierarzt aufsuchen. Vieleicht geht es ihm ja nur im Moment besser und es wird wieder schlimmer. Irgendwann ist es dann vieleicht zu spät. Es ist doch auch auf jeden Fall wissenswert was es nun genau hat.
    Weiterhin gute Besserung
     
Thema:

Einschläfern!!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden