Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges

Diskutiere Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo alle zusammen :winke: ich hatte vor ein paar Wochen schon mal in einem Beitrag geschrieben, dass ich auf Fleecehaltung umgestiegen bin....

  1. #1 ArnoldundAlfred, 26.03.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    12
    Hallo alle zusammen :winke:

    ich hatte vor ein paar Wochen schon mal in einem Beitrag geschrieben, dass ich auf Fleecehaltung umgestiegen bin. Heute Morgen habe ich aber gesehen, wie mein Arnold an den Fleecedecken geknabbert hat! Das kann ja nicht gesund sein, also habe ich die Decken etc. schnell rausgenommen und wieder Einstreu (dieses "übliche" Holzeinstreu) gekauft und das Gehege damit ausgestreut. Mir gefällt die Optik von diesem hellen Einstreu aber gar nicht und außerdem staubt das so fürchterlich, die Schweinis sind schon teilweise am husten. Außerdem finde ich mein Gehege etwas "langweilig", ich habe mir jetzt überlegt, dass ich ein etwas natürlicheres Aussehen bevorzugen würde.

    Darum habe ich jetzt ein paar Fragen:
    - Gibt es irgendein (möglichst staubarmes) Einstreu, was eine dunklere Farbe hat? Habe da bis jetzt nur Leinenstroh gefunden, oder dieses Kokoseinstreu, das scheint aber irgendwie eher wie Erde zu sein? Hat da jemand Erfahrungen mit? :gruebel:

    - Welche Pflanzen kann man auf/ um das Gehege stellen? Bis jetzt fand ich nur Katzengrass, Tannen- Fichteln- und Kiefernnadeln und Bambus.

    - Welche Höhlen/ Verstecke außer Holzunterständen, Korktunneln und Weidenbrücken sehen noch "naturbelassen" aus?

    Das wars erstmal mit meinen Fragen, vielleicht kann mir ja jemand helfen. :dance:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 luckybeaker, 27.03.2018
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Leinenstroh hatte ich auch eine ganze Zeit lang, das gefiel mir sehr gut. In den Pipi-Ecken bildet es eine Art Teppich, der gut zu entfernen ist. Im Kompost kann es dann gut sein, dass es Dir auskeimt ;) Gestaubt hat es mir in der Wohnung zu doll, in Außenhaltung finde ich es gut. Im Augenblick habe ich Plospan. Das staubt so gut wie gar nicht und ist schön weich, auch wenn es nicht so aussieht. Es ist allerdings sehr hell....
     
    ArnoldundAlfred gefällt das.
  4. #3 ArnoldundAlfred, 28.03.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    12
    @luckybeaker danke für deine Antwort! Ich glaube ich probiere erstmal Leinenstroh (habe nämlich auch bei vielen gelesen, dass das gar nicht staubt :gruebel:) und falls das doch zu staubig ist, nehme ich mal ein "normales" staubarmes Streu, dann lebe ich halt damit, dass es hell ist. Ist ja auch kein Weltuntergang.
     
  5. #4 Picasso, 30.03.2018
    Picasso

    Picasso Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    564
    Es gibt noch Hanfeinstreu. Oder ist das das gleiche wie Leinenstreu?

    An Unterständen könntest Du vielelicht mit selber bauen, noch natürlich aussehende bekommen.
    4 Äste als Füße und dann ein Holzbrett, vielleicht sogar noch mit Rinde am Rand.
    Oder aus Weidenästen selber einen Unterstand bauen
     
    lunalovegood und ArnoldundAlfred gefällt das.
  6. #5 ArnoldundAlfred, 31.03.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    12
    @Picasso Danke, Unterstände bauen werde ich mal probieren! Ich besitze schon 2, die sind zwar gekauft, aber gefallen mir (und den Schweinchen) ganz gut. Weidenäste klingen interessant, da kann man bestimmt was schönes draus machen!

    Ich glaube, Hanfeinstreu und Leinenstroh ist nicht das selbe... Hatte allerdings gehört, dass Hanf nicht so gut saugt und pieksig ist. Ich habe es aber selber noch nie probiert, werde ich auch mal in Erwägung ziehen.
     
  7. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    78
    Das Leinenstroh funktioniert aber eigentlich nur, wenn man hoch einstreuen kann.
    Denn Leinenstroh an sich saugt nicht gut. Wenn man es hoch einstreut, trocknet der Urin der nach unten läuft einfach.
    Ich hatte es eine Zeit lang in Kombination mit Pellets, das ging ganz gut. Zufrieden bin ich aber jetzt erst mit dem Premium vom German Horse Span.
    Das ist ein groberes Einstreu und dadurch Staubarm.
     
    ArnoldundAlfred gefällt das.
  8. #7 ArnoldundAlfred, 31.03.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    12
    @nincy Ich habe eben gerade komplett ausgemistet. Habe jetzt ca 5cm Einstreu (das "normale", weil ich das erstmal aufbrauchen will bevor ich ein Neues kaufe) und darüber noch ne Schicht Stroh und in die Verstecke nochmal ne Schicht Heu drüber.

    Wie dick müsste denn das Leinenstroh über die Pellets gestreut werden? Dicker als 5cm? Pellets sind ja doch ziemlich hart. Allerdings habe ich das Glück, dass meine Schweinchen nur in zwei Ecken im Gehege pinkeln und die miste ich jeden Morgen aus. Vielleicht würde es ja auch reichen, nur an den Stellen Pellets unter das Streu zu machen?

    Habe gerade mal nach dem Premium Streu geschaut, das ist zwar auch hell, aber ich finde bei 10 Euro für 20 kg kann man das schon mal ausprobieren. Vor allem wenn es staubarm ist. Danke für den Tipp!
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    78
    Damit das Leinenstroh seine Schichten bildet und es darunter trocknen kann braucht es meine ich 15-20cm.
    Wenn deine so sauber sind, kannst du es mal probieren, da macht ja jeder andere Erfahrungen mit.
    Wenn die Pellets unter dem Streu sind, ist es egal ob sie hart oder weich sind, Schwein merkt das ja nicht =).

    Gern geschehen. Schau aber das es die Premium Variante ist, das normale German Horse Span ist feiner und dadurch staubiger.
     
  11. #9 ArnoldundAlfred, 02.04.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    12
    @nincy Das wird glaube ich schwierig, mein Gehege ist nur 25cm hoch an einer Seite... Dann wird das mit dem Leinenstroh wohl nichts.

    Alles klar, ich sehe zu, dass ich auch wirklich das Premium bekomme.
     
Thema:

Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden