Eine traurige Geschichte

Diskutiere Eine traurige Geschichte im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele schreiben. Heute morgen war ich in Holland ( wir wohnen direkt an der Grenze, für...

  1. #1 Christina, 05.08.2003
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen,

    ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele schreiben.
    Heute morgen war ich in Holland ( wir wohnen direkt an der Grenze, für einige Dinge wie Knoblaupulver für die Pferde und Wurmkuren lohnt es sich dort einzukaufen). Der Futterhändler zu dem ich immer gehe, hat auch einen Tierhandel, wo man vom Hamster bis zum Strauß alles bekommen kann.
    Die Tiere werden dort fürchterlich gehalten und man würde am liebsten alle mitnehmen, dort muss man sich dann vor Augen halten, dass für jedes Tier, das man kauft mindestens zwei neue angeschafft werden. Ich habe schon mit einem mit uns befreundeten Tierheilpraktiker, der in Holland lebt, gesprochen, der Tierschutz in Holland ist noch schlechter und man kann von der Seite her nichts machen.
    Obwohl es mir jedes mal die Tränen in die Augen treibt, muss ich jedesmal den Meerschweinen einen Besuch abstatten. Bei meinem vorletzten Besuch vor ca. 2- 3 Monaten war mir da ein junges Glatthaarweibchen aufgefallen, weil es nicht wie die anderen sich in die Ecke quetschte, sondern ans Gitter kam und sich anfassen ließ. Völlig zutraulich. ( die Tiere sitzen in einem dunklen Schuppen ohne Fenster in ca 20x40cm kleinen Buchten, manchmal auch zu mehreren, es stinkt bestialisch und die Ställe sind schmutzig).
    Vor 4-5 Wochen war ich wieder bei dem Futterhändler und hab nach "meinem" zutraulichen Weibchen geschaut, sie war tatsächlich noch da, und unübersehbar hoch schwanger. Etwas schwerfälliger, wegen dem dicken Bauch, kam sie wieder ans Gitter.
    Heute, auf dem Weg nach Holland, musste ich schon an sie und ihre Jungen denken. Sie war tatsächlich noch da, aber ein Bild des Jammers. Völlig apathisch mit zusammengekniffenen verklebten Augen, abgemagert kauerte sie in der Ecke. Der Futternapf war nicht angerührt. Ich bin sofort in den Laden und hab dem Verkäufer gesagt, dass ich sie mitnehmen möchte. Als er sie aus dem Stall nahm, merkte er, dass sie ganz nass war, besonders unterm Maul. Er meinte sie sei nicht ganz in Ordnung er wollte sie etwas billiger verkaufen.
    Jetzt sitzt sie bei mir im Badezimmer ( aus Sorge vor einer ansteckenden Krankheit stelle ich sie nicht ins MS Zimmer ). Sie liegt auf der Seite und atmet ganz flach. Zu fressen hat sie nichts angerührt, in ca. 2 Stunden fahre ich mit ihr zum Tierarzt.
    Viel Hoffnung, dass sie überlebt habe ich nicht. Ich könnte heulen, wenn ich daran denke, dass es besser gewesen wäre sie beim ersten mal schon mitzunehmen, denn sie ging mir die ganze Zeit nicht aus dem Kopf.

    Drück der kleinen Maus bitte die Daumen, sorry, dass es so lang geworden ist.

    Viele Grüße
    Christina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. celine

    celine Guest

    Hallo Christina
    Mein Gott ist das fürchterlich! Hoffentlich kann dem armen Schweinchen noch geholfen werden. Ich weis man macht sich da immer Vorwürfe, das man nicht immer gleich gehandelt hat. Aber einerseits kann man nicht immer alles mitnehmen, denn dan hätte man ein Tierheim. Es setzt einem halt so zu wenn man solche Zustände sieht.
    Ich wünsche euch alles, alles Gute.
     
  4. Sandy

    Sandy Guest

    Hallo

    Das ist wirklich traurig!

    Ich drück euch ganz fest die Daumen. Sag uns wie es weiter geht, ja?

    LG Sandy
     
  5. susu

    susu Guest

    Hi Christina,
    kann mich da nur Celine anschließen.
    Man kann nicht allen Tieren helfen.
    Zumal es glaube auch nicht ganz legal ist Tiere ohne Quarantäne über die Grenze zu bringen oder?

    Ich drück auch ganz fest die daumen.

    Aber eines ist jetzt oberwichtig.
    Du mußt jedesmal wenn du sie angefaßt hast die Hände waschen, besser noch desinfizieren.
    Wenn du sie auf deine Kleidung gesetzt hattest auch damit deine Schweine nicht in Kontakt bringen.
    Das Risiko dir etwas "einzuschleppen" ist enorm hoch.


    *daumendrückende Grüße Suse
     
  6. #5 Ricardo, 05.08.2003
    Ricardo

    Ricardo Guest

    Ich drücke auch die Daumen, aber ich habe eine ganz schlimme Befürchtung. Es ist möglich, wenn ich mir das so anhöre, dass deinem Weibchen das gleiche passiert ist, wie meiner Maxy. Am Ende ist sie dran gestorben, erst jetzt am Wochenende. Es sieht nämlich nur aus wie schwanger, ist aber zuviel Luft, da sie nichts frisst. Passt alles zusammen, flach atmen, auf der Seite liegen, dicker Bauch, apatisch, nicht fressen wollen, könnte das selbe sein, wie bei Maxy.
     
  7. #6 Christina, 05.08.2003
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    vielen dank für eure guten Wünsche. Mit der Ansteckung bin ich extrem vorsichtig, hoffe das alles gut geht.

    Ich werde jetzt zum Tierarzt fahren, wenn ich wieder da bin melde ich mich und werde berichten.

    Viele Grüße
    Christina
     
  8. #7 Fünkchen, 05.08.2003
    Fünkchen

    Fünkchen Guest

    alle guten wünsche für die arme maus auch von mir!
     
  9. #8 Christina, 05.08.2003
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    32
    So, wir sind wieder zurück, sie hat eine Gebärmutterentzündung und eine Erkältung. Der TA hat heute Baytril gespritzt und ein anderes Medikament, dessen Namen ich nicht behalten habe. Das soll in den nächsten Tagen täglich wiederholt werden. Sie ist sehr schwach, aber der TA meinte eine geringe Chance haben wir und wir werden es versuchen.

    Gerade habe ich ihr 3ml Päppelbrei gegeben, den hat sie auch ohne sich zu wehren geschluckt. Ist zwar nur wenig, ich werde aber lieber in 1-2 Stunden noch mal ein wenig nachgeben, nicht, dass es auf einmal zu viel wird, wahrscheinlich hat sie ja länger nichts mehr gefressen.

    Vielen Dank an alle für die guten Wünsche und das Daumendrücken, ich werde euch auf dem laufenden halten.

    Wenn jemandem ein schöner passender Name einfällt, würde ich mich freuen, wenn er ihn mir schreiben würde.

    Viele Grüße
    Christina
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Hi,
    habe den Thread gerade erst gelesen.
    Auch hier sind alle verfügbaren Daumen, Pfoten und Krallen gedrückt.
    Ich wünsche euch von Herzen, das die kleine Maus es schafft.

    Wie wäre es mit Lucky,
    ist zwar nicht typisch weiblich,
    aber mehr Glück wie bei Dir zu landen konnte sie gar nicht haben.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  11. urmel

    urmel schweinelos

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Wir drücken alle Daumen.
    Immer nur wenig füttern und vorsichtig, damit nichts in die Lunge kommt.
    Vitamin B und C geben.

    so`n sch...

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  12. #11 Aikamaus, 05.08.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2003
    Aikamaus

    Aikamaus Guest

    Hallo Christina!
    Habs gerade gelesen. Das ist so ein Besch*** das die Tiere in so gut wie allen Ländern gehalten werden wie der letze Dreck.
    Die Kleine hatte ehct Glück das DU sie da raus geholt hast.
    Ich drück von hier alle, alle erdenklichen Daumen das sie es shcafft sie hat es so verdient.

    Hmm, wie wäre es wenn Du sie Little Hope nennst? KLeine Hoffnung, würde doch passen oder? Und wenn sie wieder ganz gesund ist dann nennst Du sie nur noch Hope, weil das little braucht sie ja dann nicht mehr.

    Daumendrückende Grüsse
    Yvi
     
  13. #12 Fünkchen, 05.08.2003
    Fünkchen

    Fünkchen Guest

    Aus Lucky könnte man ja Lucy machen, das ist dann schon eher weiblich...
     
  14. #13 Christina, 05.08.2003
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    eine Lucy haben wir schon. (eine Katze die wir vor 4 Jahren mit der Flasche großgezogen haben, da sind wir auch von Lucky auf Lucy gekommen, als sich herausstellte das sie ein Mädel ist)

    An Hope hatte ich auch schon gedacht ( war vor einigen Tagen im Beitrag von Tina und gefiel mir da schon gut.)

    @ Urmel
    Ja, so geht das mit dem angeblich letzten Meerschweinchen keine drei Tage später ....
    Ich habe Vitakompex hier, was ich ihr gebe, ist das o.K.?

    Ihr wißt gar nicht wie gut der Austausch tut und die lieben Beiträge, das hilft unheimlich.
    Ich werde die Kleine, da sie ja nichts ansteckendes hat heute Abend ins MS Zimmer stellen, da habe ich nämlich eine Schlafcouch
    ;)

    Auf jeden Fall werde ich weiterhin über die Kleine berichten und freue mich, dass soviele Anteil nehmen.

    Viele Grüße
    Christina
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Hi,
    ist doch klar:-)
    Ich glaube, hier leidet sowieso jeder mit, wenn mit einem Schweinchen was ist, und ganz besonders bei solchen Umständen.
    Viel Glück weiterhin.
    Hope gefällt mir übrigens auch sehr gut:-)

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  16. #15 Rosalie, 05.08.2003
    Rosalie

    Rosalie Guest

    Och Mensch, das arme Ding. Da leben die Tiere in unseren Zooläden ja wie im Paradies!

    Auf jeden Fall drücken wir dir die Daumen, dass es die kleine Maus schafft!
     
  17. #16 Tasha_01, 05.08.2003
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.611
    Zustimmungen:
    892
    Hi Christina,

    da haben es die Meeris in unseren Zoohandlungen ja noch wirklich super gut wenn ich das lese :runzl:

    Beim zufüttern hat sich bei uns Critical Care bewährt, ein spezielles Futtermittel aus Amerika und nur für Nager gedacht.

    Gibts am schnellsten zu beziehen bei Frau Meier . Ein Beutel kostet aber 10.- €, die sich lohnen.

    Vitakombex ist denke ich ok, viel Vit. B kriegt man in Schweins über Polybiontropfen rein. Die Tropfen gibts in der Apotheke. Unsere Päppelkanidaten haben sich immer über wechselnde Babygläser gefreut ;) Da ging das Critical Care auf einmal viel schneller in das Schweinchen...

    Alles Gute für die kleine Maus :bussi:

    Namen:
    Moira = Schicksal
    Lucy = die leuchtende (?)
    Morgaine = Hohepristerin von Avalon
    Eilan = keltischer Name
    Arwen = eine unsterbliche Elbe
    Eowyn

    mehr fällt mir derzeit nicht ein....

    LG
    Tasha
     
  18. Sandy

    Sandy Guest

    Hallo nochmal

    meine Momo habe ich zwar aus deutschland aber aus einer sehr schlechten Zucht. Sie hatte ebenfalls eine Gebärmutterentzündung und eine starke Erkältung.

    Meine Tierärztin hat damals auch gemeint die Chancen sind sehr gering. Heute wiegt sie 1000 g und ist wieder richtig fit. Ich hab sie damals mit einen Päpelbrei gefüttert, den ich auf irgend einer Internetseite gefunden habe. Momo liebt heut immer noch jede Einwegspritze und hat das immer gut gefressen und toll zugenommen.

    Rezept:
    5 EL Sonnenblumenkerne
    5 EL Haferflocken
    4 EL Semmelbrösel
    6 EL Vollkornmehl
    3 EL Maismehl
    8 EL Weizenmehl
    3 EL Petersilienpellets
    10 EL Trockenfutter
    mahlen und 2 zu 1 mit gemahlenem Heu mischen
    Das ganze dann mit Wasser, Babybrei oder Fencheltee anrühren. Wirklich gesund ist das wohl nicht für Meerlis aber geholfen und geschmeckt hat es.

    Ich drück auf alle fälle weiter die daumen
    LG Sandy
     
  19. #18 Mausbrand, 05.08.2003
    Mausbrand

    Mausbrand Guest

    Hallo christina

    mir viel der Name Gwendolin ein.

    Es ist einfach eine Schweinerei, wie manche Leute mit den Tieren umgehen.

    von hier aus, sind dir alle Daumen Pfoten und Krallen gedrückt.
    Die arme Maus hat endlich mal ein wenig glück verdient.

    Mausbrand
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christina, 05.08.2003
    Christina

    Christina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    32
    @ Sandy

    vielen Dank für das Rezept, zu hören, das andere MS eine so schwere Erkrankung überstanden haben gibt Hoffnung. Im Moment ist sie noch sehr schlapp und schläft viel. ( ich habe mein Bett im MS Zimmer aufgebaut) Morgen früh werde ich berichten wie die Nacht war.

    @ all
    freue mich total über die vielen guten Wünsche und hoffe einfach nur, dass die Nacht gut verläuft und ich morgen vielleicht schon positves schreiben kann.
    Über einen Namen konnte ich mir heute mit meinem Partner noch nicht einig werden, es waren aber schon einige schöne Vorschläge dabei.

    Viele Grüße
    Christina
     
  22. #20 Cathrin, 05.08.2003
    Cathrin

    Cathrin Guest

    Ein festes Daumendrücken auch aus NRW!!!!
     
Thema:

Eine traurige Geschichte

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden