Eine Entscheidung muss her..2.Hund oder Pferd??

Diskutiere Eine Entscheidung muss her..2.Hund oder Pferd?? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr Lieben, Tut mir Leid, dass ich euch schon wieder wegen eines 2. Hund nerve aber ich brauch einfach mal wieder eure Hilfe.. Aalso ich...

  1. #1 SophieKend, 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Hallo ihr Lieben,
    Tut mir Leid, dass ich euch schon wieder wegen eines 2. Hund nerve aber ich brauch einfach mal wieder eure Hilfe..

    Aalso ich hab eben seit 2 Jahren einen Tibet Terrier Rüden (2j ) und seit Ende Mai eine Reitbeteiligung. Es ist so, ich wünsch mir schon seit sicher einem Jahr einen Zweithund und die Rb war ne Idee meiner Mum. Hat auch geklappt und sie hat grad mal 50€ pro Monat gekostet dieses Pferd wurde aber verkauft ich bekam eine neue RB und die kostet 130€ + alle zwei monate beschlagen. :eek:
    Nun kann ich mich einfach nd entscheiden was mir wichtiger ist, Hund oder Pferd.
    Ich meine ich hab großen Spaß mit dem Pferd, aber mein Leben gehört Hunden und das war auch schon immer so.
    Was würdet ihr machen???
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabouluz, 05.07.2008
    Fabouluz

    Fabouluz Guest

    Ihr bezahlt für eine Reitbeteiligung 130€ und alle zwei Monate eine Beschlagung?

    Krass, das ist ja übelst teuer.... Wie oft darfst du denn auf dem Pferd reiten? Bzw. was darfst du alles mit dem Pferd machen?
     
  4. Milchi

    Milchi Guest

    Ganz meine Meinung! Das ist sehr teuer, außer Du reitest große Turniere und bekommst Siegesprämien :fg:
    Neee, im Ernst. Wie wäre es mit einem zweiten Hund und einer anderen Reitbeteiligung??
     
  5. #4 SophieKend, 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Jaa, extrem..
    ich kann eh immer kommen, undhalt dressur ausreiten springen..aber es ist eben so (ich verstehs eh) dass meine Eltern nix mehr für fast nix zahlen..
     
  6. #5 SophieKend, 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Ich weiß nd ob überhaupt dioe Zeit reicht, und ich denke es wäre zu viel verlangt oder..??
     
  7. Milchi

    Milchi Guest

    Hm, aber ob Du nun mit einem oder zwei Hunden raus gehst... das kostet Dich nicht mehr Zeit! Oder machst Du Hundeschule, Agility oder sowas? Dann ist´s natürlich was anderes!
     
  8. #7 SophieKend, 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Ja mach ich: Dogdance, Agility, und Unterordnung

    P.S. Binm totaaal gut drauf, fahr am Monat mit meinem Bub gaamz alleine weg, da unsere Züchterin ein Agiswminar gibt! :hüpf: :-) :lach:
     
  9. #8 SophieKend, 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Ach ja und natürlich gassigehen, aber das ist jawohl klar.
     
  10. Milchi

    Milchi Guest

    Hm, ok. Dann sieht´s schon etwas anders aus. Da verdoppelt sich dann fast die Zeit, die Du mit den Hunden verbringst, der andere Hund soll ja schliesslich auch was zu tun kriegen. Hm.
    Dann müsstest Du wohl tatsächlich die Reitbeteiligung absägen... :hmm:
     
  11. #10 SophieKend, 05.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Ja, aber ich glaube das mir Hunde tatsächlich wichtiger sind als ein Pferd, weil ich einfach verrückt nach Hunden bin und das mal ist eines der Gebiete wo ich mich auskenne und in meinem Element bin und wenn würde ich nen Hund zum "arbeiten " wollen (glaub ich :fg: )
     
  12. Milchi

    Milchi Guest

    Naja, dann ist der Fall eigentlich kar! :hand:
    Ich würde mich ja immer für´s Pferd entscheiden, aber das ist eben mein Schwerpunkt. Und wie´s sich bei Dir darstellt, ist die Reitbeteiligung zwar nett und schön, aber eben die Hunde wichtiger und es ist ja klasse, dass Du was mit ihnen arbeitest! (Gibt ja so viele gelangweilte "Freizeithunde")
     
  13. #12 SophieKend, 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Ja, aber trotzdem ein bisschen (oder ein bisschen mehr) tut es mir schon Leid, weil zwei Freundinnen dort auch Pferde haben und wir immer zusammen geritten sind. :mist:
     
  14. Milchi

    Milchi Guest

    Verstehe ich auf jeden Fall. Lässt es sich nicht arrangieren, dass Du gelegentlich ein Pferd zum Reiten dort bekommst, um mit Deinen Mädels raus zu gehen? Die Pferdebesitzer im Stall kennen Dich ja, vielleicht geht das ja!
     
  15. #14 SophieKend, 05.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Ja könnt ich mal fragen, die Stallbesitzerin hat selbst nd so viel Pferde da, aber vll. kann ich ja manchmal wenn jemand grad keine Zeit hat auf dem Pferd reiten.
    Danke für den Tipp!! :top:
     
  16. Milchi

    Milchi Guest

    Aber görn! Wünsche Dir, dass alles gut klappt! :-)
     
  17. #16 Schweinchenfreundin, 05.07.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Wie wäre es mit Hund und Pferd...vielleicht ne andere Reitbeteiligung und ein Pferd, dass sich mit Hunden versteht?


    Liebe Grüße Susa
     
  18. #17 Suppengabel, 05.07.2008
    Suppengabel

    Suppengabel Guest

    Ich würde mich an deiner Stelle für den Hund entscheiden.

    1. Dort liegt dein Schwerpunkt
    2. Deine RB ist ja wirklich echt super super teuer!!
    3. Die Idee find ich gut, dass du ja gelegentlich ein Pferd aus dem Stall reiten kannst!
    Vereinbare es doch, dass du z.B. jedes zweite Wochenende mit deinen
    Freundinnen ausreiten kannst!
     
  19. #18 SophieKend, 06.07.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Hy, danke für eure Antwoten!!
    Wir fahren jetzt (wie schon geschrieben) insgesmt 4 Wochen weg, aber dann werd ich mich mal umsehen, ob irgendwer vll. nd so oft reitet. (da stehen ebn fast nur Privatpferde)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Takadoshika, 08.07.2008
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    warum muss man für eine Reitbeteiligung bezahlen?!?! Man nimmt dem Besitzer arbeit ab und kümmert sich ums Pferd, dafür müsste man eigentlich eher was bekommen! Unmöglich... :heul:
     
  22. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde das Geld das sie bezahlt völlig in Ordnung! Sieht es mal von der Seite des Besitzers: Der stellt ihr sein Pferd, wann immer sie möchte zur Verfügung. Zudem darf sie anscheinend alles damit machen! Denkt doch mal nach was so ein Pferd kostet?

    Auch das mit dem Hufbeschlag geht in Ordnung, schliesslich werden die Eisen ja auch durch ihre Ritte mit abgenutzt.

    Ich weiss gar nicht was ihr habt. Wenn man eine günstigere Methode vorziehen möchte, dann geht man halt in einen Reitstall 1x die Woche reiten oder so. Nur darf man dort warscheinlich sonst nicht gerade viel.

    Das zum Thema Reitbeteiligung.

    PS: ich habe übrigens auch eine, und zahle 350 Fr. (nicht Euro) pro Monat und darf ihn 3-4x Reiten.

    Zudem gehe ich noch in andere Reitstunden, dies kostet mich nochmals 120 Fr. pro Monat.

    Und diese 470 Fr. sind lächerlich gegenüber den Kosten was ein eigenes Pferd kosten würde.
     
Thema:

Eine Entscheidung muss her..2.Hund oder Pferd??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden