ein paar Infos zur Verdauung des MS

Diskutiere ein paar Infos zur Verdauung des MS im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Verdauung beim Meerschweinchen Etwas Anatomie... Der Magen liegt im Bereich der 9 bis 11. Rippe. Der gefüllte Magen hat bei erwachsenen...

  1. #1 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Verdauung beim Meerschweinchen


    Etwas Anatomie...

    Der Magen liegt im Bereich der 9 bis 11. Rippe. Der gefüllte Magen hat bei erwachsenen Meerschweinchen etwa ein Fassungsvermögen von 20-30ml. Es ist kein Vormagen vorhanden. Das Verdauungssekret wird von den Drüsen in der Magenschleimhaut gebildet. Der pH-Wert des Magens liegt bei etwa 1.5-2.0. Die Muskulatur ist zum grössten Teil nur schwach entwickelt.
    Der Dünndarm gliedert sich in drei Abschnitte: Duodenum (Zwölffingerdarm), Jejunum (Leerdarm) und Illenum (Hüftdarm). Die Länge beträgt ca. 145-146 cm.
    Beim Dickdarm wird zwischen Zäkum (Blinddarm), Kolon (Grimmdarm) und Rektum (Enddarm) unterschieden. Das Zäkum füllt ein Drittel der Bauchhöhle aus und wird in Kopf, Körper und Schwanz unterteilt. Es liegt hufeisenförmig vor. In den Kopf mündet das Ileum und das Kolon geht aus ihm hervor. Beide Dickdarmabschnitte sind hauptverantwortlich für den Verdauungsprozess. Das Kolon weisst in weiten Strecken bereits geformte Kotballen auf. Das Rektum ist kurz und mündet in den Anus. Der Dickdarm ist etwas 85cm lang.
    Der gesamte Darm weist etwa eine Länge von durchschnittlich 225nm auf.


    Besonderheiten der Verdauungsphysiologie

    Meerschweinchen sind in der Lage grössere Mengen rohfaserreiche Nahrung aufzunehmen und im Blinddarm (Zäkum) zu verdauen.
    In der Mundhöhle wird das Futter zerkleinert und mit Speichel durchmischt. Der Nahrungsbrei gelangt dann in den Magen. Hier wird der Nahrungsbrei durchmischt und mit Magensaft durchsetzt. Der Futterbrei weisst durch die Magensäure einen pH-Wert von 1-2 auf. Mit dem Futter aufgenommene Mikroorganismen werden hier zum grössten Teil abgetötet. Im Magen können nur Eisweissstoffe abgebaut werden.
    Der Nahrungsbrei gelangt nach einer Verweildauer von ½ - 3 Stunden portionenweise in den Zwölffingerdarm (Duodenum). Hier werden dem nun bereits sehr flüssigen Nahrungsbrei alkalisch reagierende Gallensäfte zugeführt. Die darin enthaltenen Gallensäuren sind wichtig für den Fettabbau. Der Nahrungsbrei wird im Dünndarm reichlich mit Flüssigkeit versetzt. Eine ständige Flüssigkeitssekretion mit Hydrogencarbonatanteil und die Gallenflüssigkeit schaffen jenes flüssig-breiige Milieu, welches erforderlich ist, um den Bakterien günstige Bedingungen für die Aufschliessung der Cellulose im Dickdarm zu bieten.
    Der Hauptverdauungsprozess vollzieht sich nun im Blinddarm (Zäkum) unter Mitwirkung von Mikroorganismen. Dort wird die Cellulose aufgeschlossen, Kohlenhydrate abgebaut, Vitamin B und K synthetisiert und der Vitaminkot gebildet. Wichtig ist ein Rohfasergehalt von min. 15% in der Nahrung und eine gesunde Darmflora. Diese ist von einer ausgeglichenen Ernährung abhängig. Im ersten Teil des Grimmdarmes (Kolon) wird der Celluloseabbau fortgesetzt. Noch restliche Eisweisse werden hier mit Hilfe von Bakterein vergärt. Der Nahrungsbrei erhält hier nun den typischen Fäkaliengeruch. Zudem wird dem Kot das Wasser entzogen.


    Darmflora

    Die Darmflora bei den Meerschweinchen ist in ihrer Zusammensetzung einmalig. Sie besteht zum grössten Teil aus sporenlosen Stäbchen, welche den Milchsäurebakterien zugeordnet werden (Bifidobacterium bifidum und Lactobacillus acidophilus). Sie nehmen aktiv am Verdauungsprozess teil. Ausserdem werden auch sporenbildende Bakterien gefunden. Sie verdauen Eisweisse.


    Blinddarmkot und Zökotrophie

    Im Blinddarm werden die nichtessentiellen Vitamine der B-Gruppe und Vitamin K gebildet. Sie sind Bestandteil des Blinddarmkotes. Der Vorgang des Kotfressens wird Zökotrophie genannt. Der Blinddarmkot enthält alle vom Dickdarm nicht aufgenommenen Vitamine, Eiweissstoffe und Spurenelemente. Durch ein erneutes Verdauen können diese Stoffe nun im Magen und im Dünndarm aufgeschlossen und danach aufgenommen werden. Wenn man einem Meerschweinchen dieses Kotfressen verunmöglicht, stirbt es innert 2-3 Wochen.
    Die Passierzeit des Futters beträgt 63-69 Stunden.


    Die Verdauung eines Meerschweinchens ist, wie ihr gesehen habt, sehr komplex. Nun wird auch verständlich wieso Durchfall, Blähungen und Verstopfungen für ein Meerschweinchen sehr heikle Situationen sind.

    Die Beschreibung ist nicht vollständig. Sie soll lediglich zur Information dienen und die Verdauung des Meerschweinchens für den Laien etwas "enträtseln".

    Ich habe dies zusammengestellt mit Hilfe des Buches "Das Meerschweinchen als Patient" von Ilse Hamel.
    Alle Informationen sowie noch weitere Details können dort nachgelesen werden.

    Ganz liebe Grüsse
    Alexandra
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Macao

    Macao Guest

    Danke

    Hallo Alexandra,

    vielen Dank das Du Dir solche Mühe machst und das extra für uns aus dem Buch rausschreibst.

    Habe es zwar 2 x lesen müssen, aber es ist wirklich informativ.

    Leider ist das Buch hier in Deutschland schon seit langer Zeit vergriffen bzw. die Neuauflage erscheint nicht. Hast Du vielleicht einen Tipp woher man das noch beziehen kann ?
     
  4. #3 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Tanja

    Das verwendete Buch ist eigentlich für Tierärzte geschrieben worden. Ich habe es bei uns in der Schweiz gekauft. Ich kann mal versuchen, ob ich es bei uns noch bekomme. Interesse?
    Ich bevorzuge solche Bücher. Sie enthalten mehr als nur die üblichen oberflächlichen Informationen.

    Ich habe dies mal rausgeschrieben, da die wenigsten solche Bücher besitzen und in den üblichen Werken - ich nenne sie immer Laien-Bücher - keine ausreichenden Informationen vorhanden sind.

    Gruss
    Alexandra
     
  5. Macao

    Macao Guest

    Hallo Alexandra,

    an diesem Buch hätte ich großes Interesse. In Deutschland scheint man es ja nicht mehr zu bekommen. Wenn Du ein Exemplar auftreiben könntest, würde ich Dir das Geld + Porto überweisen.

    Das wäre echt lieb von Dir, wenn Du Dich mal schlau machen würdest.
     
  6. #5 Nicole K, 27.08.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    DOCH

    Hallo,

    doch das Buch wurde wieder aufgelegt und ist wieder erhältlich.

    Also ab in die buchläden!!!!!!!!!
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Macao

    Macao Guest

    Hallo Nicole,

    tja dann sind die Buchläden in Bayern wohl langsam. Ich habe erst letzte Woche in Nürnberg geschaut und nichts gefunden. Heute habe ich im Internet bei Amazon geguckt und leider auch nichts.

    Muß ich wohl noch weitersuchen.
     
  9. #7 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Tanja


    Schreib mir doch ein Mail, wenn Du es doch nicht findest und ich mal suchen soll.

    Gruss
    Alexandra
     
Thema:

ein paar Infos zur Verdauung des MS

Die Seite wird geladen...

ein paar Infos zur Verdauung des MS - Ähnliche Themen

  1. Suche harmonisches Paar (auch gleichgeschlechtlich) für geschützte Außenhaltung

    Suche harmonisches Paar (auch gleichgeschlechtlich) für geschützte Außenhaltung: Hallo :-) Wie der Titel schon aussagt, bin ich auf der Suche nach (nur ) 2 Tieren,da das Gehege nur ca. 1,6qm sein wird. Es ist geschütze...
  2. Verdauung nicht in Ordnung

    Verdauung nicht in Ordnung: Hallo zusammen, mein 6-jähriges Schweinchen hat seit ca. 2 Wochen ständig weiche bis sehr weiche Matschköttel. Ich war schon beim Tierarzt und...
  3. Päppeln und die Verdauung

    Päppeln und die Verdauung: Hallo miteinander, ich habe hier ein verletztes Meerschwein, was aufgrund dessen zur Zeit nicht selbstständig fressen kann. Deswegen päppel...
  4. US-Teddy Meeri Anschaffung & ein paar Fragen!

    US-Teddy Meeri Anschaffung & ein paar Fragen!: Hallo :-) Einige kennen mich ja nun schon aus meinen beiden Themen: Total verliebt in Shelties ~ hoffnungslos? Und : Sheltie oder US-Teddy was...