Ein Fuchs... Meeri lebt noch!

Diskutiere Ein Fuchs... Meeri lebt noch! im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Gestern passierte das, wovor ich so eine furchtbare Angst hatte... Ich hatte meine Jungs rausgesetzt und bin dann blöderweise auf der Couch...

  1. Dawina

    Dawina Guest

    Gestern passierte das, wovor ich so eine furchtbare Angst hatte... Ich hatte meine Jungs rausgesetzt und bin dann blöderweise auf der Couch eingeschlafen. Gegen 22.30 Uhr klingelt eine Nachbarin: Da ist ein Fuchs in Ihrem Außengehege... Der ältere hatte sich ins Haus gerettet... Der kleinere lag vor dem Fuchs... wie tot... Und der Fuchs war noch drin - ich habe echt KEINE Ahnung wie er da rein gekommen ist! Das Gehege ist in alle Richtungen komplett mit festem Gitter geschlossen (und war es auch noch, als wir den Fuchs darin fanden).

    Ich habe dann - unter Protestschreien meines Mannes - diesen blöden Fuchs "befreit", also das Gehege geöffnet... Er lief raus, wollte sich aber nicht so recht entfernen... und mein kleines armes Meeri rausgeholt... Es bewegte sich noch!!! Habe meinen Tierarzt auf Handy angerufen, er ging ran, war aber unterwegs, also die Notdienstnummer angerufen - und da kam KEINE BAND-ANSAGE wie sonst!! Ich bin total hysterisch geworden, mein Schweinchen hatte Lähmungen der Hinterbeine, konnte das Köpfchen kaum halten... Habe dann nach langem hin und her bei einer Freundin angerufen, die mir eine Tierklinik nannte (so 20km weit weg), dort angerufen: Notdienst 24 Stunden! Sofort hingedüst... Dort wurde er erstmal untersucht und geröngt, er hat einen Biss in den Nacken gekriegt aber bis auf ein winziges Loch im Ohr (von einem der Zähne) keine äußeren Verletzungen. Und das Genick scheint nicht gebrochen zu sein! Deshalb hat die Ärztin ihn behandelt (ansonsten wäre er eingeschläfert worden), versprechen kann sie aber nix... Er hat einige Sachen gespritzt bekommen, sie vermutet eine Prellung im Genick. Ich muss gleich mit meiner Chefin diskutieren, damit ich irgendwann heute nochmal zu meinem Tierarzt kann (arbeite normalerweise heute bis 18 Uhr). So wirklich gut gehts ihm noch nicht, er sitzt ganz aphatisch herum (Schock wahrscheinlich) und sein Genick tut ihm wohl höllisch weh, aber er hat an der Gurke, die ich ihm reingelegt habe geknabbert, hoffe, das ist ein gutes Zeichen. Drückt mir die Daumen, dass er es überlebt!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suli

    Suli Guest

    Ach Mist! :mist:
    Wir drücken dem Kleinen alle Daumen und Krallen.
     
  4. Dawina

    Dawina Guest

    Ach ja, sie hat mir noch Traumeel mit gegeben, das muss ich ihm 3x täglich geben... Gespritzt hat sie ihm wohl irgendwas mit Cortison und Vitamin B.
     
  5. #4 Tim&Jerry, 22.06.2005
    Tim&Jerry

    Tim&Jerry Schweinimama

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    1
    Hier wird auch alles gedrückt was nur gedrückt werden kann !!!! TOI TOI TOI
     
  6. #5 Serenita, 22.06.2005
    Serenita

    Serenita Guest

    Ich wünsch dem kleinen auch alles gute!
    Find ich super tapfer von dir, ihn sofort gerettet zu haben :einv:
     
  7. llilla

    llilla Guest

    Ui, da drück ich Dir und Deinem Schweinchen aber wirklich ganz fest die Daumen, dass das gut ausgeht!

    Und Hut ab, dass Du ohne wenn und aber in das Gehege gestiegen bist und den Fuchs befreit hast!! :einv:

    lg von der daumendrückenden miri
     
  8. #7 Belgand, 22.06.2005
    Belgand

    Belgand Guest

    Mensch alles gute dem armen Meeri :ungl:

    Komisch das der Fuchs nicht weglief. Hatte er vielleicht Tollwut ? :mist:
     
  9. #8 Biene_1976, 22.06.2005
    Biene_1976

    Biene_1976 Guest

    Oh man, das arme Schwein. Aber auch bei uns sind alle Daumen und Pfoten gedrückt!!
     
  10. #9 Rosalia, 22.06.2005
    Rosalia

    Rosalia Guest

    Das habe ich auch gleich gedacht........Und wenn er das Schweinchen evt. angesteckt hat? Will ja keine Panik machen, aber die Möglichkeit besteht doch, oder?
    Bitte halte uns unbedingt auf dem Laufenden, ich bange mit dir um dein Schweinchen, denn so was ist ja furchtbar.

    Gruß Rosalia

    Hoffentlich wird alles wieder gut!!!!
     
  11. Isaro

    Isaro Guest

    Habe deine neuigkeiten gerade gelesen: :schreien: :heul:

    Das der kleine gurke knabbert ist bestimmt ein gutes Zeichen!!!

    Hier werden auf alle fälle alle daumen und pfoten gedrückt, dass es GANZ schnell wieder gut geht dem kleinen!!! :-)
     
  12. #11 CavyVDW, 22.06.2005
    CavyVDW

    CavyVDW Guest

    Oh mann, das ist heftig!

    Aber der Gedanke mit der Tollwut kam mir auch gleich - habe die in der Tierklinik gar nichts davon gesagt?

    Ich würde dir auf jeden Fall raten die nächste Zeit im Umgang mit deinen Schweinchen sehr vorsichtig zu sein. Kein Schmusen und aufpassen, dass sie dich nicht zwicken oder abschlecken.

    Wüsch dir alles Gute
    LG
    Renate
     
  13. Dawina

    Dawina Guest

    Ich war grad beim Tierarzt, er meinte bezüglich Tollwut kann man nix machen... Ich hoffe er hat keine. Der Fuchs ist eigentlich sehr scheu, aber die "Beute" lag ja noch da, vermute dass er deshalb nicht weggelaufen ist.

    Mein TA hat Tsunami jetzt nochmal Cortison und Vitamin B gespritzt, dann noch ein Antibiotikum und mir zusätzlich zum Traumeel noch Metacam gegeben, ich soll davon 0,1 ml am Tag geben (und 3x 0,3 ml Traumeel). Er meinte, es sieht so aus als hätte Tsunami riesen Glück gehabt...
     
  14. #13 Pimboli, 22.06.2005
    Pimboli

    Pimboli Guest

    Hi, Dawina!

    Das stimmt: bezüglich der Tollwut bei deinem Meeri kann man nichts machen, falls der Fuchs die denn nun wirklich gehabt haben sollte.

    Aber du könntest dich vorsorglich schützen. Es gibt doch eine Impfung dagegen, die 100 Prozentig schützt, wenn sie rechtzeitig erfolgt ist. Ich würde mal mit meinem Hausarzt darüber sprechen. Besser vorsorgen, als hinterher nix mehr machen können.
     
  15. Marina

    Marina Guest

    Ich drück Tsunami auch die Daumen, dass alles wieder in Ordnung kommt mit ihm.
    Mutig von dir, dass du da reingestiegen bist (hätte ich wahrscheinlich auch gemacht, so objektiv betrachtet ist das allerdings unglaublich unvernünftig gewesen).
    Weißt du inzwischen wie der Fuchs es geschafft haben könnte ins Gehege zu kommen?
    Alles Gute weiterhin, Marina
     
  16. Marisa

    Marisa Guest

    Mein Gott....das ist ja ein Albtraum! Da hoffe ich ja, dass noch alles gut wird, das Schwein wieder gesund wird und es keine Tollwut hat!
    Mein allererstes Meerschwein wurde auch Opfer eines solchen Angriffs, aber durch eine Nachbarskatze. Sie hatte ihn wohl auch im Nacken gepackt und wahrscheinlich irgendwo gegen geschleudert - ich musste ihn einschläfern lassen, weil er wohl einen Schädelbruch hatte :runzl: !
    Sowas zu erleben ist einfach schrecklich!
     
  17. frasi

    frasi Guest

    Horror!
    Wünschen Tsunami ganz gute Besserung und hoffen
    dass er bald wieder gesund wird!

    Wie geht's ihm denn jetzt?
    Frisst er selber?
    Oder ist er noch ganz geschockt?

    Wir drücken ganz fest die Daumen!
     
  18. #17 annette, 22.06.2005
    annette

    annette Guest

    hier wird auch alles gedrückt - was es nur zu drücken gibt...pfoten - daumen - zehen....alles!!!

    was für ein horror!!

    aber ich wünsche deinem schweinderl alles erdenklich gute...
     
  19. eobane

    eobane Guest

    alles gute dem tapferen schweinchen :bussi:

    *daumendrück*
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hallo...

    Ach das tut mir sehr leid.Der Fuchs hat sich möglicherweise unter dem Gehege durchgegraben,über einen unterirdischen gang.Füchse können das,Aber ihr habt das Gehege bestimmt hinterher kontrolliert,nicht das er da nochmal rein kann.
    Tollwutimpfung ist ja schön und gut,aber die hat ganz schwere Nebebwirkungen.Ich weiß net und nur mal so auf Verdacht?Würd vielleicht die nächste Zeit auch bißchen Abstand zu den Meeries halten,soweit möglich.Dem Schweinchen ganz gute Besserung,es hatte nen Schutzengel.
    Grüße von Daggi
     
  22. #20 Spinne, 22.06.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2005
    Spinne

    Spinne Guest

    Du musst das Gehege gut sichern. War der Fuchs einmal da, wird er höchstwahrscheinlich wiederkommen!

    Und wegen der Tollwut: frag doch mal deinen Tierarzt nach einer Statistik aus Deiner Gegend. Oder google mal. Soweit möglich, legt man ja Impfköder aus. Tollwut ist ziemlich zurückgegangen, aber natürlich nicht auszuschliessen.
     
Thema:

Ein Fuchs... Meeri lebt noch!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden