Ein Apfel pro Tag könnte Krebstumor Bremsen?

Diskutiere Ein Apfel pro Tag könnte Krebstumor Bremsen? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Gerade bei T Online gelesen.Also müsste man den Schweinchen pro Tag noch ein stückchen Apfel geben.Auch wenn er jetzt Süss ist. Was haltet ihr...

  1. #1 Daisy-Hu, 20.09.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Gerade bei T Online gelesen.Also müsste man den Schweinchen pro Tag noch
    ein stückchen Apfel geben.Auch wenn er jetzt Süss ist.
    Was haltet ihr davon?
    Ich hab da sofort an meinen Strolch gedacht.
    Das wäre ja schön,wenn das mit einem stück Apfel pro Tag zu Bremsen wäre.
    Bei der Fütterung geben ich sowieso auch mal ein eckchen Apfel dazu pro
    Schweinchen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 katjump, 20.09.2011
    katjump

    katjump Guest

    Meine bekommen auch ein Stückche Apfel pro Tag, solange sie keine Gewichtsprobleme haben. Wenn ich merke, dass meine Mädels zu dick werden, bekommt es nur noch der Bruno.
    Wenn der Apfel dann noch den Krebs bremst oder verhindert umso besser
     
  4. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich gebe täglich 1 kompletten Apfel für 6 Schweine und das schon seit Jahren! Gewichtsprobleme, Lippengrind oder andere Probleme gibt es hier nicht.
     
  5. #4 schweinchenshelly, 20.09.2011
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Ich glaube nicht, dass das viel bringt. Wenn das so einfach wäre, gäbe es ja auch beim Menschen längst keinen Krebs mehr. Äpfel enthalten zwar schützende und gesunde Stoffe, aber wenn es das Allheilmittel gegen Krebs wäre oder davor schützen könnte, dann wäre das längst die Standardtherapie.

    Auf der anderen Seite: Äpfel schaden in Maßen Schweinchen auch nicht. Also kann man sie ja auch beruhigt füttern.
     
  6. #5 Daisy-Hu, 20.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Da müsste ja praktisch in den anderen Frischkostsorten auch noch was drin
    sein,wo schützen müsste.
    Da müssten man ja auch den Tierarzt weniger brauchen.
    Und wäre weniger Stress für die Tiere.
    Wenn es Heissen würde,ein Apfel am Tag würde den Docktor Sparen.
    Wäre ja zu schön um Wahr zu sein.

    Übrigens,ich habe dem Strolch vorhin ein stückchen Apfel extra gegeben.
    Er hat das stück schö gefuttert.:rofl:
    Ein Leckerlie extra.
    Den anderen natürlich auch.Antsatt Gurke.
     
  7. #6 Sunshine, 20.09.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    "An apple a day, keeps the doctor away" wie die Engländer sagen. Also rein ins Schwein :heart:.
     
  8. #7 Schweinemama96, 20.09.2011
    Schweinemama96

    Schweinemama96 Guest

    ich fütter auch jeden Tag ein kleines Stück apfen:heart:
     
  9. #8 Belinda, 20.09.2011
    Belinda

    Belinda Guest

    Du hast die gleiche Frage schon im Thread "Leukose-Schwein" gestellt. Schau auch dort mal die Antworten an.
     
  10. #9 Gänseblümchen, 21.09.2011
    Gänseblümchen

    Gänseblümchen Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Genauso handhabe ich das auch schon seit vielen Jahren.
    Ich schwör auf Apfel und war mehr als "überrascht"
    als plötzlich in einigen "Ratgebern" zu lesen war,
    man solle möglichst SELTEN Apfel geben.

    Es gibt ja so viele Sorten Aepfel,
    von supermild bis supersauer.
    Für meine Tiere bevorzuge ich eine der milderen Sorten.

    Liebe Grüsse
    Das Gänseblümchen
     
  11. #10 Daisy-Hu, 21.09.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Genau,bei soviel sorten Äpfel die es gibt,habe ich auch schon saure Äpfel
    erwischt.
     
  12. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Gehört hier zwar nicht her, aber rote Paprika, Broccoli und Kürbis haben auch anticancerogene Wirkung. Und es gibt doch dieses Buch "Krebszellen mögen keine Himbeeren". Gruss. N
     
  13. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich fütter meistens den Golden Delicious der ist schön mild, Breaburn gibts hier auch der süß-sauer und die Tiere mögen beide Sorten sehr gern. So einmal im Monat gibts aber auch mal einen sauren Apfel (Granny Smith), denn den mögen die Tiere noch lieber :D
     
  14. #13 Daisy-Hu, 23.09.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Da tun wir sie doch Gesund Ernähren. Ist ja gut zu wissen.Wenn sie immer mal
    abwechslung bekommen.:lach:
     
  15. #14 Tasha_01, 23.09.2011
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    893
    Uahhh was machen denn dann so Menschen wie ich ? Ich bin auf frische Äpfel allergisch, die einzigen die hier die frischen Äpfel essen sind mein Mann, die Schweine, die Bartagame und die Schaben :rofl:

    Generell kann ich kaum Obst essen weil ich die Fruchtsäuren in zu hoher Dosis nicht vertrage. Lebe also zwangsweise recht ungesund :nuts:
     
  16. #15 zumTeckblick, 23.09.2011
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Ich denke, es ist immer gut, von allem was zu füttern. Jetzt wo die Apfelbäume voll hängen, kriegen meine Meeris auch immer noch etwas Apfel dazu. In Maßen ist das immer okay. Habe nun auch angefangen, Apfelstückchen zu trockenen, damit ich was Leckeres für den Winter habe. Denn das getrocknet zu kaufen, ist ja schweineteuer und bei meiner Menge Tiere nicht machbar.
     
  17. #16 Gurkenfee, 23.09.2011
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Ha! Das wär ja geil.. :fg: denn ich nehme buchstäblich jedes Himbeerschälchen mit, dass die "Oma aus dem alten Land" bei uns auf dem Markt hier hinstellt..

    Weil es mir nämlich – @ Tasha – genauso geht wie dir... vertrage auch die Obstsäuren nicht - aber ein geiler Trick: man macht aus den pflückfrischen Himbeeren sofort ein selbstgerührtes Joghurt !!! 1. hält es sich (im Kühlschrank) so länger und man braucht nicht alles aufeinmal aufessen 2. mildert das die Fruchtsäuren!

    Leider ist die Himbeersaison nun vorbei.. und mit den Äpfeln das selbe Problem wie bei dir, Tasha: ich habe vorgestern und gestern nur ein Portiönchen Chicorree-Apfel-Rohkost (sogar mit abmildernder Joghurtsauce) gefuttert - und heute morgen wache ich mit eingerissenen Mundwinkeln auf.. :ungl:

    Und zu den Äpfeln: ihr habt dabei eine Sache außer Acht gelassen, es sind nämlich genau die alten (und oft säuerlicheren) heutzutage beinahe vergessenen Apfelsorten, die die beste Vitamin& Begleitstoffbilanz haben!! Delicious z.b. hat von allen am wenigsten Vitamin C.. und Granny ist eine reine Supermarkt-Sorte (oft aus dem Ausland), Braeburn muss man aufpassen, dass sie nicht aus Neuseeland kommen.

    Also, wenn man an die Krebstheorie glauben will: Immer schön die alten Apfelsorten frisch vom Wochenmarkt kaufen! :top:
     
  18. #17 Daisy-Hu, 23.09.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Dafür kann ich keine Graipfrucht Vertrage,Ich hoffe ich schreibe das jetzt so richtig.
    Sie sind auch sauer,haben Ähnlichkeit mit Orangen.Ich bekomme davon einen
    Ausschlag.
    Im Fernehn zeigen sie eben auch immer die prall gefüllten Apfelbäume.
    Da haben sie letzt Bäume gezeigt,da wo die Äpfel schon ab waren,waren schon
    wieder neue Blüten für nächstes Jahr drauf.
    Sie haben das auf das Wetter von dieses Jahr geschoben.
     
  19. #18 Gurkenfee, 23.09.2011
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Schreib doch Pampelmuse.. :nuts: es heißt Grapefruit, Grape"frucht" gibt es genau genommen nicht.. :nuts: *klugscheißende* :D

    In Pampelmusen ist ein Stoff der den Embryo im Mutterleib schützt.. werde nie meinen Heißhunger auf Pampelmusen während der Zeit vergessen.. :nuts: aber das nur OT.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.093
    Zustimmungen:
    2.148
    ... Mache ich auch so.:einv: Mit Joghurt oder Sauermilch vertrage ich sogar Johannisbeeren ohne Folgen.


    ... Frische Äpfel der neuen Ernte liegen schon in den Regalen - also zugreifen!
     
  22. #20 Tasha_01, 23.09.2011
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    893
    @Gurkenfee:
    Ich kriege keine aufgerissenen Mundwinkel, mir schwillt zumindest beim kleinsten Apfelstück fast sofort die Schleimhaut im Mund und Rachenbereich zu. Genauso reagiere ich auf das ach so tolle Alpro Soja Zeug. Schwillt fast sofort zu :eek:
     
Thema: Ein Apfel pro Tag könnte Krebstumor Bremsen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golden delicious auch meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden