Eigene Trockenfuttermischung

Diskutiere Eigene Trockenfuttermischung im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallöchen liebe Meerie-Freunde! Ich bestelle für meine beiden Jungs immer ein von mir selbst gemischtes Trockenfutter von Mixerama.de und würde...

  1. #1 Rosyraptor, 10.12.2018
    Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Hallöchen liebe Meerie-Freunde!

    Ich bestelle für meine beiden Jungs immer ein von mir selbst gemischtes Trockenfutter von Mixerama.de und würde gerne eure Meinung bezüglich meiner Mischungen erfahren. Ich habe vier Mischungen. Blättermix, Kräuter+Blumenmix, Gemüsemix und Obstmix+Erbsenflocken. Zuhause mische ich alle Mischungen im Verhältnis 3:3:2:1

    Hier die Mischungen:

    Blättermix (300g):

    50g Kirschblätter
    50g Himbeerblätter
    50g Haselnussblätter
    50g Erdbeerblätter
    50g Birnenblätter
    50g Apfelblätter

    Kräuterblumenmix (300g):

    50g Rosenblüten
    50g Kornblumen
    50g Löwenzahnblätter
    50g Petersilienstiele
    50g Kerbelstiele
    50g Dillstiele

    Gemüsemix (300g)

    50g Rote Bete
    50g Pastinake
    50g rote Paprika
    50g Kürbisflocken
    50g Karottenscheiben
    50g Brokkoli

    Obstmix mit Erbsenflocken (200g)

    25g Erbsenflocken
    25g Erdbeeren
    50g Hagebuttenfrüchte
    50g gewürfelte Birne
    50g gewürfelter Apfel



    Mit freundlichen Grüßen

    Rose
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Hallo :D

    Kräuter- und Blättermix gebe ich auch in kleinen Mengen.

    Gemüsemix habe ich früher auch gefüttert. Das mache ich aber seit Jahren nicht mehr.
    Ich sehe den Sinn für Trockengemüse einfach nicht mehr. Ich füttere täglich reichlich frisches Gemüse, da sind mehr Vitamine drin und zu etwas anderem ist Gemüse ja nicht gut.

    Trockenobstmix habe ich noch nie gefüttert. Das ist für mich unnötiger Zucker. Außer die Schweins dick machen und die Darmflora negativ beeinflussen tut das m.E. nichts.

    Erbsenflocken und andere Dickmacher gibt es hier nur für kranke Tiere, die abgenommen haben.
    Da habe ich dann einen Mix aus Erbsenflocken, Haferflocken, Sonnenblumenkerne.
    Den Mix habe ich auch im Winter täglich gefüttert, als ich noch Außenhaltung hatte.

    Gruß Nanouk. :hand:
     
    Angelika und B-Tina :-) gefällt das.
  4. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.624
    Zustimmungen:
    990
    Ich verfüttre auch keinen Obst- oder Gemüsemix. Gemüse gibt es frisch und Obst kaum bis gar nicht. Getrocknete Blätter gebe ich ab und zu. Petersilienstile z. Bsp. gebe ich auch nicht, wäre mir zu kalziumlastig, wie überhaupt getrocknete Kräuter. Die gebe ich, wenn, dann auch frisch.
     
    Fini und Nanouk gefällt das.
  5. #4 Schokofuchs, 10.12.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1.088
    Ich kann mich den anderen nur anschließen - der Sinn von getrocknetem Obst und Gemüse erschließt sich mir bei gesunden Tieren nicht, wenn man vor allem das Gemüse ja frisch füttert. Hin und wieder eine Tomate, etwas Apfel, eine Erdbeere oder ne Traube pro Nase schadet den Schweinchen als Leckerli normalerweise auch nicht - wenn bestimmte Erkrankungen vorliegen muss man da natürlich aufpassen, aber davon gehen wir jetzt mal nicht aus. Getrocknete Kräuter, Blätter und Blüten gibt es hier hin und wieder als Snack oder zur Abwechslung mit unters Heu gemischt. Blätter gerne auch mal mit Ast einfach ins Gehege werfen zur Beschäftigung (bei meinem Heulieferant kann man sich zB für wenig Geld Apfelknabberzweige mitgeben lassen). Meine Bande würde das deutlich öfter futtern, da es hier aber täglich bis alle zwei Tage ein paar Erbsenflocken oder Sonnenblumenkerne pro Tier per Hand gefüttert gibt, muss ich ein bisschen darauf aufpassen, wie viele Kalorien sonst so in die Schweine wandern... Sind nämlich ganz schön propere Fellkartoffeln, meine vier. Ich weiß auch warum - mein Freund kann ihrem Gebettel einfach nicht widerstehen <_<"

    Ein paar Sämereien in Maßen - beispielsweise wenige (geschälte!) Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Chiasamen, Pinien- oder Kürbiskerne, Fenchelsaat etc wären anstelle der getrockneten Gemüse- und Obstsorten meiner Meinung nach eine gesunde Ernährungsergänzung. Die Samen sind gut für Haut&Haare der Wutzen, wie ungefähr jedes Futter machen sie zu viel gefüttert aber dick oder worstcase Verdauungsprobleme, du müsstest also langsam anfüttern und schauen, wie deine zwei Jungs die Kerne vertragen. Nehmen die beiden bereits Leckerli aus der Hand?
    Mein Kastrat isst beispielsweise keine Erbsenflocken mehr, seit er einmal Sonnenblumenkerne als Leckerli hatte - schmecken anscheinend besser, und mit der Zeit wurde er durch die zwei, drei Kerne am Tag echt zutraulich. Er krabbelt meinem Freund und mir inzwischen fast auf den Schoß für nen Sonnenblumenkern, obwohl er am Anfang ein totales Schreckschwein war :D
     
    Helga gefällt das.
  6. #5 Ahrifuchs, 10.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    1.952
    Mir erschließt sich der Vorteil von getrocknetem Gemüse ggü. frischem Gemüse auch nicht. Und im übrigen auch nicht gegenüber herkömmlichen (wenn möglich getreidefreiem) Trofu, womit man , wenn es um die Vitamine ginge, auch substituieren kann.
    Zumal die getrocknete Gemüsevariante um einiges mehr Zucker hat. (hat "normales" Gemüse auch, aber dann steigt es noch mehr an)

    Mag es da lieber, getrocknete Blätter, Zweige, Kräuter und Blüten zu geben. Oder eben normales Trofu und das Gemüse frisch. Hatte eine zeitlang mal einen Mix wegen Marian, der ja einfach nicht zunehmen wollte. Aber dann wurde es sogar liegen gelassen und verschmäht, weswegen sich das Thema auch als Übergangslösung erledigt hatte.
     
  7. #6 rosinante, 10.12.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    3.022
    Als wir mit der Meerihaltung begonnen haben, war es auch hier im Forum üblich, Trockengemüse zu füttern. Hauptsache kein böses, buntes Getreidezeug aus dem Zooladen.

    Dass sich die Sichtweise da geändert hat, hat vermutlich noch nicht jeder Halter mitbekommen und füttert das immer noch.
     
  8. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Nur um es anzufügen: gegen Trockengemüse ist prinzipiell nichts einzuwenden.
    Es ist nur m.E. völlig unnötig und auch eine unnötige Geldausgabe.
    Frisches Gemüse ist vitaminreicher und einfach besser. :D
     
    Mira, Fini, Schokofuchs und 2 anderen gefällt das.
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Hetja

    Hetja Meerschweinchen-Trainer

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    573
    Meine Zwerge schätzen Trockengemüse sehr. Sie mögen es fast lieber als Frisches. Zudem ist es ganz praktisch als „Füllung“ für Intelligenzspielzeug, da es nicht klebt.
    Trockenobst würde bei uns sowieso niemand fressen.
    Getrocknete Kräuter gibt es bei uns regelmässig, genauso wie anderes gesundes Trockenfutter und auch Samen, Kerne und Hafer und Gerste.
    Meine Schweinchen sind alle entweder im Wachstum oder eher etwas knapp mit dem Gewicht.
     
  11. Pauli

    Pauli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    395
    Hab mal irgendwo gelesen,dass Trockengemüse im Magen der Schweinis aufquillt und deshalb nur in geringen Mengen und nicht täglich gegeben werden soll.
     
Thema:

Eigene Trockenfuttermischung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden