Eierstockzysten, welches Mittel?

Diskutiere Eierstockzysten, welches Mittel? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; huhu, heute wurden bei meiner susi eierstockzysten per schall gefunden. mein ta redete von einem mittel ( receptal oder so ) was er da hat, das...

  1. #1 nickidaniel, 29.02.2012
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    huhu, heute wurden bei meiner susi eierstockzysten per schall gefunden. mein ta redete von einem mittel ( receptal oder so ) was er da hat, das sei aber nich so gut, er müsse in seiner andren praxis nach dem andren gucken ( fragt mich nicht wie das heisst ) morgen soll ich dann anrufen ob ers hat oder bestellen muss. dann bekommt sie die erste spritze. nun hoffe ich auf erfahrungsberichte von euch welches mittel am besten angeschlagen hat dass man um eine op herum kam. sie hat im übrigen kein haarausfall und ist auch nicht dominanter oder so. absolut keine symptome.
    den schall hatte ich machen lassen, weil sie immer zwei kugeln an der seite hatte, schon seit 2 jahren ca und dachte es wird echt mal zeit das nachgucken zu lassen. diese kugeln sind aber fetteinlagerungen von einem alten nabelbruch, der von selbst verheilt war, ausgelöst. die suche nach zysten gestaltete sich daher schwierig. das war ja der hauptverdacht bei so beulen. und der verdacht bestätigte sich ja.

    danke schonmal für eure antworten und tipps. :-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabine und Thomas, 29.02.2012
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    das Mittel, das hier generell Anwendung findet, heißt Ovogest. Frag den TA danach
     
  4. #3 Chrissi89, 29.02.2012
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Es gibt verschiedene Meinungen.
    Ich persönlich mag diese Hormonspritzen nicht.
    Da gibt es auch verschiedene.

    Du könntest Ovarium nehmen von Wala oder PlantaVet. Es schmeckt den Schweinchen eigentlich und die Zysten werden dadurch kleiner.
    Es gibt auch Hormeel und andere Medikamente die gegen Zysten helfen.
    Ich behandel mit Homöopathie und habe sehr gute Erfolge.

    Wie groß sind die Zysten denn?
    Man kann auch Puntieren, wenn die Zysten nur eine Kammer haben.
    Bei mehrkammrigen geht das nicht
     
  5. #4 nickidaniel, 29.02.2012
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    also die zysten seien ,,riesig,, sagte der ta. sie hat mehrere, so 2 oder 3, das konnte ich auch auf dem schallgerät sehen. sie schienen aneinander zu hängen. nur auf einer seite des bauches aber.

    sie is jetzt mein erstes zystenschweinchen und hab da echt null erfahrung mit. kann ich zu der spritze nicht auch noch zusätzlich was geben? wie gesagt, sie ist nicht auffällig im verhalten und hat auch keinen haarverlust, einfach nichts. daher verdrängte ich den gedanken an zysten auch die ganze zeit. nur am wochenende hatte sie plötzlich eine richtig heftige beule an der seite und die andre seite war wie immer. daher machte ich dann doch für heute den ultraschall-termin. hätt ja auch sonst was sein können oder nichts, da sie die beulen am bauch ja schon so lange hat.
     
  6. #5 Chrissi89, 29.02.2012
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Zysten sich nicht ungefährlich.
    Wenn der Tierarzt sagte, die seien riesig, dann ist das schon besorgniserregend.
    Zysten können die Organe verdrängen oder abquetschen.

    Klar kann man auch nach den Spritzen noch Ovarium oder ein anderes Mittel geben.
    Das muss jeder für sich selber wissen, wie er die Zysten behandeln will.
     
  7. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    Ovaria hilft eigentlich sehr gut- wobei ich das Schweinchen operieren lassen würde- wenn die Zysten so groß sind. Sie verschwinden ja nicht mehr- werden bestenfalls mal kleiner, aber sie sind da und drücken...irgendwann bekommt dein Schweinchen dann Schmerzen und dann hast du vielleicht zwei Jahre Ovaria gegeben und musst es dann doch operieren lassen...dann lieber gleich!
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Ja, ich habe auch eine, wird nix gemacht, ist aber im Verhältnis zum MS ..klein.

    Aktuell weiß ich um einen Fall - 3 Injektionen - nun Symtomfrei.
    Das Mittel habe ich vergessen.

    Wie stark befallen ist sie? Wenn sie viele von hat ist eine Therapie schon nötig.
     
  10. #8 nickidaniel, 01.03.2012
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    so, bin vom ta zurück. sie hat nun ovogest gespritzt bekommen und in einer woche soll ich ihr ovarium oral eingeben :-) wie hier auch empfohlen wurde. danke nochmal für eure antworten.
     
Thema:

Eierstockzysten, welches Mittel?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden