Eierstockysten OP

Diskutiere Eierstockysten OP im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Unsere Jessi muss kastriert werden. Mir ist schon schlecht wenn ich dran denke. Vor dieser Entscheidung standen wir noch nie. Sie hatte auf beiden...

  1. #1 Bella, 24.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2014
    Bella

    Bella Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    90
    Unsere Jessi muss kastriert werden. Mir ist schon schlecht wenn ich dran denke. Vor dieser Entscheidung standen wir noch nie. Sie hatte auf beiden Seiten Zysten, da wir nicht sofort operieren lassen wollten wurde mehrmals gespritzt. Links ist die Zyste zurückgegangen, rechts ist sie unverändert. Der TA hat zur OP geraten, Jessi ist im Oktober 4 Jahre alt geworden und in einem sehr guten Zustand. In der 2 Januar Woche soll es dann soweit sein. Hoffentlich geht das gut. Ich werde dann berichten.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.800
    AW: Eierstockysten OP

    Das geht ganz bestimmt gut :daumen: !

    Ich musste diese OP dieses Jahr schon bei vier Schweinchendamen machen lassen (wegen Zysten resp. Gebärmuttertumoren), alle vier waren mindestens 5jährig... und alle haben es prima überstanden. Natürlich sind der erste und evtl. auch der zweite Nach-OP-Tag kein Spass für die armen Tiere, aber mit Schmerzmittel, Schonung, guter Pflege und geduldigem Zufüttern erholen sie sich schnell. Und dann sind die ganzen Schmerzen und Strapazen bald vergessen, wenn die Schweinchen ohne die störenden und platzraubenden "Ballone" im Bauch wieder rumwuseln können!
     
    gummibärchen und Lucilla gefällt das.
  4. #3 Lucilla, 24.11.2014
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    AW: Eierstockysten OP

    wenn möglich, würde ich nicht mehr so lange warten.
    Meine Wendy wurde aus demselben Grund kastriert, das war kein einfacher Eingriff und es dauerte, bis sie sich vollständig erholt hatte. Aber es hat sich gelohnt. Wendy geht es viel besser als vorher mit den Zysten.
    Eierstockzysten produzieren zu viel Östrogen. Die Folgen können eine Östrogenvergiftung oder Tumore sein. Dein TA wird das Risiko einer Östrogenvergiftung sicher gut einschätzen können. Was Tumore betrifft, diese sind leider unberechenbar.
    Wenn eine OP notwendig ist, würde ich sie sofort machen lassen.
     
    gummibärchen gefällt das.
  5. #4 eye_see, 24.11.2014
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Eierstockysten OP

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Warte nicht zulange umso schneller erholt sich die Kleine. Und 4 Jahre ist noch kein alter. Meine waren 5,5 jahre und vor 4 Wochen eine 6 jährige. Beide haben es gut überstanden. Die ersten 2-3 Tage sollte das Schweinchen aber mit Metacam und Novalgin abgedeckt werden. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht.
     
  6. Bella

    Bella Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    90
    AW: Eierstockysten OP

    Danke schön, die Ärztin hat schon gesagt dass es bis nach Weihnachten noch Zeit hat und in der 2 Januarwoche werde ich es machen lassen. Sie ist momentan in gutem Zustand und die Zyste ist momentan auch nicht so besorgniserregend aber die Ärztin sagt erfahrungsgemäß ändert sich das und dann kann es für die OP zu spät sein.

    Aber ich wäre schon froh, wenn wir das gut hinter uns hätten.
     
  7. #6 eye_see, 25.11.2014
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Eierstockysten OP

    Und was ist der Grund es nicht gleich machen zu lassen? So schiebst du es die ganzen Feiertage vor dir her. Und wenn es jetzt noch gemacht wird ist die OP zu Weihnachten vergessen. Erfahrungsgemäß, sofern nichts anderes vorliegt, sind die Schweinchen nach einer Woche schon lang wieder die Alten. :-)
     
  8. Bella

    Bella Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    90
    AW: Eierstockysten OP

    Die Ärztin hat es so vorgeschlagen. Es ist ja auch nun nicht mehr lange hin.
     
  9. #8 Mäuslein, 04.12.2014
    Mäuslein

    Mäuslein Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    13
    AW: Eierstockysten OP

    Ich habe hier so einen ähnlichen Fall. Mein Schweinchen wird am Montag operiert und ich kann schon jetzt vor Sorgen nicht mehr schlafen. Ich wollte auch nicht bis zum Januar warten, es wird ja nicht besser. Meine TÄ hat schon gemeint, es könnte auch was Bösartiges dahinter stecken, weil die Hormonspritze so schlecht wirkt.
     
  10. #9 gummibärchen, 04.12.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.699
    AW: Eierstockysten OP

    Klar, es kann immer... Aber man soll nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. ;)

    Gerade weil so viele Zysten nicht gut auf die Hormonspritzen ansprechen ist meine TÄ dazu übergegangen, die Kastration zu empfehlen und anderen Behandlungsversuchen vorzuziehen.

    Ich musste im Verlauf der Jahre 12 Weibchen kastrieren lassen, sie waren zwischen 1 und 5 Jahre alt und es ist zum Glück immer alles gut gegangen.

    Wenn man an einen guten und fähigen TA gerät, stehen die Chancen gut und selbst, wenn es etwas bösartiges ist, muss das noch nicht das Ende sein.
    Wenn es nicht gestreut hat, kann man es gut entfernen.

    Noch ein Hinweis - besprich mit dem TA im Vorraus, dass bei der OP Eierstocke und Gebärmutter entfernt werden sollen.
    Die Gebärmutter kann sich sonst drehen, oder es können zu einem späteren Zeitpunkt Entzündungen u.ä. an der Gebärmutter entstehen, die dann eine weitere OP notwendig machen würden und das muss ja keiner haben. ;)
     
    Mäuslein gefällt das.
  11. #10 Mäuslein, 04.12.2014
    Mäuslein

    Mäuslein Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    13
    AW: Eierstockysten OP

    @Gummibärchen
    Danke für den Tipp, werde ich machen! Das macht mir ein wenig Mut, was Du schreibst. Morgen gehe ich eh noch mal zur Besprechung in die Praxis. Montag muss mein Mann das Schweinchen abgeben, da ich es von der Arbeit her nicht schaffen werde. Wäre nur schon der Montag um.
     
  12. #11 eye_see, 05.12.2014
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Eierstockysten OP

    Hab keine Angst das wird !! Habe wie schon öfters geschrieben vor knapp 2 monaten ein 6jahre und 2 Monate altes Schweinchen mit Leberschaden operieren lassen, die Op dauerte über 3h (!). Bei ihr hat die Rekonvaleszenz zwar deutlich länger gedauert aber ich denke in dieser Sache sind wir über den Berg. Der kleinen Maus geht es super. Wichtig ist danach warm halten (!) und ordentlich mit Schmerzmittel abdecken. Da darf die Dosis 2-3 tage nach der Op auch deutlich höher als normal liegen. Wir haben jedes mal Novalgin zusammen mit Metacam kombiniert. Und bei meiner Maus war der Eierstock auch verändert. Einer war walnussgroß und ganz schwarz und einer nur zyzstisch. Normale größe ist wohl stecknadelgroß. Was du machen kannst gib ihr die nächsten tage bissi vit.c, hatte mal gelsen dass sich das positiv auf dieNarkose auswirkt. Ob das so ist keine Ahnung, aber Probleme in der Narkose hatten wir noch nicht.
    Drücke euch fest die Daumen.
     
    Mäuslein gefällt das.
  13. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    AW: Eierstockysten OP

    Eine Weibchen-Kastra haben wir auch schon hinter uns.
    Bei einer Kastra würde ich immer alles entfernen, dann ist die wahrscheinlichkeit für eine weitere OP kleiner.

    Und wenn das Schweinchen danach Schmerzmittel bekommt wird es bald wieder fit sein.


    Ich weiss nicht, wie es dein TA handhabt.
    Bei meinem bekomme ich bei keiner OP Antibiotika.
    Und das finde ich sehr gut.
    Denn die meisten Schweinchen vertragen das Antibiotika sehr schlecht.
     
    Mäuslein gefällt das.
  14. #13 gummibärchen, 05.12.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.699
    AW: Eierstockysten OP

    Das mit dem Vitamin C, was eye_see schreibt, kann ich auch bestätigen. :top:
     
  15. Bella

    Bella Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    90
    AW: Eierstockysten OP

    @ Mäuslein

    Oh, :daumen: bitte teile mit wie es gelaufen ist und vielleicht berichtest du auch wie es daheim läuft, wenn es Dir lieber ist auch gerne über PN. Weil das interessiert mich jetzt natürlich sehr.
     
  16. #15 eye_see, 05.12.2014
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Eierstockysten OP

    Postet es bitte öffentlich dann verliert das "schreckgespenst" der Kastration hoffentlich bald seinen schlechten Ruf. Leider wird so oft von der OP abgeraten und rumgedoktert. :-( meine Erfahrung mit einem guten Tierarzt und ordentlicher Nachsorge ist das zu schaffen und den Weibchen geht es so viel besser danach.
     
    Lucylu und gummibärchen gefällt das.
  17. #16 gummibärchen, 05.12.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.699
    AW: Eierstockysten OP

    Ja, ich würde auch darum bitten, es öffentlich zu posten.

    Ich kämpfe ja schon seit Jahren gegen dieses "Schreckgespenst". ;)
     
    eye_see gefällt das.
  18. #17 Mäuslein, 05.12.2014
    Mäuslein

    Mäuslein Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    13
    AW: Eierstockysten OP

    Mache ich, wenn alles gut geht. :hmm:

    War heute noch mal zur Besprechung, sollten keine Verwachsungen da sein, wird Ylva komplett "ausgeräumt". Hoffe so es geht alles gut, der Laborbefund von einer Zystenpunktion war eh recht unklar, was mich jetzt auch noch mal in meiner Entscheidung bestärkt hat. Ich habe vor mh sicher 12 Jahren schon mal zwei Weibchen kastrieren lassen, damals ging alles gut. Bei einem Schweinchen wurde ein Tumor entdeckt, konnte aber gut mit entfernt werden und die Dame wurde noch richtig alt.

    Dennoch habe ich dieses mal echt richtig Angst! Aber vor 12 Jahren konnte man auch noch nicht so viel im Internet lesen...
     
  19. #18 B-Tina :-), 05.12.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    12.592
    AW: Eierstockysten OP

    Alles Gute für die Kleine - drücke fest die Daumen. :streicheln:
     
    Mäuslein gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bella

    Bella Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    90
    AW: Eierstockysten OP

    Ich werde auch posten, meine ist am 05.01.2015 dran.

    Aber mal die andere Seite, davon haben wir noch gar nicht gesprochen, was kostet so eine OP überhaupt bzw. was habt Ihr dafür bezahlt? Mir wurde gesagt um die 200,00 €.
     
  22. #20 eye_see, 06.12.2014
    eye_see

    eye_see Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    28
    AW: Eierstockysten OP

    Das kommt in etwa hin 150-200€...es ist halt mit die größte OP die man beim Meeri machen kann.
     
Thema:

Eierstockysten OP

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden