EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

Diskutiere EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Abend allerseits, den Forum fand ich, als ich nach Suche für ein geeignetes Gehege für die Meeris war. Das war vor ca. 2,5 Wochen. Dann so...

  1. Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    Guten Abend allerseits,
    den Forum fand ich, als ich nach Suche für ein geeignetes Gehege für die Meeris war. Das war vor ca. 2,5 Wochen.
    Dann so ziemlich flott fand ich dieses Thread hier:
    http://www.meerschweinforum.de/crafting-guide-fuer-eb-t290934.html :juhu: Ist natürlich Hammer =)
    Nun ja, sooo viel Platz für die Schweine haben wir natürlich nicht, aber auch kein Meeri bisher. :p
    Jedoch wünschte meine Tochter zu Weihnachten welche und die Richtigen waren schnell gefunden (Bitte an dieser Stelle wegen dem Termin nicht allzu Klischee-haft verurteilen - meine Tochter ist inzwischen schon 16 und, sollte sie doch mal mit der Schweinchenpflege überfordert sein, greife ich ihr natürlich unter die Arme).
    Die Nasen möchte ich in ein richtig schönes Gehege einziehen lassen. Vor Jahren hatten wir 2 US-Teddys, der Käfig war zwar größer als die meisten im Zooladen, jedoch im Nachhinein (und um Einige Erfahrungen reicher), möchte ich dort keine Schweinchen mehr halten.
    Und nun, inspiriert von Rona's Werk, machte ich mich ran an die Pläne und bestellte einiges an Waren (ich komme leider nicht so einfach an das Baumaterial ran, aber egal, das neue Schweineheim kann ruhig etwas kosten).
    Ab morgen wird gesägt und geschraubt, so dass der Grundkonstrukt zum Vorschein kommt (kann auch gerne mal Fotos machen, vielleicht kann mir da ein oder anderer von euch etwas raten/empfehlen.
    Aber nun zu den Fragen:
    1. Mit was für einer Farbe kann man das EB streichen, ohne die Bewohner zu gefährden? Könnte man evtl. hintere Wand mit einer schicken Selbstklebefolie bekleben?
    2. Die vordere Wand sollte, ähnlich wie bei Rona, aus einigen Plexiglasscheiben bestehen. Dazwischen auch die Latten. Diese würde ich gerne nicht weiß anstreichen, sondern in Holzoptik lassen. Kann man sie irgendwie Lackieren (Oder Lasieren)? Gibt es da etwas ungefährliches für die Schweinchen?
    3. Die Frage ist sehr banal (bitte nicht lachen oder böse sein): Wohin tut man so viel Müll (ich meine nach der Reinigung des Gehege) - wir haben zwar ein Haus, jedoch keinen Kompost, und mein Mann weigert sich ein solches anzuschaffen, weil es seiner Meinung nach sowas wie Wühlmäuse anziehen würde. Ich bin ehrlich gesagt auch gegen Kompost, da unser Grundstück nicht all zu groß ist und ich möchte kein unschönes Haufen darauf sehen...
    4. Bei vielen EB's habe ich "Treppen" zu zweiten Etagen gesehen, viele davon ungesichert, genauso wie Löcher in der 2-ten Etagen, wo die Treppe anfängt - ist das "sicher" für die Schweinchen? Besteht da kein Gefahr für die Kleinen sich zu verletzen?
    5. Wenn ich eine Teichfolie zum Boden klebe - wo trage ich den Kleber - nur ein Paar cm. an den Ränder oder auch auf die gesamte Fläche des Bodens?
    6. Wie hoch muss die vordere Wand sein? Ich meine, sollte man doch ein "hüpf- oder kletterfreudiges" Exemplar haben... Meine Schweinchen "hüpften zwar manchmal, jedoch meistens nur in die Höhe, nie nach vorne.

    Also wie man merkt, ich bin so ziemlich unsicher... Aber auch voller Hoffnung, dass ich hier gute Tipps finde und dass das Gehege möglichst bald steht. (Habe leider full-time-Job und nur lückenweise Zeit für diesen Projekt. Aber diese Woche habe ich mir frei geschaufelt und hoffe, so Einiges erreichen zu können...)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen


    Herzlich Willkommen bei den Meeriefizierten und den EB-Baumeister :fg:
    Ich probiere mal all deine Fragen zu beantworten. :D

    1. Spielzeuglack, der ist ungiftig und hält genau gleich wie normaler Lack. Gibt es auch in verschiedenen Farben.
    2. gibt sicher auch durchsichtigen Spielzeuglack.
    3. Biotonne, wenn du keine hast, dann der normale Abfall.
    4. Die Rampe würde ich immer mit einer Leiste absichern, wegen Absturzgefahr. Um das Rampenloch habe ich bei meinem EB an 2 Seiten eine Wand gezogen, damit kein Schweinchen abstürzt.
    5. Um die Teichfolie zu bekleben benutzte ich PVC-Kleber (lösungsmittelfrei) hält super! Ich pinselte den ganzen Boden ein und klebte dann die Teichfolie drauf.
    6. Die Plexiglasscheiben meines EBs sind 25cm hoch. Bisher hat es keines der Schweinchen interessiert, was auf der anderen Seite ist.

    Wie gross soll denn der EB sein? Und wieviel Schweinchen ziehen dann bei euch ein?
     
    Fio gefällt das.
  4. Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    LucyluVielen Dank für deine Antworten! Es ist nun Einiges klarer geworden :dance:
    Das EB wird schräg von der Grundplatte sein: vorne 260 cm, hinten 205; Breite 75. Zweite Etage 155cm zu 50cm. Bisher sind nur 2 Meeris geplant. Ich glaube, mehr als 4 dürften dorthin nicht rein und 3 Schweine zu halten, riet mir die Züchterin ab, da eins immer ausgeschlossen sein könnte.
    Aber wie gesagt, vorerst sind nur 2 Fellnasen geplant. :wusel:
     
  5. #4 KaGu, 25.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2014
    KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Moin Fio,

    habe meinen EB in "Naturoptik", passt besser. Rückwand ist OSB und alles andere Leimholz. Da mir Spielzeuglack irgendwie nicht zusagte, Schutz aber ja trotzdem gegeben sein muss (man weiß ja nie, was die Jungs so veranstalten :nuts:) habe ich alles mit Arbeitsplattenöl von Hornbach gestrichen. Ist gut zu verarbeiten, hat ne schöne warme Farbe (also Holzton wird verstärkt). Riecht im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, aber das verfliegt innerhalb 3-4 Tagen und dann wische ich ein paarmal drüber und gut ist - @alle: keine Panik, :wusel: kommen erst damit in Kontakt, wenn Geruch verflogen.

    Die vordere Abgrenzung ist bei uns ca. 28 cm hoch - reicht bei uns trotz kleinem "Kamikaze-Schwein".

    Teichfolie habe ich nicht, sondern PVC. Der ist hinten etwas hochgezogen und mit Teppichklemmleisten festgeschraubt, vorne etwas doppelseitiges Klebeband - reicht.

    Die Rampe ist bei uns nicht in der Ebene integriert, sondern angebaut, die Jungs müssen über ein kleines Podest auf die Rampe - kann ich nicht so richtig erklären, irgendwo hier im Forum gibt's auch ein Foto vom EB - äh ja, weiß jetzt gerade nicht wo :gruebel:.

    Achja, als ich noch Einstreu hatte, hat mein Mann mit 2 Bauern in unserer Nachbarschaft abgemacht, dass wir den ganzen Kram bei denen auf den Misthaufen werfen dürfen - ab und zu ein Kasten Bier als Dankeschön (unsere zwei Jungs haben fast mehr Mist gemacht, als die Kühe vom Bauern :-))

    LG
     
    Fio gefällt das.
  6. Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Huhu noch mal :)
    KaGu: klasse Tipps!
    Werde wohl einiges davon in die Tat umsetzen.
    Ich möchte 2 Rampen machen. Eine, die lang und flach sein sollte - da wo die schräge Seitenwand ist und die andere wird dann mittig in der Etagenplatte beginnen. Die soll etwas steiler werden.
    Ich überlege die Rampen mit Weidenbrücken auszulegen (also einfach dran zu der Rampe anschrauben, damit Übergänge zwischen Rampe und Etage lükenlos sind und damit die Schweinchen guten Halt beim Steigen/Absteigen haben...
    Heute haben wir endlich den Anfang gemacht. Sind natürlich noch nicht sehr weit gekommen, aber bei den blöden Winkel ist das Ganze eine echte Fummelei.
    Hier die Fotos:

    [​IMG]
    Linke (schräge) Seite

    [​IMG]
    Rechte Seite, die Etage ist noch in die Folie eingepackt...

    [​IMG]
    Und zum Schluss - Gesamteinsicht (leider kann davon erst mal kein Bild frontal machen, da das Sofa, das gegenüber steht, mit allem Möglichen Krimskrams voll gepackt ist.
     
  7. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Hi Fio,

    schön, dass dir einige Tipps vielleicht weiterhelfen werden.

    Also, dass mit der Weidenbrücke auf den Rampen kann ich mir gerade nicht so vorstellen bzw. ich habe diese normalen Weidenbrücken zum Drunterdurchlaufen im Kopf und das stelle ich mir etwas problematisch vor von wegen mit Krallen hängenbleiben - vielleicht stehe ich aber nur auf'm Schlauch :gruebel:?!

    Damit die Jungs mehr Grip haben, habe ich meine Rampen mit unversiegelten Korkplatten beklebt, also kleine Platten ausgeschnitten (Sauarbeit, bröckelten immer ganze Stücke weg) und mit doppelseitigem Klebeband befestigt.

    Ansonsten - Respekt, sieht doch schon ganz Klasse aus. Und sowas Selbstgestaltetes ist doch irgendwie immer besonders. Ich war stolz wie Bolle, als mein Mann und ich alles fertig hatten - da habe ich noch mehr nachgedacht, überlegt, wieder verworfen und Männe durfte dann meine Gedanken lesen und umsetzen :D

    LG
     
  8. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Das sieht ja schon super aus. Ich rate Dir aber von Weidenbrücken als Rampe ab. Ich hatte das Anfangs auch und die Fellnasen haben sich regelmäßig die Pfoten eingeklemmt.

    Ich habe mittlerweile ein Regalbrett das rundum mit Kantenleim verschlossen ist und habe dort eine Autogummimatte draufgetackert (am Rand tackern). Ist a) besser sauber zu halten und b) haben die Fellnasen da besseren Halt drauf.

    Willst Du Rampen fest an die Etage machen? Du musst dran denken das sie Dir beim sauber machen dann im Weg sind. Warum willst Du in der Mitte noch eine Rampe machen? Du musst bedenken das das Loch für die Rampe schon eine gewisse Größe haben muss, die bei einer Tiefe von der eh schon geringen Tiefe von 50 cm gut und gerne 20-25 cm weg nimmt. Dadurch baust Du Dir eine Engstelle auf die Etage.

    Eine Rampe an der Seite reicht eigentlich vollkommen aus.

    Meine Etage ist 1,50x0,60 m und ich habe eine Rampe an der Seite. Ich kann nur leider gerade kein Bild hochladen.
     
  9. Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Danke schön für das Feedback! :blumen:
    Je mehr ihr schreibt, desto mehr Licht geht mir auf! :juhu:
    Idee mit Gummimatten ist echt super!
    Und das mit der zweiten Rampe finde ich jetzt auch doof.

    Auf die Frage zu Festmachen: Ja, ich wollte schon die Rampe fest anbauen. Ich überlege noch ein Stückchen davon zu verkleiden (da, wo man mit Handfeger nicht drunter kommen würde)

    Nächste Frage: Reicht eine Breite 20cm für die Rampe? :gruebel:
     
  10. #9 KaGu, 25.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2014
    KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Reichen wohl schon. Meine haben eine ca. 30 cm breite und die finden sie Klasse. Da kann man noch bequem umdrehen, wenn der nervige Kollege einen nicht durchlassen will :D

    Ach ja, ich habe bei meiner Rampe Löcher ins Podest gemacht und an die Rampe selber Haken eingedreht (Übergang gut abgedeckt, damit sie nicht hängen bleiben) - einhängen, fertig. Beim Saubermachen einfach aushängen und schon kann man bequem saubermachen.

    OT: Wenn meine Jungs oben sind, wird mit einem Brett abgesperrt und Krümel macht sich zum Ende der Säuberungsaktion einen Spaß daraus, das Brett umzukippen, zum Zeichen, das er bitte schön wieder die Rampe hätte zum runterschlendern :-)
     
  11. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Meine Rampe habe ich mit einem Schiebescharnier befestigt. Da wird die Rampe seitlich eingeschoben und kann nicht aus Versehen ausgehangen werden.

    Meine Rampe ist ca. 25 cm breit ( eben so breit wie ein normales Regalbrett). Viel schmaler würde ich es auch nicht machen.
     
  12. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647

    Anhänge:

    Luckylein gefällt das.
  13. #12 Fio, 26.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2014
    Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Muggel: Ein sehr schönes EB hast du da! Wie steckst du die Rampe ein? Da ist doch ein Brett davor :gruebel:
    Oder hebst du es nur beim Saubermachen an?
    Habe nun euren Empfehlungen entsprechend eine Rampe mit 25 cm Breite geplant.
    30cm geht bei mir gar nicht.

    Heute keine Foto, da oben nur Chaos ist... Hab mich nun entschlossen die hintere Wände weiß zu streichen, damit es wohnlich aussieht und mit Hintergrundtapete harmoniert.

    Ich glaube, das Schlimmste an dem ganzen EB wird das Anbauen der Plexigläser an der Front... Bzw. diese auszurechnen ist das Schlimmste...
    Kann man eigentlich Acrylglas mit Stichsäge schneiden???:gruebel:

    upd: die Bilder von den Meeris im Hintergrund hast du selbst gemalt? :)
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Die Rampe kann ich rausnehmen. Dafür muss ich die Rampe nur etwas schräg halten.

    Die Bilder im Hintergrund sind Fotos ;)
     
  15. #14 Seraphin, 28.11.2014
    Seraphin

    Seraphin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    150
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Hallo :-)

    Acrylglas mit Stichsäge geht grundsätzlich, so hab ich meine großen Flächen auch zugeschnitten. Aber es hat so seine Tücken:

    Ich habe dafür Sägeblätter für Aluminium bzw. Stahl verwendet, weil diese feinere Zacken haben, als jene für Holz. Ausserdem hab ich meine Stichsäge auf minimalste Geschwindigkeit eingestellt. Dann ist die Herausforderung, einen geraden Schnitt zu schaffen. Ausserdem kanns passieren, dass durch die Reibungswärme das Acrylglas hinter dem Schnitt wieder zusammen schmilzt (deshalb auch minimalste Geschwindigkeit, um die Reibung weniger werden zu lassen.) Dann einfach nochmal die betreffenden Stellen nachschneiden.

    Für meinen neuen Anbau hab ich das Plexiglas auf der Kreissäge ablängen lassen, hab nämlich selbst leider keine. Das gab auch einen Astreinen, und vorallem auch schönen geraden Schnitt.
     
    Fio gefällt das.
  16. Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Seraphin Vielen Dank für deine Tipps :blumen:
    Wir werden uns daran versuchen...
    Kreissäge haben wir leider nicht, nur die Stichsäge. Aber ich hoffe, es wird schon irgendwie klappen. Sind nämlich 3 Fenster, die geschnitten werden müssen.

    Heute wieder erst mal keine Fotos, vielleicht schaffe ich welche später zu machen.
    Gestern war Ausruhtag für meinen Mann und heute haben wir uns mit voller Kraft ans Werk gemacht. Es ist so eine Stückelei! :evil:
    War schon wieder mal im Baumarkt... Also insgesamt waren wir heute in 3 BM's... Haben 1000 und 1 Sache besorgt...
    So - bin wieder mal oben am werkeln :rolleyes:
     
  17. #16 Fio, 29.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2014
    Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Also, hier ist mal unser Fortschritt in Bildern...

    Bautag 2. Anstrich... alles sieht noch sehr scheckig aus:
    [​IMG]

    Etagengeschoß - noch liegt er auf den Kopf umgederht am Boden:
    [​IMG]

    Bautag 3. (Pausentag) Also nur der 3. Anstrich:
    [​IMG]

    Bautag 4. Der Anfang von (Un)ende... Abmessung, Stückelung und Anbringung und das zig und zig mal... :eek:
    [​IMG]

    Bau(tag)abend 4. Ich kanns nicht glauben.. tada! Die Etage sieht jetzt richtig wucherig aus... aber darunter ist gaaanz viel Platz zum Kuscheln und verstecken :love:
    [​IMG]

    Morgen wieder Pause (Mein Sohn feiert sein Geburtstag), übermorgen geht das Programm weiter...
    Mich gruselt es schon vor zwei Sachen:
    1. Plexiglas schneiden
    2. Rampe anbringen
    :heulen:

    Ansonsten geht bisher alles nach Plan... nur keine Panik
     
  18. #17 Seraphin, 29.11.2014
    Seraphin

    Seraphin Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    150
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Ah, ihr habt eh noch ned mit Plexi schneiden begonnen, dann möchte ich euch noch folgendes ergänzen.

    Testet doch mal an einem voraussichtlichen Verschnittstück, wie euch das mit dem geraden Schnitt mit der Stichsäge gelingt. Ich jedenfalls, wie auch n Freund von mir, der ein eigenes Gehege baute, hatten sehr Mühe annähernd gerade Schnitte zu schaffen, bzw. so manche unschöne Schnittkante war uns nicht zu vermeiden. Wenn man nun also nicht ausreichend großzügig größer schneiden möchte um anschließend glatt zu feilen, empfehle ich die Schnitte so zu legen, dass ausreichend Toleranz herrscht und Schnittungenauigkeiten danach vllt. auch noch versteckt, bspw. hinter Holz oder in Alu-Profilen, werden können. Bzw. soweit möglich die geraden Kanten des gekauften Plexi-Stückes dort zu nutzen wo es möglichst gerade sein sollte, und den Stichsägenschnitt dort zu machen, wo kein ganz genauer Abschluss sein muss.

    Also, wenn noch keine Erfahrung damit herrscht, erst einmal an nem unkritischen Stückchen Plexi üben um zu sehen, wie gut man selbst damit klar kommt. :-)
     
  19. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    1.647
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Das sieht ja schon sehr vielversprechend aus. Allerdings, wenn ich mir so den Rampenausschnitt ansehe, scheint die Rampe sehr steil zu werden. Das wäre nicht gut, es sei denn Du machst da noch eine Zwischenetage für die Rampe.

    Ich habe an der Etage überhaupt kein Plexiglas, sondern einfach eine 10 cm breite Holzleiste. Das reicht normalerweise aus und wird als Abgrenzung gut akzeptiert. Die Schweinchen können ja schon recht gut sehen, das es da abwärts geht.
     
    Fio gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.013
    Zustimmungen:
    2.035
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Hallo Fio

    Ich sehe es wie Muggel/Silvia: Die Rampe - ich nehme an, die geht nach links hinten weg - wird zu steil. Betr. Winkel/Steilheit gibt es einen Rampenrechner: http://www.salatgurken.net/EB/RRechner.html - einfach die zu überwindende Höhe eingeben und dann siehst du, wie lange die Rampe sein soll. Beim Planen und Bauen muss dafür entsprechend viel Platz einberechnet werden, die Rampe sollte auch nicht gleich vor einer Wand enden.

    Das Plexi bzw. die Vierkanthölzer oben auf der Etage würde ich nicht so hoch machen, es wirkt sonst etwas wuchtig und ist auch nicht nötig.

    Damit die Rampe bzw. Etage auch genutzt wird, sollte die Rampe möglichst flach sein. Wie hoch ist denn die Etage? Evtl. müsstest du die Beine kürzen, damit die Etage etwas niedriger ist und die Rampe flacher werden kann. Meerschweinchen mögen es ohnehin lieber, wenn Unterstand oder Etage nicht zu hoch sind, sie fühlen sich besser geschützt.

    Wofür ist das Loch vorne in der Mitte? Ansonsten wünsche ich weiterhin frohes Schaffen.
     
    Fio gefällt das.
  22. Fio

    Fio Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    58
    AW: EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

    Seraphin Danke noch mal für die Tipps :danke:
    Ich werde heute noch mal in den BM müssen, dann hole ich mich noch eine Verschnittplatte von Plexi. Und übe morgen, bevor wir weiter machen :top:

    Muggel Neee, wenn die Rampe gerade wäre, würde mich davor nicht gruseln :-) Das ist ja das Problem (oder besser gesagt, unser Problem), dass sie von Anfang an "um die Ecke" geplant war. Und da ja die Ecke dort nicht 90° Winkel hat, sondern 135°... Schlimm schlimm. Aber die bezwingen wir auch :engelteufel:
     
Thema:

EB: Zum ersten Mal und schon 1000 Fragen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden