EB-Planung oder wie ich baue mein Meeriehausen

Diskutiere EB-Planung oder wie ich baue mein Meeriehausen im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, da ich gegen die Meeritis keine Anti-Körper entwickeln konnte, ist meine vor einem Jahr geplante Maximalzahl von 4 Meeries auf jetzt 8...

  1. #1 Mollinka, 30.09.2008
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich gegen die Meeritis keine Anti-Körper entwickeln konnte, ist meine vor einem Jahr geplante Maximalzahl von 4 Meeries auf jetzt 8 Meeries gestiegen :D .
    Mein EB (1,8 m²) ist somit defenitiv zu klein geworden :eek: .
    Also dachte ich, ich baue mir diesmal selber einen (der letzte war mir anderweitig gebaut worden, leider viel zu teuer) Nur leider werde ich dafür wohl etwas länger brauchen, weil es meine erste Bastelei ist und ich 2 linke Hände habe :schäm: .

    Deshalb möchte ich euch bitten, ob ihr mir helfen könntet? :verlegen:
    Wie es am besten zusammen gebaut wird, welche Reihenfolge, welche Materialien etc...

    Zeichnerisch habe ich schon etwas erstellt. Also eine Vorstellung, wie er werden soll existiert schon mal.

    Hier meine Planungszeichnung von meinem "Meeriehausen":

    [​IMG]

    Einige Fakten dazu:

    Länge 160 cm (mehr geht leider bei bestem Willen nicht, ich muss sogar extra dafür meinen Schreibtisch kürzen lassen um Platz zu schaffen :uhh: )
    Tiefe 70 cm (länger ist mein Arm leider nicht)
    Höhe der einzeln Ebenen 45 cm
    Höhe zwischen den Ebenen ca. 43 cm
    Unterschrank-Höhe etwa 45-50 cm je nach Höhe der Möbelrollen
    Gesamthöhe ca. 180-190 cm

    Es handelt sich jeweils um einzelne Segmente die aufeinander gesetzt werden, somit haben sie keine Abschlussplatte, die wird ganz oben als Deckel lose aufgelegt.

    Der Unterschrank bekommt 6 Möbelrollen,davon 2 mit Feststellung, und Falttüren.
    Die 3 Ebenen sollen besonders urindicht gebaut werden und sind durch Treppen mit einander verbunden.

    Ich fange mal mit dem Wichtigsten an:
    Die Grundplatte der einzelnen Segmente

    Die Grundplatte möchte ich in ca. 20 mm Dicke und besonders stabil haben, da ich keinen Mittelpfosten haben möchte.
    Welche Holzplatten wären dafür am besten, ohne dass es zu schwer wird?
    Siebholz? OSB (leider weiss ich nicht wie die ausschauen)? Oder was gibt es noch?

    Übrigens, leider schaffe ich es nicht jeden Tag hier rein zuschauen, um so mehr freue ich mich über viiiiielle Vorschläge und sage schon mal Danke :bussi: !
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MeeriAnja, 01.10.2008
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Vorne würde ich bzw. habe ich auch bei meinem EB kein Holzbrett angeschraubt. Ich habe direkt auf die Grundplatte Plastikminikanäle geschraubt und dort Plexiglas reingeschoben. So kann ich die Meeris richtig gut sehen. Habe für das Plexiglas allerdings auch Zwischenpfosten angebracht. Die Scheiben sind knapp 60cm breit. Könnten bei 4mm Dicke aber auch breiter sein.

    Leimholz Paulownia ist besonders leicht. Ob es sich deshalb auch schneller durchbiegt, weiß ich nicht. Glaube aber nicht.
    Ich habe Leimholz Fichte (weil ich von Paulownia noch nichts wusste) und bin damit zufrieden. Es sieht gut aus und scheint nicht auszudünsten. Bei OSB wäre ich mir da nicht so sicher.

    Soviel ich weiß, sind die Leimholzplatten meist 18mm oder dann erst wieder 22mm dick. Ich habe 18mm für 1,90m Länge, ohne Zwischenpfosten.

    Warum muss denn oben noch eine Platte drauf? Kann das nicht offen bleiben? Ist doch besser für die Luftzirkulation.

    In deinem Plan sieht die Rampe ziemlich steil aus.

    Um das Ganze urindicht zu bekommen, würde ich Teichfolie oder Epoxidharz nehmen.
     
  4. #3 barbara rottler, 01.10.2008
    barbara rottler

    barbara rottler Schweine Mama

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Tina

    So in der Art habe ich schon mal gebaut. Denke dir nur die Gitter weg (Hunde und Katzensicher)
    Auf meiner HP findest du eine Bauanleitung, nach der wurde der EB Gebaut.
    Wenn du interesse hast rufe mich einfach abends an,

    [​IMG]
     
  5. Ronja

    Ronja Guest

    Hallo Mollinka,

    auch ich würde keine Platte oben drauf legen. Mein EB hat auch drei Ebenen und ist oben offen. Da gewöhnen sich die Schweinchen schnell dran und die Luft zirkuliert besser. - Zur Stabilität des Kastens habe ich lediglich eine ca. 10*2cm (B*H) Latte vorne angebracht. Bei mir sind die Seitenteile allerdings auch aus einem Stück.
    Falls es Dir um die Sicherheit (kein Schweinchen soll raushüpfen oder so) geht, dann würde ich eher ein Gestell mit Draht beziehen und drauf legen.


    Auch wenn ich Dir leider keine leichte Alternative nennen kann, so doch eine sehr stabile: Multiplex oder Siebdruckplatten. Wobei letzere dunkelbraun sind. Allerdings ist das Multiplex (bei mir wars glaube ich Birke) preislich eher höherwertig :uhh:. Aber es verzieht sich gar nicht (mein EB ist fast 2 Jahre alt) und sieht gut aus.

    Falls möglich würde ich auch links kleine Fenster oder Schlitze machen, damit die Luft zirkulieren kann. Zumindest in den unteren Etagen. Ich wünsche mir das vor allem im Sommer. Meine Etagen sind knapp 50cm auseinander.

    Ganz am Anfang und noch ziemlich nackt sah mein Käfig so aus:

    [​IMG]

    Von der Aufteilung ist er ähnlich aber leider mit 120cm (innen) recht kurz.
     
  6. #5 Mollinka, 01.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2008
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für Eure Unterstützung.

    Also diese Siebholz...ääh... druckplatten kenne ich, glaube ich. Sind die nicht so rauh und auch noch Wasserfest? Die würde ich dann als Grundplatte nehmen. Als Seiten- und Rückwand würde ich gerne etwas helles wie Fichte nehmen.

    @MeeriAnja
    Die Front ist auch nur 12 cm hoch, sodass ich die Kleinen sehr gut sehen kann
    Darüber kommt ja eine abnehmbare Plexiglasscheibe, etwa 10-15 cm hoch, eventuell als Klappe.
    Hast Du eventuell ein Bild von Deinem EB? Hat er mehrere Etagen? Kann mir das mit 1,9 m nicht so richtig vorstellen. Hängt das nicht irgendwann durch wie eine Hängmatte :elach: (scherz)
    Epoxidharz wäre auch mein Favourit. Und Teichfolie, da weiss ich nicht ob die meine Nager verschonen
    Das ist nur eine optische Täuschung, da es eine Isometireansicht ist :lach: . Die Treppen werden bei mir nur 30-40° steil.


    @barbara rottler
    schöner, heller EB! Ist der hinten weiss gestrichen? Und woraus sind die Seitenwände?
    So ähnlich hell möchte ich meinen auch haben. In meinem jetztigen EB sitzen die Meeries wie in einer Höhle :hmm:


    @Ronja
    die Platte oben ist leider erforderlich, da ich dort mein ganzes Zubehör lassen muss (Transportkorb, Wanne mit Waschzeug für die EB-Reinigung, etc...) Aber ich mache ja von vorne nicht zu und der Stall steht neben einem immer offenen Fenster (auf Kipp), von daher haben sie schon eine gute Luftzufuhr.
    Dein EB sieht sehr schön aus, fast wie meiner mit den seitlichen Ausschnitten. Ist der aus Multiplex? Wie dick sind denn die Platten?
    Links habe ich extra zugelassen, da dort gleich die Zimmertür ist und sich die Meeries nicht jedesmal erschrecken sollen, wenn diese geöffnet wird.
    Übrigens, wie hast Du die Scheiben vorne befestigt? Sehen aus, als wären sie aufklappbar.


    Edit: fast vergessen... :schäm:
    Dieses Wochenende werde ich mir ein komplette Liste erstellen, was ich so alles brauche. Auch werde ich noch die Einzelteilzeichnugen zu der obigen Zeichnung fertig machen. Wahrscheinlich werde ich doch einen Tischler benötigen. Zumindest für den Zuschnitt und der Löcher, die vorgebohrt werden müssen. Für alles weitere habe ich hier eine Raum zur Verfügung gestellt bekommen (im Haus ist eine Wohnung frei, also viiieel Platz zum werkeln :dance: )
     
  7. #6 barbara rottler, 02.10.2008
    barbara rottler

    barbara rottler Schweine Mama

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    4
    Die Rückwand ist eine einseitig beschichtete MDF-Platte. Die Seitenwände bestehen aus Rauspundbretter. Das sind einzelne Paneele mit Nut und Feder, wird überwiegend als Fußbodenbelag genommen, daher sehr stabil und erschwinglich. Für die Böden haben wir OSB-Verlegeplatten genommen und mit PVC ausgelegt.

    Wie gesagt, wenn Du während der Bauphase vor technischen Problemen stehst, darfst Du gerne jederzeit hier anrufen. Unsere Tel.-Nr. findest Du auf unserer HP unter "Bauanleitungen". Mein Mann, der Erbauer, steht Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.
     
  8. Ronja

    Ronja Guest

    Stimmt. Eine gewisse Ähnlichkeit kann man unseren EBs nicht abstreiten. :lach:
    Danke für Dein Lob!


    Ich habe Multiplexplatten Birke genommen. Sie sind unterschiedlich dick. Die Wände und die Rückwand, habe ich, weil sie tragend sind, in 18mm genommen. So konnte ich auch besser Schrauben reindrehen ohne, dass es splitterte.
    Bei dem Rest habe ich 14 oder 12mm genommen.

    Das mit der Zimmertür ist bei mir genauso. Deswegen habe ich links auch geschlossen gebaut. Aber ich glaube mittlerweile die Schweinchen würden sich recht schnell daran gewöhnen, wenn dort immer wieder mal wer reinkommt.

    Mein Plexiglas habe ich mit Scharnieren angebracht. Leider kann ich es nicht ganz runterklappen, weil ich diese Holzklötze brauchte, um die Schrauben fest zu machen.

    [​IMG]

    Da mich das aber langsam nervt (Tiefe bei mir 70cm Innenmaß) will ich mich schlau machen, ob man nicht kurze Schrauben mit einer runden Mutter als Gegenstrück nehmen kann. Eventuell mit Vorlegescheibe, falls die Schraube nicht nur kurz, sondern auch dünn sind. - Würde die Scheiben gerne weiter klappen können.

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Sonst frage einfach.
     
  9. #8 MeeriAnja, 03.10.2008
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Mein EB ist 1,90m lang, die Etage oben 50cm tief und unten 70cm.
    Das Oberteil habe ich extra gebaut und dann einfach auf die Wände des Unterteils geschraubt. Der EB ist jetzt ca. 1 1/4 Jahr alt.
    Ich habe eben direkt noch mal geguckt, ob sich das Holz gebogen hat. Mit ganz viel Phantasie, kann man evtl. eine kleine Biegung erkennen - aber kaum.
    Wenn mein 1,5 kg-Schweinchen oben von der Etage springt, wackelt der EB schon ein bisschen, wohl weil der EB zwar mit Bremsen, aber auf 6 Rollen steht.
    Aktuell sieht er so aus:
    [​IMG]
    Gebaut hatte ich ihn damals mit Rampe:
    [​IMG]
     
  10. #9 Angelika, 03.10.2008
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.683
    Zustimmungen:
    2.715
    Ich habe die Vorderseiten in Plexi, zum Aufklappen, mit Scharnieren. Die Scharniere sind mit Schrauben-Unterlegscheiben aus Acryl (durchsichtig), dann reißt das Plexi nicht! - dann das Plexi - Mutter befestigt. Plexi ist 0,5 cm, Schrauben 1,2 cm. Damit die Streu nicht so durchrieselt, habe ich dahinter noch eine Leiste 4,5 cm hoch, die seitlich in Schienen (Kabelkanäle) am Holzkorpus befestigt sind. Diese Leisten ziehe ich zum misten raus, dann kann ich den Dreck einfach rauskehren.
     
  11. #10 Mollinka, 04.10.2008
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    @barbara rottler,
    lieben Dank, wenn ich beim Bauen Probleme habe, komme ich gerne auf Dein Angebot zurück ;)

    @Ronja,
    Multiplexplatten, das find ich gut. Gibst die auch in Buche? Dann würde das zu meiner Zimmereinrichtung passen. Für die anderen Gegenstände im Stall (Hütten, Rampen) nehme ich dann Fichte natur.
    Und Danke für die Nahaufnahme des Scharniers.

    @MeeriAnja,
    auch Dein EB sieht ja toll aus. Da es ja doch sehr stabil mit 190 cm aussieht, habe ich nun keine Bedenken mehr bei meinem Plan mit 160 cm.

    " unten 70cm"

    Na, da könntest du glatt noch eine weitere Ebene mit 50 cm Tiefe einbauen ;)


    @Angelika,
    danke für die genaue Beschreibung. Auch das fliest in meinen Bauplan mit ein.

    @all,
    super, ich schreibe mir hier schon alles fleissig auf eine Liste. Nur weiter so!
    Na, das macht mir langsam Mut. Bin hier ja allein und auch noch berufstätig! Bin ja froh, dass ich einen Raum habe, in dem ich werkeln darf.
    Nächste Woche werde ich mal die ersten Sachen besorgen :hüpf:
    Man ist das aufregend :nut:
     
  12. Ronja

    Ronja Guest

    Gerne. Ich habe beim Bau recht viele Fotos gemacht. Wenn Du evtl was anderes brauchen kannst, dann frag' nur. Bin auch nicht täglich da, aber lade Dir gerne was hoch, wenn ich schaue.

    Die Multiplexplatten gibt es meines Wissens auch in Buche. Bin aber nicht 100%ig sicher. Im H...bach hatten die aber bei uns eine große Auswahl und ich bekam meine Maße genau geschnitten. Nur die Fensterausschnitte haben extra gekostet. Hätte ich aber so nie hinbekommen...
    Die Platten habe ich dann leicht geschmirgelt (war eine feine Körnung) und 2mal mit sabbersicherem Lack gestrichen. So kann ich z.B. Urinspritzer auch mal feucht abwischen.

    Ich fand' das Planen und Bauen auch super aufregend und würde aktuell am liebsten wieder bauen. Bin EB-infiziert :lach: .
     
  13. #12 Mollinka, 05.10.2008
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Meine vorläufige Liste

    Hallo,

    bin bei meiner Liste und überlege noch im einzelnen, ob das alles so okay ist.

    Hier meine vorübergehende Zusammenstellung:

    Beim Tischler erfragen:
    - Siebdruckplatten 22mm
    - Multiplexplatten Buche 22 oder 18 mm
    - Preisanfrage für Zusammenbau der einzelnen Segmente bzw. der Versiegelung der Schnittkanten
    Wenn zu teuer, schau ich auch in einem Baumarkt vorbei.

    Epoxidharz E45TM 4 kg für 10qm (hab's ausgerechnet, Boden inkl. Seitenwände, aber alles nur von innen)
    Dazu:
    - Eimer, der nachher entsorgt werden muss
    - Pinsel bzw. Rolle
    - Handschuhe
    - Mundschutz
    - Plastikplane oder ähnliches in 5x4m

    Lenkrollen 6 Stück, davon 2 feststellbar
    passende Schrauben dazu

    Plexiglas..... ähm hier war ich stehen geblieben, da ich für die Seiten Wärmeschutzverglasung benötige. Der Stall wird direkt neben einem immer auf Kipp geöffneten Fenster (auch im Winter) stehen. Dachte auch an Milchglas, damit sie vorbeifliegende Vögel nicht so erschreckt, oder gewöhnen sie sich daran?
    Also, bei der ******maus habe ich schon geguckt, da werde ich mal anfragen.

    Fürs erste weiss ich nicht mehr weiter, ausser das ich überlege, ob ich den EB auch von aussen lackieren soll.

    Habe ich was vergessen, oder habt ihr noch einen Tipp?
     
  14. #13 barbara rottler, 05.10.2008
    barbara rottler

    barbara rottler Schweine Mama

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    4
    Wärmeschutzverglaung brauchst Du nicht. Schweinchen können eher mal Kälte vertragen, als Hitze. Du musst nur darauf achten, dass sie keiner Zugluft ausgesetzt sind. Vorbeifliegende Vögel stört die Schweinchen auch nicht. Auf jeden Fall meine Wutzis kümmern sich da 'nen Kehricht drum. Mein Wutzentower steht auch direkt vor dem Esszimmerfenster und direkt daneben vor dem Balkon steht ein Baum. Das ist ein Tummelplatz für Vögel aller Größen, vom Spatz bis zur Elster. Die fliegen auch in unmittelbarer Nähe am Fenster vorbei, aber wie gesagt unsere Wutzis stört's nicht.

    Viel Spass beim werkeln und nachher die Fotos nicht vergessen.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 MeeriAnja, 05.10.2008
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe auch 6 Stk., davon 2 mit Bremse.
    Ich habe allerdings erst Holzbretter/Kanthölzer unter die Bodenplatte geschraubt und darauf dann die Rollen.
    Ich weiß nicht, ob es besser ist. Vielleicht wird der Druck dann auf das ganze Kantholz übertragen und bleibt nicht nur auf der kleinen Platte der Rolle.(?)
    Auf jeden Fall steht der EB dadurch noch etwas höher und ich komme bequem mit dem Staubsauger drunter.

    Ich glaube nicht, dass es sie stört.
    Meine Meeris hatte ich mal draußen im Garten. Dort flogen ständig Vögel rum und hüpfen sogar neben dem Gehege. Meine Meeris hat das überhaupt nicht interessiert - komischerweise.

    Ich habe mal gelesen, dass sich Holz biegen kann, wenn es nur einseitig lackiert ist und dadruch evtl. Feuchtigkeit nur von einer Seite aufnimmt.
    Aber vielleicht ist es bei so relativ kleinen Platten unwichtig.
     
  17. Ronja

    Ronja Guest

    Ich habe von außen auch lackiert. Finde es praktisch so auch mal den Staub abwischen zu können, ohne, dass das Staubtuch zur Hälfte im Holz hängen bleibt.
    Bin mir auch nicht sicher, ob der Staub sich sonst irgendwann ins Holz setzt und verfärbt :aehm: . Überlege da aber auch wohl immer recht kompliziert. :aehm:

    Bin schon sehr gespannt auf Deinen Bau!
     
Thema:

EB-Planung oder wie ich baue mein Meeriehausen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden