Dürfen Hunde an die Kette???

Diskutiere Dürfen Hunde an die Kette??? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Leute! Hier bei uns in einem Nachbarort sehe ich in einem Hof jedesmal egal bei welchem Weter einen Hund angekettet...Die Kette ist auf...

  1. Nina85

    Nina85 Guest

    Hallo Leute!

    Hier bei uns in einem Nachbarort sehe ich in einem Hof jedesmal egal bei welchem Weter einen Hund angekettet...Die Kette ist auf einem Rad befestigt.welches auf einem Seil läuft,dass dort zwischen zwei Gebäuden angebracht ist...

    Er kann sich also schon bewegen, aber ist das nicht trotzdem verboten??? Er tut mir so leid...

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cappu

    Cappu Guest

    Glaub ich kaum dass das verboten ist. Ist ja nur ne Art der Anleinung. Ist wahrscheinlich nicht die beste und tollste Lösung, aber verboten? Nö.
     
  4. Isaro

    Isaro Guest

    Ich bin mir nicht so sicher, habe es jetzt auch noch nicht gegoogelt, doch ich dachte, "Leinung" wäre inzwischen verboten. (Zumindest bin ich mir ziehmlich sicher, dass es dieses in Berlin und Brandenburg ist) Denn bei uns in der Nähe gibt es einen "Züchter", welcher auch einen eigenen Hund hatte...

    Wie auch immer, ich dachte, Hunde müßten nun zumindest einen "Verschlag" haben. Das heißt eine Art Zwinger o. ä. und dürften eben NICHT einzig an der Leine gehalten werden.

    Aber wie gesagt, ich müßte googeln um 100% sicher zu sein.
     
  5. #4 Alexandra T., 12.04.2006
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hi Nina

    Schreib doch schnell den Tierschutz an. Die wissen das bestimmt.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  6. #5 meerifans, 12.04.2006
    meerifans

    meerifans Guest

    Hallo


    so weit ich weis ist diese haltung (noch?!) erlaubt .. reine zwingerhaltung oder reine ketten sprich kurze kette ist verboten ....

    sch... ist das eine wie das andere ....

    warum hund halten wenn dieser nicht mit ins haus kann/darf
     
  7. #6 Schlafmütze, 12.04.2006
    Schlafmütze

    Schlafmütze Guest

    Google mal!
    Kettenhaltung ist verboten! Die Frage ist nur wie Kettenhaltung definiert ist!
     
  8. #7 meerifans, 12.04.2006
    meerifans

    meerifans Guest

    ja - nur leider nennt sich das laufkette :(
     
  9. #8 Susanne, 12.04.2006
    Susanne

    Susanne Guest

  10. Cappu

    Cappu Guest

    Ich weiß jetzt ehrlich gesagt gar nicht, was an so einer frei beweglichen Leine (oder Kette) so schlimm sein soll?
     
  11. #10 Settergirl, 12.04.2006
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Hallo

    weil diese Art der Haltung ganz einfach nicht artgerecht ist. :sick: Stell ich mir ganz toll vor, wenn ein Hund fast den ganzen Tag an einer Kette angeleint ist. :eek2:

    Und dann wundern sich die Leute auch noch, wenn der Hund aggressiv wird und-oder Verhaltensstörungen hat.

    :hmm:
     
  12. #11 Susanne, 13.04.2006
    Susanne

    Susanne Guest

    grundsätzlich nix, aber viele hunde kommen nicht oder nur ganz selten mal von ihrer leine runter, werden nur nebenbei versorgt und müssen auf ziemlich kleinem raum leben. ist nicht so das wahre.

    wenn der hund für eine kurze zeit draußen sein soll und die gefahr besteht, das er was anstellt, wenn man nicht ständig aufpasst, dann finde ich eine laufleine nicht mal so verkehrt. ansonsten gibts aber auch andere möglichkeiten !!
     
  13. #12 barry93, 13.04.2006
    barry93

    barry93 Stallknecht

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    28
    lt. meines Hundebuches ist es verboten;

    Hunde bei nasser Witterung draussen an der Kette und/oder in einem Zwinger ohne überdachung zu halten!Es sei denn der Hund hat eine Hundehütte in unmittelbarer Nähe. Das steht in der Verbotsvorschrift §8 Nr.1 der "Verordnung über das Halten von Hunden im Freien"

    Und schau mal hier--> http://www.gesetze-im-internet.de/tierschhuv/__4.html
     
  14. #13 Kickie1985, 14.04.2006
    Kickie1985

    Kickie1985 Guest

    Hi,
    da wo ich mal geritten bin war der hund auch an so einer laufkette.. aber er hatte uach noch ne hundehütte und wenn die tiere im sommer auf der weide waren kam zum füttern auch mal mit. aber sonst fast nur an diese kette.. fand das voll traurig. hätte ihn am liebsten mitgenommen er war so süß und alles..
     
  15. Haruka

    Haruka Guest

    das nennt man Laufleine und ist erlaubt. Wird ja auch überall verkauft.

    Ich selbst hielt meine damalige Hündin so. Aber die Laufleine war so angebracht, dass die Hündin den ganzen garten nutzen konnte.
    Wir machten es, da sie immer irgendwie ausgebüchst ist. Und da es ein Owscharka war (Russischer Hirtenhund) mit 70kg kampfgewicht, und die Hündin jeden angesprungen hat, fanden wir das besser.....

    und solange der Hund, einen großen raduis zum bewegen hat, finde ich daran nix sonderlich schlimm, der Hund kann sich auch nciht verfangen oder sonst irgendwas.
    schlimmer wäre ne 5meter Kette/Leine an einer Hütte befestigt oder so.

    Anderer Seits stört es mich, dass der Hund bbei jedem Wetter draußen ist...hat sie wenigstens rückzugsmöglichkeiten?
     
  16. #15 barry93, 15.04.2006
    barry93

    barry93 Stallknecht

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    28
    Ich weiß ja nicht wie's aussieht aber wenns wirklich so schlimm sein sollte dann schau mal hier http://www.peta.de/kampagnen/ca.html

    Da ist so ein Button von wegen Kettenhunde.
     
  17. #16 kerstin91, 15.04.2006
    kerstin91

    kerstin91 Guest

    mal ganz ehrlich
    sicher ist diese haltung sehr schlecht (beschi****) aber bevor ein hund nur im zwinger lebt (ich kenn einen,nur ich gehe mit ihm gassi sonst selten wer) is doch ne laufleine mit zugang zu überdachtem zwinger viel besser oder nicht??
     
  18. #17 barry93, 15.04.2006
    barry93

    barry93 Stallknecht

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    28
    wenn ein Hund einen Unterschlupf hat wo er sich bei schlechtem Wetter aufhalten kann dann spricht auch nichts gegen diese Haltung.

    Vorraussetzungen sind allerdings:

    -Wärmedämmend Isoliert sein--aus gesundheitsunschädlichen materialien hergestellte unterschlüpfe--der darf sich nirgends dran verletzen--schutzraum muss so groß sein das der Hund durch eigene Körperwärme warm halten kann--sich dadrin noch artgerecht bewegen kann--Innenraum muss sauber;von Ungeziefer freigehalten werden;trocken sein---eingang der Wetterseite abgewandt--eingang gegen Wind/Niederschlag abgeschirmt sein--Aufenthaltsumgebung sauber sein--Bei Hohen temperaturen/Sonnenstrahlung ausserhalb der Hütte ein schattiger platz

    Ach es gibt soviel was man dabei beachten muss!
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Settergirl, 15.04.2006
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Hallo

    auch wenn ich jetzt mit meiner Meinung alleine dastehe, es spricht viel gegen diese Haltung.

    Ein Hund ist ein Rudeltier der bei seiner Familie sein will und nicht alleine angebunden an einer Hütte. Solange die Leine/Kette auch sein mag, artgerecht ist so eine Haltung trotzdem nicht.

    Bei den Meerschweinchen regen sich alle auf, wenn sie alleine in einem 80er Käfig sitzen, aber bei einem Hund ist es in Ordnung wenn dieser alleine angebunden draußen gehalten wird. :sick:

    Wieso schaffe ich mir einen Hund an, wenn ich diesen dann anbinde und draußen halte? Was hat das für einen Sinn??

    Meine beiden Hunde sind auch draußen im Garten und die Afra hat auch schon einige Wege gefunde um aus dem Garten zu kommen, aber ich hab dann halt alles sicher gemacht. Da brauch ich sie nicht draußen anleinen. Meine beiden dürfen auch jederzeit in Haus, wenn sie das wollen. Und meistens wird ihnen alleine draußen schnell langweilig. Weil sie eben Beschäftigung brauchen :-)
     
  21. #19 barry93, 15.04.2006
    barry93

    barry93 Stallknecht

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    28


    Nee, du stehst nicht alleine da mit deiner Meinung :-) Meine Meinung ist genauso!



    Wir haben auch einen Hund der kann auch jederzeit raus... ohne das wir einen Zaun haben und er läuft nicht weg! Er ist auch net angeleint! Früher als wir noch im nicht-fertigem Haus gewohnt haben haben wir ihn auch draussen angebunden, aber nur damit man mal die Tür offen stehen lassen konnte (es hat auch gewirkt--Der Bauleiter war schneller wieder weg als er gucken konnte :-) )
    Wir wollen unseren zukünftigen Hunden aber sowas auch net antun.. :sick: !!!!
    Für so eine Haltung ist unsere Tierliebe vieeeel zustark!!! ;) :-) :nuts:
     
Thema:

Dürfen Hunde an die Kette???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden