Dünn, frisst nicht, alt, helft mir!!!!

Diskutiere Dünn, frisst nicht, alt, helft mir!!!! im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; ich brauche dringend euren rat. mein pablo (zwischen 6 und 7 j.alt) ist vor einiger zeit ziemlich dünn geworden, beim tierarzt war gleich zu...

  1. Blume

    Blume Guest

    ich brauche dringend euren rat.

    mein pablo (zwischen 6 und 7 j.alt) ist vor einiger zeit ziemlich dünn geworden, beim tierarzt war gleich zu anfang als ich gemerkt habe dass er rapide abnimmt, allgemein-chek + kotprobe habe ich bei ihm durchführen lassen. die kotprobe ergab hefepilze im darm die wir nun aber durch medikamente in den griff bekommen haben (seit ein paar wochen ist der darm "hefepilz-frei", nur noch die richtige menge an hefepilzen ist im darm). dann wurde eine zahnbrücke entdeckt die bis heute regelmäßig behandelt wird.

    zugenommen hat er aber schon lange nicht mehr. gestern war ich beim tierarzt weil pablo nicht mehr gefressen hat, seine zahnbrücke ist ist wieder gewachsen und dass nach 3 wochen! eigentlich sollen wir alle 4 wochen die zähne behandeln lassen, so nun wurde die brücke wieder weggeraspelt doch er frisst garnicht mehr, ich hab ihm alles angeboten sogar seinen heißgeliebten CC-brei, er hat alles abgelehnt, dann hab ich ihm den CC-brei mit einer spritze ins mäulchen gegeben.

    bitte gebt mir einen tipp was ich machen kann um pablo zu helfen, er liegt überwiegend nur noch, seine augen tränen und er sieht k.o aus...

    würdet ihr ihn zwangsernähren? wenn ja mit was und wie oft und wieviel? ich weiß nicht ob es zuviel stress für ihn ist eine zwangsernährung.......

    mir ist gestern aufgefallen das er durchfall hat, ich habe das der tä gesagt, sie meinte das kommt sicher dadurch weil er kaum was gefressen hat, heute habe ich ihm bbb gegeben, vorhin habe ich mir seinen po angeschaut, da steckte ein harter komisch geformter mini-köddel drin, den habe ich entfernt, sein po sah aber dennoch nach durchfall aus.....

    vorhin dachte ich schon dass er gleich von uns geht....

    ich bin so traurig und weiß nicht was das richtige ist, ich weiß nicht ob ich ihm die zwangsernährung zumuten soll oder ob ich ihn einfach in ruhe lassen soll.....

    ich bin total traurig und durcheinander bitte helft mir..............

    LG Annika
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nala

    Nala Guest

    Bist du dir sicher,dass deinem Schwein sonst nichts fehlt?Also ich würde es versuchen mit der Zwangsernährung,allerdings nur für eine gewisse Zeit.Du kannst ja sehen wie es sich alles weiter entwickelt,aber ich würde ihn ernähren,denn sonst bekommt er nachher noch ganz andere Probleme...
     
  4. tidaki

    tidaki Guest

    Ach jeh, ausgerechnet Pablo...*troest*!

    Versuch´s doch ein paar Tage mit Zwangsernährung, er ist doch sehr zahm und wird sicher relativ wenig Streß dadurch haben. Dann hast du´s wenigstens versucht und wenn er so gar nicht mehr will, wirst du ihn wohl gehen lassen müssen - er hatte dann ein prima Leben bei dir!!!

    LG
    Simone
     
  5. Blume

    Blume Guest

    @tidaki: ich bin ganz schön traurig und hoffe das er das aussengehege und das gras noch miterleben kann.....

    ich hab ihm nun CC-brei und böllerbrei mit der spritze gegeben, der wille zu fressen ist da.

    ich habe vorhin mit gabi telefoniert, sie meinte es könnte sein das ihm die zähne zu kurz geraspelt wurden oder er wunden im mund hat und deshalb nicht frisst. ich danke dir gabi das du mich etwas beruhigt hast und mir mut gemacht hast!

    weiß jemand wieviel und wie oft ich ihm brei füttern sollte? in welchem stundentakt?

    über weitere tipps bin ich dankbar!

    Liebe Grüße, Annika
     
  6. #5 Salatena, 16.04.2006
    Salatena

    Salatena Guest

    Ich habe gelesen, dass man alle 4 Stunden mind. 5 ml
    Hoffe, ich konnte dir bissle helfen.
    Viel Glück!
     
  7. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    wenn er gar nichts selbständig frißt, gib ihm alle 2Std. soviel er frißt. In einen Meerimagen gehen 20-30ml, pro Mahlzeit nicht mehr als 15mg füttern, insgesamt ca. 50g übern Tag verteilt verfüttern beim 1000g Schwein. Meeris sollten etwa 1/20 des Körpergewichts tägl. gepäppelt bekommen.
    Klee
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Blume

    Blume Guest

    ich danke euch sehr für eure antworten, ich werde ihn dann zu anfang alle 2 std. füttern, wenn er wieder selbst nahrung ausfnimmt werde ich den stundentakt ändern.

    ich hoffe er packt es und frisst schnell wieder selbst, ich würde mich so freuen wenn er noch ein langes leben vor sich hat.....

    Liebe Grüße, Annika
     
  10. #8 Schwarze Braut, 16.04.2006
    Schwarze Braut

    Schwarze Braut Guest

    Das tut mir leid...
    Kann es noch an der Hefepilzinfektion liegen? Unser Gizmo hatte da auch immer so eine furchtbare Appetitlosigkeit und hat auch abgenommen...
    Kann du ihm vielleicht besonders gute Leckerli anbieten (grüner Hafer, Erbsenflocken, frischen Mais etc.)?
     
Thema:

Dünn, frisst nicht, alt, helft mir!!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden