dringende Kaninchenfrage

Diskutiere dringende Kaninchenfrage im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, ich habe ein Problem bei der Unterbringung meiner Ninchen und brauche einen Rat. Paul und Fiona sind seit Anfang Januar ein Paar...

  1. #1 Drea, 23.06.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.06.2004
    Drea

    Drea Guest

    Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem bei der Unterbringung meiner Ninchen und brauche einen Rat.
    Paul und Fiona sind seit Anfang Januar ein Paar und seitdem laufen sie auch frei im Wohnzimmer herum. Sie haben lediglich eine Klokiste mit Streu aber sie sind nie eingesperrt - gewesen!
    Da sie bisher nie etwas an Möbeln angangt haben war das auch kein Problem. Letzte Nacht aber haben sie meine Couch zerpflückt und auch meine Schuhe angefressen :ohnmacht:
    Jetzt will ich Ihnen einen Käfig basteln damit sowas und andere Kleinigkeiten nicht mehr vorkommen!

    Bis ich was gebaut habe werde ich beide leider in getrennten Käfigen unterbringen müssen während ich arbeiten und schlafen bin, stelle sie aber nebeneinander. Ich habe keinen Käfig der groß genug für 2 ist und ich hab auch Angst dass sie sich streiten wenn Paul Fiona nicht aus dem Weg gehen kann (sie bedrängt ihn sehr durch ihr ständiges besteigen was er nicht mag).
    Meint ihr das geht so als Notlösung?

    Kennt ihr Seiten mit Eigenbauten für Ninchen? Es sollte am besten in die Höhe gebaut werden da ich schon einen MonstergroßenMeeschweinstall habe und eigentlich keinen Platz für noch so ein "Ungetüm"...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. susu

    susu Guest

    Huhu Drea,

    kuckst du *hier*

    *hier*


    ich denke erstmal sollte es gehen.
    Achte aber darauf das sie nicht getrennt rausgelassen werden.
    Dann werden sie sehr schnell eifersüchtig.

    Bietest du denn genug Nagemöglichkeiten an?
    Frische Zweige oder so?

    lg Suse
     
  4. Maren

    Maren Guest

  5. Hono

    Hono Guest

    ich kann dir leider nicht helfen aber für so ein vorschlag ist das schön zu wissen,wollen unsren meerschwanchen&ninnchen auch sowas bauen wenn entlich wermer were & mann die auch draussen lassen könnte... Aber bei uns ist leider nur regen,bis jetzt laufen die in zimmer rum da haben die viel auslauf...
     
  6. Judy

    Judy Guest

    Hi,
    bis ich meinen Eigenbau hatte, habe ich einfach meine beiden 120ger nebeneinander gestellt, die Türen herausgenommen (kann man prima mit eine Kneifzange an den Schanieren öffnen) und die Käfige mit Draht aneinander festgetüttert. So konnten meine Ninchen zusammen sein, und hatte auch noch genug Platz. Als Übergangslösung geht das so ganz gut.
    Liebe Grüße
    Judy & Scratchy & Milhouse
     
  7. Pepito

    Pepito Diabolito forever

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    5
    Ich halte meine beiden Rammler nachts immer getrennt.Bisher haben sie sich morgens problemlos wiedererkannt!
     
  8. Maren

    Maren Guest

    @Pepito: Es kann aber mal der Tag kommen, andem die sich richtig zoffen! Außerdem finde ich es nicht gut, wenn man kaninchen trennt und dann wieder zusammenbringt, denn es sind nunmal gruppentiere, die 24 Stunden einen Artgenossen brauchen und nicht nur den tag über und abends nicht.
     
  9. Biene

    Biene Guest

    Hallo Klaus,

    wieso das denn?
     
  10. Drea

    Drea Guest

    Hi Suse,
    ja sie haben genug Nagemöglichkeiten, aber für die interessieren sie sich nicht so, nur die Sachen von denen man verscheucht wird sind doch wirklich interessant :rolleyes:
    Auslauf bekommen sie aufjeden Fall nur zusammen, es geht nur um die Zeit während ich nicht aufpassen kann.
    Danke für die Links :D

    Hi Maren,
    danke für die Links :D

    Hi Hono,
    ich habe leider keinen Garten deswegen muss ich mir was fürs Wohnzimmer überlegen was nicht allzu groß ist.

    Hi Judy,
    das mit dem Verbinden habe ich gestern versucht. Leider hat es nicht geklappt da es noch immer zuwenig Platz ist damit Paul Fiona aus dem Weg gehen kann wenn sie rammeln will.



    Ich war gestern mit Paul wegen seiner Zähne beim Tierarzt.
    Da habe ich mal gefragt was er dazu meint dass Fiona ihn ständig besteigt und er immer nur wegläuft.
    Er meinte man könne halt keine Liebe erzwingen und dann könne ich sie halt nicht einsperren.
    Bedeutet das jetzt dass ich sie für immer trennen muss wenn ich nicht da bin???
    Ich bin momentan etwas ratlos denn ohne Käfig geht es nicht mehr, sie haben gestern wieder was kaputtgefressen. Nur mit Käfig ist auch nich einfach weil Paul ihr aus dem Weg gehen können muss damit es nicht mal kracht zwischen den beiden.
     
  11. susu

    susu Guest

    hmmm
    könnte sie vielleicht dauerbrünstig sein?
    ist sie auch scheinträchtig?
    nicht das sie vielleicht zysten hat
    meine jenny war damals auch extrem agressiv und aufdringlich

    lg suse
     
  12. #11 Drea, 25.06.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.06.2004
    Drea

    Drea Guest

    Hi Suse,
    Woran erkenne ich eine Scheinschwangerschaft oder Zysten?
    Ich hab nix an ihr bemerkt was anders ist als zu der Zeit wie sie allein war. Sie ist mir gegenüber zutraulicher geworden aber sonst ist mir nichts aufgefallen bis auf dass sie sehr aufdringlich ist.

    Sie schnauft immer so laut wenn sie auf ihn zurennt, hat das was zu bedeuten?

    Sie jagt ihn andauernd, also wirklich den ganzen Tag u die ganze Nacht, und will ihn besteigen - sie selbst lässt es sich aber nicht gefallen, obwohl er es erst 1 mal versucht hat!
    Er macht nicht mehr als nur wegzulaufen, aber was wenn er nicht mehr weglaufen kann? Irgendwann kracht es dann sicher...
    Ich glaub mir sonst bleibt keine andere Möglichkeit als sie zu trennen wenn ich nich da bin und sie zusammenzulassen wenn ich zuhaus bin. Obwohl mir das nicht gefällt.
    Sonst vertragen sie sich sehr gut, also liegen nebeneinander und fressen zusammen und putzen sich auch gegenseitig.
     
  13. susu

    susu Guest

    Scheinschwangerschaft erkennst du daran das sie ein Nest bauen will. Sie zupfen dann meist das Fell am Bauch aus.
    Aber nicht zwangsläufig.
    Wenn sie sich putzen kann man ja eigentlich nicht sagen das sie sich nicht vertragen :rolleyes:
    Zysten kann eigentlich nur der TA feststellen.

    *ratlose Grüße Suse
     
  14. phil

    phil Guest

    Hallo Andrea :-)

    Muss es denn unbedingt ein Käfig oder Eigenbau sein?
    Es gibt doch diese Freilaufgehege für draussen zu kaufen. Vielleicht könntest du sie da nachts unterbringen, wenn du nicht da bist. (also diese Freilaufgitte dann im Wohnzimmer aufstellen. Ich vermute nur, dass Kaninchen das evtl. anheben könnten. Oder mal ne ganz doofe Frage:

    Würde nicht auch das Bad evtl. gehen? Da können sie vermutlich nichts kaputt machen und du könntest Teppiche etc. auslegen, damit es nicht so rutschig ist auf den Fliesen.
     
  15. Maren

    Maren Guest

    meine jagen sich auch öfters durch die gegend und ich muß sagen, das sich bei mir auch alle super verstehen.
    Wenn sie kuscheln und sich putzen, dann ist doch eigentlich alles in Ordnung.
    Vielleicht spielen die dann ja nur fangen, was für uns als jagen bezeichnet wird. Denn wenn die sich nicht verstehen würden, dann würden die sich auch nicht gegenseitig putzen, sonder nur am kämpfen sein (habe ich schon miterlebt)

    @phil: das bad nur für die nacht oder immer, also das die da gane wohnen?
     
  16. phil

    phil Guest

    Ich meinte eigentlich als Nachtausweichmöglichkeit, oder eben wenn Andrea arbeiten ist.
    Dann muss sie keinen Käfig dafür bauen. Ist natürlich auch abhängig von der Größe des Bads etc.

    Die restliche Zeit wäre ja dann das Wohnzimmer verfügbar.
     
  17. Pepito

    Pepito Diabolito forever

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    5
    Mir wird es gelegentlich zu laut, wenn die Ninchen nachts auf den Dielenboden klopfen. Hab zurzeit nur ein Zimmer, und da sind die Ninchen halt mit drin.
     
  18. #17 Drea, 30.06.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.06.2004
    Drea

    Drea Guest

    Leider war ich die letzten Tage selten hier, deswegen meine verspätete Antwort.
    Erstmal danke für eure Antworten :)

    @Suse
    Nein, scheinschwanger scheint sie dann nicht zu sein denn sie rupft sich kein Fell aus.
    Ich glaub sie hat aber irgendwie "zuviel" Hormone denn sooo viel Besteigen ist nicht mehr normal...

    @Phil
    Ich habe leider keinen Garten da ich direkt am Bahnhof in der Stadt wohne :rolleyes:
    Leider ist mein Bad zu klein um sie darin laufen zu lassen, zudem finde ich dass sie da nicht hinsollten wegen der vielen Fellhaare und Köttelchen und so ;)
    Etwas Eigenbauähnliches wär also schon nicht schlecht da ich nicht die beiden hässlichen Gitterkäfige im Wohnzimmer lassen möchte.

    @Maren
    Das dachte ich erst auch dass sie spielen. Es sieht aber nicht aus wie Spielen denn Paul ist richtig hektisch und reißt auch richtig die Augen auf (macht er sonst nie!) und atmet viel schneller und dass sie ihm dabei sooo viel Fell und kleine Hautstücke ausreißt ist bestimmt kein Spaß.
    Ich denk mal sie verstehen sich super bis auf den einen Punkt, denn da ist Fiona sehr dominant und Paul wehrt sich mit der Zeit immer mehr und ich hab Angst dass es bald richtig kracht.

    @Pepito
    Das Klopfen auf dem Laminatboden ist auch sehr laut - mich wundert dass sich mein Vermieter noch nich beschwert hat - der wohnt nämlich direkt unter mir...
    Hast du deine Ninis zusammen?

    Da mir leider keine andere Lösung eingefallen ist werd ich es wohl momentan erstmal mit dem Trennen so belassen müssen.
    Nur da hab ich gemerkt gibt es auch ein großes Problem:
    Denn wenn Fiona wieder aus dem Käfig darf springt sie SOFORT auf Paul, BEIßT (mittlerweile reicht das ausreißen nicht mehr) ihm das Fell raus und besteigt ihn ununterbrochen, fast schlimmer als vorher denn jetzt drehen sie sich oft beide zusammen im kreis und jagen sich richtig.

    Ich hab echt keine Ahnung mehr was ich jetzt machen soll.
    Ich überlege sie zu trennen da es denk ich mal sehr stressig für Paul ist mit Fiona, der arme versteckt sich sogar manchmal - zumindest sieht es so aus als würde es es tun.

    Ratlose Grüße
     
  19. Pepito

    Pepito Diabolito forever

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    5
    Ja, tagsüber sind meine Beiden zusammen. Der hektischere von Beiden erhält viel mehr Auslauf als der Andere, damit er sich austoben kann ohne seinen Kumpel zu überfordern.

    Du könntest ja mal probieren, zuerst Fiona rauszulassen. Wenn sie sich ausgetobt hat, kann ja Paul dazustoßen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Drea, 01.07.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.07.2004
    Drea

    Drea Guest

    Hi Pepito,
    das habe ich auch schon versucht aber sie ist so wild auf Paul dass das leider nichts bringt :runzl:
    Er hängt dann auch die ganze Zeit an den Gitterstäben und rennt hin und her, ich denk mal dass er dann eifersüchtig ist?
    Ich schau mal was ich mache :verw:
     
  22. Maren

    Maren Guest

    vielleicht kann man es ja mal mit bachblüten probieren? Die sollen ja manchmal helfen...
     
Thema:

dringende Kaninchenfrage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden