Dringend - Kompetenter Schweinchen-Zahnarzt - Heusenstamm

Diskutiere Dringend - Kompetenter Schweinchen-Zahnarzt - Heusenstamm im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, habe ein Schweinchen mit wahrscheinlich einem Zahnproblemen, Vorderzähne schief abgenutzt. Am Wochenende war noch alles o.k.; gestern...

Schlagworte:
  1. #1 Unregistriert, 17.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,
    habe ein Schweinchen mit wahrscheinlich einem Zahnproblemen, Vorderzähne schief abgenutzt. Am Wochenende war noch alles o.k.; gestern nachmittag ist es mir am Verhalten aufgefallen, hat auch leider schon abgenommen. War direkt beim TA, der hat reingeschaut (ziemlich weit) und (noch) nichts ungewöhnliches gesehen, sah wohl soweit gut aus. Direkt gepäppelt, was einigermaßen klappt. bekommt auch Schmerzmittel.

    Heute habe ich einige Foren durchstöbert und dabei festgestellt, dass Zähne bei Meeries nicht jeder kann - hatte noch nie eines mit Zahnproblem obwohl ich schon seit 10 Jahren Meeries habe.

    Bevor Schweinchen eine TA-Odysse hat, meine Bitte im Titel nach kompetentem TA ím Raum Heusenstamm.

    Lieben Dank
    Das Sams
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Queen-Nobbi, 17.01.2012
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Tierklinik Dr. Trillig in Obertshausen (5 Minuten von Dir), Empfehlung hier Fr. Dr. Döricht.
     
  4. #3 verena189, 17.01.2012
    verena189

    verena189 Guest

    Dr Linden in Dreieich- Offenthal.
     
  5. #4 evasschweineparadies, 17.01.2012
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Frau Dr. Elke Tomaschek in Karlstein/Dettingen 15min. von Heusenstamm auf der anderen Main-Seite-sehr ehrlich und komp.! Trillig ist ok. wenn du einen mit Meeri-erfahrung erwischst...

    LG Eva
     
  6. #5 Unregistriert, 18.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Danke an alle Antworten.

    War bei Dr. Linden. Hat sich viel Zeit genommen. Hat mit dem Spreizer und der Spange geschaut.
    Alle Backenzähne gerade und nichts auffälliges. Nur die Schneidezähne sind schief (unten rechts länger als unten links, oben dementsprechend auch) .
    Hat in 2 Ebenen geröngt, konnte aber auch dort nichts auffälliges feststellen, ausführliche erklärung gabs auch dazu.
    Allerdings ist das Schweinchen im rechten Kiefergelenk sehr druckempfindlich, am linken Gelenk nicht. Sprach von so einer Art Überdehnung der Bänder am Kiefergelenk? Hoffe mal, dass das so stimmt und das der Grund sein könnte. Gebe jetzt Metacam, (andere Wirkweise als Rimadyl) dazu Traumeel. Hoffe, dass es besser wird.

    Hat jemand dazu eine Idee??

    Schmerzen hat das Schwein wahrscheinlich, gestern abend 2 h nach dem Rimadyl merkte man einenn Unterschied, er wollte sogar Möhre fressen, ging aber nicht, weil Schneidezähne wohl zu kurz abgeknipst waren.

    Danke und schönen Abend
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Angelika, 18.01.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.179
    Zustimmungen:
    2.988
    Abknipsen und zu kurz spricht eigentlich gegen den TA. Gekürzt wird mit dem Schleifer, nicht mit dem Seitenschneider, der kann die Zähne spalten, und die Folgen sind schmerzhaft.
    Karotten raspeln, die kann er dann fressen.
    Hat das Tier vielleicht an Häuschen etc. genagt, und dabei den Kopf schief gehalten? Da haben meine auch schon mal ein paar Stunden einen schiefen Zahnstand, am nächsten Tag war es bisher immer in Ordnung.
     
  9. #7 Unregistriert, 19.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Danke für Deine Antwort.

    habe ich auch schon gelesen, daher bin ich ja auch woanders hin, dieser TA hat auch gesagt, nur mit Schleifer kürzen. und Backenzähne nur in Narkose.

    Ah, dann hat das der TA u.a. gemeint, was du oben schilderst. die nagen alle immer mal wieder an der Korkröhre, aber bisher wohl offensichtlich ohne Probleme.

    Hatte ja die Hoffnung, dass es schnell besser wird, aber mir scheint das gegenteil der Fall zu sein, hoffe dass das "nur die Erstverschlimmerung" vom Traumeel ist. Das Metacam hat m,E. nicht so gewirkt wie der TA das gesagt hat.

    Frisst derzeit nix selbst, Päppeln geht grade so mit viel Überzeugung (war am Montag noch freiwillig), Montag ging auh noch Endivie, will er auch nicht mehr, teilweise auch so mt dem Basilikum. habe also eher das Problem mit dem überhaupt fressen wollen. Kaut auch sehr langsam und lange. nur das Basilikum verschwindet deutlich schneller.

    Vielleicht kann noch jemand helfen.

    Danke im Voraus.
     
Thema:

Dringend - Kompetenter Schweinchen-Zahnarzt - Heusenstamm

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden