Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

Diskutiere Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :( im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo! Ich brauche dringend Euren Rat. Seit über einem Jahr leben bei uns 2 Böcke (unkastriert) zusammen, die sich prima verstehen bz....

  1. #1 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Ich brauche dringend Euren Rat.
    Seit über einem Jahr leben bei uns 2 Böcke (unkastriert) zusammen, die sich prima verstehen bz. verstanden haben.
    Die Rangordnung war geklärt und alles ar sehr harmonisch.
    Sie lebten in einem 2qm großen Eigenbau, der nochmal kompett überarbeitet wurde. Vergrößert über Eck und 2. Etage.
    Aufgrund des größeren Platzangebots haben wir von einer Bekannten das Babyböckchen (welches keiner haben wollte :( zu uns genommen und mit unseren beiden Großen vergesellschaftet.
    Am 1. Tag war alles relativ ruhig...bis am 2. Tag die beiden Großen anfingen zu streiten. Erst nur Zähne klappern und brommseln...später aber so schlimm das sie sich total verbissen haben und ich sie trennen musste. Der "Boss" der beiden Großen lebt jetzt noch mit dem Babybock im Gehege und unseren anderen Großen musste ich erst einmal verarzten und dann in das große Freilaufgehege setzen. Da sitzt er nun alleine :(

    Was soll ich jetzt tun?
    Den Babybock mit dem "Boss" zusammenlassen und noch einen Babybock für unseren verletzten Bock holen?
    Ansonsten hatte mir meine Bekannte angeboten, den verletzten Bock zu nehmen, kastrieren zu lassen und zu ihrer Meeridame zu setzen. Und ich würde die Mama von dem Babybock und seine Schwester bekommen.
    Unseren anderen Großen würde ich dann zu meiner Schwester geben, die ebenfalls 2 Meeridamen hält. Sie würde ihn natürlich auch kastrieren lassen so wie ich dann den Babybock.
    Ich hoffe ihr versteht was ich meine...es ist sehr kompliziert :(
    Also wir würden den Babybock behalten und die Mama von ihm sowie seine Schwester bekommen.
    Wäre das die bessere Lösung?
    Somit würden alle Böcke kastriert werden und mit Weibchen zusammenleben.

    Ich hoffe wirklich das ihr mir raten könnt...
    Ich würde unsere 2 Großen nur ungern abgeben...zum Wohl der Tiere aber tun.

    LG aus NRW
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sternfloeckchen, 07.01.2016
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Hallo Smartie,

    da hast Du wohl ein "Bock geschossen" in Deiner Haltung.

    Folgendes Handlungsmuster kannst Du in Erwägung ziehen oder auch nicht:

    1. Gründliche Beobachtung des z. Zt. allein sitzenden und verletzten erwachsenen unkastrierten Bocks. Die erhaltenen Bisswunden werden sich zu 80 % entzünden und eitern. D. h. Du wirst damit rechnen müssen, in ca. 6 - 8 Tagen das Opfer zum Tierarzt zu bringen, wo die eiternden Bisswunden fachkundig versorgt werden müssen und Männerschwein oral AB bekommen wird sollen.
    2. Kastrationstermine für alle Böcke vereinbaren, die noch nicht kastriert sind und kastriert werden können. Für den Babybock ggf. eine Frühkastration.

    Wie Du die Vergesellschaftung danach aufteilst, bleibt Dir überlassen. JETZT brauchst Du Dir erstmal nur Gedanken um die Heilung des Opferbocks zu machen (Pkt. 1), für den bis zum Absitzen seiner zukünftigen Kastration eh keine andere Vergesellschaftungsmöglichkeit bleibt. Eine Umgruppierung Deiner 3 Böcke untereinander kannst Du JETZT vergessen, das bringt nur noch mehr Bissverletzte.

    Achte auch auf künftig eiternde Verletzungen an dem erwachsenen Bock, der JETZT mit dem Babybock zusammen sitzt!

    Es ist wohl klar, dass eine Vergesellschaftung mit weiblichen Tieren, egal wie alt diese sind (Mutter + Tochter) erst dann in Frage kommt, wenn die Böcke kastriert wurden und die Katsrationsfrist von 6 Wochen abgesessen ist.

    Viel Glück!

    LG von Sternfloeckchen
     
    B-Tina :-) und Muggel gefällt das.
  4. #3 sabrina, 07.01.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Hallo Smartie,

    zwei unkastrierte Böcke können natürlich, wie in deinem Fall, glücklich und friedlich miteinander leben. Dein Gehege hört sich sehr gut an.

    Oftmals ist es so, dass EIN Babyböckchen zu Streit unter den Großen führt, weil jeder einen Anspruch auf den Kleinen erhebt. Deshalb ist es immer sinnvoller zwei Babys zu nehmen.

    Es kann trotzdem eine Vergesellschaftung mit Böcken klappen. Eine Kastration ist empfehlenswert, da man sich damit immer die Option offen hält die Böcke mit Weibchen zusammen setzen zu können. Bei der Zusammensetzung von Böcken kommt es allerdings hauptsächlich auf den Charakter und das Alter an.

    Ich muss da Sternfloeckchen widersprechen, Bisswunden entzünden sich nicht zwangsläufig und auch nicht zu 80%. Sicherlich solltest du die Wunden täglich kontrollieren, ggf. reinigen und desinfizieren.

    Ein Verbeissen passiert im Übrigen nur dann, wenn keiner von Beiden nachgibt und sich unterwirft. Somit ist es unpassend von einem Opfer zu sprechen.

    Wenn du weitere Fragen hast kannst du mich gerne anschreiben. Ich habe jahrelang nur Böcke gehalten ;)
     
    Mrs. Meeri und B-Tina :-) gefällt das.
  5. #4 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.
    Vielleicht hätte ich einiges noch erwähnen sollen...
    Natürlich war ich bereits beim Tierarzt,der die Wunden behandelt hat und es wurde auch direkt ein Termin zur Kastration vereinbart.
    Ich werde jetzt alle drei für die Kastration anmelden.

    Wäre es denn generell eine gute Idee Kastrierter Babybock+ Schwester(Baby) + Mutter zusammenzuhalten?
    Die Kastrationsfrist werden sie natürlich bei mir bleiben und ehrlich gesagt möchte ich mich von keinem unserer Böckchen trennen, aber wie könnte dann eine Haltung möglich sein?
    Möchte nicht noch einmal einen Fehler machen und es besser planen.

    Danke & LG :)
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  6. #5 B-Tina :-), 07.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    12.647
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Hallo Smartie,

    so wie Sternfloeckchen sehe ich das im Prinzip auch. Nur dass ich gleich mit dem/den (?) verletzten Schweinchen zum TA gehen würde, man muss ja nicht darauf warten, dass die Wunden anfangen zu eitern. Wobei das leider sehr, sehr schnell gehen kann.

    Wunden fachgerecht behandeln und die Kerlchen schnellstmöglich kastrieren lassen.
    Und dann weitersehen.


    Wobei ich persönlich eher zu der Variante mit einem weiteren Babyböckchen bzw. Frühkastraten tendieren würde. Denn Du hängst ja an Deinen Tieren, und ein harmonierendes Pärchen hast Du schon mal ...
    Andererseits bedeutet das 2 "Gruppen" und wohl auch mehr Platzbedarf.
    Schwierig.

    Jetzt erst mal gute Besserung! :daumen:


    Edit: Mein Beitrag hat sich mit Sabrinas und Deinem letzten gekreuzt, Smartie.
    Danke @Sabrina auch von mir - wieder was gelernt! Ich hätte jetzt auch vermutet, dass Wunden von ineinander verbissenen Schweinchen sich zwangsläufig entzünden würden.


    Ja Smartie, generell wäre es m.E. eine gute Idee mit Mutter, Tochter, Sohn. Meine erste Noti-Gruppe war genau so, es war die perfekte Harmonie. Nicht mal ums Futter haben sie sich gestritten.
    Aber: die Kleinen waren vom ersten Tag ihres Lebens an immer mit ihrer Mutter zusammen und nicht zwischendurch getrennt.
     
  7. #6 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Wären denn zwei 2er Gruppen möglich?
    Also Bock + Babybock und nochmals Bock und ein weiteres Babyböckchen? Habe wirklich genügend Platz für 2 Gehege.
     
  8. #7 sabrina, 07.01.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Du solltest dir vorab überlegen, ob du eine oder zwei Bockgruppen halten möchtest oder eine Haremsgruppe und zwei Böcke abgibst (falls du nicht Platz hast für zwei Gruppen).

    Es gibt nie eine Garantie dafür, dass die Schweinchens sich verstehen, auch wenn sie "aus einer Familie" sind. Aber ja, Schwester, Mutter und Babybock geht natürlich.


    Meiner Ansicht nach hast du folgende Optionen:

    - Du kannst zwei Gruppen aufmachen ohne einen abzugeben
    - Du versuchst eine Vergesellschaftung mit deinen zwei Großen, dem Babyböcken und nimmst noch ein Babyböckchen dazu
    - Oder eine Haremsgruppe
     
  9. #8 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Hat sich jetzt alles überschnitten :)

    Also: Ich war bereits beim Tierarzt!!!! Direkt nachdem es passiert ist. Tierärztlicher Notdienst. Die Wunden wurden gesäubert,desinfiziert und behandelt. Sie werden heilen.

    Als Gehege habe ich einen doppelstöckigen Eigenbau. Pro Etage gute 2qm. Zusätzlich einen Freilauf mit einem Durchmesser von 1,50m und ein weiteres Gehege mit den Maßen 1,80m x 0,80m. Alles kann miteinander verbunden werden oder aber auch nicht ;-)

    Platz wäre da!
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  10. #9 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    @Sabrina: Was wäre denn für die Schweinchen am besten?
     
  11. #10 sabrina, 07.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Auch wenn viele doppelstöckige Eigenbauten als kritisch sehen, bin ich der festen Überzeugung, dass dein Eigenbau gut ist und es nicht daran liegt.

    Aufgrund meiner Erfahrungen mit Böcken würde ich es wagen noch ein Babyböckchen (am besten bereits frühkastriert) zu holen und alle vier miteinander zu vergesellschaften.

    Die Voraussetzung wäre, dass du dir das zutraust und dass du einen Plan B hast, wenn es nicht klappt. Du müsstest dann zwei Bockgruppen aufmachen.
     
    Mrs. Meeri, Smartie und B-Tina :-) gefällt das.
  12. #11 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Ich dachte auch das es so ok wäre. Ich habe wirklich auf so vieles geachtet...Keine Häuschen nur Unterstände,Röhren,pro Tier ein Napf mit Wasser etliche Heuraufen(Heustellen), Mehrere Futterplätze...mit den beiden Großen gab es auch nie Probleme...Die Rangordnung war geklärt und deshalb dachte ich das ein kleines Böckchen dazu kein Problem wäre :(
    Und jetzt sitzt ein Schatz ganz alleine da :( Das tut richtig weh und ich bin unendlich traurig.Dachte deshalb an ein weiteres Babyböcken für ihn und dann alle kastrieren und 2 getrennte Gruppen...
     
  13. #12 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Schon wieder überschnitten :D
     
  14. #13 sabrina, 07.01.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Die Kastration wird das Problem nicht beheben, auch wenn diese eine Art Altersvorsorge ist.

    Ich meinte ein weiteres Babyböckchen und alle vier wieder zusammenzusetzen. Von der Paarhaltung halte ich persönlich nicht so viel. Die Schweinchens fühlen sich in einer größeren Gruppe wohler und du hast mehr von ihnen.
     
  15. #14 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Ich hab ein bisschen Angst das es wieder zu so einer Beisserei kommt :(
    Alle 4 dann zusammen wäre natürlich am schönsten... Puuuh...
     
  16. #15 sabrina, 07.01.2016
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Aufregend wird das ganz bestimmt ;) Ich bleibe dann erst einmal dabei sitzen. Wenn es zum verbeissen kommt passiert das oftmals in den ersten Stunden.

    Wie heftig sind denn die Wunden von deinem einen Bock?

    Du hättest ja dann noch die Option zwei Bockgruppen zu bilden.
     
  17. #16 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Eine größere Wunde direkt am Rücken ( da war der Tierarzt auch am überlegen es zu nähen...hat es dann aber doch nicht gemacht, muss beobachtet werden) An der Nase, am Mundwinkel, am Po...es sind einige Bisswunden :( Den ersten Tag saß ich auch wirklich ununterbrochen dabei...alles war ok. Erst am Abend des nächsten Tages ging es so zur Sache. Ein Glück das ich immer wieder mal nachgeschaut habe...Ich denke sonst wäre es richtig schlimm ausgegangen.
    Erstaunlicherweise hat der andere Bock keinerlei Bisswunden?!?! Das Baby auch nicht.
     
  18. #17 Flora_sk, 07.01.2016
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    643
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Oh je, das war keine gute Idee... tut mir leid, dass das so schiefgelaufen ist, aber es wundert mich nicht. Es hätte mich eher gewundert, wenn sowas geklappt hätte.

    Eine unkastrierte Bock-Gruppe lebt immer in einem wackligen Gleichgewicht. Es kann jahrelang klappen, solange die Rangfolge klar ist und es keine Veränderungen gibt. Sobald aber etwas verändert wird (Krankheit, Gehege, Neu-Zugang), kann das Gleichgewicht kippen (ist wie in einem Aquarium, bei dem das Milieu umkippt und das Wasser faul wird...).

    Die Veränderung war der kleine Babybock, der erstens (noch) nicht nach echtem Bock (= Konkurrent) roch und ziemlich sicher sogar noch Mädels-Gerüche mit sich brachte (Mutter, Schwestern, Rudel). Also glaubten beide Böcke nach anfänglichem irritiertem Zögern, dass sie hier ein Mädel gekriegt hätten und dementsprechend ging das Drama dann auch los.
    Wenn Du vorher gefragt hättest, so hätten wir Dir bestimmt von solch einem Experiment abgeraten.

    Die zweite Veränderung ist das Gehege, das offenbar durch eine zweite Etage vergrössert wurde, ebenfalls keine gute Idee, denn dadurch entstehen in der Regel Engpässe bei den Rampen und Rampenlöchern. Ich weiss nicht, ob Du ein Stapel-Gehege hast (zwei gleich grosse Ebenen übereinander gestapelt) oder ob es einfach eine zweite Ebene ist, die sie zusätzlich nutzen können.
    Ausschlaggebend ist jedoch die Grundfläche, welche mit nur 2 m2 zu klein ist für 3 unkastrierte Böcke, die alle "voll im Saft" stehen!
    Durch all diese Veränderungen hast Du das bisher stabile Gleichgewicht der beiden Böcke massiv durcheinander gebracht.

    In einem grosszügigen Gehege ohne Hindernisse könntest Du vielleicht noch einen Versuch wagen, nach der Kastration noch ein zweites Baby-Böcklein dazu zu setzen. Gemäss Deiner Beschreibung ist das Gehege jedoch nicht geeignet für eine enzige Boy-Group, weil es zweistöckig ist und aus mehreren Komponenten besteht, also überall wieder Engpässe entstehen, wo es immer wieder zu Verletzungen kommen kann.

    Die sicherere Variante wären halt entweder 2 Boy-Groups zu je 2 Kastraten oder 2 Haremsgruppen, wobei Du dann einen der Kastraten abgeben müsstest.
     
    B-Tina :-) und Smartie gefällt das.
  19. #18 Smartie, 07.01.2016
    Smartie

    Smartie Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Also der Eigenbau geht über Eck und die untere Etage ist genauso groß wie die obere.
    Es ist schwierig die qm zu errechnen... Die längere Seite misst 2m x 1x und die andere Seite über Eck ist nochmals 1m lang und 1m breit. Hoffe ihr versteht was ich meine :)
    Ich denke ich werde alle drei kastrieren lassen und dann einen Frühkastraten dazu holen für zwei 2er Gruppen.
    Entferne dann einfach die Rampe und mach das Loch zu ;)
    Danke für Eure liebe Hilfe...Ich halte euch auf dem Laufenden..
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 B-Tina :-), 07.01.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.373
    Zustimmungen:
    12.647
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Toi, toi, toi! :daumen:
    :-)
     
  22. #20 Angelika, 07.01.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.904
    Zustimmungen:
    2.823
    AW: Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

    Wie alt ist das Baby eigentlich?

    Kastration ist sinnvoll, und vom Platz her kannst du 2 Kastratengruppen halten. Aus einer zwei Gruppen ... das ist Alltag im Böckenhaltergeschäft.
    Nach 18 Jahren ausschließlich Jungs behaupte ich mal: Babyböckchen sind insgesamt nie eine Garantie, dass es klappt. Auch Babykastraten nicht - die jeweiligen Tiere müssen einander einfach mögen. Hier die letzten Entwicklungen bei mir:
    Ich hatte im Herbst nach dem Tod eines 5 Jahre alten Kastraten zwei junge männliche Tiere gekauft, einen 7 Wochen alten, den ich kastrieren ließ, und einen 10 Wochen alten, der bereits kastriert war, und diese zu zwei älteren Kastraten. Stunk gemacht hat dann nach kurzer Zeit der Jüngste ... er hat den zweiten kleinen so gemobbt durch kneifen und ständiges Verjagen, dass dieser mit 13 Wochen dann zu zwei anderen Kastraten umgesetzt wurde. Er ist so friedlich, und die beiden anderen auch, dass das problemlos funktioniert hat. Von diesen beiden anderen wiederum hatte sich der Ältere (1,5 Jahre) im Alter von ca 10 Wochen mit einem der Kastraten seiner damaligen Gruppe so sehr gebissen, dass ich ihn separiert hatte und kurz davor war, ihn abzugeben. Da er aber zunächst alleine sitzend sehr freundlich war, und immer außergewöhnlich zutraulich, habe ich es riskiert, und ihm einen jüngeren Kastraten geschenkt - und das funktionierte auf Anhieb.
     
Thema:

Dringend Hilfe! Vergesellschaftung TRIO missglückt :(

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden