Dringend hilfe benötigt!!!! :/

Diskutiere Dringend hilfe benötigt!!!! :/ im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hey Ihr lieben ALLE... Ich habe eine ganz wichtige Frage,bin auch gerade völlig durch den Wind deswegen :/ habe 2 Meerschweinchen,ein weibchen...

  1. Blecky

    Blecky Guest

    Hey Ihr lieben ALLE...

    Ich habe eine ganz wichtige Frage,bin auch gerade völlig durch den Wind deswegen :/ habe 2 Meerschweinchen,ein weibchen und ein (eigentliches) kastriertes Meerschweinchen..beide gleich alt ca. 2 1/2 monate.

    Mir wurde EXTRA gesagt und auch "gezeigt" dass das Männchen kastriert sei!

    Nun ist es aber so,dass mir gerade eben auf viel,dass mein weibchen schwanger ist!?!?! Ich bin total baff irritiert und habe panische angst weil wenn sie schwanger ist,habe ich keine ahnung was ich tun soll!?! wohin mit den kindern und wie kann ich ihr bei der geburt helfen??

    nun wegen meiner vermutung,sie ist am hinterteil dicker ja schon etwas fett,wirkt träge und es fühlt sich wie ein ein an,an JEDER seite also als ob 2 eier in den seiten liegen würden. habe sie gerade etwas abgetastet und naja es ist etwas härter da an den seiten..

    ich bin total verwirrt zumal,der Verkäufer bzw die ärztin des ladens hat mir bestätigt dass er kastriert sei..ja super wenn meine maja nun schwanger ist!? wohin mit den Tieren? ich habe kein platz und das ist doch eine schweinere!!! kann ich die kleinen da abgeben,wo ich die "eltern" her habe???

    Bitte Bitte helft mir dringend...ich bin so fertig deswegen!!..:!!!


    DANKE :/
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timubbi, 04.04.2012
    Timubbi

    Timubbi Guest

    Ich an deiner stelle würde erstmal zu nem richtigen Tierarzt der sich mit Meerschweinchen gut auskennt. Bezüglich Schwangerschaft wird dir hier sicher noch ein Profi helfen, aber zu folgendem kann ich was sagen

    Klingt nach nem Zooladen.
    1. Keine Tiere im Zooladen kaufen(du siehst ja schon selbst einen Grund wieso)
    2. Selbst wenn sie die Babys nehmen würden, darfst du sie unter keinen Umständen denen überlassen. Und wenn sie das Weibchen wieder wollen auf keinen Fall zurückgeben:boese:
    3. Dem Laden alle Rechnungen, die dir durch eine eventuelle Schwangerschaft entstehen, vorlegen und denen die Hölle heiß machen

    Behalt die Kleinen bis sie abgabebereit sind und stell sie hier unter Vermitlungsschweinchen rein, hier gibt es sicher ein paar liebevolle Hände dafür:D
     
  4. Blecky

    Blecky Guest

    Ja, ich habe die 2 aus einer sehr großen Zoohandlung.

    Habe nun auch schon die Zettel rausgesucht auf denen alles über die Meerschweinchen angekreuzt wurde sogar,dass das männchen kastriert sei (was ja Beweis genug ist)!?. Ist sie denn laut meiner Beschreibung schwanger? Und wenn er echt nicht kastriert ist,kann ich dass von der Zoohandlung einfordern,also dass sie mir den kastrieren auf deren Rechnung?:boese:

    Ab wann sind Jungtiere abgebe bereit?:wein:
     
  5. #4 Timubbi, 04.04.2012
    Timubbi

    Timubbi Guest

    ob sie die Rechnung zahlen müssen weis ich nicht, aber ich an deiner Stelle würd ichs auf jeden Fall versuchen

    Ich glaub ab 4 Wochen sind sie abgabebereit. Aber morgen wird sich hier sicher noch ein Babyerfahrener User melden
     
  6. #5 HannoversZauberbuben, 04.04.2012
    HannoversZauberbuben

    HannoversZauberbuben Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    295
    Ich habe auch keine ahnung von babys usw. aber ich würde zum erfahrenen tierarzt gehen und es überprüfen lassen. Sowohl ob sie schwanger ist (die zweite vill auch?) und ob er wircklich kastiert ist! Ich habe noch nie gehört das eine zoohandlung kastierte tiere raus gibt? :gruebel: Ich hoffe das sie nicht schwanger ist und falls er wircklich nicht kastiert sein sollte würde ich es schnells möglich machen. Und mir sogar alles vom tierarzt schriftlich bestätigen lassen vill. sogar beweisfotos machen?! Oder was meinen die andern?
     
  7. #6 Littleknown, 04.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2012
    Littleknown

    Littleknown Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2011
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    129
    Berichtigt mich, wenn ich mich täusche. Aber (leider) gelten solche Tiere als Sache. Wenn sie dir tatsächlich ein Männchen verkauft haben, was nicht kastriert ist, dann kann man von Täuschung sprechen, wenns sogar wissentlich passierte, dann nennt man das arglistige Täuschung. Ist schlimmstenfalls strafbar. Dir steht es zu, Forderungen zu stellen.

    Andere Theorie, die mir durch den Kopf schießt, ist, dass er vielleicht tatsächlich kastriert ist, aber die Kastrationsfrist von 6 Wochen nicht eingehalten wurde.

    Suche dir einen Tierarzt und lass beide checken. Der wird klären können, ob kastriert oder nicht, und ob tragend oder nicht.

    @HannoversZauberschnuten
    Doch, unser Fressn*pf gibt kastrierte Kaninchen raus, bei Meeris wohl neuerdings auf Anfrage. Hab da kürzlich ein Beratungsgespräch mitbelauscht, wo sie dies so erklärte. Sie wollen so die Haltung Weibchen - Kastrat unterstützen.
     
  8. #7 HannoversZauberbuben, 04.04.2012
    HannoversZauberbuben

    HannoversZauberbuben Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    295
    Aha na wieder was dazu gelernt. :yeah:
     
  9. #8 HikoKuraiko, 04.04.2012
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Ich würde auch zu einem Meerschweinerfahrenen TA gehen und beide mal richtig durchchecken lassen. Vielleicht kann dir ja hier ausm Forum jemand nen TA in deiner nähe empfehlen der sich mit Meeris auskennt.
     
  10. #9 luckybeaker, 04.04.2012
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    346
    Guten Morgen!
    Kann ich davon ausgehen, dass Du die Tiere in einem großen Zooladen in Duisburg gekauft hast? Die verkaufen die Männchen nämlich tatsächlich nur kastriert, die haben dort eigene Tierärzte angestellt.

    1. Schau Dir das Männchen nochmal genau an. Wenn der untenrum eigentlich fast genauso aussieht wie das Weibchen, ist er kastriert. Ist er das nicht, kannst Du die beiden Hoden sehen und auch fühlen.

    2. Dass das Weibchen einen dickeren Bauch bekommen hat kann auch am guten Essen liegen. Meine Mädels sind jetzt über den Winter auch wieder moppeliger geworden - Hüftgold halt. Wahrscheinlich bekommen die Beiden bei Dir ganz viel leckere Dinge wie Möhren, Fenchel, Sellerie usw.?

    3. Wiegst Du die Schweinchen regelmäßig jede Woche? Anhand der Gewichtszunahme kann man auch schon erkennen, ob das "normal" ist oder nicht.

    4. Wenn Du ganz sicher sein willst, dann stelle die Beiden einem Tierarzt vor.
     
  11. Blecky

    Blecky Guest

    Ja genau richtig :) habe sie aus Duisburg! Warscheinlich weißt du wo.

    Habe die 2 am 07.03. gekauft ,laut Tierärztin waren beide 8 Wochen alt,das weibchen 7..

    Habe sie gerade gewogen und sie wiegt genau 610 g..ich kenn mich mit gewichten leider nicht so aus :/

    werde ich auf jeden fall in angriff nehmen..mit dem TA..im vergleich zu dem männchen ist sie echt fett (falls es am fressen liegen sollte) also hinten rum ... :/

    Ich werde mich mal schnell drum kümmern..!

    Wo gibt es denn hier in essen einen TA der sich speziell mit Merrys auskennt?

    Vielen DANK!:wavey::wavey:
     
  12. #11 Wallaby, 04.04.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo Becky,

    erst mal ruhig Blut.
    Es kann gut sein, daß der Bub kastriert ist. Wenn die Babys schon so groß sind, ist es möglich, daß er nicht der Vater ist, oder die Kastrationsfrist nicht eingehalten wurde.
    Mein Tipp,
    geh mal zum Tierarzt, der soll schaun ob der Bub kastriert ist. Wenn ja ist alles gut, dann kannst Du ihn bei dem Weibchen lassen, denn die kann ja gleich nach der Geburt wieder gedeckt werden.
    Dann lass das Weibchen durchchecken und die Trächtigkeit bestätigen - vielleicht ist sie ja auch nur dick. Aber 2 "Eier" klingt nach Trächtigkeit. Dann frag auch den TA was er meint wie lange es bis zur Geburt noch dauert.
    Wenn sie trächtig ist, lass Dir das bestätigen, und mach ein Bild von dem trächtigen Mädl und schick ne Mail an den Zooladen.

    Zur Geburt selber, da kannst Du in der Regel nicht viel helfen. Meist kommen die Babys ohne Probleme zur Welt. Sollte aber was "seltsam" sein, geh zum Tierarzt.
    Hier im Forum gibts auch viele die sich mit Problemschwangerschaften auskennen.
    Die Babys gib bitte auf keinen Fall in den Laden zurück. Du kannst sie selber vermitteln oder ggf. in eine Notstation/Tierheim/etc. geben.

    Kopf hoch, das wird schon.

    Viele aufmunternde Grüße
    Tina
     
  13. Blecky

    Blecky Guest

    Wie teuer sind Untersuchungen beim TA? Bzw. das kastrieren?
    Was ich ja dann wohl zahlen muss :boese::boese:
     
  14. #13 Manu911, 04.04.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    Das Beste ist wirklich mal nen erfahrenen Tierarzt drauf schauen zu lassen bezüglich dem Weibchen.

    Ich habe hier auch 2 Exemplare bei denen mir jeder sofort abkaufen würde, dass sie trächtig sind. Sind sie aber nicht, sie haben auch keine Zysten aber eine mehr als nur ausgeprägte Birnenform. Hatte das auch schon untersuchen lassen aber naja sie haben halt diese Statur. Was ich damit sagen will, es muss nicht zwingend eine Trächtigkeit sein auch wenn es wahrscheinlich eine ist. Es können im Zweifel auch Zysten sein, wenngleich das bei so nem jungen Mädl unwahrscheinlich ist oder sie könnte allgemein eine so komische Form entwickeln.

    Wenn es wie gedacht eine Trächtigkeit ist, keine Panik. In der Regel geht alles gut aus. Klar kann es Komplikationen geben aber die kann es immer geben da steckt man nicht drin. Wenn man dabei ist kann man unter Umständen nach Gefühl ein wenig helfen falls Komplikationen auftreten. Aber auch bei den Komplikationen gibt es Unterschiede. Es kann sein, dass ein Baby nicht richtig ausgepackt wird und stirbt, es kann sein, dass ein Baby im Geburtskanal stecken bleibt und damit die ganze Geburt gefährdet ist einschließlich Mutter und Geschwister, ... aber in der Regel geht alles gut wie schon gesagt.
     
  15. #14 Manu911, 04.04.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    Das kommt auf den Tierarzt an, die müssen nach der Gebührenordnung für Tierärzte abrechnen, es bleibt aber ihnen überlassen ob sie den 1fachen oder gar 3fachen Satz nehmen oder etwas dazwischen.

    Eine Kastration beim Bock kann aber durchaus zwischen 40 und 80 Euro kosten. Eine normale Untersuchung auch wieder je nach Tierarzt, habe zwischen 10 und etwas über 20 Euro bisher immer gezahlt. Wenn Ultraschall dazu käme wegen Jungtieren wird es natürlich wieder teurer.
     
  16. #15 B-Tina :-), 04.04.2012
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.826
    Zustimmungen:
    13.933
    Hallo Blecky,

    das Weibchen kann auch von einem anderen Böckchen gedeckt worden sein.

    So wie Dir ging es den Vorbesitzern meiner Winni auch ... auf einmal waren Babys da, und diese herzlosen Menschen wollten Mutter und neugeborene Babys verfüttern!
    Zum Glück konnte ich das verhindern, wir haben die 4 aufgenommen, aber Winni war unmittelbar nach der Geburt bei den Vorbesitzern schon wieder gedeckt - bei Schweinchen geht das nämlich - was mein Mann und ich natürlich erst mal nicht wussten ...

    Von den 3 Baby-Böckchen konnten wir 2 im Alter von fünfeinhalb Wochen vermitteln, eines (Friedolin) haben wir frühkastrieren lassen und behalten. Ich habe mich vom ersten Tag an in dieses Schweinchen verliebt! Dass Winni bei uns bleibt und nicht alleine, war sowieso klar.
    Also hatten wir erst mal zwei Schweinchen, und Winni wurde immer runder ...

    In der Zwischenzeit habe ich mich ausführlich über Schweinchen informiert, zB hier: http://www.diebrain.de/I-index.html ...

    Winni war so dick, dass wir sie zur täglichen Laufstunde mit einem "Schweinchenlift" aus dem EB und zurück gebracht haben, weil wir ihr nicht mehr unter den Bauch fassen wollten. Sie hat es gleich kapiert und gut mitgemacht: einfach ein Pappkartondeckel, der auf einer Seite offen war - sie ist nach Aufforderung brav hineingelaufen und wurde so komplikationslos hinunter auf den Boden und dann wieder hinauf in den EB transportiert. Ihren täglichen Auslauf hat sie trotzdem genossen ;-)

    Nach, ich glaube, 69 Tagen hat sich Winni in ein Häuschen gesetzt und ihre Babys zur Welt gebracht. Klein-Friedolin war zu dieser Zeit noch keine 3 Monate alt und natürlich neugierig, was da passiert. Winni hat "geschimpft", wohl weil sie sich von der Schnuppernase gestört fühlte, war aber natürlich voll beschäftigt ... Also habe ich den Kleinen so lange herausgenommen, er hat eine ordentliche Portion Heu und Gürkchen gefressen und sich dann ganz zufrieden an mich gekuschelt :-)

    Winni brauchte bei der Geburt keine Hilfe, sie hat ein Schweinchen geboren, schnell trockengeleckt, dann das nächste ... Nicht erschrecken, Schweinemamas fressen alles, was außer kleinen Schweinchen sonst noch "herauskommt", wohl ein natürliches Verhalten, um keine Spuren zu hinterlassen. Ist nicht schlimm, keine Angst. Am besten lässt Du sie in Ruhe - außer natürlich, wenn es Komplikationen gibt, aber die sind wohl ziemlich selten. Dann sofort zum TA. Aber hier im Forum gibt es erfahrene Schweinchenzüchter, die damit viel mehr Erfahrung haben - ich habe es ja nur das eine Mal miterlebt.

    Die Kleinen sind sofort "fertig", haben Fell, die Äuglein auf und knabbern vom ersten Tag an alles, was Mama frisst ;-) Natürlich saufen sie Muttermilch, mindestens 4 Wochen lang, bis Mama signalisiert "jetzt ist Schluss". Kleine Schweinchen sind unheimlich verspielt, neugierig und flitzen wie die Mäuschen ;-) Unwiderstehlich! -
    Nachdem die 3 Kleinen auf der Welt waren, habe ich Friedolin wieder in den EB gesetzt (Winni-Mama war gerade mal kurz an der Heutheke); Friedolin ist ins "Geburtshaus" gelaufen, hat die Babys angeschnuppert - und sich gleich dazugekuschelt. Winni kam sofort dazu, hat sich mit hingelegt, Schweinebabys haben sich eine Milchquelle gesucht, und die Schweinewelt war in Ordnung ;-)

    Von den Kleinen waren 2 Weibchen und 1 Böckchen. Dick wie Winni war, hätten wir eigentlich 5 - 6 Babys "befürchtet" ;-) - Eines der Weibchen haben wir behalten, 3 Schweinchen sind besser als 2, schon ein kleines Rudel - die anderen Babys konnten wir im Alter von ca. 5 Wochen wieder vermitteln, habe sie in ihr neues Zuhause begleitet und mich davon überzeugt, dass sie es gut haben werden.

    Derzeit ist ein neuer EB in Arbeit, in ca. 2 Wochen zieht noch ein kleines Notschweinchen bei uns ein, dann haben wir 4 Schweinchen - freuen uns schon sehr :-)

    Für Deine Schweinchen wäre eigentlich weiteres ein älteres Weibchen gut, denn mit zweieinhalb Monaten sind sie ja selbst noch Babys und haben "kein Schwein", das sie erzieht und ihnen beibringt, wie "Schweinchen" in Gesellschaft sich benimmt!
    Vielleicht gibt es für das Platzproblem eine Lösung - im Forum gibt es viele Anregungen ;-)

    Ich habe erst seit etwas über 2 Jahren Schweinchenerfahrung, wie gesagt, Du findest hier jede Menge erfahrene Halter, die Dir viele Tipps geben können.

    Nur keine Angst - aber ein "Tierarzt des Vertrauens" sollte schon sein ... wie bereits geschrieben, ein Check-up Deiner Schweinchen ist jetzt wichtig ;-)

    Liebe Grüße, B-Tina :-)
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Denke auch, es gibt zwei Möglichkeiten:
    - Entweder wurde die Kastrafrist nicht eingehalten oder
    - das Weibchen war vorher schon gedeckt.
    Zooladenschweinchen kommen ja oft sonst wo her....

    Wäre es mein Tier, würde ich im Laden anrufen und nachfragen wie man jetzt vorgeht. Vielleicht vorher mal in den sauren Apfel beißen und 15 Eus für nen Check bei nem Tierarzt bezahlen.
    Lass dir in einem extra Thread einfach einen empfehlen.
    Falls du nicht weit weg wohnst, Schweigart ist ein Kleintierspezi:
    http://www.tierarztpraxis-online.de/
    Falls sie nicht trächtig ist - gut.
    Falls doch....
    Ich wäre wirklich total angeko***, weil man ja an den Babys hängt, eine Vermittlung in seriöse Hande gerade bei Jungs extrem schwierig ist, man erhebliche Kosten haben kann usw.
    Wenn das Gespräch sehr schlecht läuft, würde ich sicher ganz kackfrech drohen an die Presse zu geben.
    Der Zooladen steht ja wegen der zu verkaufenden Welpen im Moment eh nicht sonderlich gut da....

    @HannoversZauberbuben: Hier kann man in Zoohandlungen auch gelegentlich Kastrate kaufen.
     
  18. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    vielleicht hilft dir auch ein lieber züchter aus dem forum in deiner nähe wegen trächtigkeitsuntersuchung weiter, wenn du (bist ja noch recht jung) nicht so viel geld hast für TA deswegen?

    wär auch mal interessant im zooladen nachzufragen, nach welcher frist sie die buben nach der kastra zu mädels setzen...ich weiß 2 fälle, da hat es nach 4 wochen noch "geklappt", und ich weiß, dass manche TA schon nach 10 tagen sagen, es passiert nix mehr, teils sogar nur 1 woche

    hier in münchen weiß ich auch einen laden, in dem kastrate angeboten werden
     
  19. #18 Manu911, 04.04.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    Die Fristen stehen beim Z*j*c immer dran und da hab ich schon öfter auch frisch kastrierte Böcke gesehen und bei denen waren es noch 5 Wochen, ergo denke ich schon, dass sie die 6 Wochen einhalten, steht aber immer gesondert dran an den Scheiben und wenn es unterschiedliche Termine waren zu denen kastriert wurde sitzen die Böcke dann nicht zusammen sondern in getrennten Gehegen damit die Absitzzeit auseinandergehalten werden kann. Von daher sollte das schon passen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Perlmuttschweinchen, 04.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Kann gut sein das die etwas älter sind als angegeben und die kleine noch vom Vater gedeckt wurde als sie das erste mal brünstig war. Die Zulieferer (zumindest der den ich kenne) hat seine Böcke dauerhaft bei den Weibern bei
     
  22. #20 freche-quieker, 04.04.2012
    freche-quieker

    freche-quieker Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nicht unbedingt, dass sie trächtig ist. Normalerweise sieht man einen Babybauch doch erst 4 Wochen vor Geburt. Wenn sie frühreif war, war sie mit 4 Wochen geschlechtsreif - dann wären es noch mehr als 4 Wochen bis zur Geburt. Somit glaube ich, dass sie einfach gut gefüttert wird ;-)
    Außerdem kann sie ja auch schon trächtig zu dir gekommen sein - und das Männchen somit doch kastriert. Oder eben die Frist nicht eingehalten...
     
Thema:

Dringend hilfe benötigt!!!! :/

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden