Dringend, EC Partnertier leidet, was tun ?

Diskutiere Dringend, EC Partnertier leidet, was tun ? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich hab vor einiger Zeit ein kastriertes Bockpärchen übernommen. Sie waren ein Herz und eine Seele. Leider mußte der eine heute morgen...

  1. #1 rumkugel, 19.07.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,
    ich hab vor einiger Zeit ein kastriertes Bockpärchen übernommen. Sie waren ein Herz und eine Seele. Leider mußte der eine heute morgen wegen einem extrem bösartigen Tumors erlöst werden. Wir sind nun seit zwei Stunden vom Ta daheim und ich mache mir gróße Sorgen um den verbliebenen.
    Er leidet und frisst nicht. Er wurde auch untersucht und ist eigentlich momentan gesund.
    Ich bekomme am Samstag seine Mama. Das heißt sie hatte auch schon Kontakt zu Ec. Ich befürchte aber das er bis dahin aufgibt. Nun weiss ich nicht ob ich ein Weibchen von mir dazu setzen soll. Die Ta meinte lieber nicht. :ungl::ungl:
    Was meint ihr ? Dieses blöde Ec. Ich kenne es nur von Kaninchen und da wird auch immer nur ein Tier dazu vermittelt welches auch schon vorher Kontakt zu Ec hatte.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nicole1974, 19.07.2012
    Nicole1974

    Nicole1974 Guest

    Jetzt muss ich mal blöd fragen.... was ist Ec? :verlegen
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 19.07.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
  5. #4 rumkugel, 19.07.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Enzephalitazoon cuniculli man nennt sie auch Schiefhalskrankheit oder Sternkuckerkrankheit weil meist ein schiefer Kopf zurück bleibt. Ist bei Kaninchen verbreiteteter als bei Meerschweinchen.
     
  6. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.514
    Zustimmungen:
    1.691
    Den Link zu meiner HP hast Du ja schon.


    Ich verstehe nicht warum da jetzt ein Schweinchen dazu soll, was schon EC hatte?

    Meine Wilma hatte EC und es hat sich nie ein anderes Schweinchen damit angesteckt!

    Ist der EC denn noch aktuell, oder ist er schon behandelt? Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, ist es eigentlich kein Problem ein neues Schweinchen dazu zu setzen.

    Man sagt zwar das das an EC erkrankte Tier ein potenzieller Ausscheider bleiben kann bzw. bleibt, aber das kann Dir auch mit einem scheinbar gesunden Tier passieren. Du weißt ja nie mit was die Tiere schon in Kontakt gekommen sind. Das Tier kann den Erreger im Körper haben, ohne das er Ausbricht. Hier hat sich während der Erkrankung und auch danach nie ein anderes Schweinchen angesteckt.

    Um ganz sicher zu sein, kannst Du nach ein paar Wochen nach der Behandlung eine erneute Blutuntersuchung bzw. Kotuntersuchung machen lassen, um zu sehen ob noch Erreger ausgeschieden werden, bzw. noch Erreger im Blut sind.
     
  7. lizzy

    lizzy Guest

    Hallo Rumkugel wenn du eins dazu setzen must frag doch mal den Ta ob man nicht zur Vorsicht dann ebenfalls Panacur geben kann damitnix passiert? nur so eine Idee,ist ja nicht gesagt das überhaupt was passiert ,bei den Nins habe ich schon Jahrelang eins mit Ec (derzeit wieder akut) und keins hat jemals Symptome gezeigt.lg Lizzy
     
  8. #7 mariajonas, 19.07.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    So ansteckend ist E.C. doch nicht...?
    Aber bis Samstag ist es ja wirklich nicht mehr lang..
     
  9. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.514
    Zustimmungen:
    1.691
    Eben, soooo hochgradig ansteckend ist es nicht.

    Und bis Samstag ist für so ein trauerndes Schweinchen sehr lang. Überlegt mal wie schnell die Tiere abbauen und abnehmen.
     
  10. #9 rumkugel, 19.07.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Aktuell hat er keinen Schub. Ich habe aber Angst das es ausbricht wenn er nun so einsam ist. Die Ta sagte das ich lieber eins dazu setzen soll was auch schon Ec hatte.
     
  11. lizzy

    lizzy Guest

    Bei den Nins ist es ja so das die meisten sowieso EC träger sind auch ohne akut daran zu erkranken ,wer weiß wieviele Meerschweine es auch in sich tragen ohne was zu haben.lg lizzy
     
  12. #11 Muggel, 19.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2012
    Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.514
    Zustimmungen:
    1.691
    Das ist Quatsch. Du kannst ganz normal ein Schweinchen dazu setzen.

    Er ist aber gegen EC behandelt worden, oder? Hat er noch Schwierigkeiten oder gehts ihm gut, außer das er jetzt trauert.
    Das einzige Problem ist, das die Tiere Stressanfällig sind. Das bringt sie aber nicht gleich um. Sie halten dann halt vermehrt den Kopf schief, was sich aber von selbst wieder regelt, wenn der Stress vorbei ist. Dein Böckchen hat übrigens jetzt ganz enormen Stress, weil er alleine ist und überhaupt nicht versteht warum.


    Meine Wilma hatte übrigens keinen einzigen Schub, was ich auch noch nie gehört habe. Ich kenne das mit den Schüben nur von Leukose.

    Meine Wilma hatte den EC im Alter von 3 Monaten, und sie wird dieses Jahr im September 6 Jahre alt. Ihr geht es super und sie verhält sich völlig normal. Sie kann nur kein Männchen machen, weil sie dafür das Gleichgewicht nicht halten kann. Außerdem ist sie manchmal Berührungsempfindlich, was aber nach einem EC Befall auch normal ist. Das einzige wo sie den Kopf wirklich wieder schief hält ist, wenn sie in die Transportbox muß und es zum Tierarzt geht. Wenn ich sie beim Tierarzt aus der Box nehme, halte ich sie immer noch 2-3 Minuten auf dem Arm und dann beruhigt sie sich wieder und man kann zusehen, wie der Kopf wieder grade geht. Und dann läßt sie sich auch super untersuchen.

    Ganz genau! Man weiß es nie mit was für Erreger die Tiere schon in Berührung gekommen sind, und ob sie nun nur Ausscheider sind, oder daran erkrankten.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. lizzy

    lizzy Guest

    Also bei den nins ist das auch unterschiedlich Jacky hat vom ersten schub einen schiefen kopf behalten ,der wird nichtwieder gerade .Aber an sonsten stört sie das nicht.Jetzt hatsie wieder einen schub und hat gescannt wie blöd unhd rennt im kreis ,das man vom hinsehen einen drehwurm kriegt.Langsam wird es jetzt besser sie dreht nur noch unter stress.lg lizzy
     
  15. #13 rumkugel, 19.07.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Er ist erst seit 4 Wochen bei mir , aber ich gebe die Infos so gut weiter wie es geht. Ja , er wurde damals behandelt wegen des Ec. Nach der Beschreibung auch mit den im Link genannten Medis.
    Er wurde vorhin bei der Ta durchgecheckt auch wegen des Tumorgeschehen des Bruders. Nichts auffällig. Das mit dem Stress ist mir bewußt, deswegen ja meine Bedenken. Weil es sehr stressig ist für Meerschweinchen , alleine zu sein.
     
Thema:

Dringend, EC Partnertier leidet, was tun ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden