Dringend: 44795, 2 herzkranke (Früh-)Rentner Meerschweinchen

Diskutiere Dringend: 44795, 2 herzkranke (Früh-)Rentner Meerschweinchen im bereits vermittelte Meerschweinchen Forum im Bereich erfolgreich vermittelte Meerschweinchen; Hallo! Ich suche ein neues Heim für unsere beiden Meeris. Es geht dabei um Susi (weiblich, 8 Jahre alt) und Scream (Kastrat, 3 Jahre alt)....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Josey_Hikari, 01.06.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Hallo!

    Ich suche ein neues Heim für unsere beiden Meeris. Es geht dabei um Susi (weiblich, 8 Jahre alt) und Scream (Kastrat, 3 Jahre alt). Beide sind herzkrank und das schon seit mehr als 2 Jahren. Sie bekommen täglich Dimazon gespritzt und einen Betablocker verabreicht.

    Der neue Halter sollte sie weiterhin jeden Tag medikamentös behandeln, gut füttern und lieb zu ihnen sein. Ich wünsche mir, dass sie entweder in eine kleine Gruppe kommen oder zu jemandem, der dem anderen Meeri beim Tod des einen, einen anderen Partner besorgt.

    Wohin werden sie vermittelt?
    Am besten sollen beide in eine kleine Gruppe Rentner oder (nicht ansteckend) kranker Meeris, natürlich können sie auch zu zweit in einem Käfig gehalten werden.
    Die Vermittlung sollte, nach Möglichkeit, im Raum Bochum, Dortmund, Essen stattfinden.

    Aus welchem Grund sind die Tiere abzugeben?
    Die Halter sind chronisch krank und immer weniger in der Lage, die Tiere zu versorgen.
    Weiter besitzen die Halter noch Kaninchen aus einer früheren Auffangstation und Wellensittiche, für die ebenfalls, ein neues Heim gesucht wird.

    Wie ist der Gesundheitszustand?
    Beide herzkrank, sonst fit wie kleine Turnschuhe :)
    Susi ist etwas schwächlicher als Scream (sie hat starke Wassereinlagerungen im Bauch, je nach Tagesform), aber beide fressen gut und gerne und flirten auch noch heftig miteinander.

    Wie alt sind die Tiere?
    8 Jahre (Susi, weiblich) und 3 Jahre (Scream, männlicher Kastrat)

    Sind sie kastriert oder evtl. trächtig?
    Scream ist kastriert. Bei Susi bestand einmal die Frage nach Kastration, weil sie Zysten in den Eierstöcken hatte- aber weil uns ein anderes Meeri wegstarb, als wir diese Zysten auf Drängen der damaligen TÄ operierten und Susi schon so alt ist, sahen wir davon ab. Die neue TÄ sagte auch, dass ein Meeri an Zysten nicht sterben könne.

    Wie ist der Charakter?
    Susi ist ein optimistisches, sehr energisches Weibchen, sie ist etwas schüchtern und mag nicht so gern hochgenommen werden. Ein bisschen kopfstreicheln ist manchmal okay. Sie ist duldsam und lässt sich die Spritze ohne wegzulaufen geben. Sie liebt es, sich unter einer Menge Heu und Stroh zu verbuddeln und baut ganze Ganglandschaften damit.
    Scream ist ein etwas lauteres Meeri. Hört er, wie ich in der Küche an Obst oder Gemüse schnibble, pfeift er sofort. Er ist sehr scheu und hasst es, eingefangen zu werden- auch dabei quietscht er immer. Beim Pieksen (subkutane Eingabe des Entwässeungsmittels), muss ich ihn sanft am Kopf festhalten, damit er stillhält. Auch dabei pfeift er protestierend. Er tuckert viel und ist ein heißblütiger Flirter.
    Schnalzt man mit der Zunge, weil man was Leckeres hat oder ruft „muik, muik, muik“, kommen beide neugierig hervor und holen es sich ab. Haben sie Hunger, oder haben sie ihre abendliche Paprika nicht bekommen, stellen sie sich ganz vorne an die Gitterstäbe und strecken die Schnäuzchen in die Luft.

    Wie haben sie bis jetzt gelebt?
    Als beide noch gesund waren, durften sie in einem speziellen Zimmer frei herumlaufen (dort verkrochen sie sich aber auch meistens im Häuschen). Jetzt leben sie in einem ausreichend großen Käfig (plus Häuschen) und mögen keinen Freilauf. Lasse ich ihn offen, bleiben beide drin, setze ich sie raus (beim Spritzen zum Beispiel, oder Saubermachen) streben sie zurück in den Käfig.
    Der Käfig, der auf dem Boden steht und zum großen Teil mit Decken zugehangen ist (am Tag wird er zum Fenster in aufgedeckt), wird zweimal die Woche gesäubert, sie haben Einstreu darin, darauf einige Hände voll Holzpellets (die saugen schön) und dann eine dicke Schicht Stroh.
    Beide sind daran gewöhnt, dass wir und unsere 1 1/2 Hunde (einer ist oft bei uns, weil meine Schwiegermutter arbeitet und ihn nicht allein lassen will) am Käfig vorbeilatschen. Die beiden Meeris regen sich nicht auf, wenn die Hunde halb heraushängende Strohhalme aus dem Käfig zupfen.

    Wir benutzen zwei Nippeltränken, weil Wassernäpfe bei den beiden innerhalb weniger Minuten verschmutzen. Die Nippeltränken werden zweimal täglich komplett frisch gemacht.

    Wie wurden sie bis jetzt ernährt?
    Gutes Bio-Heu (erster Schnitt und zweiter Schnitt, verschiedene Wiesen) und Wasser zur ständigen Verfügung. Einmal täglich Paprika und einmal täglich Möhre. Nach dem Pieksen ein kleines Haferleckerli, oder eine Trockenmöhre, je nachdem was da ist. Und was sonst so gerade abfällt (Fenchel, Sellerieknolle, Erdbeerblätter, Äpfelchen, Birnchen, usw), durcheinander in kleinen Mengen.
    Manchmal gibt es etwas Petersilie oder Dill und manchmal getrocknete Kräuter. Wenn Susi wieder zu dünn ist, bekommt sie täglich etwas Hafer oder Hirse. Scream ist chronisch zu dick, der kriegt nix extra.

    Wie sieht das Tier aus?
    Unten sind die beiden angehangen. Susi ist hellbraun schwarz und Scream ist dunkelbräunlich.
    Die Fotos sind zwar etwas älter, aber beide sehen noch genauso aus (bis auf eine leichte Umfangsvermehrung am Bauch).
    Bild: http://www.imgbox.de/users/Josey/Anderes/susi_und_scream.jpg

    Irgendwelche besondere Pflegemaßnahmen?
    Außer die Medikamente (Dimazon mit einer kleinen Insulinspritze unter die Haut und Betablocker in einer Spritze aufgelöst oral), muss Screams Fell am Po gestutzt werden, weil er sich sonst nass macht und Susi muss immer mal am Po mit einem Shampoo (ich nehme Malasept Shampoo) in warmen Wasser gewaschen und mit einem Fön getrocknet werden. Zudem haben beide ständig zu lange Krallen.


    Ich hoffe, jemand interessiert sich für die beiden und kann ihnen ein schönes Altersheim bieten.


    Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen,
    mit freundlichen Grüßen!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Josey_Hikari, 23.06.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Noch aktuell :(
     
  4. #3 Josey_Hikari, 03.07.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Noch aktuell. :(
     
  5. #4 Josey_Hikari, 13.07.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Immer noch aktuell.
     
  6. #5 Josey_Hikari, 29.07.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Immer noch aktuell.
     
  7. #6 Josey_Hikari, 04.08.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Suchen leider immer noch.
     
  8. #7 Josey_Hikari, 22.08.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Weiter aktuell...
     
  9. #8 Josey_Hikari, 05.09.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Immer noch aktuell.
     
  10. #9 Josey_Hikari, 24.09.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Immer noch.
     
  11. #10 Josey_Hikari, 12.10.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Immer noch
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Josey_Hikari, 01.11.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Wir suchen noch
     
  14. #12 Josey_Hikari, 16.12.2013
    Josey_Hikari

    Josey_Hikari Guest

    Hallo!

    Mit dem heutigen Datum ist die Suche eingestellt. Wir haben beide Meerschweinchen wegen des Asthmas in ein anderes Zimmer umziehen lassen und schon allein dadurch hat Susi eine Verschlechterung erlitten. Die beiden sind nicht transportfähig. Ich will sie nicht töten, werde also einfach trotz des Asthmas irgendwie durchhalten müssen. Danke für eure Unterstützung :)
    Wir sind weiter per PN erreichbar (so gut wie möglich)!

    Wenn Scream "übrig" bleiben sollte, werde ich versuchen, ihn zu vermitteln, wenn er es denn schafft. Denn allein leben soll er ja auch nicht. Und er ist stabiler als Susi (ist ja auch jünger).


    Josey~
     
Thema:

Dringend: 44795, 2 herzkranke (Früh-)Rentner Meerschweinchen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden