Drei kleine neue Sterne am Meerihimmel !

Diskutiere Drei kleine neue Sterne am Meerihimmel ! im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Molly, Daria & Cleopatra, es tut mir so leid ihr süßen Mäuse! :schreien: Ich habe euch erst am 24.08.08 als Notschweinchen bekommen. Die Frau...

  1. #1 Geli, 27.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2008
    Geli

    Geli Guest

    Molly, Daria & Cleopatra, es tut mir so leid ihr süßen Mäuse! :schreien: Ich habe euch erst am 24.08.08 als Notschweinchen bekommen. Die Frau sagte mir, das ihr ca. 6 Wochen alt sein müßtet.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich habe euch zu Hause dann gewogen und war entsetzt: Molly hatte ein Gewicht von 116 g, Cleopatra wog 122 g und Daria 141 g! Und das mit 6 Wochen? Kaum vorstellbar. Da kamen die ersten Zweifel am Alter, aber da ihr normal gefressen habt und auch einige ehemalige Mütter um euch rum waren dachte ich es wäre okay. Schließlich hatte ich schon mal Notschweinchen mit einem ähnlichen Gewicht in dem Alter gehabt und sie haben sich anschließend normal entwickelt. Ich habe das geringe Gewicht auf die vorherige Haltung und die damit verbundene schlechte Ernährung geschoben.

    Heute morgen dann das Entsetzen: Zuerst sah ich Cleopatra tot im Gehege liegen! Mit einer bösen Vorahnung sah ich mich im Gehege genauer um. Und prompt sah ich dann auch schon in der anderen Ecke Daria und Molly liegen. Nur Fussel ist mir noch geblieben, sie soll auch 1 Woche älter sein!

    Und nun ist mir klar, das die Altersangabe keinesfalls stimmen konnte! Ihr seit höchstens 1 - 2 Wochen alt gewesen und ohne eure Mutter hattet ihr keine Chance! Hätte die Frau mir doch nur gesagt, das ihr noch so jung seit und einfach nur von dort weg müßtet! Ich hätte eucch doch päppeln können! Aber sie hat mir nichts gesagt! Es tut mir so wahnsinnig leid ihr süßen Mäuse! Ich habe versagt, das hätte ich erkennen müssen! Dann wäre es vielleicht nicht passiert! So kommen mir durch euch jetzt ernsthafte Zweifel ob ich mit der Nothilfe überhaupt weiter machen soll, das hätte nicht passieren dürfen! Es tut sehr weh an euch kleine Fellmonster zu denken, auch wenn ihr nur 2 Tage hier sein durfet!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sonnenhuepferin, 27.08.2008
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Hi,
    tut mir echt leid. Kommt gut an ihr kleinen Mäuse!

    Aber eine Frage: hast du bei den Gewichten überhaupt nicht mit Aufzuchtsmilch gepäppelt? Unter 160 g haben Schweinchen ohne die wichtigen Nährstoffe in der Milch eigentlich nie eine Chance - auch wenn sie schon etwas älter sind.

    Bitte das verbliebene Schweinchen unbedingt päppeln, wenn es auch so ein Mickerling ist ( unter 200 g ).

    Alles Gute!
    Sonnenhuepferin
     
  4. #3 Schweinchenfreundin, 27.08.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Tut mir leid um die Schweine-aber päppeln war in diesem Falle Pflicht.
    Mein Horton war auch angeblich 6 Wochen-mit 142 Gramm. Hat n paar Wochen Katzenaufzuchtsmilch bekommen, sonst hätte er es nicht geschafft.
    Ich schätzte ihn auf höchstens 2 Wochen. Auch wegen dem Saugreflex.


    Kommt gut an ihr Drei.


    Liebe Grüße Susa
     
  5. yokoma

    yokoma Guest

    oh nein ist das traurig...und wie süss sie waren.kann sowas echt nicht fassen wie man baby in dem alter abgeben kann...tut mir so leid für dich.mach dir keine vorwürfe.sowas kann einem jedem passieren.lass dich davon nicht beirren und mach weiter.

    kommt gut oben an
     
  6. Geli

    Geli Guest

    @ yokoma

    Doch, diese Vorwürfe muß ich mir machen, da haben Sonnenhüpferin und Schweinchenfreundin wohl vollkommen recht. Und aus diesem Grund sind momentan ernsthaft die Gedanken ans Aufhören da. Diese drei Kleinen hätten leben können, wenn ich nicht auf die Altersangabe der Person vertraut hätte und das ist meine Schuld.
     
  7. #6 pepinolito, 27.08.2008
    pepinolito

    pepinolito Seelentierchenhalter

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2
    Geli, das tut mir so leid :troest:

    Vielleicht hast du in diesem Fall versagt oder wie ich lieber sagen würde leichtgläubig, aber was die anderen nicht wissen ist, daß du eine ganz tolle Pflegemama bist. Du hast schon so vielen Schweinchen das Leben gerettet. Du hast meinen Diego gerettet und mir meine Monja geschenkt. Darüber bin ich sehr glücklich :bussi: . Irren ist menschlich und aus Fehlern lernt man.

    Du hast schon so viele Schicksale erlebt und so viele kranke und verkümmerte Tiere aufgenommen. Ich hätte wahrscheinlich auch der Frau geglaubt und das Gewicht, aus Erfahrungswerten, auf die schlechten Zustände geschoben.

    Kommt gut an ihr 3 Babys. Eure Pflegemama wollte euch ein schönes Leben schenken :engel:

    Fühl dich umarmt und getröstet :troest:
     
  8. #7 Californiadream, 27.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2008
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    muss den kritikern recht geben, ABER aus Fehlern lernt man! Absofort sind solche Schweinchen also bestens bei dir aufgehoben, weil alles richtig machst und sehr gewissenhaft....und ohne dich werden so zukünftige Notfälle sterben, ohne eine Chance zu beommen! und das ist, was zählt, die toten kannst du nicht lebendig mehr machen, aber die lebenden am leben erhalten und sie vor dem tod retten.
    fehler passieren nunmal, aber es gibt weit aus mehr gerettete, als gestorbene und das sagt dann alles....nobodys perfect. so eine einsicht wie du hat auch nicht jeder und steht dazu.
     
  9. #8 Vanni13, 27.08.2008
    Vanni13

    Vanni13 Guest

    Genau das habe ich Geli gerade per PN geschrieben
    Viele Schweinche hätten ohne sie vielleicht nicht überlebt und vielen hat sie schon ein schönes Plätzchen besorgt oder auch selbst geschaffen.
     
  10. #9 Mamameerschwein, 27.08.2008
    Mamameerschwein

    Mamameerschwein Guest

    Machts gut ihr drei kleinen Mäuse.Wenn ihr drüben seit geht gleich zu Max und Moritz und ihrer Clique,die kümmern sich um euch :engel: :engel: :engel:
     
  11. yokoma

    yokoma Guest


    besser kann man es nicht ausdrücken...kann dies nur unterschreiben.
     
  12. #11 FrankenFairy, 27.08.2008
    FrankenFairy

    FrankenFairy KeinSchwein-Besitzer

    Dabei seit:
    05.08.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir sehr leid für dich! :troest:

    Gute Reise ihr Süßen :engel:
     
  13. #12 pepinolito, 27.08.2008
    pepinolito

    pepinolito Seelentierchenhalter

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2
    Du darfst dich über diese Geschichte ärgern aber bitte stell dich nicht komplett in Frage. Ohne dich wären so viele Schweinchen verloren :ungl:

    Du gibst deinen Fehler zu, obwohl du weißt, daß du dafür Kritik im Forum bekommst. Hättest ja auch die Geschichte einfach unter den Teppich kehren können.... Das nenne ich Stärke :troest: .
     
  14. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    Von der Felllänge (wenn das Bild da nicht täuscht) gerade beim ersten würde ich aber doch annehmen, dass sie eher sechs Wochen alt waren.
    Auch wenn das nicht unbedingt was an der Tatsache ändert, dass man sie hätte päppeln sollen.
    (Bei mir sind übrigens zwei 115/135g Schweine ca. eine Woche alt wunderbar ohne päppeln groß geworden.)

    Kommt gut an ihr drei.
     
  15. #14 aisha0202, 27.08.2008
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Ich schließe mich da völlig an - bei der Fellänge stimmt die Altersangabe zumindest annähernd. Ein normal entwickeltes und gesundes Jungschweinchen ist durchaus schon drei Wochen nach der Geburt in der Lage, ohne Mutter klarzukommen.
    Für mich sehen die Augen im Verhältnis zur Körpergröße seltsam groß aus. Ich gehe davon aus, daß sie sich aus irgendeinem Grund nicht vernünftig entwickeln konnten und ihrem ohnehin schon kaputten Immunsystem dann vielleicht der Streß des Umzugs den Rest gegeben hat. Vielleicht wären es mit Päppeln erwachsene Schweinchen geworden, die immer wieder krank geworden wären und eventuell dann eben später doch eingegangen wären.

    Das was die Schweinchen schon in der Aufzucht sofort nach der Geburt versäumen, können sie meines Erachtens so gut wie nie völlig wieder aufholen!

    ICH KANN VOR DEINER LEISTUNG NUR DEN HUT ZIEHEN!
    Denn es gehört auch Mut dazu, Entscheidungen zu treffen!
    Du hast dich in diesem Moment so verhalten, wie du es vor dem Hintergrund deiner bereits gemachten Erfahrungen für richtig gehalten hast. Und dafür brauchst du dir keine Vorwürfe zu machen.

    ICH WÜNSCHE DIR ALLES ERDENKLICH GUTE!

    Liebe Grüße :winke:
    Tanja
     
  16. #15 KaputtesSpielzeug, 28.08.2008
    KaputtesSpielzeug

    KaputtesSpielzeug Guest

    :troest:
    Ich kann Deinen Gedankengang nachvollziehen
    und vielleicht hast Du auch einen Fehler gemacht.
    Aber den machen Menschen nun mal.
    Wichtig ist, Du hast ihn nicht bewusst gemacht,
    Du bist der Überzeugung gewesen alles ist gut.
    Beim nächsten Mal bist Du noch vorsichtiger.

    In ein paar Tagen ist nicht mehr alles so grau
    und Du wirst sehen, dass ein Beenden Deiner Notstation
    keinen Sinn macht.
    Du bekommst die Kleinen nicht zurück
    und Du kannst zukünftig keinen Tieren mehr helfen...
    wie Du es schon bei so vielen machen konntest.

    Gib Dir selber einfach ein bisschen Zeit.... :bussi:
     
  17. #16 carmen3195, 28.08.2008
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    889
    :troest:

    ihr 3 süßen kleinen kommt gut an.........:engel:
     
  18. Geli

    Geli Guest

    Vielen Dank für die aufmunternden Worte! Ich bin tatsächlich von den Erfahrungen ausgegangen, die ich bisher gemacht habe. Und dazu gehört, das Schweinchen im Alter von 6 Wochen die selbstständig gut fressen nicht gepäppelt werden bräuchten. Und die drei haben selbstständig gefressen und zwar alles. Habe sie ja dabei beobachtet. Kann mir immer noch nicht erklären warum bzw. woran sie gestorben sind. Ich denke falls ich nochmals solche Schweinchen bekommen sollte werde ich meine TÄ zu Rate ziehen. Ich dachte das es richtig wäre, was ich gemacht habe, aber leider war es falsch. Und das mußten die drei Süßen ausbaden, leider. Sie fehlen mir sehr und machen mir auch ganz schön zu schaffen. Aber damit muß ich jetzt leben.

    Mit der von euch gezeigten Kritik kann ich sehr gut umgehen, denn ich denke ich mache mir selber mehr Vorwürfe als irgendjemand sonst. Bin also selbst mein größter Kritiker.

    Fussel, das letzte Baby wiegt 212 g und sitzt jetzt mit dem tragenden Mädel welche ich aus diesem Fall habe in einem 120er Käfig wo ich sie gut unter Kontrolle habe. Bisher macht sie auch einen sehr munteren EIndruck. Sie soll auch aus einem anderen Wurf stammen als die Dreierbande und soll 1 Woche älter sein.
     
  19. Klecks

    Klecks Guest

    Oh das tut mir sehr leid .. Aber jeder macht einaml Fehler .. Du konntest es ja nich besser wissen :engel:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Schumi

    Schumi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    197
    Hallo Geli,
    auch mir tut es sehr leid für dich um die 3 Kleinen süßen :troest:
    Kann dich nur zu gut verstehen, denn mir geht es auch jedesmal so, wenn eins meiner Tiere bisher gehen mußte über die Jahre.
    Aber wie alle hier schon sagten, in Lob und Kritik, wiederhole ich es nur noch mal gerne.
    Du kannst nur Gewinnen, an Erfahrung, an Glück für schon viele gerettete Meeris, an Freude über viele die es vorher geschafft haben bei dir groß zu werden. An Stärke zu gewinnen, auch aus Rückschlägen, an Kraft weiter zu machen , denn du weißt wieviele kleine Seelchen da draußen es immer noch in Not gibt. :top:

    Habe die 3 kleinen Brüder von deinen gestorbenen Mädels hier.
    Alle 3 sind immerhin knapp über 200g.
    Peppel sie weiter.
    Sie fressen auch gut und sind soweit gut dabei, bis auf die Milben( schon in Behandlung).
    Werde nun aber lieber doch noch etwas genauer hinsehen und beobachten.
     
  22. Geli

    Geli Guest

    @ Schumi

    Ich denke nicht , das es die Schwestern sind. Das dürfte eher Fussel sein, das überlebende Mädel welches laut der Vorbesitzein aus einem andern Wurf stammt. SIe wiegt auch knapp 212 g.l Und diese ist ja auch munter und fidel. Sie sitzt jetzt mit dem tragenden Mädel von dort in einem 120er Käfig, damit sie sich nicht im Gehege alles wieder abrennt. Außerdem habe ich sie so besser unter KOntrolle.

    Drücke dir für deine 3 ganz kräfig die Daumen, das sie es hoffentlich genauso schaffen wie meine kleine Fussel! An diesem Fall kann man mal wieder sehen ,das es doch manchmal nötig ist bei Internet-Anzeigen zu reagieren.
     
Thema:

Drei kleine neue Sterne am Meerihimmel !

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden