Draußen aber wie? Mein Außenstall!

Diskutiere Draußen aber wie? Mein Außenstall! im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten morgen liebe Foris, wie in meinem Vorstellungsthread schon erwähnt, möchte ich meinen zukünftigen Meerschweinchen einen Platz draußen...

  1. #1 Surimaus, 26.03.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    Guten morgen liebe Foris,

    wie in meinem Vorstellungsthread schon erwähnt, möchte ich meinen zukünftigen Meerschweinchen einen Platz draußen bei uns im Garten einrichten. Ich bin gerade noch voll in der Planung und noch nicht ganz sicher wie ich mein Gehege bauen soll.

    Variante 1:

    Wir haben eine Laube im Garten. Die ist noch randvoll mit alten gerümpel vom Schwiegervater bietet aber gut Platz, wenn erst einmal Ordnung drin geschaffen wurde. ;)

    Da die Laube nicht isoliert ist, nicht einmal verputzt, das Ding ist quasi noch im Rohzustand, war meine erste Idee eine isolierte Schutzhütte (1,20mx1,00mx0,50m; BxTxH) und ein Innengehege mit den Maßen: 2,00x1,00x0,50m zu bauen. Wenn es möglich ist wird einen Durchbruch durch die Wand gemacht und die :wusel: können dann noch zusätzlich raus. Das Außengehege wäre dann gleich groß wie das Innengehege.

    Den Durchgang müsste man dann nachts zusperren. Wir wohnen in Feldnähe und ich glaube schon das wir nächtlich besuch von Ratten, Mäusen und Madern bekommen. :ungl: Von den Katzen hier ganz zu schweigen. Also muss alles doppelt und dreifach sicher sein.

    Sollte das mit dem Druchbruch nicht klappen müsste ich die 4er Bande morgens raus und abends wieder rein setzten. Hab mal was gezeichnet, sorry wegen der schlechten Quali aber konnte es nur abfotografieren.

    [​IMG]

    Variante 2 folgt gleich ;) Bin für jeden Tipp zu haben.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Surimaus, 26.03.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    So Variante 2 habe ich auch zu Papier gebracht.

    [​IMG]

    Das wäre dann ein begehbares Gehege das seitlich an die Laube dran gebaut werden würde. Ingesamt 2,50*2,00*2,00. Ich würde die Schutzhütte ins Gehege stellen, deswegen ziehe ich von der freien Fläche 1,2 qm ab. Den Boden würde ich ganz oder Teilweise pflastern. Das Gehege bekäme eine Waschbetonumrandung und der Draht ist super feinmaschig. An die Eingangstür käme dann noch ein Vorhängeschloss ;) Sicher ist sicher.

    Denke Variante 2 ist etwas kosten und arbeitsintensiver. Reicht im Winter die Schutzhütte wirklich aus? Wie groß/klein sollte sie für 4 :wusel: sein, damit sie auch eine gewisse Tempi erreicht. Ggf. könnte man das Gehege teiweise in den Wintermonaten abdecken. Bin noch etwas unschlüssig über die Vorteile dieses Baus und deswegen auf eure Meinung sehr gespannt.
     
  4. #3 Surimaus, 26.03.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    Hallo :)

    Bin gerade bei Kleinanzeigen stöbern auf eine Vogelvoliere (2,00x2,00x1,80) (LxBxH) gestoßen. Das Gehege ist aus metal und derzeit wohnen schon Meerschweinchen drin. Das wäre doch für Variante 2 auch möglich, anstatt das alles alleine aus Holz zu bauen?
     
  5. #4 Wallaby, 27.03.2014
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Ob Du die Laube nimmst, oder die Voliere ist letztendlich egal so lange die Schweinchen einen isolierten Raum haben in dem sie sich zurückziehen können. Da reicht eigentlich eine isolierte Kiste. Ich persönlich liebe begehbare Gehege, denn die sind leichter zum Reinigen. Auch wär ein regensicheres Dach nicht schlecht. In der Laube ist das ja gegeben, die Voliere hab ich ja nicht gesehen.
    Es sollte alles so groß sein, daß mindestens 4 Schweinchen genügend Platz haben.

    Schau mal hier:
    www.tierische-eigenheime.de.tl
    www.kleintierhaltung-tipps.de

    Viele Grüße
    Tina
     
  6. #5 Surimaus, 27.03.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Tina,

    Danke für deine Antwort :) hab mich für das begehbare Gehege entschieden und schon den ersten Draht zum Verkäufer hergestellt. Deine HP ist super informativ :blumen: hab mich gleich mal eingelesen. Suche nun nach einem s.g. Kaninchenstall ;) und rüste den nochmal nach :) auch deine Bepflanzungstipps haben bei mir anklang gefunden :)
     
  7. #6 Surimaus, 29.03.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,

    Ich hadere gerade mit meinem Standort unser Garten ist super sonnig. Schatten fällt erst gegen halb 4 am Nachmittag. Zurzeit ist das zu mindestens so! ich weis nicht wie es im Hochsommer sich verhält wohnen erst seit September 13 hier. Werde also für viel Schatten sorgen müssen. Dachte da an Sträucher, Häuser und Tunnel. Hab auch einen sehr großen Sonnenschirm den ich aufspannen kann.

    Das ist Standort Nr. 1 die Laube ist wie gesagt noch nicht fertig muss noch verputzt werden. Regentonnen kommen weg und die krumme Backsteinmauer wird durch eine Hangflorsteinmauer ersetzt. Die Backsteine wollte ich im Gehege als Bodenbelag verwenden. Also ein Teil soll damit befestigt werden. Aber genug hier das Bild:

    [​IMG]
     
  8. #7 Schweinchen's Omi, 30.03.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    1.554
    Wenn sie sich in ein gemauertes Haus zurückziehen können, müssen sie ja nicht im sonnigen Auslauf schmoren. Kommt noch Bewuchs dorthin? Z.B. ein großer Holunder gibt Schatten auch über dem Gartenhaus oder eine vielgeschmähte Traubenkirsche (die sind wunderschön und riechen gut und wachsen schnell - nur die Nachbarn mögen sie vielleicht nicht). Ich lege im Sommer auf das Dach meines überdachten Auslaufs einen Kunstrasen oder Schilf für mehr Schatten und zum Nasspladdern, wenn es wirklich heiß ist.
     
  9. #8 Surimaus, 31.03.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    Guten Morgen,

    und :danke: für deine Tipps. Mittlerweile hat sich der Standort gändert. Bin wie gesagt noch mitten in der Planung. Nun soll das Gehege auf der Wiese am Hang entstehen. Dort ist ebenfalls sehr sonnig aber ich werde versuchen so gut es eben geht für Schatten durch Bepflanzung und Sonnensegel/ Schirm zu schaffen. Schaue mir morgen ein 3 Stöckiges Schutzhäuschen (1,20x1,00x1,60) mit intergrierter Heizung für den Winter an. Den Angrenzenden Auslauf wollen wir selber bauen.

    Hier ein Bild vom neuen Standort, die Quali ist nicht so gut *sorry* Der kl. Baum trägt Quitten und da wo die schwarze Plane liegt soll das Gehege entstehen.

    [​IMG]
     
  10. #9 Surimaus, 01.04.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    Die Rambacher Wildmeerschweinchen in Außenhaltung!

    So hier mal ein kleines Update ;) Schaue mir heute eine Schutzhütte an. Bin schon sehr gespannt und freu mich darauf. Für den neuen Standort habe ich entsprechend umgeplant. Neben der 1,60 m hohen Schutzhütte wird ein 1,70m hoher Auslauf enstehen. Ich bin 1,68 m kann also gerade so gerade drin stehen ;) Denke das ist beim Einfangen und sauber machen ganz praktisch. Am Wochenende wird wieder im Garten gearbeitet. Bei dem schönen Wetter kann man auch nichts anderes machen. Ich habe den Einzug der Wuzies für den 01.07. ins Auge gefasst und hoffe das bis dahin alles fertig wird. Stelle morgen bestimmt Bilder von der Schutzhütte ein, freu mich über Kommentare und Tipps.
     
  11. #10 Surimaus, 01.04.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    So stall angeschaut und vor lauter lauter vergessen bilder zu machen :mist: naja Ansicht toller Stall. Die "Heizung" hat dich als Rotlichtlamoe entpuppt und die ist ja nicht so toll für die Augen und da ich an meinem Standort kein Strom habe eh unbrauchbar. Und dann hab ich Bedenken das der Stall zu groß sein könnte für 4 :wusel: dann doch lieber selber bauen?! Naja ich schlaf mal ne Nacht drüber ;)
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Schweinchen's Omi, 15.07.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    1.554
    AW: Draußen aber wie? Mein Außenstall!

    Gibt es was Aktuelles? Oder habe ich vielleicht einen Folge-Fred übersehen?
     
  14. #12 Surimaus, 16.07.2014
    Surimaus

    Surimaus The new Schweinchenmama

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    AW: Draußen aber wie? Mein Außenstall!

    Grüß dich,

    schön das du meinen Thread nach wie vor verfolgst oder verfolgen möchtest. Ich fand den hier etwas verwirrend :verlegen: Deswegen hab ich einen neuen erstellt

    klick mich

    Freu mich über jedes Kommentar und Anregungen sind durchaus erwünscht.

    LG
     
Thema:

Draußen aber wie? Mein Außenstall!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden