Discountschweinchen

Diskutiere Discountschweinchen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Heute war ich in der Zoohandlung, Gutschein einlösen den ich zu Weihnachten bekommen habe, allerdings für Fische usw. geht auch ganz schön ins...

  1. #1 Freezer, 27.12.2007
    Freezer

    Freezer Guest

    Heute war ich in der Zoohandlung, Gutschein einlösen den ich zu Weihnachten bekommen habe, allerdings für Fische usw. geht auch ganz schön ins Geld. Rein interessehalber habe ich mal gefragt was die für ein Meerschweinchen geben wenn man Nachwuchs hat, wollte einfach mal wissen wie die es handhaben.
    Müssen mehrere "Lieferanten" haben bei der Vielzahl an Farben und Mixen.
    Die wollten mir sage und schreibe 2-3€ geben :eek:

    Tze.......
    Nee keine Angst ;) wenn ich kleine Schweinchen habe, vermittel ich die selber und nur in Hände die ich auch kenne und sicher nicht für 2-3€ vor allem verscheuern die die wieder für 10-12,50€
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zitrone, 27.12.2007
    Zitrone

    Zitrone Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die müssen ja auch noch was dran verdienen, gell ;)
    Wenn du 2€ bekommst und die es für 10€ weiterverkaufen, dann ist das ein Verdienst von 8€. Davon kannste dann noch Futter, etc. abziehen. Bleibt auch nich mehr sooo viel über dann!
     
  4. #3 Sonnenhuepferin, 27.12.2007
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Hi,
    meine Cousine hat sich vor ca. 6 Jahren mal 2 Farbmäuse von einer Bekannten andrehen lassen. Waren natürlich auch noch Männchen und Weibchen und innerhalb weniger Wochen / Monate hatte sie knapp 20 Mäuse.

    Die konnte sie natürlich nicht behalten. 1. Hätten die sich so extrem weitervermehrt und 2., ich weiß nicht woran es lag, denn die Einstreu sah immer sauber aus... haben diese Tiere einen Gestank von sich gegeben, dass einem schon eine "Gestankswolke" entgegen kam, sobald man nur in die Nähe des Zimmers kam. Sie haben ihr Revier markiert ohne Ende.

    Was hat meine Cousine (bzw. ihre Mutter, sie selbst war gerade mal 10 Jahre alt) gemacht? Sie sind zu ner Zoohandlung gefahren und haben gefragt, ob die ihnen die Mäuse abkaufen.

    Die Antwort: ja, für 0,10 € pro Babymaus und 0,20 € pro erwachsene Maus würde die Zoohandlung ihnen die Tiere abkaufen. Außerdem müssten sie damit rechnen, dass einige der Mäuse zu Futtertieren werden.
    Sie haben die Mäuse dann tatsächlich da abgegeben. Zu dieser Art sich seiner Haustiere zu entledigen sag ich mal lieber nix :sick: , aber es zeigt wie "billig" die Zooläden einkaufen.

    Kein Wunder, dass Zootiere daher oftmals aus Massenvermehrungen, Inzuchten stammen und / oder krank sind. Leute, die gewissenhaft züchten und denen ihre Tiere was wert sind, verscheuern sie nicht einfach so.

    Sonnenhuepferin
     
  5. #4 Freezer, 27.12.2007
    Freezer

    Freezer Guest

    Nee nee, meine Schweinchen kommen da nicht hin. Will ja selber gerne die Schweinchen von dort entführen, dann bringe ich sie doch nicht dahin!!! :scream:
     
  6. #5 Princess Serenity, 27.12.2007
    Princess Serenity

    Princess Serenity Guest

    Tz, ner Bekannten aus Vergangenheit wollten sie für ihre Hamsterbabys nur ne Packung Futter geben!!!
    Hammerhart!!!
     
  7. #6 Diana 62, 27.12.2007
    Diana 62

    Diana 62 Guest

    Bei uns in der Zoohandlung gibt es 2,50 € pro
    Abgabeschweinchen.
    Bei uns gehen aber mittlerweile alle pleite.
    Die letzten drei Zoohandlungen bei uns in der Nähe
    schließen alle am 31.12.
     
  8. #7 theresia, 27.12.2007
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    93
    @Diana
    Hat aber dann andere Gründe,als NUR den Verkauf von Tieren,denn lt.meinen Informationen ist das nur 1/2 % vom Umsatz!
     
  9. #8 Butterflyy, 31.12.2007
    Butterflyy

    Butterflyy Guest

    was???? nur 2 euro??? nee........
    zumal die hier bei uns überall so um die 30 euro kosten! +/-
     
  10. #9 bastelmama, 31.12.2007
    bastelmama

    bastelmama Guest

    Also, das ist aber nicht überall so!
    Wir haben einen Zoohändler der zwischen 9 und 10,00 Euro pro Schweinchen gibt. Er sagt, er kauft die Schweinchen lieber von privat und etws teurer und weiß dann auch wo die Tiere herkommen. Dann könnte er wenigstens sicherer sein, daß die Kleinen nicht aus Inzucht oder desolater Haltung kommen und er sich um Krankheiten, vor allem um Pilzinfektionen keine Gedanken machen muß.
    Das finde ich gut, denn wenn Schweinchen so billig "produziert" werden, muß man sich nicht wundern, wenn man zu Hause dann ein krankes Tierchen hat und dann auch noch die Kosten für den Tierarzt.
    Gruß
    Dunja
     
  11. pfesel

    pfesel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    12
    Ich war neulich auch im Zoofachhandel. Da kam ein Mädchen auf 45 Euro und ein Bub auf 30. Ich finde es klasse, dass die so teuer sind.
    Anja
     
  12. #11 Wuzzchen-Nanny, 31.12.2007
    Wuzzchen-Nanny

    Wuzzchen-Nanny Schweinchen-Sitter

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    108
    Hallo,

    wir hatten hier mal ne Zoohandlung in der Nähe, die nahmen für ein "Rassemeerschwein weiblich" 25 Euro und für ein "Rasseböckchen" 35 Euro inklusive Heimtierpass (was auch immer). Als ich nachfragte, was sie denn geben würden, wenn man Jungtiere bringt, bekam ich zur Antwort: höchsten 3-4 Euro bei Verkauf innerhalb einer Woche, ansonsten müsste man die Tiere wieder zurücknehmen, die nicht verkauft werden. Und man wollte nur Tiere annehmen, die ca. 4 Wochen alt sind (die würden sich besser verkaufen). Ältere Tiere würde niemand haben wollen. Ehrlich - das hat mich etwas geschockt. Übrigens saßen die Tiere dort immer zu sechst in einer Box, die ungefähr so groß war wie ein Durchschnittskäfig. Gott sei Dank hat dieser Laden vor gut nem Jahr dann dicht gemacht.
     
  13. Trixie

    Trixie Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Der Bruder von meinem Ex hatte auch mal seine Degu-Babies in den Zoohandel gebracht... :eek2:
    Aber irgendwann haben die die dann net mehr genommen weil aus "Hobbyzucht" - er hat dann auch die Zucht aufgegeben...wenigstens etwas...
     
  14. Lisa16

    Lisa16 Guest

    ich hatte mal hamsterbabys, da habe ich für 8 hamsterbabys 10 euro und 2 säcke futter bekommen


    aber bei uns kosten die schweinis auch so viel, ein glattharr mädel 35, bub 30, und rosette boch 40 und weib 45.
     
  15. #14 Sonnenhuepferin, 01.01.2008
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Hi,
    ich finde etwas höhere Preise in Zoohandlungen nicht schlecht. Dennoch denke ich, man sollte es nicht übertreiben.

    Ich denke die Preisspanne für ein Meerschweinchen aus dem Zoohandel sollte je nach Rasse, Farbe und Alter zwischen ca. 15 und 35 Euro liegen. Alles darunter ist dem Wert des Tieres nicht angemessen, alles darüber ist Geldmacherei.

    Als Ausnahme würde ich Tiere in Sonderfarben vom Züchter sehen... dafür würde ich auch mehr ausgeben.

    Ich denke aber die Zoohandlungen sehen die hohen Preise eher als Gewinnsteigerung als als Abschreckung von Leuten, die sich spontan ein Tier anschaffen wollen.
    Ich denke daher gute Beratung ist in Zoohandlungen mehr wert als horrende Preise.

    Sonnenhuepferin
     
  16. Nicky

    Nicky Guest

    Ich find´s auch super. Ich habe vor 2 Jahren für Billy 22 € bezahlt (den Pilz gab´s wie immer gratis dazu), wenn´s nach mir ginge wären sie viel viel teurer. Charlie ist vom Züchter und kostete sage und schreibe läppische 10,- € ! :eek:

    Ich meine, wir reden hier von Lebewesen, die ja doch hoffentlich mindestens 6 Jahre alt werden. Ich finde, sie sollten die Tiere teurer verkaufen und dafür die Käfige preiswerter und natürlich diese Mini-Käfige gar nicht mehr verkaufen.
     
  17. #16 Freezer, 01.01.2008
    Freezer

    Freezer Guest

    Finde ich ja seltsam, dann sind die Schweine in der Zoohandlung von der ich rede ja supergünstig, da machen die preislich Unterschiede zwischen Rosette und Glatthaar, ein Rosetten kostet 12,50€ und ein Glatthaar 10€

    Ich habe nur ein Schwein aus der Zoohandlung, alle anderen habe ich bei Züchtern gekauft und 2 von einer Freundin, dazu noch eigenen Nachwuchs.

    Schaue auch immer wieder auf der Tierheimseite ob da etwas für mich dabei ist :nuts:
     
  18. Maja85

    Maja85 Guest

    Mein Ernie habe ich ja auch aus einer Zoohandlung. Er sollte wohl so etwa 25€ kosten aber da er schon ausgewachsen war, war er preislich runtergesetzt auf 10€ :evil:
    Jule und Nele habe ich von Privat damals bekommen (pro Schwein 5€) und wenn ich sie nicht genommen hätte, dann wären sie auch in einen Zoo(fach)handel gekommen. Meine Jule wäre dann wahrscheinlich schon tot, weil sie eine schwere Lungenentzündung hatte. Naja, vielleicht hätte sie ja auch ein tolles zu Hause bekommen.... Darüber brauch ich mir ja keine Gedanken machen, denn es geht ihnen hier ja sehr gut!

    @Freezer
    Die Preise bei euch sind ja echt übel. Ich möchte nicht wissen, wie viele Tiere da als Lebendfutter enden. Diese "Schleuderpreise" laden ja förmlich dazu ein, Missbrauch mit den Tieren zu betreiben :sick:
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Mollinka, 02.01.2008
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn man bedenkt dass auf diesen "Schleudereinkaufspreis" noch Unterbringung, Lohnkosten, Ladenmiete, Steuern, etc. draufgeschlagen werden muss und pro Tier letzlich nur wenige Euronen "verdient" werden und die Verkäufer meist auch nur machtlos sind, da ja der Chef noch dahinter steht...
    Als Käufer sollte man halt sich die Tiere ganz in Ruhe ansehen und nach ein paar Tagen noch mal. Und sind da kranke Tiere dabei, wie ich neulich mal gesehen habe, sollte man einfach die Verkäufer höfflich darauf aufmerksam machen. In meinem Fall wurde dem Tier sogleich geholfen.
    Meine Tiffy und meine Maja habe ich noch aus dem Zoohandel, allerdings einem echt guten, aus meiner Sicht.
     
  21. #19 newmerri, 03.01.2008
    newmerri

    newmerri Guest

    Als mein Hamster damals babys bekam gab ich sie an ein mini kleines Zoofachgeschäft waren glaub ales dreifarbige.Ich bekam ro stück 5DM

    Da war ich alledings noch ein Kind *gg*
     
Thema:

Discountschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden