Dill und Babybrei bei Durchfall?

Diskutiere Dill und Babybrei bei Durchfall? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu, meiner Klecks geht es ja mal wieder richtig mies ( siehe Thread ) Meine TAin bei der ich heute morgen war, hatte mir geraten ihr...

  1. #1 birgit schneider, 14.10.2009
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    meiner Klecks geht es ja mal wieder richtig mies ( siehe Thread )

    Meine TAin bei der ich heute morgen war, hatte mir geraten ihr frischen Dill zu geben, da der ja appetitanregend wirkt.

    Ist das bei Durchfall sinnvoll? Heißt doch FriFu raus?

    Außerdem meinte sie ich solle Babybrei ( Karotten, ohne Stücke ) diese Gläser halt zufüttern, da sie z.Zt. nur noch 740 Gramm wiegt.
    CC füttere ich schon zu - selbstständig fressen tut sie nicht.

    Eure Meinung ist gefragt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 muckiundfipsi, 14.10.2009
    muckiundfipsi

    muckiundfipsi Guest

    Hallo,

    also erstmal überhaupt und gerade bei Durchfall das wichtigste ist Heu, Heu, Heu. Stell sicher, dass du ein gutes hast.

    Möhrenbrei kann man gut geben, wenn das Schweinchen von sich aus nicht mehr frisst. Auch bei Durchfall, denn Möhre ist ja gut dagegen.

    Auch gut gegen Durchfall ist Apfel, wenn sie den selbst frisst.

    Zur Appetitanregung helfen Kräuter sehr gut, ich habe sehr gute Erfahrungen mit Petersilie gemacht, Dill hilft auch gegen Blähungen, Basilikum ist auch gut gegen Appetitlosigkeit. Alles natürlich frisch.

    Getrocknet gibt es im Zooladen auch Kräutermischungen, die fressen eigentlich auch immer alle gern.

    Um den Appetit anzuregen und das Schweinchen aufzupäppeln auch sehr gut ist Vitamin B. Das kannst du entweder von der Ärztin spritzen lassen oder auch selbst geben. Vitamin B-Komplex von ratiopharm etwa, die Kapseln öffnen und dann etwas Pulver unter den Möhrenbrei. Das wirkt oft Wunder.

    Ganz wichtig: Erstmal auf Körnerfutter verzichten, das schädigt den Darm nur noch mehr.

    Bei Appetitlosigkeit kann es sich ja auch um ein Leberproblem handeln, hat die TÄ da schonmal nach geschaut?

    alles zu Verdauungsproblemen auch bei diebrain.de, auch was man füttern soll!

    Alles Gute Elke
     
  4. #3 birgit schneider, 14.10.2009
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    ja logo, Heu hat sie natürlich - frißt sie aber nicht - sie frißt rein gar nichts selbstständig.

    Hochdosierte Vitamine und Appetitanreger hat sie von der TAin gespritzt bekommen.

    BB bekommt sie auch, und vorhin hab ich ihr dann mit der Spritze diesen Babymöhrenbrei gegeben - begeistert war sie nicht davon...CC füttere ich auch zu.

    Sie ist erst vor einigen Monaten komplett untersucht worden, da waren die Leberwerte noch im normal Bereich.

    Dann werde ich morgen mal einige Kräuter besorgen.
     
  5. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629


    Hallo, gibt es da noch einen Thread?

    Weil du schreibst siehe Thread und kein Link vorhanden ist!



    Zu dem was deine TÄ dir geraten hat, kann ich dir nur abraten!

    Wenn Dill dann nur getrockneten in diesem Fall.

    Von Baby-Gläschen füttern halte ich persönlich gar nichts.


    Wie ist die Vorgeschichte?

    Bekam sie Medis, wenn ja welche?

    Zu den Leberwerten, diese können sich schon nach wenigen Tagen verändern, z.B. wenn du Milben hattest und ein Spot on oder etwas anders in der Art verwendet hast!

    Durch die Gabe von AB oder einer inneren Krankheit, verändern sich die Werte auch!



    Welches Trofu fütterst du?

    Davon würde ich welches mahlen und mit unters CC mischen, durch das gewohnte Trofu fressen die meisten Schweinchen besser.

    Das Trofu sollte allerdings Getreidefrei sein oder Getreidearm.

    Dann Heu, Heu und nochmals Heu!

    Wenn Apfel dann nur geriebenen und angebräunten.

    Und Ominiflora N oder BBB

    Und das so lange bis die Köttel OK sind, dann ganz langsam Woche für Woche je eine Frifu Sorte beifüttern.

    Salat, Gurke, Paprika, Tomate und Obst erst mal nicht!!!

    Das sind DF Produzenten, Rote Beete macht die Köttel weich, auch erst mal nicht!


    Gute Besserung deinem Schweinlein wünsch.



    Liebe Grüsse Claudia
     
  6. #5 birgit schneider, 15.10.2009
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    Der eigentlich Thread zu Klecks steht unter Krankheiten..."Klecks gehts schlecht"
    Da steht auch drin, was für Medis sie bekommen hat.

    Hier im Ernährungsthread gings nur darum, ob frischer Dill angebracht ist - eben wegen Durchfall...(FriFu raus)

    Wieso meinst Du, das dieser Baby Möhrenbrei nichts bringt? ( TAin meinte schon )

    BBB bekommt sie ja, CC füttere ich auch zu, Elektrolythe ebenfalls....nur das sie heute mittag etwas festere Köttel zeigte, gegen Abend aber wieder Durchfall..........vom Babybrei???
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich halte nichts vom Babybrei und wenn, wie ich vermute die Köttel nach dem Babybrei wieder weicher geworden sind, laß ihn versuchsweise weg, das Ergebnis wird es dir zeigen ;)

    Wenn ich hier ein DF Schweinlein hatte habe ich alles Frifu weggelassen und nur das gewohnte Trofu gemahlen mit CC gemischt und alle 2 Stunden gepäppelt.
    Elektolyte braucht ich bis jetzt nicht, hab ich auch ehrlich keine Erfahrung damit wie Wutz das verträgt!

    Hab in dem anderen Thread gepostet ;)




    LG Claudia
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dill und Babybrei bei Durchfall?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden