Die häufigste Todesursache bei Euren Meerlis

Diskutiere Die häufigste Todesursache bei Euren Meerlis im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, gestern habe ich leider meine kleine Luzi verloren. Sie war bis gestern quitschfidel und absolut gesund. Sie starb an einem Schlaganfall...

?

Woran sind Eure Meerlis gestorben?

  1. An Altersschwäche; friedlich eingeschlafen

    12,1%
  2. An Altersschwäche; musste leider eingeschläfert werden

    6,1%
  3. Schweinchen war völlig gesund und starb ganz plötzlich

    18,2%
  4. Meerli war krank und starb deshalb über Nacht

    48,5%
  5. Meerli war krank und wurde eingeschläfert

    42,4%
  6. Meerli starb bei der Geburt

    9,1%
  7. Meerli starb bei Operation

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Meerlimutter starb beim Werfen

    6,1%
  9. Schweinchen starb völlig unerwartet und viel zu jung

    24,2%
  10. Meerli starb durch "Unfall"

    6,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 Lupinchen, 21.06.2006
    Lupinchen

    Lupinchen Guest

    Hallo,

    gestern habe ich leider meine kleine Luzi verloren. Sie war bis gestern quitschfidel und absolut gesund. Sie starb an einem Schlaganfall und ich kann es immer noch nicht so richtig fassen. :ungl:

    Daher frage ich mich, ob es normal ist, dass ein Meerli von heute auf morgen tod umfällt.

    Eure Erfahrungen würde mich mal interessieren.

    Liebe Grüße

    Lupine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kneifzange, 21.06.2006
    kneifzange

    kneifzange Guest

    Hallo, ich vermisse die Frage: Meeri starb nach langer Krankheit
     
  4. #3 Lupinchen, 21.06.2006
    Lupinchen

    Lupinchen Guest

    Dafür steht im Prinzip "Meerli war krank und wurde eingeschläfert".

    Denn sonst müsste ich ja weiter differenzieren zwischen kurzer und langer Krankheit. Da habe ich es lieber etwas allgemeiner gehalten.

    Liebe Grüße

    Lupinchen
     
  5. #4 barry93, 21.06.2006
    barry93

    barry93 Stallknecht

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    28
    Bisher habe ich nur 1 Meeri verloren.... und das durch altersschwäche! In der Nacht eingeschlafen....
     
  6. #5 Aimee-Akira, 21.06.2006
    Aimee-Akira

    Aimee-Akira Guest

    Hallo,

    ich habe mein erstes Schweinchen leider einschläfern lassen müssen, da er Probleme mit den Zähnen hatte. Die Backenzähne wuchsen in einem Affentempo quasi über die Zunge drüber, sodas er dann nicht mehr fressen konnte. Das wurde einige mal unter Narkose "gerichtet", als die Zähne aber immer schneller wuchsen, und wir ihn quasi jede Woche hätten Narkotisieren müssen, haben wir uns entschlossen, das es besser ist, wenn wir ihn gehen lassen.

    Ein Mädel ist über nacht an friedlich (hoffe ich doch!) eingeschlafen. Sie wurde 7,5 Jahre alt.
     
  7. #6 Küsschen, 21.06.2006
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    1.440
    mein erstes meeri wurde eingeschläfert,weil es krank war.

    heute ist ein baby durch einen unfall gestorben
     
  8. #7 Jakk & Maya, 21.06.2006
    Jakk & Maya

    Jakk & Maya Guest

    Öhm... ich weiss leider nicht mehr woran meine ersten 4 Tiere gestorben sind.
    Sie lagen morgens einfach tot im Käfig, das war noch zu der Zeit wo ich die Schweine alleine hielt. (Da war ich... 6-9 Jahre alt??)
    Dann... hat mein ALLER LIEBSTES LIEBLINGSSCHWEIN Bomber durch die Gitterstäbe mein Bio-Versuchsprojekt gefressen, eine Kartoffelpflanze. Und da ich mit 10 noch nicht wusste dass das giftig ist ging ich auch nicht zum TA... habe dafür "Unfall" angehackt...
    Eins habe ich schon krank bekommen, es hatte eine riesige Eiterbeule am Hinterleib, wurde entfernt ist aber dann leider an einer Infektion gestorben

    Huch ich hab das Tierchen vergessen dass schwanger zu uns kam, keine 5 Wochen alt, ist bei der Geburt verstorben...

    Öhm.. ein Schweinchen ist an Lungenentzündung gestorben... das war vor 3 jahren, es starb auf meinem Arm, von heute auf morgen so heftig adss die TÄ nix mehr tun konnte... da hab ich mir geschworen nie wieder Meeries zu holen, nu hab ich n Viererrudel *froi*
     
  9. Judith

    Judith Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    meine Susi ist plötzlich gestorben, Speedy starb wegen einem fast kompletten Nierenversagen.
     
  10. #9 Franz Mo, 21.06.2006
    Franz Mo

    Franz Mo Guest

    Meine zwei ersten Kameraden Britta und Lea wurden vom Nachbarhund gerissen :sauwütend :sauwütend

    Der kam einfach in unseren GArten und nahm das Gehege auseinander :scream:
    ich konnt leider nix mehr tun :ungl:

    Sie wurden grad mal drei Jahre
     
  11. #10 Melanie, 21.06.2006
    Melanie

    Melanie Guest

    Hallo!
    Seit ich Schweinchen habe sind mir schon vier gestorben :mist:
    Das erste Schweinchen hatte Leberkrebs er ist mir auf dem Arm gestorben, er war nur drei Jahre alt :runzl: Das zweite Schweinchen hatte eine Zahnfehlstellung er konnte nichts mehr fressen weil er alles voller Eiter im Mund gehabt hat, ich habe ihn acht Wochen lang gepäppelt aber er wollte nicht mehr er lag nur noch in der Ecke rum so habe ich mich entschlossen ihn erlösen zu lassen er wurde leider nur ein Jahr alt :eek3: Mein drittes Schweinchen hatte einen Nierentumor auch dieses habe ich leider erlösen lassen müssen, sie wurde leider auch nur ein Jahr alt :schreien: Mein viertes Schweinchen hatte Gebärmutterkrebs auch sie habe ich erlösen lassen müssen weil sie schreckliche schmerzen hatte und nichts mehr fressen konnte sie konnte auch kein Kot und kein Urin mehr lassen so groß war der Tumor :runzl: sie wurde leider nur 3 1/2 Jahre
     
  12. #11 Lupinchen, 22.06.2006
    Lupinchen

    Lupinchen Guest

    @ Melanie

    Mensch, Dich hat es ja auch ganz schön hart getroffen!

    Manchmal frage ich mich, ob Meerlis aus schlechten Zuchten bzw. Vermehrern oder Kinderzimmerverpaarungen schlechtere (genetische?) Konditionen haben und dadurch schneller krank werden bzw. sterben können.

    Meine arme kleine Luzi kam evtl. aus Polen, habe sie vor 4 Jahren vom Händler gekauft. Würde ich heute auch nicht mehr machen.

    Liebe Grüße

    Lupinchen
     
  13. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    meine starben meist im Alter an Tumorerkrankungen. Und das ist auch normal. Alte Meeris neigen dazu Krebs zu entwickeln. Werden sie nur alt genug, tritt das wohl zumeist ein.

    Kinderzimmerzuchten können zu kurzlebigen Schweinen führen, müssen aber nicht. Einiges kann man sicher auch durch aufmerksame und gesundheitsförderne Haltungsbedingungen kompensieren. Wobei ein Schwein mit genetisch kurzer Lebensspanne auch unter optimalen Bedingungen nicht mehr rausholen kann. Bei Rassetieren ist halt immer die Frage auf was sie gezüchtet sind.
    klee
     
  14. #13 Merlin0802, 23.06.2006
    Merlin0802

    Merlin0802 Guest

    Mein Meeribaby ist kurz nach der Geburt gestorben, einfach so
    Und seine Mama musste 3 Tage später wegen Toxikose eingeschläfert werden.
     
  15. #14 Schneeflöckli, 23.06.2006
    Schneeflöckli

    Schneeflöckli Guest

    Oh je, das ist ein trauriges Kapitel meiner 6 Jahren Meerihaltung... :(

    Züsi: 2 1/2 Jahre; starb an der Geburt ihrer ersten(!) Jungen. Ihre 4 Jungen durften leider auch nie leben... :hmm: In dem GU-Buch hiess es, auch ein 6-jähriges Meeri könne problemlos Junge haben... :sauwütend

    Pitschi: 3; war gesund jedoch bereits recht ruhig und schlief viel. Gestorben ist sie aber nicht aus Krankheit sondern wegen eines Marders der es ins Gehege schaffte...

    Schneewittli: 7 Monate; Der Marder bereitete auch ihrem kurzen Leben ein jähes Ende :(

    Nala und Simba: 2 Monate; leider durften auch sie aus dem obig genannten Grund nicht älter werden.

    Seither (3 Jahre her) ist zum Glück kein Meeri mehr gestorben, ich hoffe doch, dass meine jetzigen ein richtig langes Leben haben dürfen.
     
  16. #15 Sandoria, 23.06.2006
    Sandoria

    Sandoria Guest

    Ich hab bis jetzt 1 Schweinchen einschläfern lassen müssen!
    Meine Mum hatte damals,als ich in der Schule war,den Käfig sauber gemacht und hat bei meiner Susi einen 10 Pfennig großen offenen Tumor am Bauch nähe dem Hinterlauf entdeckt!Sie ist sofort zum TA und der hatte gesagt,dass es besser is,sie gehen zu lassen!Sie wurde 7 Jahre alt!
    Sie war mein erstes Schweinchen und leider haben meine Eltern sie aus Unwissenheit alleine gehalten!
     
  17. #16 Lupinchen, 07.07.2006
    Lupinchen

    Lupinchen Guest

    Tja, scheinbar starb ein großer Teil Eurer Tierchen an einer Krankheit.
     
  18. #17 Simone89, 08.07.2006
    Simone89

    Simone89 Guest

    Das ist ja auch blöd bei Schweinchen, wenn die erst einmal aufhören zu fressen, dann versagt ja auch die Darmtätigkeit. Wir waren einmal mit einem unserer Meerlis, Lucky, beim TA. Der stellte einen Lungenentzündung fest. Meerli bekam Medikamente und wir bekamem Vitamzeug mit und so `ne Pampe, die wir in Wasser einweichen mussten, damit es zumindest etwas fras. Wir haben es der Lucky immer wieder quasi reingezwengt. Sie ist dann aber schließlich doch gestorben! *heul*

    Irgendwie komisch, mit jedem Meerli, mit dem wir beim TA waren, ist anschließend gestorben (außer unser Bock, den wir dort kastrieren ließen).
     
  19. Scotty

    Scotty Guest

    Hallo!
    Ich musste ja schon leider 11 Meeris von mir gehen lassen :schreien:

    Mikey: Bekommen: 30.08.'94 - 30.01.'97 Zahnfehlstellung, TA hatte ihm bei der Behandlung eine eiternde Wunde zugefügt, leider den TA zu spät gewechselt, dadurch zu spät erkannt, er ist Mittags bei mir gestorben

    Nelly: Bekommen: 25.01.'95 - 21.12.'99 (geboren am 24.12.'94) Wir hatten zu spät erkannt das sie krank war, TA meinte Wasser im Bauch :verw: , wir gehen haute von Gasen aus, sie ist vormittags gestorben

    Nicki: Bekommen: 30.01.'97 - 15.04.'02 Starb über Nacht, wir denken es war Altersschwäche

    Biggi: Bekommen 06.03.'97 - 02.01.'97 Wir hatten sie aus dem Tierheim, wir denken mal es war Altersschwäche war, starb Abends bei mir

    Filia: Bekommen: 08.03.'97 - 26.01.'00 (war vorher bei meinen Verwanten) Ihr hätte ein Auge rausgenommen werden müssen, wir hatten sie deshalb einschläfern lassen weil wir gesehen hatten wie unsere Biggi sich damit rumgequält hatte.

    Dusty: Bekommen: 05.01.'00 - 13.08.'04 Keine Erklärung gefunden

    Lissy: Bekommen: 05.01.'00 - 29.12.'04 War durch mehrere Krankheiten so geschwächt das sie nicht mehr aufrecht sitzen konnte, wir haben sie erlöst

    Dipsi: Bekommen: 01.02.'00 - 1.11.'02 Zahnfehlstellung, ca. ein halbes Jahr alle drei Wochen die Zähne abschleifen lassen, eine Seite war endlich wieder in Ordnung kurz bevor sie starb

    Jessy: Bekommen: 03.01.'03 - 09.02.'03 Keine Erklärung gefunden

    Angel und Romeo: Geboren 26.03.'06 - 27.03.'06 (Mama: Meine Ebby) keine Erklärung gefunden
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 silencecry6886, 26.07.2006
    silencecry6886

    silencecry6886 Guest

    Also bis jetzt sind bei mir 4 Schweinis über die RBB gegangen:

    August 1998: Peterle an einem Unfall mit meinem kleinen Bruder, Alter unbekannt, da aus dem TH
    Mai 2002: Sweety an einer verkannten Lungenentzündung über Nacht, 4 Jahre
    Juli 2002: Wuschel hat die Lungenentzündung grad so überstanden, starb nach 2 Wochen TA-Terminen und div. Therapieversuchen an einem etwa walnussgroßem Nierentumor beim TA, 5 Jahre
    Juni 2005: Yps, hatte Osteodystrophie und starb an Altersschwäche, ging ziemlich schnell, ca. 7 Jahre

    Lg

    Amelie
     
  22. Becky1

    Becky1 Guest

    Mein Schweinchen ist nachts gestorben, nachdem es krank geworden war.
     
Thema:

Die häufigste Todesursache bei Euren Meerlis

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden