Die große Heu-Frage!?!

Diskutiere Die große Heu-Frage!?! im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, ich bin immer neidisch, wenn Foris hier schreiben, daß sie ihr Heu Ballenweise vom Bauer nebenan kaufen. Das ist bei mir...

  1. #1 Catsome, 03.12.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin immer neidisch, wenn Foris hier schreiben, daß sie ihr Heu Ballenweise vom Bauer nebenan kaufen.
    Das ist bei mir einfach nicht möglich. Ich wohne im vierten Stock und meine Nachbarn bedanken sich, wenn ich einen Ballen durchs Treppenhaus nach oben trage. Abgesehen davon hab ich in meiner 2 Zimmerwohnung nicht die Möglichkeit einen Ballen zu lagern.

    Also kaufe ich mein Heu bei Fr....napf. Habe schon einige Sorten durchprobiert und meine Schweine zeigen mir seeeeeeehr deutlich, ob sie das Heu mögen oder nicht. Jetzt sind wir als bei Vita...ft Verde (LINK) gelandet. Das lieben sie und das gibt es auch mit extra Löwenzahn oder Brennenesseln.

    Ich bin mit dem Heu auch zufrieden, denn im Vergleich zu anderen ist es staubfrei, riecht sehr gut, ist grün (nicht grau :uhh:) und ist leicht portionierbar.

    Spricht etwas gegen diese Marke? Oder kann ich mich da jetzt bedenkenlos drauf festlegen? :gruebel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nicky

    Nicky Guest

    Mir wären das zu viele Kräuter und bei ca. 8 kg im Monat, die ich bei 4 Schweinchen brauche, könnte ich die Preise auch nicht bezahlen. Das sind immer 200 g, oder? Ich kaufe das ganz selten mal als Leckerli - weil mir die ganzen Kräuter Kopfschmerzen bereiten. Ich hatte hier ein Blasensteinschwein, weil ich es damals (ist ca. 8 Jahre her) keine Ahnung hatte, es gut meinte und immer viele Kräuter plus Petersilie verfüttert habe.
     
  4. #3 Manu911, 03.12.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.422
    Zustimmungen:
    694
    Hi,

    hast du denn die Möglichkeit einen Ballen im Keller zu lagern, sprich ist da noch Platz, ist der Keller trocken?

    Es ist schon preislich ein großer Unterschied ob man einen Ballen kauft oder kleine Packungen. Auf Dauer wird man mit den kleinen Packungen echt arm.

    Ich habe das Glück, dass ich alleine in meiner Heubox neben dem Eigenbau 3 Ballen lagern kann von daher stellt sich mir die Frage nicht wirklich.

    Solltest du doch irgendwo einen Ballen unterkriegen (den könnteste ja auch in Portionen aufteilen) gibt es 2 Lösungen:
    - vom Bauer holen - damit nicht alles einsaut nimmt man einfach einen alten Bettbezug, packt den Ballen da rein, macht den Bezug dicht und so kann man ihn auch prima lagern :)

    - alternativ kann man sich dann natürlich auch das Heu liefern lassen, das ist dann allerdings wieder teurer als vom Bauern

    Ich bin mittlerweile aber auch wieder auf Lieferung umgestiegen. Bei meinem Bauern wurden die Heuballen im Kuhstall gelagert und ich konnte den Geruch einfach nicht mehr ab. Von nem anderen Bauern mochten meine Schweins das Heu nicht sonderlich.


    Worauf man achten sollte ist, dass das Heu nicht zuviel Kräuter enthält, da Kräuter auf Dauer Blasensteine fördern können. Ideal ist Heu vom 1. Schnitt, sprich rohfaserreich, kräuterarm und gut für die Zähne. Der 2. Schnitt ist feiner, kräuterreicher und meist schmackhafter. Eine Mischung ist auch noch sehr gut. Wenn man das Heu noch extra mit Brennnesseln oder Löwenzahn nimmt hat man eben noch mehr Kräuter drin. Mal als Leckerli ist es ok aber es sollte nicht auf Dauer gegeben werden.
     
  5. #4 duchesse, 03.12.2010
    duchesse

    duchesse Guest

    Heu

    Hallo,

    ich kaufe mein Heu bei www. heukorb.de. Super Qualität. Kommt mit der DHL. Finde die Preise auch zu teuer. Bin dadurch grosszügig und die Qualität finde ich auch besser.

    LG Duchesse
     
  6. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Ich würde auch nicht dauerhaft Kräuterheu geben. Brennessel und Löwenzahn sind eigentlich" Medizin" . Sie regen die Nierentätigkeit an und entgiften , aber dauerhaft ist jede ( Natur-) medizin ein" Gift".

    Ich nehme von Fr***napf Multifit -Heu oder aus nem Baumarkt ein gutes Wiesenheu. Je nachdem , wo ich gerade hin komme. mit solchen Minitüten komme ich nicht weit. 5 kg sollten es schon sein .

    Hast du mal bei Zooplus geschaut zwecks Bestellung?
     
  7. Nicky

    Nicky Guest

    Mittlerweile bestelle ich hier: http://www.heutraum.de/index.php

    Sehr lange hatte ich Rhönheu, war aber nicht mehr so zufrieden, möchte ich beim nächsten Mal wieder testen.

    Bei mir ist es wichtig, dass auch mein Zahnschwein das Heu isst, es darf also nicht nur der 1. Schnitt sein.

    Keine Frage - das Vita**aft-Heu würden sie auch am liebsten essen - ich würde ja auch am liebsten jeden Tag Pizza essen und Pommes :fg:
     
  8. #7 Catsome, 03.12.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Im Fr...napf Shop kostet ein 5 kg Paket 7,49 € (Das Bergweisenheu ohne extra Kräuter) und da steht, daß es 32% Rohfasern enthält.

    Was bezahlt ihr denn für einen ganzen Ballen und wieviel wiegt so ein Ballen?
     
  9. #8 Catsome, 03.12.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Das von Multifit hab ich grad zur Hälfte weggeschmissen, weil ich jedesmal wenn ich ne Portion rausgeholt habe in einer Staubwolke stand. Das fand ich echt extrem! Und aus dem Baumarkt hab ich auch schon welches geholt, wird auch gefressen, aber auch viel liegen gelassen und ist recht braun.

    Boah die haben aber auch Ansprüche die kleinen verwöhnten Biester! :schimpf:
     
  10. Nicky

    Nicky Guest

    15 kg = 15 € plus Porto/Verpackung 7,- €.
    Ich spare jetzt nicht wirklich was im Vergleich zum Fre**napf-Heu, aber sie mögen es lieber, es ist richtig schön grün und riecht auch gut und staubt so gut wie gar nicht.
    Beim Bauern um die Ecke würde ich einen 15 kg-Ballen für 2,50 € bekommen - aber halt nicht entstaubt und ich habe das Heu gesehen, das würde meine verzogenen Monster nicht anrühren. ;)
     
  11. #10 hoppla, 03.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2010
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hast du mal gemessen, ob du einen Ballen nicht doch lagern kannst?
    Die Ballen sind ja gepresst und somit nehmen sie wirklich wenig Platz weg.
    Ein großer Ballen ( ca. 17kg hat so ca. 80x30x50cm ( hab schon Heu entnommen, kann daher nicht genau messen).
    Es gibt aber auch kleinere Ballen mit ca. 10-11 kg, die sind nur ca. 50cm lang.
    Ich hab ne Ecke - ca. 1m2 Grundfläche- da lagern momentan ca. 45kg Heu ( Ui, ich staune selbst :rofl:), 2 große Spänesäcke ( Allspandinger) und noch diverser anderer Kram.
    Oben ist noch ein Regal untergebracht - da stehen die Transportboxen).
    Ist alles mit nem Vorhang versehen, so siehts nicht zu rümpelig aus.
    Das Heu ist natürlich in Bettbezügen. Mag ja auch nicht wie auf nem Heuboden leben...
    Man muss nur alles gut stapeln können....:rofl: )

    Ballen gibts z.B. auch hier:
    http://www.rhoen-heu.de/
    Gut verpackt, da krümmelt nix das Treppenhaus voll. ;)

    Hier gibts auch Maße für den Karton und man kann auch etwas Heu als Probe bestellen:
    http://www.heuandi.de/
    Ich hab da noch nix bestellt, aber von vielen Leuten gehört, dass er wirklich auf jeden Kundenwunsch eingeht und sehr nett ist.

    Mir persönlich wäre das "kleine- Tüten-Heu" viiiiiiiiel zu teuer!Zudem müßte ich beinahe tgl. so nen Sack anschleppen...:nut:
    Ich würde auch eher normales Heu nehmen und dann Kräuter usw. selbst druntermischen.
    ( Was heißt würde, ich machs ja so...:rofl: )

    Edit:
    Hier ist ja nicht gerade Bauernland ( die "Landeier" bekommen es sicher noch billiger)....
    Ein großer Ballen beim Bauern - 5 Euro ( Qualität schwankend)
    Jetzt haben wir nen Lieferservice aufgetan ( Juhuhuhuhu :hüpf: ) der liefert einen kleinen Ballen für 3 Euro. Für uns autolose Menschen ein wahrer Segen!!!!!!!
     
  12. #11 Coronette, 03.12.2010
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Pack den Ballen in einen alten Bettbezug und schon kannst Du ihn prima von A nach B tragen oder auch mit dem Auto transportieren.:fg:

    Heu vom Bauern kann sooo unterschiedlich sein, ich habe Pferde, und was ich teilweise für Heu "vom Bauern" sehe reicht von zart-grün-duftend bis graubraun-schimmelig-staubig, das wird auch gar nicht unbedingt im Preis deutlich, hier kostet der DZ (Doppelzentner, also 100kg) um 12-15 Euro, die Qualität wird dabei nicht immer berücksichtigt, eher die Willkür oder auch die Ausgaben des Bauern (Maschinen, Personal, Pacht ect).


    glg!
     
  13. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Ich krieg hier bei 3 verschiedenen Bauern Ballen von ca. 10 - 15 Kg für 2,50 - 4,00€
    (und ich wohn mitten in Frankfurt)
    Lagert im Keller.
    Es gibt grooooße Tüten, in denen du den Ballen ganz ohne Dreck durch den Flur tragen könntest :fg: Musst dir nur noch überlegen wo dus lagerst.
    Bei mir liegt der Ballen im Keller und ich habe so einen Bastkorb in dem ich ca. 1x die Woche Heu hoch hole.

    Das von Vitakraft wäre mit auch zu Kräuterreich.
    Meine Mutter hatte das mal und ich fand das total abscheulich. Im Gegensatz zu meinem Bauernheu war das staubig, total gelb/grau... und irgendwie lasch... :ungl:

    Dann lieber so ne Tüte Wiesenheu... :fg:
     
  14. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Mein Multifit staubt gar nicht und riecht auch gut.
    Ich habe aber auch schon mal keins gekauft , wenn der Schnitt mir nicht gefiel( gelb -braun). Außerdem reiße ich in die Heutüten ein Miniloch und schnuppere bevor ich kaufe:rofl:
    Ich kaufe nur , was meine empfindliche Nase als heuig-würzig identifiziert:rofl:
     
  15. #14 Catsome, 03.12.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Herrje sind wir alle gestört. :rofl: Aber das ist ne gute Idee!

    Ich schau mich mal bei Bauern hier in der Umgebung um. Vielleicht finde ich ja einen, der gutes Heu hat.

    Ist denn auch in dem Bergwiesenheu von Vitakr**t zu viel Kräuterzeugs?

    Das ist echt alles nicht so einfach für mich. Bin im März wegen eines Bandscheibenvorfalls operiert worden und ich sollte nicht solche Gewichte durch die Gegend schleppen. Hab mir auch schon gedacht ich bin schlau und lass mir das Katzenstreu liefern, damit ich es nicht hochtragen muss. ABer Pustekuchen. Die klingeln noch nichtmal bei mir. Geben es beim Nachbarn im EG ab. :ohnmacht:
     
  16. Nicky

    Nicky Guest

    Witzig, ich dachte, das mache nur ich - meinem Männe war das mal so peinlich, dass er aus dem Fress**apf getürmt ist. Na gut, der ist kein Maßstab, der ist auch abgehauen als unser Hund als Welpe mitten in der Stadt Durchfall hatte.
     
  17. #16 Catsome, 03.12.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    :lachkrampf: Männer! nee nee nee
     
  18. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Bevor ich im März umgezogen bin hatte ich auch keine Lagermöglichkeit. Mein Vermieter war so nett und genehmigte mir einen kleinen Platz im Heizungsraum. :pc:
    Ich hab dann noch beim Bauern das Heu zerteilt und in 60Liter Säcke gefüllt. So muss man auch nicht einen Ballen komplett schleppen...
     
  19. #18 Catsome, 03.12.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    @Dyro

    Du bist gnadenlos! :rofl:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hoppla, 03.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2010
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Das Bauernheu ist auch in so eine Art Scheiben gepresst.
    Wenn du dir ne Plane ins Auto legst, kannst du den Ballen ja in zwei Hälften teilen und dann im Bettbezug nach oben tragen.
    So wird es nicht schwer. ;)

    Viel Erfolg bei der Bauernsuche!
    Reiterhöfe sind auch eine Alternative.
    Aber nicht enttäuscht sein, wenn sie nix verkaufen. Macht nicht jeder und man muss etwas suchen oder eben per Mund-zu-Mund-Propaganda.
    Günstig sind Bauernhöfe, die vielleicht eh einen kleinen Hofladen haben.
     
  22. Dyro

    Dyro Grinseschwein-Besitzerin

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1
    Das ist die Eigenschaft dieses Forums hier... poste eine Aussage und iiiirgendwer findet sich immer der sie begründet wiederlegen kann...:fg:
    Aber du musst das natürlich selbst entscheiden, ist nur ein kleiner Tipp von mir :nuts:
     
Thema:

Die große Heu-Frage!?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden