dicker, wunder Fuß

Diskutiere dicker, wunder Fuß im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, mein 2Jähriges Meerschweinmädchen Ophilia hat einen dicken Klumpfuß, der Ballen ist fleischig offen und blutet oder eitert hin und wieder....

  1. #1 Snowflake, 10.10.2012
    Snowflake

    Snowflake Guest

    Hallo, mein 2Jähriges Meerschweinmädchen Ophilia hat einen dicken Klumpfuß, der Ballen ist fleischig offen und blutet oder eitert hin und wieder. Seit ca. 3 Monaten bin ich damit in Behandlung. Erst BetaSalbe und Verband, dann offene Behandlung mit 1Mal Tägl. MilosanSalbe und Baytril Antibiotika. 20 Tage am Stück Antibiotika bekommen und dann Fußbäder mit EpidermShampoo. Nun bekommt sie MarbocylAntibiotika und weiter Milosan Salbe. Außerdem Immunaufbaupulver ( Korvimin). Doch es hilft NIX! Gestern meinte der Tierarzt das der Fuß für immer so bleibt und sie ein lebenlang Salbe und alle 6 bis 8 Wochen Antibiose haben muß! Den Fuß kann man wohl nicht amputieren und so kann es sein das die Bakterien irgendwann auf den Körper übergehen und dann... Ophilia ist trotz allem gut drauf! Sie frißt, verliert kein Gewicht, humpelt nicht - macht sogar vergnügt ihre Sprünge und düst mit ihren Mitbewohnern. Angeblich hat sie keine Schmerzen (laut Tierarzt) Doch mir tut es in der Seele weh ihren Fuß so zu sehen und sie auch jeden Tag mit den Medikamenten zu stressen. Weiß jemand etwas über solche Erkrankungen oder hat Erfahrung? Sollte ich auch anderes Einstreu nehmen- Baumwolle oder Leinen? Momentan halte ich sie auf Spänen und eine dicke Schicht Stroh drüber- Liegeflächen sind mit kuschligen Handtüchern ausgelegt. Ich hoffe jemand kann mir und Ophilia einen Rat geben.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eliza, 10.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2012
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Hallo Snowflake,

    das was dein Schweinlein hat nennt sich ein Fußballenabzeß.
    Die Heilung ist eine langwierige Sache, aber nicht unmöglich! ;)
    Zu den Schmerzen, natürlich hat dein Schweinchen Schmerzen, es handelt sich ja um eine offene Wunde.

    Ich mußte eben echt mal tief Luft holen über die Aussage deines TA! :schimpf:

    Wichtig ist, du mußt jeden Tag die Pipiecken sauber machen, Sauberkeit ist das A und O, das Einstreu darf nicht zu hart sein.

    Behandeln kann man den Fußballenabzeß auf verschiedene Weise, Dauer AB würde ich nicht geben, das hat bei meiner Seven null gebracht, da kippt nur der Darm um und das Immunsystem deines Schweinchens gleich mit!

    Wenn überhaupt muß man einen Abstrich/Gewebeprobe vom Füßchen nehmen und diesen ins Labor einschickt um zu schauen, ob und welche Erreger hier im Spiel sind.

    Jedes Schweinchen reagiert anders, du mußt indiviuell schauen was deinem Schweinchen bekommt.

    Quarkumschläge, EMa (Effektive Mikroorganismen aktiv) Bäder, Retterspitz Bäder, Betaisodonna Salbe oder das was ich imMo bei Seven mache ist Calendula Urtinktur/Isotonische Kochsalzlösung Umschläge/Verbände.

    Du findest unter Ballenabzeß hier im Forum auch mit der Suchfunktion viele Tips und Info´s.





    LG Claudia
     
  4. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Sagen wir es mal so, wenn das 2Bein wirklich inbrünstig, wie hier
    beschrieben, hegt und pflegt, dann kann das was werden.

    Jegliche Vernachlässigung führt wieder zum Rückschlag.

    Ist sie übergewichtig?
     
  5. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629

    Ursachenfindung, das hab ich ganz vergessen genau zu definieren!

    Wenn die Ursache gefunden ist, wenn möglich abstellen, sonst dreht man sich im Kreis.

    Wie Heidi* schon schreibt, Übergewicht, oder s.o. achten auf Sauberkeit im EB, Fußfehlstellung, bedingt durch: Angeboren oder aber auch zu lange Krallen.

    Aber auch Hornhaut an der Fußsohle, hat meine Seven, sie nagt sich das ab bis aufs Blut ab deswegen ist es bei ihr leider chronisch, weil wenn es mal zugeheilt ist nagt sie es spätestens auf wenn sich der erste Hornhautzipfel zeigt, es ist zum verrückt werden, ich hab schon alles mögliche versucht das sie nicht drangeht! :runzl:



    LG Claudia
     
  6. #5 Snowflake, 11.10.2012
    Snowflake

    Snowflake Guest

    Hallo Claudia, danke für deine Ideen und Meinung! Ich glaube der Tierarzt dachte, nur weil die Kleine beim DraufRumdrücken nicht zuckt oder quietscht, das sie keine Schmerzen hat! Aber sie war natürlich verängstigt und dadurch erstarrt! Bei mir zu Hause zuckt sie schon wenn ich am Eincremen bin! Machst du auch Verbände um den Fuß, damit die Salbe, Quark etc. nicht gleich wieder abgeht oder trotzdem offene Behandlung? LG
     
  7. #6 Snowflake, 11.10.2012
    Snowflake

    Snowflake Guest

    Meine Ophilia ist tatsächlich Übergewichtig! Ich versuche schon das Gewicht zu reduzieren und es klappt ganz gut! Das wäre dann auch entlastung für den Fuß?
     
  8. #7 Snowflake, 11.10.2012
    Snowflake

    Snowflake Guest

    Wo bekomme ich die isotonische Kochsalzlösung oder die Calendula/ Urintinktur? Sollte ich das nochmal mit mit meinem Tierarzt absprechen?
     
  9. #8 Eliza, 11.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2012
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Beides in der Apo, ich hab hier für Verbände Peha-haft das kann man mit einer scharfen Schere nach Bedarf abschneiden, direkt für auf die Wunde nehme ich Gazin 5x5cm das ist Mullverband, beachte bitte das du vorsichtig mit der Schere den Verband aufschneidest, vorher mit der Urtinktur/Kochsalzlösung Mischung aufweichen damit der Grind nicht abreißt, sonst blutet es zu stark, den Grind nur abweichen.

    Natürlich kannst du das mit deinem TA absprechen, die meisten kennen sich nicht wirklich mit Fußballenabzeßen aus, ich bekam immer nur zu hören, wenn sie meinen dann machen sie mal :nut:
    Meine erste TÄ wo ich mit Seven war wollte den Fuß amputieren oder einschläfern, weil der Fuß nie abheilen würde, tot gesagte leben länger ich glaub 4 Jahre ist das nun her, nur soviel dazu ;)
    Leider beißt sie sich den Fuß immer wieder auf, 3mal hatte ich ihn bis jetzt zu, einmal sogar fast ein Jahr, dann hat Seven über Nacht den Fuß bis aufs Fleisch angenagt. :runzl: mich hat bald der Schlag getroffen als ich sie Morgens mit Blutverschmierten Maul, Brust und Pfoten gesehen hab.

    Versuche die Knollengemüse zu reduzieren, Trofu wenn nur 1 Teel. pro Tag und Wutz.
    Ja Entlastung ist es auf jeden Fall! :-)

    Vor Peha-haft war ich gegen Verbände, aber mit ist doch besser ;)

    Naja aber kann man sich nicht denken das eine offene Wunde weh tut, manche TÄ haben da echt kein Gefühl für :uhh:


    LG Claudia
     
  10. #9 squsi76, 11.10.2012
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Ich würde es nicht ganz luftdicht verbinden. Das weicht nur mehr auf auch die Krallen. Ich hatte bei meiner Piggy so eine Art Schlauchverband. Auf die Wunde selbst nur ganz dünn ein Stück Verband drauf und dann diesen Schlauch. Den kann man so drüber stülpen und dann mit Klebeband oder Pflaster oben am Beinchen etwas befestigen. So kommt noch etwas Luft ran.
     
  11. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich laß auch vorne die Zehen offen.



    LG Claudia
     
  12. #11 Teppichratte, 12.10.2012
    Teppichratte

    Teppichratte Guest

    Jup die Calendula/Urtinktur kann ich auch nur empfehlen, hatte ich für Nala ihren leicht wunden Ballen auch schon genutzt .
     
  13. #12 nena2206, 12.10.2012
    nena2206

    nena2206 Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    46
    Ich kann nur empfehlen das ganze auf keinen Fall einzuweichen mit Salben, etc. und zu verbinden, das gibt nur Nährboden für Bakterien.

    Die Wunde muss austrocknen.

    Ich behandle alle Ballenabszesse mit Silberspray, 2-3 mal am Tag drauf sprühen und abtrocknen lassen und dann alles trocken halten.

    So habe ich bisher Ballenabszesse im Anfangsstadium gut in den Griff bekommen. Wenn sie schon eitern ist leider oft nicht mehr viel zu machen ausser Schadensbegrenzung.... Es gab aber auch schon Einzelfälle wo es wieder gut wurde.

    Drücke die Daumen.
     
  14. #13 okidoki, 12.10.2012
    okidoki

    okidoki Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
  15. #14 Snowflake, 13.10.2012
    Snowflake

    Snowflake Guest

    Hej okidoki, danke für den Link deiner Erfolgsbehandlung! Ich bin fast sprachlos und mir ist nach weinen zu mute wenn ich sehe wie gut so ein Fuß wieder heilen kann! Wie lange hat es bei dir gedauert? Ich find es krass das TAs so schnell aufgeben und dann lieber einschläfern wollen! Mein TA hat die Hoffnung ja auch schon aufgegeben... Meine Sorge ist nur, das ich meine Ophilia so sehr Stresse! 3mal täglich Füßchen baden... sie hält falls still so wie dein Dieter, aber beim abtrocknen und Eincremen zittert sie dann. Nachher mag sie mich nicht mehr, weil sie denkt, immer wenn ich ans Gehege komme gibts ne Behandlung! Wie lange soll der Fuß im Bad sein? Hast du was an der Einstreu geändert? Lg Snowflake
     
  16. #15 Snowflake, 13.10.2012
    Snowflake

    Snowflake Guest

    Hallöchen, mit peha- haft werde ich mal probieren! Ich habe es erst mit Pflaster und normaler Mullbind probiert, doch das macht sie sich sofort ab. Leider kann ich die Krallen nicht draußen lassen, da der Abzess direkt dahinter beginnt :( Ich hoffe Seven gehts einigermaßen und das sie nicht so viel knabbert! Den Namen finde ich auch voll schön! ;)
     
  17. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Seven of nine ;) ja ihr geht es imMo gut, Wunde ist schön trocken :-) hab sie gerade frisch gemacht, mein Herzschweinchen.

    Das isse meine Süße :heart:

    [​IMG]

    [​IMG]



    LG Claudia
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 squsi76, 13.10.2012
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Oh mein Gott :heart::heart::heart:
    Wie hast du das denn hinbekommen, dass sie da so liegt? Sooo süß!
     
  20. #18 Eliza, 13.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2012
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Seven of nine v. den FMs 6 1/2 Jahre alt, sie ist ein absolut cooles Schweinlein, babbelt mir den halben Tag die Ohren voll :heart:
    Seven stammt aus einer guten Zucht mit guter Kinderstube, sie ist wirklich was ganz besonderes, in ihrer ganzen Art und ihrem Wesen, läßt sich frei streicheln und Super verarzten. *schwärm*
    Das obere Foto hab ich vor ein paar Jahren gemacht während ich ihr Füßchen behandelt habe, das untere war nach der Behandlung,
    den Guck hat sie drauf wenn sie für´s brav sein ein Leckerchen erwartet ;)



    LG Claudia
     
Thema: dicker, wunder Fuß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen dicker Fuß

    ,
  2. klumpfuss meerschweinchen

    ,
  3. dicker Ballen bei meerschweinchen

    ,
  4. meerschweinchen klumpfuß,
  5. geschwollener fuß meerschweinchen,
  6. meerschweinchen geschwollener fuß
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden