Dicke Wuzz :-o

Diskutiere Dicke Wuzz :-o im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich habe ein Meeri-Mädel und das ist ziemlich dick :gruebel: Sie ist jetzt gute 2 Jahre alt und bringt knapp 1500 g auf die...

  1. #1 WuzzenPF, 13.02.2014
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    13
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Meeri-Mädel und das ist ziemlich dick :gruebel:
    Sie ist jetzt gute 2 Jahre alt und bringt knapp 1500 g auf die Waage. Sie ist ein Glatthaar. Zweifelsohne ist sie ein guter Esser :cool:, aber sie läuft wenig und wenn sie ein paar Schritte gegangen ist, legt sie sich gleich hin. Sie sitzt selten in dieser "Kauerstellung" nenn ich es mal.
    Häufig liegt sie auch am Futternapf und haut rein.
    Ich habe in der Gruppe einen Kastraten (9 Jahre :angel:) und ein Mädel 1 Jahr und die fressen und sitzen normal.

    Der EB ist recht groß, 160 x 90 cm und sie kriegen auch mal das Laufgehege mit Spielsachen aufgebaut, was aber nie zum rennen genutzt wird oder so.

    An Futter gibts morgens und abends jeweils einen Teller mit 7 verschiedenen Gemüsesorten, Heu und kein Trofu. Nur mal Kräuter ab und zu.
    Also auf Diät kann ich sie nicht setzen?!

    Ist das Gewicht bedenklich?! Sie hat auch ne richtige "Wamme" am Hals.
    Komischerweise kann sie sehr gut Männchen machen. Aber ich denke, das Gewicht zieht den Hintern gut auf den Boden :nuts:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 13.02.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    14.011
    ... vielleicht hat sie eine Herzschwäche ...?
     
  4. #3 Helena71, 13.02.2014
    Helena71

    Helena71 Swiss made :-)

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    44
    Gemüse wie Fenchel und Karotten und wohl auch anderes Knollen- und Wurzelgemüse können bei Wutzen aufs Gewicht schlagen. Die Dame sollte wohl weniger davon erhalten (sofern Du das gefüttert hast).

    Und entschuldige, mit 160x90 ist das Gehege (Käfig!) zu klein, Du schreibst von total 3 Tieren? Das ab und an mal aufgebaute Laufgehege ist nicht ausreichend, sie bräuchten 24 Stunden mehr Platz zur Verfügung. Nur schon mit 3 Häuschen drin ist die Fläche ja schon voll.

    Ich empfehle Dir, wenn irgendmöglich einen viel grösseren Eigenbau zu konstruieren, da reichen 4 beschichtete Bretter aus dem Baumarkt und eine Teichfolie. Traumhaft wären 3 m2 total, dann hätten die Wutzen rund um die Uhr viel mehr Bewegungsfreiheit und eine schöne Lauffläche.
     
  5. #4 Lilith-Louhi, 13.02.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Ich würde nun nicht sofort den Teufel an die Wand mahlen und erstmal fragen was für Gemüse es denn gibt.

    1500g mit Wamme sind deutlich zu viel und können langfristig schwere Folgen haben. Wenn du sicher bist nichts an Haltung und Fütterung optimieren zu können kannst du auch eine Blutuntersuchung vorranstellen.

    PS: Ich finde das Gehege auch zu klein und vor allem zu kurz. 2m sind meiner Ansicht nach das absolute Minimum in der Länge....ich hätte auch keine lust mich zu bewegen wenn ich nach 5 Schritten oder drei Hüpfern immer vor ne Wand renne.
     
  6. #5 WuzzenPF, 13.02.2014
    WuzzenPF

    WuzzenPF Graspflücker

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    13
    Sorry, mit der Größe hab ich mich vertan....es ist 1,60 x 1,20!
    Die obere Etage für 2 Schweine ist 0,90 tief. (jetzt denken wieder alle ich wills schönreden *g*, aber egal. Ich weiß, wie s bei mir daheim aussieht)

    Ich habe hier immer wieder von Gehegen gelesen, dass sie zu klein seien und wenn ich dann meine Tiere sehe, wie sie sich im Frühling/Sommer auf dem Balkon "bewegen" (und nein, es sind keine 30 Grad im Schatten und sie liegen in der Sonne!), dann braucht mir niemand erzählen, dass Meerlis sich in so nem Käfig "unwohl" fühlen.
    Die rennen 0,0 x über den Balkon, den ich mit schönen griffigen Gummimatten und Handtüchern darüber ausgelegt habe. Die gehen ans Futter und dann flaggen sie sich irgendwo in die Ecke und pennen.
    Ich habe jetzt schon (wieder) einige Jahre Meerlis und ich habe diesen vermeintlichen Platzmangel und das daraus resultierende Unwohlsein der Tiere nirgends beobachten können. Hatte auch schon mal einen größeren EB in einer anderen wohnung und da hat sich auch kein Schwein mehr bewegt als nötig. Ich sitze oft davor und beobachte die Tiere.
    Ich habe schon Brücken, Häuser, Stöcke, größere Holzblöcke, Steine und was weiß ich nicht alles in den EB gelegt zum "spielen" und beschäftigen. Ich weiß nicht, was ich für eine Gattung Schweine habe, aber die gehen da weder drauf, noch dran noch sonstwas. Habe sogar schon mal in mühevoller Kleinarbeit eine Meerli-Selbst-Kratzanlage gebaut *g*. Kam auch net an. Alles, was sie wirklich mal annehmen ist ein Tunnel oder ein Apfelast.

    Nun zum Futter: Es gibt auch Fenchel und Möhre, aber das macht nur ca. 10 % vom gesamten aus. Überwiegend bekommen sie Endivie, Salatherzen, Eisberg, Gurke und Tomaten, Chicoree (täglich in der Variation). Möhre und Fenchel wird gar nicht so gerne angenommen. Das verkrümeln sie nur. :hmm:

    Ich werde sie einfach mal zum TA mitnehmen....soll der mal gucken. Das scheint mir die beste Lösung momentan zu sein.
     
  7. #6 Lilith-Louhi, 13.02.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Hier ist ein schönes Beispiel wie sich ein normales Meerschweinchen mit genügend Platz verhält.

    http://www.youtube.com/watch?v=xJTM5lvhYUc

    Ich habe leider kein Video von meinen eigenen Tieren aber die die es von Anfang an kennen sind durchweg so wie das Tier im Video. ich kann mir das nur mit Resignation erklären wenn die Tiere sind derart phlegmatisch verhalten wie du es als "deine Normalität" beschreibst.

    Tiere die von Klein auf toben können tun das auch bis ins Alter. Ich habe auch einen Kastraten der immer zu klein saß, der popcornt nichtmal.

    Das die Tiere auf zu wenig Platz resignieren und bewegungsfaul werden nimmt man nun also als Rechtfertigung für zu wenig Platz? Merkwürdige Einstellung.

    Also ich habe ein wahnsinnig schlechtes Gewissen wenn ich mal Tiere von mit in den Ausweichbuchten (50x200cm) unterbringen muss denn was die für Runden drehen wenn sie wieder mehr Platz haben ist unbeschreiblich.
     
  8. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    81
    Also ich kenne das auch nur so, das die Schweinchen schon den Platz nutzen. Aber bei 1500 g akörpergewicht, ist es ja kein Wunder.
    Ich würde da definitiv entweder das Gemüse reduzieren, oder / und es nicht ständig auf dem Präsentierteller anbieten. Lege doch mal etwas aufs Häuschen, häng es irgendwo auf, damit sie sich mal anstrengen müssen. Wenn es erarbeitet ist, schmeckst auch gleich besser.
    So bewegen sie sich auch mal ;)
     
  9. #8 Poquito, 13.02.2014
    Poquito

    Poquito Guest

    Hallo,

    also 1500g ist ganz schön heftig, aber wenn du sagst sie hat am hals auch eine richtige wamme... also ansammlung von fett(?) , dann würde ich auch vermuten das sie vllt tumor oder abszess dort hat?

    Meine lieblingssau... leider vor kurzem in meinen armen eingeschlafen.... hat auch eine extreme ansammlung am hals gehabt... eine OP war aufgrund des hohen alters und einer zu geringen überlebenschance nicht in frage gekommen. Sie lebte also mit diesem geschwür am hals weiter.. und ich hab keine ahnung.. aber wir sind mindestens auch bei 1,5 bis vllt sogar 2 kg gekommen.... ich weiß es nicht... hab sie so nicht gewogen.. wollt ihr so wenig stress für möglich antun. sie hat auch schön gefressen und nach futter gerufen, aber viel mit laufen war nicht mehr.

    Das würde ich vllt abchecken lassen....

    Oder hast du vllt ein Cuy? Sind ja auch kleinere tiere dabei die ihre 1,5 kg haben.

    Lg
     
  10. #9 RookyLuna, 14.02.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Micky hat auch so eine "Wamme" am Hals hängen, der ist auch ziemlich dick, bzw. kräftig, wiegt 1300 Gramm, ist 1 1/2 Jahre alt und auch ein Glatthaar Schweinchen.
    Bino wiegt "nur" 1100 Gramm, hat diese "Wamme" aber auch.

    Aber auch Micky macht das, liegt meistens beim Futtern, auch bei der Schüssel mit Trockenfutter, der macht sich's meistens bequem :nuts:
     
  11. #10 Lilith-Louhi, 14.02.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Also Tumor, Abszess oder Cuy halte ich eher für unwahrscheinlich....kann man aber abklären lassen bzw. fühlt man auch den Unterschied zwischen einer Fettwamme und einer Umfangsvermehrung anderer Art.


    Kann ich nicht wirklich nachvollziehen warum dann nichts geändert wird....vor allem da du ja auch schon einschlägige Threads dazu verfasst hast.
     
  12. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    1.907
    Bei Schweinchen, die nur wenige Schritte laufen und sich dann wieder hinlegen und die nur im Liegen fressen, schrillen meine Alarmglocken. Da können auch grosse Schmerzen im Bewegungsapparat dahinter stecken (Arthrose, OD...). Meiner Meinung nach macht da ein Röntgen (allerdings nur bei einem TA, der das Bild dann auch zu interpretieren weiss) absolut Sinn.
     
  13. #12 Lilith-Louhi, 14.02.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Auch ein nicht von der Hand zu weisender Ansatz. Aber Arthorse in dem Alter ist doch eher unwahrscheinlich.
    Ich finde es immer ein wenig bedenklich das Tier zu erst zum TA zu schleifen und allerlei Diagnostik zu machen ohne vorher Haltung und Fütterung zu überdenken (und ich bin gelernte TFA und damit ein großer Diagnostik-Fan ;))

    Bei drei Tieren mit einem auch schon so alten Kastraten....da fehlt es ja auch an jeglicher Gruppendynamik und sozialen Interaktionen als Reiz zur Bewegung.

    Hier mit wilden Krankheitsverdachten um uns werfen ist irgendwie der falsche Ansatz.....gefallen sin nun schon Abszess, Tumor, Arthose, OD, Herzpoblem....ich hätte noch: Schilddrüsenunterfunktion, Cushing, Diabetes....eigentlich alle anderen Stoffwechsel- und Hormonstörungenstörungen.

    ODER es ist einfach ein Fütterungs und Haltungsproblem :engelteufel:
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.524
    Zustimmungen:
    1.700
    Mein Kastrat und auch die Mädels legen sich beim fressen gerne mal hin.

    Und bei mir kann es nicht am Bewegungsmangel liegen, bei einer Rennstrecke von 3,60 m die auch von allen Schweinchen ausgiebig genutzt wird. Alle Schweinchen fllitzen rum und rennen auch mal auf die Etage.

    Eine Wamme hat übrigens nicht unbedingt was mit Übergewicht zu tun. Selbst mein Leichtgewicht von knapp 900 g hat eine leichte Wamme.
     
  15. #14 Firlynn, 15.02.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2014
    Firlynn

    Firlynn Guest

    Heya!

    Ich würde sie noch einmal beim TA durchchecken lassen, ehe ich auf Fütterung schließen würde. Oder sind all deine Tiere so dick? Denn sie haben alle den gleichen Platz und die gleiche Fütterung, dann müssten ja alle Rollmöpse sein.

    Ich hatte das Selbe Problem mit meiner Cuji. Sie wog 1300g wohingegen die anderen deutlich weniger auf den Rippen hatten, Joice sogar sehr schwächlich Klein ist.

    Es hat sich dann beim abtasten und späterem Ultraschall herausgestellt, dass sie Eiersrockzysten hatte. Die eine war größer als ein großes Hühnerei, die Zweite deutlich kleiner. Ich mache mir heute noch vorwürfe, dass ich sie erst so spät habe checken lassen und dachte natürlich auch erst an Haltung/Fütterung etc. Sie musste Operiert werden und hat es leider nicht überlebt, weil die Zysten schon auf die Gedärme und alle anderen Organe gedrückt haben.

    Ein Besuch beim TA ist so schlimm nicht. Meerschweinchen sind sehr gut darin Symptome zu verstecken und ich kann nicht verstehen, wieso hier geraten wird zu warten. (Gut, liegt wohl an der Vorgeschichte von Cuji, dass ich so denke.)

    Ich möchte nicht den Teufel an die Wand malen, es dir nur ans Herz legen :)
     
  16. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    Gut, dass kommt ja immer sehr auf die Größe an, aber ich finde nicht, dass 1500g unbedingt erklärt warum das Schwein nur ein paar Schritte geht und sich sofort wieder hinlegt...

    Und ob das Futter da tatsächlich schuld ist...
    Ich habe sieben Schweine, eine davon ist fett, die anderen sind normal, die zwei älteren dürften gerne etwas mehr wiegen. Ich bezweifle daher ganz stark, dass das am Futter an sich liegt, die kann das wohl einfach wahnsinnig gut verstoffwechseln.

    Mit 1300 hält es sich noch einigermassen im Rahmen, Diät geht in der Gruppe definitiv nicht, und da sie ziemlich scheu ist denke ich wäre seperat Füttern aktuell so stressig für sie, dass da das Übergewicht auch nicht schädlicher ist (solange es nicht mehr wird).
     
  17. #16 RookyLuna, 15.02.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25

    Was meinst du damit?
    Was soll denn geändert werden?
    Und welche Threads meinst du?

    Kenn mich grad nicht aus :gruebel:
     
  18. #17 Lilith-Louhi, 15.02.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Ich spreche davon das du schreibst deine Tiere sind eigentlich zu dick und liegen immer am Trockenfutternapf und fressen. Du hast sich Innenhaltung....also wozu Kraftfutter?

    Du warst in einem anderen Thread verzweifelt weil eines deiner Tiere schon erhöhte Blutzuckerwerte hat.

    Warum erfolgt dann keine Änderung in Fütterung oder Haltung? Weil Medikamente geben bequemer ist? Ich verstehe hier viele Ansätze einfach nicht....du z.B. suchtest nur nach einem anderen Trockenfutter....die Entscheidung zwischen pest und Kolera?
     
  19. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Kraftfutter/Trockenfutter gibst Du doch eh keins oder hab ich das überlesen?

    Ich würde ab sofort das Frischfutter nicht mehr auf ENEM Teller servieren, sondern im gesamten Gehege verteilen. Evtl. kannst Du auch einen Dauerauslauf schaffen oder einen Auslauf an das Gehege dran bauen, damit die Lauffläche größer wird.
    Udn dann, wie gesagt, das FriFu zukünftig verteilen, sodass sie es suchen müssen und dabei laufen müssen.
    Nennt sich bei Pferde "Bewegungsstall" und wirkt Wunder, weil die Viecherln für jeden Happen laufen müssen. :D

    Viel Erfolg!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RookyLuna, 15.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25

    Ich hab hier nur erwähnt, in diesem Thread, dass auch Micky etwas mehr wiegt.
    Aber ZU dick find ich ihn nicht. Er ist auch groß.
    Bino wiegt 1100 Gramm und ist relativ zart.
    Und Bino war das mit dem etwas erhöhtem Blutzucker, nicht Micky.

    Ich habe auch nach keinem Trockenfutter gesucht.
    Hab nur in dem Thread mitgeschrieben, oder den Threads.
    Irgendwo hatte ich mich erkundigt, wo man das Versele Laga noch kaufen kann, weil es das hier nicht mehr gibt.
    Wenn ich Trockenfutter gebe, dann nur getreidefrei.

    Warum ich's füttere?
    Weil sie's gerne fressen.

    Micky liegt auch wenn er Fenchel oder Heu frisst.
    Nicht immer.
    Er legt sich aber halt gerne hin.
    Er ist ein bequemes Kuschelschweinchen.
    Aber er läuft auch schnell und viel.
    Das mit der Schüssel hab ich hier nur deswegen betont, weil die TE das hier auch geschrieben hat, dass ihr Schweinchen bei der Schüssel liegt.
    Da hab ich gesagt, ja, das macht meiner auch.

    Ich hab nie gesagt, dass er zu dick ist oder ich Probleme mit den Gewichten haben.
    Und von Bino war gar keine Rede. Dass er zu dick wäre :gruebel:
    Ich meinte nur den Größenvergleich zwischen Micky und Bino.

    Meine Haltungsform ist in Ordnung.
    Meine Fütterung auch.

    :gruebel:
     
  22. #20 Meerschweinchenfibsy, 15.02.2014
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    792
    1500 gr. muss nicht zu viel sein.
     
Thema:

Dicke Wuzz :-o

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden