Diätplan für Meerschweinchen???

Diskutiere Diätplan für Meerschweinchen??? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich habe Gestern meiner Susi das lange Fell geschnitten und festgestellt, das sie viel zu Dick ist (vorher dachte ich es liegt am Fell). Jetzt...

  1. #1 Ophelia, 23.09.2003
    Ophelia

    Ophelia Guest

    Ich habe Gestern meiner Susi das lange Fell geschnitten und festgestellt, das sie viel zu Dick ist (vorher dachte ich es liegt am Fell). Jetzt möchte ich, das sie etwas dünner wird, damit sie nicht einen Herzinfarkt oder sonstwas bekommt.
    Leider weiß ich nicht wie ich das machen soll. Enja ist eh zu dünn und Bibi ist durchschnittlich. Wie soll ich Susi dünn bekommen und den anderen trotzdem was zu essen geben?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eickfrau, 23.09.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    245
    Haj,

    das Problem kenne ich! :rolleyes:
    Meine Rubin wurd dicker und fetter - in der gleichen Gruppe sitzt jedoch ein Jungtier, dem das Trofu bestimmt nicht schadet.
    Da hilft nur trennen und "gleiche Gruppen" mit gleichen Futteransprüchen zusammen stellen.
    Die computerkontrollierte individuelle Fütterung, wie in einigen Schweine- und Rinderställen gibt es ja für Meerschweinchen (noch?) nicht :D .

    Gruß Bianca
     
  4. #3 charleenchen, 23.09.2003
    charleenchen

    charleenchen Guest

    tiere trennen...

    die dicke auf mehr heu und nur die hälfte an saftfutter umstellen...gar kein trofu mehr geben...und angeblich nehmen tiee auch bei stress ab also setz sie ab und zu stress aus!
     
  5. #4 meerschweinmama, 23.09.2003
    meerschweinmama

    meerschweinmama Guest

    @charleenchen
    sag mal spinnst du?!
    Streß ist schädlich und kann übrigens auch sehr schnell zu völliger Abmagerung (Tod) führen...oder fühlst du dich wohl, wenn du Streß hast?
    Wie stellst du dir denn den erzeugten Streß vor?
    Wenn dein Meerie zu dick ist, dann lässte du es vielleicht so alle 10 Minuten einmal am Gummiband aus dem Fenster fallen oder wie habe ich mir das vorzustellen?
     
  6. #5 Eickfrau, 23.09.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    245
    Wie wär`s mit einem Kastraten? Wenn der die Weibchentruppe ein wenig "aufmischt" ist das schon Streß :D .
     
  7. #6 charleenchen, 23.09.2003
    charleenchen

    charleenchen Guest

    also das muss ich mir von sowas wie dir ja nicht sagen lassen, stress ist auch wenn du sie zu einem anderen tier lässt oder sie etws erschreckst...usw.....ausserdem kann man ja rechtzeitig aufhören mit dem stressen!
     
  8. #7 schweinchenbiene, 23.09.2003
    schweinchenbiene

    schweinchenbiene Guest

    bitte nicht schonwieder streiten anfangen...bbbbbbiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitttttteeeeeeeee...

    ihr kennt doch charllen schon vom letzten mal lasst es doch...

    ist nur zeitverschwendung und vielleicht könnten die admis sie gleich wieder rausschmeissen...
     
  9. #8 Tasha_01, 23.09.2003
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.480
    Zustimmungen:
    716
    Hi Ophelia,

    ein paar meiner Damen sind auch recht moppelig, waren auch mal rund 100 bis 150g schwerer als jetzt.

    Des Rätsels Lösung war die Rationalisierung des Trofus auf eine Winzmenge alle paar Tage, und Umstellung auf Pelletfutter.

    Spunky z.B. hat von stattlichen 1380g nur noch ca. 1200g auf den Rippen und das Dauerhaft :eek: Jedenfalls ist ihre Bauchwassersuchtneigung jetzt Geschichte und sie pfeift nicht mehr *gottseidank*

    Das mit dem Trofu ist leider kein Patentrezept. Aber vielleicht klappts ja auch bei dir ;) Ach, die Meeris in unserer Gruppe die im Wachstum sind bzw. ein gesetzeres Alter errreicht haben bekamen beim Trofu immer Extraportionen getrennt von den "Molligen". Da meine Damen aber jetzt alle im grünen Bereich liegen, gibts wieder Pellets für alle.

    Liebe Grüße
    Tasha
     
  10. bakela

    bakela Guest


    *LOL* :p
     
  11. bakela

    bakela Guest

    Meine Tipps wären:
    Trockenfutter nur noch von der Hand füttern (das geht mit Pellets am einfachsten. Evtl kannste ja darauf umstellen). Und dann kriegt das Moppelchen eben nur ein oder zwei Sticks und die anderen mehr. Machen wir bei unseren beiden auch immer so. Freddy kriegt eben für alle 2-3 Sticks die Emmi kriegt nur einen. Er merkt nicht mal, das wir da schummeln. :p
    Was wir auch machen, wenn es Saftfutter mal stückeweise gibt, dann kriegt Emmi immer das größere Stück Paprika, Apfel, Gurke etc.
    Achja.. und bei Saftfutter nicht so viel Obst geben. Das hat durch den Fruchtzucker viel mehr Kalorien.
    Und nieniemalsnicht Heu sparen. Aber das sollte ja eh klar sein.
    ;)
    Ein Schlüssel zum Erfolg ist natürlich auch entsprechend Bewegung. Am besten mehrere Stunden am Tag in einem interessanten Auslauf, damit sie sich auch bewegen. Verschiedene Tunnel und Kisten und und und spornen da richtig an.
    Bei uns ist Freddy trotzdem kräftiger als Emmi. Aber so lange er sich noch richtig gerne bewegt und tobt und rennt, mache ich mir da nicht sooo die Sorgen. ;)
     
  12. Mela

    Mela Guest

    Die Beiträge von Ihr sind echt nicht schön, war sie denn vorher schon mal im Forum ?
     
  13. #12 meerschweinmama, 24.09.2003
    meerschweinmama

    meerschweinmama Guest

    Ja, das war sie, als Charleen!
    Und damit wir nicht merken, das es dieselbe Person ist, hat sie sich ganz geschickt einen neuen Namen ausgedacht, Charleenchen!
     
  14. Mela

    Mela Guest

    Puh krasse Person, hab mir mal die Beiträge durchgelesen, vor allem den mit dem Bilder klau. Echt heftig.

    Aber zum eigentlichen Thema : Ich würde sie viel mehr laufen lassen und im Notfall für eine kurze weile trennen und weniger füttern.
     
  15. #14 Ophelia, 11.10.2003
    Ophelia

    Ophelia Guest

    Das mit dem bewegen habe ich schon eingerichtet. Ich stelle immer irgendwelche interessante Gegenstände in den Käfig. Die Meeris finden es natürlich toll und laufen stundenlang um das Teil.
    Aber meine Weibsen streiten sich auch immer und jagen sich gegenseitig (ist ja auch bewegung).
    Heu haben sie genug da und das Obst ist mir eh zu teuer, also bekommen sie davon nicht viel.
    Der Tip mit dem aus der Hand fressen lassen ist ganz gut, aber bei Bibi gibt es dann ein paar probleme: Ich weiß nicht warum, aber sie frisst nicht aus der Hand. Egal, ob es Gurke ist oder anderes Grünzeug. Sie nimmt es erst, wenn es auf dem Boden liegt und geht damit ins Häuschen.
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Krissi

    Krissi Diplom-Kelly-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    39
    :D :D :D

    Jetzt wirds hier wieder lustig!!!

    :D :D :D

    @ Meerschweinmama:
    tja,kannste mal sehen,wie clever die ist! Unter Charleen kennt sie ja nun jeder - also nennt sie sich kurzerhand Charleenchen!
    Genialer Trick! Muß ich mir merken! :rofl:

    Hmm,ja,also ich mach das immer so: Rottweiler vom Nachbarn klauen,mit dem Meeri zusammen in den Garten setzen und das witzige Schauspiel beobachten!
    Und ZACK hat das Schweinchen 500 g weniger auf den Rippen!
     
  18. shiva

    shiva Guest

    Hallo, da schliesse ich ich doch mal der Frage an. Ich habe zwei Böckchen und die haben ein Alter/ Gewicht von:

    1. 1,5 Jahre ; 1070g
    2. 0,8 Jahre ; 970g

    Sind meine zwei zu dick ?????????????
    Was sind die "Normalgewichte" ???
     
Thema: Diätplan für Meerschweinchen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen diätplan

    ,
  2. diätplan meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden