Diät für Dickerchen...

Diskutiere Diät für Dickerchen... im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hey ihr lieben, meine zwei Mädels sind ein wenig zu pummelig geworden in der letzten Zeit und daher hab ich die Frage an euch: Was füttert man...

  1. #1 Angel2804, 24.01.2008
    Angel2804

    Angel2804 Guest

    Hey ihr lieben,

    meine zwei Mädels sind ein wenig zu pummelig geworden in der letzten Zeit und daher hab ich die Frage an euch: Was füttert man am besten????

    Körnerfutter hab ich schon länger ganz weg gelassen und Brot gibts auch selten. Bewegung haben sie auch.

    Sonst fütter ich halt Gurke, Salat, Möhren, Äpfel, Fenchel, Kohlrabi- und Möhrenblätter und ab und zu mal ne Karttoffel. Was soll ich nun weg lassen, wovon mehr usw.

    Könnt ihr mir helfen???

    Danke!


    Tina :wavey:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ponchini, 24.01.2008
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    gut, dass du das Trockenfutter weglässt, denn das kann Dickmacher sein. Kartoffeln und Brot solltest du auch nicht füttern, sie enthalten zu viele Kohlenhydrate.

    Als Basisfutter 24 Stunden am Tag Heu gibst du sicher sowieso - das ist gesund und hält fit.
    Reduziere die Möhren und ersetze sie durch andere Gemüsesorten, aber nicht plötzlich sondern nach und nach.

    Außerdem: Verteilen des Futters im Gehege animiert die Tiere zur Bewegung und hält sie fit.
    :hüpf:
    Zum Nagen kannst du Obstbaumzweige oder Haselnusszweige geben.
     
  4. #3 Lillian, 24.01.2008
    Lillian

    Lillian Guest

    Fenchel ist, soweit ich das mitbekommen habe, ein kleiner Dickmacher, davon vielleicht etwas weniger füttern.
    Obst enthält Fruchtzucker, das macht auch gerne etwas rundlicher, deswegen besser nur max. 2-3 mal die Woche geben (zumindest in der Innenhaltung, bei Aussenhaltung kenne ich mich da nicht so gut aus)

    Meine Süßen animiere ich im Auslauf immer, sie etwas mehr zu bewegen. Ich stelle die Sachen so hin, dass es ihnen Spaß macht, das Innengehege zu erkunden. Alte, unbedruckte Papiersäcke z.b. - die können sie auch einmal anknabbern (was sie auch tun, aber nur ein Mal, dann lassen sie es wieder). Die stelle ich ihnen quasi in den Weg, damit sie nicht schnurstracks von einer Ecke in die andere können, sondern einen kleinen Umweg machen müssen.
    Das FriFu im Auslauf verteile ich so, dass sie es suchen müssen und sich ein wenig strecken müssen, um ran zu kommen. Ich lege was aufs Dach der Häuschen, auf den Holztunnel und so weiter. Praktisch ist auch noch so ein Futterbaum, den man bestellen kann (oder selbst bauen kann, wenn man da etwas begabter ist): dort wird das Futter so festgesteckt, dass sie es sich erarbeiten müssen.
     
Thema:

Diät für Dickerchen...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden