Detailfragen zu neuem Eigenbau

Diskutiere Detailfragen zu neuem Eigenbau im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich möchte meinen Meerschweinchen einen neuen Eigenbau bauen und brauche dazu mal eure Tipps und Ideen, denn mir schwirrt der...

  1. #1 Babalou, 25.07.2014
    Babalou

    Babalou Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    ich möchte meinen Meerschweinchen einen neuen Eigenbau bauen und brauche dazu mal eure Tipps und Ideen, denn mir schwirrt der Kopf!

    Der Eigenbau sollte Platz für 3-4 Schweinchen bieten. (momentan sind sie zu dritt, aber man weiß ja nie... ;-))

    Die Grundmaße sollten wie folgt aussehen: 2m breit, 1,2m tief, die vordere linke Ecke wäre abgeschrägt, sodass man vorne nur 1,5m statt 2m breite hat. ich hänge mal eine Skizze an.

    Jetzt zu meinen Ideen und den daraus entstehenden Unschlüssigkeiten und Problemen:

    1. Ich würde unter dem Bodengehege einerseits gerne Stauraum für Streu, Zubehör und eventuell Heu haben, zum anderen möchte ich, dass meine Meerschweine alleine aus dem Gehege kommen können um im Zimmer zu laufen.

    --> meine Idee dazu war, ich baue das Gehege auf eine Höhe von ca. 20cm über dem Boden, habe darunter dann noch Platz für 3 Unterbettboxen auf Rollen und die Schweinis könnten über eine Rampe hinunter.
    Die Rampe (Winkel 20Grad) würde ich wie auf dem Bild zu sehen während der "Auslaufzeit" anbauen und die letzte Plexiglasscheibe dann solange rausnehmen.

    Hat jemand Ideen wie man die anbaubare Rampe am besten befestigt?
    Wie hoch sollte denn das Geländer an der Rampe sein?

    2. Desweiteren würde ich das Bodengehege gerne betreten können, da ich das einfach am bequemsten zum ausmisten oder zum Schweine rausheben finde.

    Daraus ergibt sich dann das Problem, wie ich die Bodenplatte in 20cm Höhe auflagere und so stabil mache, dass ich sie mit ca. 65kg belasten kann.

    Eventuell ist auch noch eine Ebene geplant, aber da arbeite ich dann dran, wenn die Bodenplatte steht ;-).

    3. Wie befestigte ich am besten das Bastlerglas am Holz?

    4. Welche Holz-Platten eignen sich besonders gut für die Eigenbauwände bzw. den Boden? Ich dachte ja auch schon an beschichtete Spanplatten, habe allerdings gelesen, dass man die wegen dem Formaldehyd nicht für Meerschweinchen nehmen sollte?!

    5. Wie hoch sollten die vorderen Wände sein, damit kein Schwein raushüpft.

    Ich freue mich über Tipps, Tricks und Anregungen!

    Herzlichen Dank und lieben Gruß!
    Eva
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    126
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Hallo Eva,
    deine Idee mit dem flachen Stauraum finde ich sehr gut.
    Zu deinen Fragen:

    1. Die Rampe würde ich mit Haken und Ösen befestigen und dann nur jeweils einhängen, wenn sie benötigt wird.
    Alternativ könnte man sie auch mit Scharnieren befestigen, die sich 180 Grad klappen lassen. Dann könntest du sie komplett hochklappen, wenn sie nicht benötigt wird.
    Wenn die maximale Höhe 20 cm beträgt, würde ich persönlich gar kein Geländer an der Rampe anbringen. Diese Höhe können fitte Schweinchen sogar springen.

    2. Eine einfache Methode zur stabilen Befestigung ist ein Auflagebalken, den du an der Wand festdübelst und auf das du die Bodenplatte dann zumindest an zwei Seiten fest auflegen (und festschrauben) kannst. Vorne würde ich einige Möbelbeine unterschrauben, die auf die passende Länge gekürzt werden können.

    3. Bei einem so tief stehenden Gehege würde ich gar kein Glas einbauen. Ist meiner Meinung nach nicht nötig. Du kannst problemlos reinschauen und die Schweinchen sehen dich auch von Weitem kommen, wenn sie so weit unten sind.

    4. Als Bodenplatten haben wir Spanplatte mit einer Stärke von 18 mm. Da kann man dann bedenkenlos selbst draufsteigen, ohne dass sie sich biegt (wenn genügend Auflagefläche / Beine drunter stehen!). Wenn man die Platten ca. 4 Wochen ausdünsten lässt, riecht man nix mehr davon. Alternativ kann man auch Massivholz /Leimholz nehmen, aber das ist meist nicht in so großen Maßen erhältlich (oder dann recht teuer). Für die Seitenwände sieht Leimholz besser aus als Spanplatte und ist auch bezahlbar.

    5. Über 20 cm Seitenwand ist bei uns noch kein Schwein drüber gehüpft (obwohl sie es sicher könnnten). Wenn das Gehege ausreichend groß und gemütlich ist, brechen Meerschweinchen erfahrungsgemäß nicht aus ;o)

    Hier ein paar Baueindrücke von uns (auch mit Bildern von dem Auflagebalken):

    Eigenbau der Öttis

    LG
    und viel Spaß beim Bauen!
    VI0NA
     
  4. #3 MeeriAnja, 26.07.2014
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Meine Lulu ist letztens wohl aus Versehen über 20cm hohes Plexiglas gehüpft:
    Ich hatte so eine geschnürte Heurolle mit Blüten reingelegt. Alle 4 stürzten sich wie wild drauf. Die Rolle lag dann nah am Plexiglas. Vielleicht wollte Lulu einem anderen Weibchen aus dem Weg hüpfen oder irgendwie im Eifer des Gefechts ist sie dann über das 20cm hohe Plexiglas ca. 40 cm nach unten gefallen.
    Dann saß sie da verdattert und wusste gar nicht, wo sie ist. Zum Glück ist nichts passiert.
     
  5. #4 Babalou, 28.07.2014
    Babalou

    Babalou Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Danke Viona für die Tipps! Deine Website hat mir auch echt weitergeholfen! Da hatte ich vorher schon gestöbert (und dir ein großes Lob gemailt. :-) )

    Eine weitere Frage kommt jetzt noch auf: wie mache ich den Boden "pipifest"? Am besten mit Teichfolie?

    20cm kommt mir jetzt auch vom Gefühl her niedrig vor, ich glaube ich mache es höher, denn dann bin ich flexibel und kann auch vorne mal ein Häuschen hinstellen.

    Liebe Grüße,
    Eva
     
  6. VI0NA

    VI0NA Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    126
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Hallo Eva,
    das stimmt natürlich, wenn du auch vorne Häuschen hinstellen möchtest, sollte die Wand höher sein. Und dann würden sich auch Plexiglasscheiben lohnen.

    Für den Boden finde ich persönlich PVC viel einfacher zu verarbeiten als Teichfolie. PVC schneidet man einfach mit dem Cutter passend, ein paar Streifen doppelseitiges Klebeband drunter und fertig. Da rutscht nichts und es wellt / faltet sich nichts auf.

    Freut mich, dass dir die Seite der Öttis weitergeholfen hat :-)

    LG
    VI0NA
     
  7. #6 Schweinchen's Omi, 04.08.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    1.669
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Wegen der Wandhöhe immer auch bedenken, dass eventuell noch 5 cm Einstreu aufgebracht werden...

    Und die Rampen sind bei mir gar nicht angehängt, sondern haben Beine und stehen dort, wo sie jeweils hin sollen. Wenn erforderlich, werden sie mit einem Backstein sicher gestellt.
     

    Anhänge:

  8. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Huhu,

    deine Idee klingt so weit gut, ich denke aber dass es eng wird, auf 1,2 Meter Tiefe noch von innen auszumisten. Ist nur mein Gedanke, ich finde es bei 1,45 Metern schon etwas eng. Ist nun aber auch nur mein Gedanke und Empfinden dazu. :-)

    Wenn die Bodenplatte dick genug ist und die Unterkonstruktion ausreichend, dann geht das aber. Wenn man mal im Baumarkt bei den OSB-Platten schaut, haben sie hier bei uns zumindest einen "Plan" hängen, bei wie viel cm Abstand der Unterkonstruktion wie viel Kilo Belastbarkeit besteht. Und das ist wirklich einiges, was die Platten tragen.

    Die Rampe würde ich mit Haken und Ösen befestigen, so kannst du sie auch jederzeit wieder abnehmen. Oder einfach so ranstellen, stabil gebaut (nicht nur Brett, sondern so, dass sie alleine steht) würde das ja auch gehen.

    Die Abtrennung an der Rampe muss nicht wer weiß wie hoch sein. Wir hatten ca. 3-5 cm ungefähr (wellenförmig).

    Als weitere Ebene kann ich flexible Etagen empfehlen. Musst du nicht rumhantieren, um darunter auszumisten, mal eben raus und los gehts (nur nicht zu wuchtig bauen, die werden immer schwerer ;)). Was meine Schnuten lieben, sind allgemeine kleine Unterstände. Sprich Brett, vier Beine, fertig. Die einen sitzen gerne drunter (Haus-Ersatz), die anderen sitzen auch gerne mal drauf.

    Plexiglas lässt sich mit U-Profilen sicher gut befestigen, so dass du die Scheiben auch noch entfernen kannst. Eine weitere Möglichkeit wären Fugen, die in die Holzkontruktion gefräst werden, damit die Scheiben rausgenommen werden können. Letzteres haben wir gemacht, war schon sehr praktisch.

    Bei der Höhe der Abtrennung sind die Geschmäcker unterschiedlich. So hatte ich in einem Gehege mal eine provisorische Trennwand von 45-50 cm und habe mich wahnsinnig erschrocken, als ein Bock zu viel in der anderen Bock-WG gesessen hat. Und ich hatte keine Etage, Haus, Brücke oder ähnliches in Gitternähe stehen.
    In meinem Eigenbau im Gartenhaus damals war die Abtrennung auch ca. 35-40 cm hoch und eines abends saß ein Schweinchen unten im Kaninchenbereich... Durch die Höhe und den Aufprall auf eine Gehwegplatte, die unten war, hat sie ihre vorderen Zähne verloren und musste leider auch eine Woche später erlöst werden. *schnief*
    Ich hatte sogar mal eine zwei Wochen alte Schnute, die über eine Abtrennung von 35-40 cm gehoppst ist. Ist im Heu gelandet und hat keine Schäden davon getragen.

    Ich meine, wir hatten hier im Wohnzimmer 25 cm Plexiglas und 4,5 cm hatte das Holz, also fast 30 cm Höhe. Sie sind alle da geblieben, wo sie bleiben sollten.

    Für den Boden und die Ränder an der Seite würde ich PVC kleben. Lässt sich an sich recht gut verarbeiten und mit doppelseitigem Klebeband gut befestigen.

    Sooo, das sind so meine Ideen und Erfahrungen. :-)

    :winke:
     
  9. #8 Babalou, 05.08.2014
    Babalou

    Babalou Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Vielen Dank für eure tollen Tips!

    Die Idee die Rampe auf Beine zu stellen finde ich gut. Ich kann sie ja trotzdem einhängen, damit nix verrutscht.

    Ausmisten bei 1,2m breite klappt bisher ganz gut. Wir haben ja jetzt schon einen so großen Eigenbau (der allerdings einfach auf dem Boden steht) und es ist einfach super bequem reinzusteigen und zu misten.

    Momentan habe ich gerade keine "Springschweine". Sie hopsen zwar -wenns sein muss ;-) - auch mal auf eine Ebene, aber sonst bevorzugen sie eher die untere Ebene. :-) Man weiß aber ja nie, was die Zukunft so bringt....Lieber mache ich das Plexiglas also zu hoch, als zu niedrig.

    Wie klappt das denn mit dem Plexiglas rausnehmen und wieder reinstecken. Lohnt sich das oder geht das schnell kaputt?

    Wenn wir dann endlich mal gebaut haben gibts auch mal Fotos...dauert aber noch ein wenig. Leider.

    Lieben Gruß!
     
  10. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Hier ist kein Plexiglas kaputt gegangen, auch nicht als wir sämtliche Scheiben (hatten Vor-, Rück- und Seitenwand aus Plexiglas) rausnehmen mussten, nachdem der Eigenbau verkauft wurde. Sie haben den Umzug gut überlebt und sind nun seit 3 Jahren dauerhaft im Einsatz, ohne auch nur einen Riss zu haben.

    Ich habe nicht die dünnste Scheibe gewählt, ich meine es waren 0,4 cm (keine Garantie) und auch immer mal eine Zwischenstrebe, damit die Scheiben nicht zu lang und wabbelig werden. Es waren geschätzt also immer ca. 50 cm je Scheibe. Ungefähr... Aber so war rausnehmen, Reinigung usw. nie ein Problem. :-)

    Fotos schau ich mir gerne an, wenn es so weit ist. Bau-Tagebücher sind auch immer beliebt und spannend! :D
     
  11. #10 Babalou, 30.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2014
    Babalou

    Babalou Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Guten Morgen,

    so, nun gehts bald los. Die Planungen sind in den letzten Zügen. Ende Oktober sollen die Meerschweinchen umziehen.

    Und natürlich fallen mir noch ein paar Fragen ein:
    1. Wir werden nun den Boden aus einer Spanplatte auf Kanthölzer (bzw. Tischbeine) auflegen. Als Pipischutz verwenden wir dann PVC (mit doppelseitgem Klebeband befestigt). Die hinteren Wände aus Leimholz wollten wir von unten durch die Sperrholzplatte festschrauben. Aber dann durchbohren wir ja das PVC. ... Sollte man die Kanten danach einfach mit Silikon abdichten? Bzw. fressen die Schweinis das dann nicht an?

    2. Wie befestige ich am besten die Holzleisten für das Plexiglas an der Sperrholzplatte?

    Sicherlich fallen mir noch viele anderen Fragen ein.... ;-) Danke dass ihr immer so tolle Tips gebt!

    Liebe Grüße
     
  12. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Schraubt den EB am besten erst zusammen und verlegt dann das PVC. So hast du nicht das Problem, dass du undichte Stellen verursachst. Falls doch, diese mit Silikon abdichten. Würde aber erst schrauben, dann kleben.

    Wie die Holzleisten am besten befestigt werden kann dir sicher jemand sagen, der damit gearbeitet hat. :-)
     
  13. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Möchtest du denn nur PVC auf dem Boden verlegen? Ich würde dringend dazu raten die Wände auf so 10cm auch mit PVC zu sichern. Und da dann oben mit Leisten absichern dass die das nicht annagen können.

    Silikon haben meine nie angenagt, das ist ja auch meist in Ecken und nicht viel- da haben sie ja keine Angriffsfläche.
     
  14. #13 schweinchenshelly, 30.09.2014
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Dazu würde ich auch ganz dringend raten. Sonst sehen die Wände bald sehr unschön aus und du musst sie ersetzen. Ich habe sie sogar an den Seitenwänden bis ganz oben geschützt. Sicher ist sicher und optisch finde ich es dann auch schöner. Ich würde auch von doppelseitigem Klebeband abraten, das hält einfach nicht richtig, sondern richtigen Montagekleber. Das hält Bombe. Mein EB wurde nun schon zweimal auseinander gebaut und alles ist noch super fest.
    Wir haben erst alle Einzelteile beklebt und dann zusammengeschraubt, ansonsten kommt man nirgendwo mehr richtig ran und es wird schief, die Ecken kleben nicht usw. Die Kanten, wo zwei Platten aufeinandertreffen, mit Silikon abdichten und fertig.

    Ich würde übrigens zu ganz dünnen PVC raten, das ist steifer und lässt sich damit besser anbringen. Billiger ist es auch ;). Aber für den Zweck eben nicht schlechter.

    Wenn es darum geht, dass die Meerschweinchen nicht drüber springen KÖNNEN, dann müssen die Wände richtig hoch sein, mind. 50 cm, wenn nicht sogar noch mehr. Selbst 30 und 40 cm schaffen sie nämlich. Fakt ist aber, dass sie es in aller Regel nicht tun, eigentlich verlassen sie das Gehege (sofern groß genug) am liebsten überhaupt nicht.

    Zur Befestigung der Scheiben haben wir einen Schnitt in der Dicke der Plexiglasscheibe + 1 mm gemacht, sodass sie wenig Spiel hat, aber noch rein und raus geht. Am Boden dann eine Leiste von außen davor, dass die Scheibe nicht nach außen wegrutscht, von innen braucht man das eigentlich nicht, da ist ja die Einstreu, die dagegen drückt.

    Ich würde übrigens zu recht dünnem Plexi raten (wir haben 2,4 oder 2,7 mm, gibt nur eines davon bei hbholzmaus), ich finde, das reicht völlig aus und ist deutlich günstiger. Ich hatte bei meinem alten Bau 4 mm und fand das kein bisschen stabiler oder besser. Man sollte die Platten halt einfach nicht so groß wählen und lieber mehr kürzere Elemente nehmen.
     
  15. #14 Babalou, 30.09.2014
    Babalou

    Babalou Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Danke für eure Tips!

    Ehrlich gesagt möchte ich das PVC ungern an den Wänden hochziehen. Irgendwie gefällt mir das optisch nicht. Ich dachte nun auch schon daran statt Leimholz, beschichtete Spanplatten für die Rückwände zu nehmen. Die müssten doch (bis auf die Kanten) recht Pipisicher sein.

    Als Höhe habe ich nun mal 40cm angepeilt, da es die beschichteten Spanplatten bzw Leimholz in dieser Höhe gibt.

    Danke für den Link! Schau ich gleich mal drauf :-).

    Viele Grüße,
    Eva
     
  16. #15 schweinchenshelly, 30.09.2014
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Das geht auch. Wenn du kein PVC hochziehen willst, dann würde ich auf jeden Fall die beschichteten Platten nehmen. Könntest du auch für den Boden kann verwenden, dann brauchst du gar nicht mit PVC anfangen.
     
  17. #16 gummibärchen, 30.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.594
    Zustimmungen:
    3.766
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Ja, die beschichteten Platten kann auch ich empfehlen, bei uns im Baumarkt heißen sie Möbelbauplatten und die sind wirklich sehr gut.
     
  18. #17 Stöpsi, 30.09.2014
    Stöpsi

    Stöpsi Muigels-Knipserin

    Dabei seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    35
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Beschichtete Spanplatten kann ich auch nur empfehlen. Meine halten seit 7 Jahren einwandfrei und sind immer noch dicht.
     
  19. #18 Babalou, 02.10.2014
    Babalou

    Babalou Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Super! ich halte euch auf dem Laufenden... und sobald es fertig ist, gibts Fotos :-)
     
    gummibärchen gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sabrina, 02.10.2014
    sabrina

    sabrina Gelöscht

    Dabei seit:
    01.10.2014
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    1.071
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Ich habe auch beschichtete Spanplatten benutzt. Ich kann ein Abdichten mit Silikon nur empfehlen. Aber nimm das teure! Das billige löst sich innerhalb kürzester Zeit und dann könnte es gefährlich sein.

    Ich habe das PVC zu Schluss zugeschnitten und reingelegt, dann Silikon. So kann ich leichter das Silikon entfernen, den PVC entfernen und neuen auslegen, weil ewig hält der nicht. Also, ich hab kein selbstklebenden PVC und nur mit Silikon hält super.
     
  22. #20 Babalou, 16.10.2014
    Babalou

    Babalou Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    AW: Detailfragen zu neuem Eigenbau

    Juhu. Es geht voran! Wir waren letztes Wochenende fleißig und der Eigenbau steht. Jetzt fehlt nur noch das Plexiglas.
    Ich möchte das Plexiglas vom alten Eigenbau übernehmen und zuschneiden. Das Zuschneiden des Plexiglases hat sich bisher aber als etwas schwierig rausgestellt... wir versuchen es nächste Woche nochmals mit Stichsäge und Kühlung.

    Und in 10 Tagen ziehen dann die Schweinderl ein!
     

    Anhänge:

    sabrina gefällt das.
Thema: Detailfragen zu neuem Eigenbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ebene meerschweinchen befestigen

    ,
  2. Gewegeband für Meerschweinchen Eigenbau

    ,
  3. meerschweinchen eigenbau plexiglas befestigen

    ,
  4. leimholz meerschweinchen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden