Der Traum vom Shetty ist zum Greifen nah...

Diskutiere Der Traum vom Shetty ist zum Greifen nah... im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen, oh man... ich weiß grad nicht was ich machen soll. Endlich ist es soweit und mir wurde ein Angebot gemacht, ein Shetty zu...

  1. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Hallöchen,

    oh man... ich weiß grad nicht was ich machen soll.

    Endlich ist es soweit und mir wurde ein Angebot gemacht, ein Shetty zu übernehmen.
    Davon träume ich schon so lange.
    Es würde zu meinem Reitpferdchen kommen. Der monatliche Unterhalt ist nicht viel. Das würde ich locker packen.

    Aber, das Pony ist "erst" 4 Jahre alt. Die Frage, ob ich mich wirklich noch in 10 Jahren um den kleinen Mann kümmern kann, wer weiß wie sehr ich beruflich eingespannt werde.

    Ich habe nicht 7 Tage die Woche Zeit für ihn. Höchstens 3-4 Tage. Auch wenn er in Gesellschaft ist und ich weiß, dass sich die Besitzerin der anderen Pferde um ihn kümmern wird.

    Was soll ich machen???

    Außerdem habe ich Angst, dass ich mal eine TA-Rechnung nicht bezahlen kann. Ich befinde mich bis Mai noch in der Ausbildung. Und so eine Rechnung ist ja nicht so wie bei einem Meerschweinchen.

    Reiten werde ich ihn übrigens nicht. Evtl. würde ich Kinderreiten machen (d. h. mit Kindern spatzieren gehen) und evtl. eine feste Reiterin suchen. Aber das stände noch in den Sternen, da er ja nicht so viel Gewicht tragen kann.

    Nächste Woche wollen wir ihn mal eine Woche zu uns in den Stall holen um zu gucken, ob das auf die Dauer überhaupt klappen würde.

    Hm....

    Wie habt ihr das bei euerm ersten Pferd gemacht? Damit meine ich jetzt die, die keine Unterstützung von Mama & Papa bekommen haben.

    LG
    Verena
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maike

    Maike Staubwedelsüchtige

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    0
    Ich war noch mitten im Studium, als ich mein erstes Pony gekauft habe, und jobbte eben nebenbei.
    Da Ponys ja süchtig machen, ähnlich wie Meerschweinchen, kaufte ich ein weiteres dazu, das mir allerdings innerhalb von 4 Jahren ca 7000 DM Tierarztrechnungen bescherte. Konnte sie ja nix dafür, die liebe Narisha. Soviel zu Deiner berechtigten Sorge wegen der Tierarztkosten, das kann man vorher schlecht erahnen.
    Inzwischen haben wir wieder ein Shetty dabei, gerade erst seit einem Monat.
    Auf jeden Fall braucht der Zwerg auch Beschäftignug, such Dir ein Tüdel-und-Reit-Mädel, aber sieh zu, dass das Fremdreiterrisiko in Deiner Haftpflicht mit drin ist!
    Ach, Shettys sind doch Zucker! :heart:
     
  4. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Jaja, das werde ich auf jeden Fall machen. Habe mich dazu auch schon informiert.

    Das Shettys aus Zucker sind ist ja klar :-) War schon ein paar Mal als Betreuerin auf einem Shettyhof in Bayern. Die Zwerge haben mich da echt um den Verstand gebracht. Hätte sie am liebsten mitgenommen. Vor allem, weil gerade 3 neugeborene Fohlen da waren :heart: Zu süß...
     
  5. Lolly

    Lolly Guest

    Hi,

    Aber warum möchtest du ein Shetty wenn du nicht auf ihm reiten kannst?

    (Bitte kritisiert mich jetzt nicht wegen "Pferde sind nicht nur zum Reiten gedacht". )
     
  6. Blume

    Blume Guest

    Hallo,

    also ohne mein Shetty könnte ich garnicht mehr, er verzaubert einen total, man kann einiges mit shettys machen: kunsstücke beibringen, kutsche/schlitten fahren, kinder ans reiten ranführen, kinder auf ihm reiten lassen, und dem shetty einfach ein schönes leben bieten. ab und zu reite ich auch noch eine kleine runde spazieren mit ihm, ich bin nämlich zum glück klein geblieben ;-).

    mein vater hat mir damals als ich 12 war mein shetty gekauft und 3 jahre die weidemiete bezahlt, die anderen kosten habe ich damals vom taschengeld bezahlt, krank ist er zum glück noch nie gewesen *dreimalaufholzklopf*.

    wenn ich das geld hätte würde ich mir noch ein shetty holen.

    Das ist mein Pummelchen:

    [​IMG]

    Viele Grüße, Annika
     
  7. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    @ Lolly
    Blume hat schon viele Aspekte aufgelistet. Die Zwerge sind einfach nur zum verlieben.
    Zum reiten habe ich "meinen" Friesen.

    @ Blume
    "Mein zukünftiger" würde fast genauso aussehen :-)
     
  8. Dawina

    Dawina Guest

    Hmm, ich würds mir gut überlegen. Da Du ja schon ein Reitpferd hast, wird die Zeit, die Du für Deinen Zwerg erübrigen kannst, wahrscheinlich nicht sehr üppig sein... und so ein 4jähriger, gerade ein Ponnickel, hat ja nun doch eine Menge Energie, die er loswerden muss.

    Wäre nicht vielleicht ein älteres Pony besser für Dich? Die kriegt man doch bestimmt recht problemlos, weil die Reiter/Innen zu groß geworden sind...

    Ich würde es mir echt gut überlegen, mit so einem Jungspund...
     
  9. amm

    amm Böckchenfan

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    11
    Tja, und ich kann dazu nur sagen: mein KANINCHEN hat mich innerhalb seiner 4-jährigen Lebenszeit 4000€ reine Tierarztkosten gekostet. Da waren dann Zusatzmedikamente und Päppelfutter und und und, noch gar nicht mit drin. Ich weiß nicht genau, aber kann man nicht für Pferde eine Krankenversicherung abschließen, wo selbst die kleinsten Behandlungen inbegriffen sind? Vielleicht hilft das ja, die Entscheidung zu erleichtern. Das wären dann ja regelmäßige und kalkulierbare Kosten, oder?
     
  10. Maike

    Maike Staubwedelsüchtige

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich da auch mal beraten lassen, aber die Versicherung ist unanständig teuer, und zuvor möchten die ein Attest haben, dass der Zossen supergesund ist, bevor man abschließt.
     
  11. #10 Krümel 99, 06.11.2006
    Krümel 99

    Krümel 99 Guest

    Ich habe, als ich von zu hause ausgezogen bin und noch in der Lehre war, auch ein Pferd mitgenommen.. Nach einiger Zeit hatte ich die Möglichkeit ein Pferd am Haus zu halten und dadurch bin ich zum Shetty gekommen.. ich muss sagen, ich hatte viel Glück mit ihm, er war nie krank und hat außer allerlei Unsinn nichts verbrochen :ohnmacht:

    Mein Reitpferd allerdings war schon ein immenser Kostenfaktor, in der Lehre war das ganz schön knapp und liess sich nur durch Nebenjobs bewerkstelligen.

    Auch wenn Ponys niedlich sind und man eine Menge mit ihnen anstellen kann, ich rate dir davon ab. In der Lehre ist es schon purer Luxus EIN Pferd zu halten, deine Schweinchen hast du ja auch noch..

    Ich habe jetzt ja auch 2 Pferdchen, und mein erst 3jähriges Pony kommt schon öfters mal zu kurz, sie haben zwar ohne Ende Platz zum toben, aber mehr Beschäftigung würde ihm guttun. Daher habe ich ab Februar eine Reitbeteiligung für ihn, da wird er 4 und darf langsam angeritten werden.

    2Pferden kann ich einfach nicht gerecht werden, daher freu ich mich auf die RB.

    Bedenken solltest du auch die laufenden Kosten. Ein Shetty frisst nicht viel, aber 2xHufschmied, 2x Wurmkur, 2x Impfungen usw..

    Ponysichere Zäune sind auch nicht selbstverständlich...

    Überlegs dir gut :rolleyes:
     
  12. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Also ich habe noch kein eigenes Pferd.
    Ich reite einen Friesen, es ist aber nicht meiner. Bezahlen muss ich auch nichts dafür.
    Das Shetty wäre dann das einzige, wofür ich aufkommen müsste.
    Der Vorteil ist, das er direkt am Stall stehen würde (ist ein Privatgrundstück), wo auch Apollo steht.
    Monatlich wären es mit Futter, Weide etc. 25€.

    Hufschmied, Impfung und Wurmkur ist ja zum Glück nicht jeden Monat und ist laut einer anderen Besi für ein Shetty nicht sooo teuer.
    Hatte ja evtl. vor ne RB zu suchen.

    Was noch teuer sein wird, sind die Anschaffungen von Sattel, Trense usw.
     
  13. #12 Krümel 99, 07.11.2006
    Krümel 99

    Krümel 99 Guest

    Ach so :nuts: Hatte das jetzt so verstanden, das du bereits ein Pferd hast.. :eek2:

    Dann sieht die sache ja schon wieder ganz anders aus.. vorsichtshalber würde ich aber auf jeden Fall Geld auf ein Sparbuch legen, falls der Zwerg mal ne OP oder sonstwas brauch.. Eine OP kann schnell 2000 EUR kosten..

    Unterstellkosten von 25 EUR sind aber extrem gering.. Schmied Wurmkur und Impfung ist preislich nicht viel anders als beim Pferd..

    Sattelzeug und Zubehör kann man ja oft auch gebraucht bekommen, Baumlose Sättel sind oft günstiger und passen Shettys besser..

    Wenn das Pony ausgebildet ist, könntest du auch Kinderreitstunden anbieten, jeden tag 1-2 Einheiten.. sofern er natürlich Spass dran hat :nuts:
     
  14. akhuna

    akhuna Guest

    Also ich hatte eine zuckersüße Shettystute namens Kitty als ich 8 - 12 war, danach habe ich die "Pferdeliebe meiens Lebens" bekommen - Blika, mein Isländer-Andalusier-Mixstütchen. Kitty war ein total süßes Pony - hatte aber einen wahnsinnigen sturschädel und hat auch gezwickt und gab die Hufe nicht. Sie war ein Charakterpferd... Anfangs kam ich überhaupt nicht mit ihr zurecht. Aber da du ja schon älter bist und dich mit Pferden auch schon besser auskennst als ich damals mit 8, denke ich wäre es eine gute Sache. Bezahlt haben meine Eltern immer.. da wir eine Schafweide hatten haben wir da einen Offenstall gebaut und die Ponys (2 andere von Freunden, und meines) fühlten sich mit den SChafen wohl... Daher hatten wir auch außer Futter, Hufschmied und Tierarzt keine so immensen Kosten.

    Guck, das hier war meine Miss Kitty: [​IMG]

    obwohl sie kein wirklich reinrassiges Shetty war, sondern ein Mix mit Welsh-A und Shetlandpony :)
     
  15. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Die ist ja auch süß :-)

    Es steht nun übrigens fest: am 18. kommt der Knirps zu mir :hüpf:
     
  16. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Oh Glückwunsch!!! :hüpf: da freust Dich sicher schon total...

    Bin gespannt auf Fotos!

    Gruss, Sabine
     
  17. Blume

    Blume Guest

    herzlichen glückwunsch! :hand: hast du schon ein foto von dem kleinen? *neugierig bin*

    viele grüße, annika :winke:
     
  18. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Ja ich freu mich schon riesig :-)

    Nein, hab leider keins, da er z. Z. noch in Hamm steht und am 18. er rüber zu uns kommt. Aber dann wird erst mal los geknipst ;)
     
  19. akhuna

    akhuna Guest

    Gib mal seinen Steckbrief an, also Name, Farbe, SChuhgröße usw *G* Bin voll gespannt! Ich freu mich total für dich und drücke die Daumen dass du dich nicht übernimmst :) aber ich bin zuversichtlich, das geht schon gut ! *G*
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vräna

    Vräna Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    25
    Also wie gesagt, er sieht dem Shetty von Blume (auf Seite 1) ziemlich ähnlich.
    Einen Namen muss ich mir noch ausdenken ;)
     
  22. #20 die-ela, 09.11.2006
    die-ela

    die-ela Guest

    juhu...
    also es ist so das gerade shettys nicht nur wiesen ponys sind... die haben jede menge knepe im kopf...
    was die *nebenkosten* betreffen sind das die geringsten.
    ich habe zwei pferde seid elf jahren (einen davon) und nun habe ich seid zwei wochen den ta alle zwei tage da.... erst leichte rehe im sommer und nun hufgeschwür was nicht besser wird!
    ich freu mich schon auf die rechnung :sick:
    ich wünsche dir natürlich alles gute zu deinem pony :bier: und auch viel spass!

    ps damit du abgesichert bist was eine reitbeteiligung betrifft auch pflegepferde solltest du einen vertrag (reitbeteiligungsvertrag) abschliessen. damit du abgesichert bist und nicht für die krankenkosten der reiter/pfleger aufkommen musst wenn denen was passiert.

    LG ela
     
Thema:

Der Traum vom Shetty ist zum Greifen nah...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden