Der Strolch hat so Knubbel am Bauch.

Diskutiere Der Strolch hat so Knubbel am Bauch. im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Der Strolch hat so Knubbel am Bauch.Wo ich nicht so weiss,was das ist. Am Vorderbeimchen unter dem Arm und auch am Bauch.Tut ihm aber...

  1. #1 Daisy-Hu, 12.12.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    Der Strolch hat so Knubbel am Bauch.Wo ich nicht so weiss,was das ist.
    Am Vorderbeimchen unter dem Arm und auch am Bauch.Tut ihm aber wahrscheinlich nicht weh.Ob das jetzt Fettgeschwulste sind oder was anderes.
    Er ist ja auch etwas Mollig.
    Das zeige ich Morgen auf jeden fall,mal der TÄ.
    Verhält sich aber Normal.Geht ans Futter und ist munter.Er wird jetzt im Mai 4 Jahre.
    Drückt mal die Daumen das es nichts ernstes ist.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Solli

    Solli Guest

    Daumen sind gedrückt!
     
  4. Samson

    Samson Guest

    Wir drücken auch die Daumen.
     
  5. #4 Daisy-Hu, 12.12.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    Danke euch. Es ist jetzt das erste mal seit die Daisy nicht mehr da ist.
    Nun macht mir der Strolch sorgen.Er ist aber auch Verfressen.Ist immer als
    erster am Futter.Mit ihm ist es da nicht so einfach,ihn Schlanker zu bekommen.
     
  6. #5 monsterbacke, 12.12.2010
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Klingt nach Lymphknoten.
    Lass mal den TA draufschauen.
    Geschwollene Lymphknoten können auf eine Infektion, in manchen Fällen auch eine Leukose hindeuten.
    Aber der TA wird das schon rausfinden.

    Die Daumen sind gedrückt.
     
  7. #6 okidoki, 12.12.2010
    okidoki

    okidoki Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0

    an Leukose hab ich auch gerade gedacht, weil es bei meiner Manjana genauso angefangen hat.
    Daisy, mach Dich noch nicht verrückt - lass erstmal den TA draufschauen. Meine Manjana hat eine lange lange Zeit unbeschwert mit Leukose gelebt.
     
  8. #7 Daisy-Hu, 12.12.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    Beim Moritz wurde ja auch schon mal sowas fest gestellt.Vergrösserte Lympfknoten.
    Er hat auch lange unbeschwerd damit gelebt.Das war damals bei der anderen
    Ärztin.

    Wenn ich gleich Morgen früh einen Termin bekomme,kann mich sogar meine
    Schwester fahren.Da sie erst am Mittag Arbeiten mus.So brauche ich mal keinen
    Bus.

    Der Strolch ist auch Munter wie bisher lässt sich nichts an merken.
     
  9. #8 Daisy-Hu, 13.12.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    Also die Knuppel beim Strolch haben schon gestreut.Auch da wo ich es nicht
    fühlen kann.Da lässt sich nichts mehr Operieren.Krebs.

    Sie hat ihm Heute was gespritzt,das er jetzt 4 Wochen lang bekommen soll.
    Das es hinaus zögern kann. Ein Schlangengift. Subkutan.
    Das bekommt er nächste Woche noch mal.Aber solange er noch munter ist
    und auch ans Futter geht,lasse ich ihn noch Leben.
    Mit dem Gwicht steht er noch gut.1780gramm.
    Also wieder ein Pflegefall,wie zuvor die Daisy.
     
  10. #9 meerlie-fan, 13.12.2010
    meerlie-fan

    meerlie-fan Guest

    Das tut mir leid, ich hoffe trotzdem das ihr noch etwas länger eine schöne schmerzfreie Zeit haben werdet!
    Fühl dich mal gedrückt!
     
  11. #10 Fusselschnuten, 13.12.2010
    Fusselschnuten

    Fusselschnuten Guest

    Och nee, das ist ja eine schlimme Diagnose, tut mir echt leid. Hoffentlich hat der arme Kerl noch eine schöne und vor allem schmerzfreie Zeit. LG Elke
     
  12. #11 Daisy-Hu, 13.12.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    So mus ich da jetzt wohl noch mal das gleiche,wie mit der Daisy durch machen.
    Er bekommt von mir jetzt auch noch eine schöne Zeit.Wo ich ihn noch Verwöhne.

    Die Spritz hat er sich auch gut geben lassen.
     
  13. Samson

    Samson Guest

    Ach, das tut mir jetzt auch leid.
    Alles Gute für den Kleinen.
     
  14. #13 okidoki, 13.12.2010
    okidoki

    okidoki Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Daisy, fühl Dich ganz dolle gedrückt und auch diesmal schick ich Dir ne große Portion Kraft rüber.

    Mach es ihm noch schön - und vielleicht lebt er damit noch länger als Du denkst.
     
  15. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Oje, Daisy, das tut mir leid für dich.

    Fühl dich ganz doll gedrückt :troest:
    Auch von mir eine Portion Kraft.
     
  16. #15 Daisy-Hu, 13.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    Ich kann mich noch gar nicht so an den Gedanken gewöhnen.
    Er ist doch erst 2 Jahre hier.Hatte ihn aus dem Tierheim geholt.
    Er kam für den Moritz.
    Im Tierheim wurde er auf dem Papier sogar noch Jünger gemacht.
    Als ich es später hier erfahren habe.
    Er kam ja auch von der stelle wo ich auch die anderen 3 jetzt her habe.
    Und da habe ich dann das ware Alter erfahren.
    Da kommen Heute Abend so paar gedanken hoch.

    Aber wenn er noch gut Futtert bin ich noch zufrieden mit ihm.

    Das war jetzt Heute eine schock Diagnose.

    Ich hätte da noch mal eine frage zu dem subkutan,falls das jemand kennt,das er Heute als Spritze bekommen hat.
    Er liegt jetzt in der ecke und schläft.Kann es sein,das das ihn jetzt Müde macht?
    Das es jetzt seine wirkung zeigt.Die Ärztin hat nur gesagt,es kann das wachstum verzögern.
     
  17. #16 Daisy-Hu, 14.12.2010
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.710
    Zustimmungen:
    3.184
    Jetzt habe ich mir hier Heute Morgen meine Gedanken gemacht.Sie bekommen
    doch jeden Tag ihre gesunde Ernährung mit der Frischkost.Wir Glauben das sie
    mit dieser Frischkost Gesund Leben.
    Wie so oft im Fernseher über Krebs Berichtet wird.Und trotzdem bekommen die
    Schweinchen auch Krebs.Also wissen die Forcher und Wissenschaftler auch
    nicht alles darüber.

    Noch mal zum Thema.Die Ärztin hat mir auch den Vorschlag gemacht,ob ich so einen
    Knoten entfernen lassen möchte oder könnte.
    Es sind ja etwas viele beim Strolch.
    Nur habe ich Bedenken,wenn ich ihn auf machen lasse.um so ein Ding zu Untersuchen.Wenn da jetzt Luft dran kommen würde,würden diese dinger nach her
    dann bstimmt auch schneller wachsen!
    Er ist ja bis jetzt noch mit dem Gewicht gut beieinander.Sollte ich das Riskieren,
    oder sollte ich es so belassen und es mit Medikamente Behandeln lassen,um das
    Wachstum hinaus zu zögern.:gruebel:
    Angst ihn öffnen zu lassen,ist da grösser.
     
  18. #17 Angie60, 14.12.2010
    Angie60

    Angie60 Guest

    Wenn Du kein gutes Gefühl für eine OP hast, dann lasse sie bitte auch nicht durchführen. Meine Freundin hat mehrere Tumorschweinchen, mein Patenschweinchen hat Hautkrebs. Auch sie lässt keines der Tumorschweinchen operieren, wenn zu viele Tumore da sind. Mein Jerry hat damals einen großen Tumor von der Hinterbeinarterie entfernt bekommen und hatte danach noch ein halbes Jahr. Allerdings ist er wegen Herzschwäche und OD am Kiefer verendet. Fühl Dich einfach mal gedrückt, Du hast dieses Jahr wirklich kein Glück mit den Schweinchen.
    Liebe Grüße
    Angie60:engelteufel:
     
  19. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    1.715
    Für mich hört sich das sehr nach Leukose an. Es gibt ganz viele Lymphknoten im Körper die auch anschwellen können.

    Mein Gino hat ja Leukose und bei ihm sind die Lymphknoten am Bauch, an der Seite (Perlenkette) und unter den Vorderbeinchen geschwollen. An den Hinterbeinchen kann man sie fühlen, sind aber noch nicht sooo groß. Er lebt damit jetzt seit fast 3 Jahren und ihm gings immer gut.

    Ich würde die OP nicht machen lassen! Mach ihm noch eine schöne Zeit und verwöhn ihn ein wenig. Es ist ja auch nicht gesagt, das er jetzt schnell verstirbt. Allerdings muß man natürlich schon damit rechnen, das es schnell gehen kann.

    Wenn es ihm noch so gut geht, würde ich nichts machen. Ich würde ihm etwas unterstützendes für das Immunsystem geben.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dada64

    dada64 Guest

    oh man daisy,du machst aber auch was mit z.z. ich würde auch nicht zur op raten,wenn du dir nicht sicher bist.so hat er vielleicht noch ein paar schöne jahre vor sich.
    kann es eigendlich sein,das der urlaubsbock,den ich hier hab,sowas auch hat? er hat auch einen knubbel in der rechten achselhöhle.außerdem finde ich sein verhalten etwas merkwürdig,er ist immer so leicht gereizt und zickt sein weiberl an.leider kann ich z.z. seine besitzer nicht erreichen,um es mit ihnen abzuklären,ob sie ihn zum ta bringen wollen.bei dem weibchen waren ja auch eierstockzysten und angeblich hatten sie den fellverlust garnicht bemerkt.der war aber deutlich zu sehen.

    lg dada
     
  22. #20 okidoki, 14.12.2010
    okidoki

    okidoki Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    @ Muggel :einv::einv:

    ich schließe mich voll und ganz der Meinung und Einstellung von Muggel an.

    Bei mir bzw. meiner Manjana war es ähnlich - ich habe erst einen Knubbel entdeckt und dann nach recht kurzer Zeit auch an den Vorder- und Hinterbeinchen.

    Ich bin dann mit ihr zum TA gefahren und sie hat meine Vermutung bestätigt. Leukose und das schon ziemlich weit fortgeschritten.
    Ich habe für mich und für Manjana die Entscheidung getroffen, gar nichts mehr zu unternehmen !!!!!!
    Ich halte nichts von "zu Tode therapieren" und meine TÄ ist Gott sei Dank der gleichen Meinung.

    Manjana und ihre Kumpels hatten, trotz der Krankheit, noch eine superschöne Zeit miteinander. Mein Ziel war es, dass sie noch mit in das neue Haus einziehen kann und das haben wir geschafft. Dort ist sie noch ne ganze Weile rumgewuselt.

    Als sie immer dünner und dadurch auch schwächer wurde, war der Zeitpunkt für uns Beide gekommen. Ich habe sie erlösen lassen und genau diese Entscheidung hab ich nie bereut und genauso mache ich es mit jedem meiner Schweine.

    Was bringt es Dir wenn Du weißt dass der Knubbel Krebs ist ???????????
    Dank da mal drüber nach - ändern kann man durch die Diagnose auch nichts mehr.
     
Thema:

Der Strolch hat so Knubbel am Bauch.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden