Der Gedanke, Meerschweine abzugeben

Diskutiere Der Gedanke, Meerschweine abzugeben im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi! Seit ein paar wochen geht mir dieser gedanken immer wieder durch den kopf, deswegen schreibe ich mal hier. Vil. gibt es leute die schon mal...

  1. #1 NiceKitty87, 17.10.2007
    NiceKitty87

    NiceKitty87 Guest

    Hi!

    Seit ein paar wochen geht mir dieser gedanken immer wieder durch den kopf, deswegen schreibe ich mal hier. Vil. gibt es leute die schon mal ähnliche gedanken hatten.

    Ich hab insgesamt 5 schweine, ein kastrat, 4 mädels, die in einem 4 stöckigem eb leben..

    Ich arbeite seit 2 monaten bis fast 17 uhr und bin immer erst gegen 18 uhr zu hause. Da gibts dann noch sooo viel anderen krams zu erledigen das ich meine schweine eigentlich nur noch fütter und sauber mache. Die 5 machen mega dreck sodass ich jeden 2. tag säubern muss.

    In letzter zeit hab ich das gefühl das mir das alles über den kopf wächst mit 5 und mich verfolgen als gedanken wie es mit weniger schweinen wäre.. mit 2-3 in einem 140er käfig wieder..

    Aber ich wüsste auch gar nicht welche schweine ich abgeben sollte :schreien: ich hab sie ja alle gleich lieb! Am liebsten wärs wenn zb meine schwester 2 nehmen würde, die weigert sich aber.. so hätte ich noch ein auge drauf..

    Ich weis nicht was ich machen soll :(

    Liebe Grüße! Hanna
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 QueenKali, 17.10.2007
    QueenKali

    QueenKali Guest

    hi hanna!

    in dem fall kann ich nur sagen:

    tu das, was für DICH am besten ist, denn es kommt dann den tieren auch nur zu gute.

    konkret sagen, was du machen MUSST, kann dir hier niemand :top:
     
  4. #3 kathryn, 17.10.2007
    kathryn

    kathryn Guest

    also meiner meinung nach solltest du gerade wenn du ggf deine schweine nicht innerhalb der familie abgeben und auch wieder zurücknehmen kannst, deine entscheidung sehr genau überdenken bevor du voreilig entscheidest.
    wächst dir der dreck den sie machen über den kopf und/oder die grundversorgung der tiere kann nicht mehr ausreichend gewährleistet sein dann solltest du dir tatsächlich gedanken machen manche deiner meerlis evtl abzugeben.
    wenn deine sorge allerdings daher kommt, dass du denkst du kannst dich außerhalb der grundversorgung nicht mehr so gut kümmern, dann kann ich dich beruhigen, bei 5 schweinen sind sie nicht unbedingt auf die nähe von menschen angewiesen...
     
  5. #4 anna-hedi, 17.10.2007
    anna-hedi

    anna-hedi Guest

    Und wenn es daraum geht nicht so oft sauber zu machen würde ich empfehlen den Platz zu erweitern, falls du die Möglichkeit dazu hast. Vielleicht noch ne Ebene rein oder so, oder eine weitere Etage?
     
  6. #5 Schokomuffin, 17.10.2007
    Schokomuffin

    Schokomuffin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    9
    Der Gedanke kommt jedem mal, schätze ich. Mir ging es so, als Anfang des Jahres mein Oskar so krank war und sich seine Behandlung über 3 Monate hingezogen hat. Ich stand damals noch zusätzlich unter Druck auf der Arbeit und weil ich finanziell ziemlich blöd dastand mit einem Ausbildungsgehalt und horrenden Tierarztkosten... In der Zeit dachte ich "Wenn das vorbei ist, holst du dir keine Meerschweinchen mehr".

    Dann habe ich aber erkannt, dass ich das alles irgendwie gern mache - auch wenn es mal richtig stressig ist. Klar, dass Käfigmisten nicht immer Spaß macht und dass so mancher Tag schon 30 Stunden haben müsste, um allen Pflichten und den Bedüfrnissen der Tiere nachzukommen. Das ist ganz normal. Wichtig ist dabei aber, dass du deine Tiere gern hast und sie nicht nur noch aus Pflichtgefühl versorgst, sondern weil es dir Spaß macht.

    Deine Frage kann dir wohl keiner beantworten, darüber musst du dir selbst klar werden. Für manche Leute ist der Gedanke aber unerträglich, dass ihr geliebtes Tier, dass sie eine Zeit lang gehegt und gepflegt haben, jetzt bei jemand anderem lebt. Würdest du das wollen?

    Egal wie rum man es dreht: Überleg es dir gut.
     
  7. #6 sunny bunny, 17.10.2007
    sunny bunny

    sunny bunny Guest

    Ich kann dich verstehen, bin gerade genau in der gleichen Situation. Bin oft erst um 18 Uhr zuhause, für die Schweinchen fast keine Zeit mehr, nur schnell füttern und am wochenende ausmisten.
    Aber ich denke, es wird vielen so gehen. Viele müssen bestimmt lange arbeiten und noch haushalt und evtl. noch Kinder. Die haben bestimmt auch nicht viel Zeit für die Meeris. Außerdem brauchen Meerschweinchen keinen der 2 Stunden vorm Stall steht und sie streicheln usw.
    Ich würde es mir sehr gut überlegen, nicht das du es später bereust.

    lg Sani
     
  8. #7 Olivia_Stein, 17.10.2007
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    ich bin auch ca. 10 bis 12 Stunden aus dem haus u. hab derzeit 6 schweinchen

    aber musst du wissen, was du tust, ich hab mir das so ausgesucht u. kein problem damit
     
  9. maizy

    maizy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    1
    ich bin auch lang arbeiten und habe noch zwei andere große hobbys (im winter die modellbahn und im sommer das auto), außerdem pendeln wir immer zwischen meinem zu hause und dem meines freundes.....und es funktioniert auch. ich habe drei schweinchen, bald vier. ich denke wenn es noch so ist, dass du krankheiten schnell erkennen kannst (schweinchen beobachten, meerie-tüv) und dir das sauber machen nicht zur ungeliebten tätigkeit wird ist alles ok. die schweinchen brauchen dich ja nicht den ganzen tag.
     
  10. Anne

    Anne Guest

    Hallo,

    solche Gedanken hatte ich auch schon vor allem wenn ich meinte, das mir alles über den Kopf wächst. Aber es ist auch nur bei dem Gedanken geblieben und an deiner Stelle würde ich nichts überstürzen, denn die Phase geht auch wieder vorüber. Habe das auch schon von anderen gehört, wenn sie mal ne schlechte Zeit hatten. Ihre Tiere haben sie auch behalten.

    Vor allem denke ich, das die Pflege bei 5 Tieren ja noch gut machbar ist.

    Lieben Gruß

    Anne
     
  11. #10 ponchini, 17.10.2007
    ponchini

    ponchini Guest

    Hallo,
    das würde ich gut überlegen!
    Ist eine Entscheidung getroffen, dann würde ich es durchziehen - so oder so!
     
  12. #11 4aufeinenStreich, 18.10.2007
    4aufeinenStreich

    4aufeinenStreich Guest

    Schweinchen

    Hallo!

    Diesen Gedanken hatte ich auch schon mal.
    Vor einer Woche ist mein Lieblingschwein gestorben und ich kam erst sehr
    spät nach Hause und habe es tot vorgefunden.Ich komme erst so gegen 20.00 Uhr nach Hause, seit ich mein Pferd habe. Mache mir deswegen auch Vorwürfe, wenn wirklich mal was sein sollte, bin ja immer ca.12 Stunden nicht zu Hause.
    Stressig wird es, wenn Tierarzttermine anstehen, von den Meeries und vom Pferd,
    da ich auch sehr weit zum Stall fahre.Unsere Schweinis leben mit uns im Wohnzimmer, ich schaffe es aber sie gut zu versorgen und zu säubern.
    Sie haben ja sich und brauchen nur regelmäßig ihr Futter und Frischwasser.
    Dafür freuen sie sich, wenn wir nach Hause kommen.Mein schlechtes Gewissen plagt mich aber schon, dafür kümmer ich mich mehr um sie an den Tagen wo ich nicht zum Stall fahre. Dann haben wir noch Squaredance als Hobby, dass alles
    unter einen Hut zu bringen kostet manchmal schon viele Nerven!
    Ich häng aber so an meinen Schweinis!

    LG
    Janine
     
  13. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Ja, ich glaube auch, dass diese Gedanken jedem mal kommen... Mir auch... Und ich hab nur noch vier Meeris...

    Aber wenn ich die Süßen sehe, wirds mir immer so warm ums Herz... Nur seit dem Tod meines Lieblingsschweines übelege ich immer öfter, den Rest abzugeben. Doch ich will nichts überstürzen und warte noch ab. Wenn es gar nicht mehr besser wird, werde ich meine beste Freundin fragen, ob sie zwei abnehmen mag. Aber ich hoffe und glaube derzeit noch nicht, dass es so weit kommen wird.
     
  14. Monkey

    Monkey Guest

    Hi,

    ich hab´ auch schon hin und wieder drüber nachgegrübelt, ob es nicht besser wäre mich von meinen Wutzen zu trennen. Das sind dann Situationen, wenn mal wieder alles auf einmal kommt und man finanziell, nervlich und zeitlich an seine Grenzen stößt.

    Aber wenn ich sie dann sehe, wie sie beim Freilauf hüpfen und kakeln, oder gemütlich im Heu liegen und mir zuhören, wenn ich mit ihnen rede, oder sich zu zweit in ein Häuschen kuscheln oder wenn sie im Kreis sitzen und Gras futtern oder wenn sie manchmal sogar kommen, wenn ich ihren Namen rufe, oder, oder... dann wird mir jedesmal klar, dass sie einfach gut für mich sind und dass sie auch gerne bei mir leben.

    LG
    Angela
     
  15. #14 Schokomuffin, 20.10.2007
    Schokomuffin

    Schokomuffin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    9
    Und, NiceKitty87, hast du dich entschieden?
     
  16. #15 NiceKitty87, 20.10.2007
    NiceKitty87

    NiceKitty87 Guest

    Mh nein..

    Das Problem ist auch, dass sie soooo krach machen. Ich bin ganz kroki. Die ganze nacht.. ich weis ja nicht aber meine schlafen anscheinend nie oder wenn ich arbeiten bin.

    Irgendeins fängt seit neustem mitten in der nacht an wie verrückt am häusschen zu nagen.. nachts um 4 fangen sie an nach futter zu schreien, mein Freund mag nich mehr hier schlafen. Hab sie heut morgen um 5 ins schlafzimmer meiner eltern geschoben, die waren schon zur arbeit unterwegs.

    Ich denk aber zb wenn ich irgendwann auszieh, dann werden sie im wohnzimmer stehen und nicht im schlafzimmer. Dann wäre das ja nich so das prob. Aber bis ich auszieh kanns noch dauern und wenn man jede nacht nicht durchschlafen kann und 10 mal wach gemacht wird.. :nut:

    Den Kastrat setzt ich ja schon immer für die nacht auf die mittlere ebene alleine und tu die treppe raus damit er da auch alleine bleibt.. sonst wär noch mehr krach. Schaff das nicht mehr ohne schlaf :-(

    Liebe Grüße
     
  17. #16 Schweinchenfreundin, 20.10.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Also Nice Kitty, wie du liest, haben fast alle hier manchmal die gleichen Gedanken wie du.
    Auch mir gehts nicht anders! Wenn ich am Misten bin (Kaninchen und Meerli) oder das Katzenklo mache frage ich mich jedes Mal, warum man sich den Stress und Dreck eigentlich antut. :nut:
    Aber wenn die Schweinchen dann angeflitzt kommen und sich die Möhren aus der Hand abholen, dann stellt sich mir die Frage schon nicht mehr!!!
    Dann find ich sie nur noch süß. :nuts:
    Trotzdem weiß ich jetzt schon, dass mir Katzen, Kaninchen und auch Meerschweine nach dem Tod der jetzigen Tiere vermutlich nicht mehr ins Haus kommen, weil ich unabhängig sein möchte.
    Kann das auch so ein kleiner (vielleicht dir unbewußter) Grund sein?
    Wenn du der Meinung bist, dass dir das zuviel ist, fände ich es nicht schlimm, wenn du für einige der Wutzen ein neues Zuhause suchst.

    LG Susa
     
  18. #17 jackylyn, 20.10.2007
    jackylyn

    jackylyn Guest

    notfalls, falls du dich für eine Abgabe entscheidest könntest du alle inserieren und gucken, wer am schnellsten vermittelt wird...
    dann musst auch nicht du diese entscheidung fällen...
     
  19. #18 Leonie007, 20.10.2007
    Leonie007

    Leonie007 Guest

    Huhu!
    Das mit dem völlig fertig sein wegen plötzlichem lärm in der Nacht kenne ich auch. Denn meine beiden Böckchen und meine (meist nachtaktiven) Ratten stehen in meinem Zimmer. Am besten hilft bei mir da einfach nur tief durchatmen, ein Glaß Wasser trinken und Ohropax rein.
    Überlege dir gut wie du entscheidest. Ganz ehrlich, ich könnte beide Entscheidungen 100% verstehen. Wenn du dich entscheidest zu vermitteln, dann versuche doch die Schweinzels die du weggibst an einen sehr erfahrenen (evtl Stamm-)user dieses Forums zu vermitteln, dann hast du wenigstens kein allzu schlechtes Gewissen, und kannst die Kleinen wenigstens übers Forum noch gut im Auge behalten!
    Liebe (hoffentlich dich kräftigende) Grüße
    Leonie
    und die Lärmbolde Mattes, Floh und Chika und Roxy
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schokomuffin, 20.10.2007
    Schokomuffin

    Schokomuffin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    9
    Laut deiner Homepage kam das letzte Schweinchen erst vor drei Monaten dazu. Haben sie etwa vorher keinen Krach gemacht? Und davor war auch noch alles in Ordnung in Sachen Zeit und Organisation? Nimms mir bitte nicht übel, aber für mich klingt das so nach dem typischen "Mehr, mehr, mehr!" und dann "Ups, jetzt ists mir doch zu viel!".

    Aber letztendlich ist es deine Entscheidung, die kann dir niemand abnehmen.
     
  22. #20 angel087, 20.10.2007
    angel087

    angel087 Guest

    hmm also ich hab 3 Schweinchen und die stehen genau 50cm von unserem Bett entfernt!! Meine Schweinchen sind eigentlich supi leise! Und es kommt ganz selten vor das sie mal am Haus knabbern, dann werd ich kurz wach schlaf aber wieder ein! Ich muss auch morgends früh aufstehen und hab damit keine Probs!! Hab brave Schweinchen sobald das Licht ausgeht un mein Freund un ich schlafen gehen gehen die 3 Schweinis auch schlafen! und morgends stehen sie mit uns auf!!

    Musst du wissen Hannah drück dir die Daumen für die richtige entscheidung!!

    LG Maike
     
Thema:

Der Gedanke, Meerschweine abzugeben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden