Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

Diskutiere Der erste Tierarztbesuch nach Jahren... im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, eventuell haben einige schon mitbekommen, dass ich den Meerschweinchen eines Kindergartens, in dem meine Mutter arbeitet,...

  1. #1 Susi2003, 15.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen,

    eventuell haben einige schon mitbekommen, dass ich den Meerschweinchen eines Kindergartens, in dem meine Mutter arbeitet, etwas helfen möchte (http://www.meerschweinforum.de/kaefige-t206694-p2.html#post3626538).
    Ich habe die Kindergartenleitung dazu gebracht mir das "Okay" zu geben um mit einem der Schweinen zum Arzt zu gehen, da er (meiner Meinung nach) extrem verdickte Analtaschen hat. Gleichzeitig sind diese hart, was ich so in der Form noch nie gesehen habe. Meine Frage: Neben den üblichen Dingen wie Augen/Mund, was würdet ihr noch abchecken lassen? Welche Krankheitsbilder kommen eventuell vermehrt in einer permanent gestressten Bock-Gruppe vor? Habt ihr Erfahrungen?

    Ich habe für Donnerstagabend einen Termin, werde mit Bildern berichten :-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jojo :), 15.03.2016
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Mach am besten direkt nen Kastratermin aus.. vielleicht bessert das die Lage. Zumindest ermöglicht es, falls ein TIer mal verstirbt, den anderen noch ein halbwegs normales Leben, weil man dann ein Weibchen dazu setzen kann..
     
  4. #3 Susi2003, 15.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...



    Eine gute Idee. Würdet ihr eher das dominantere, ältere, stämmigere Schweinchen operieren lassen (welches die dicken Analtaschen und ein verklebtes Hinterteil hat) oder das liebere, zierliche und kleines Männchen?
     
  5. #4 rosinante, 15.03.2016
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    3.082
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Optimal wären beide, so hat jeder die Chance, irgendwann eine nette Mädelsgruppe zu hüten.


    Ich finds toll, dass du dich kümmerst!


    LG
    Rosi
     
    Nanouk, Katrina und B-Tina :-) gefällt das.
  6. #5 Susi2003, 15.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Oh, danke Rosi :-).
    Wie teuer sind den Kastrationen i.d.R grob? Ich bin leider noch in der Ausbildung und habe nicht soooooo unendlich viel, jetzt hätte ich maximal 200€ circa zur Verfügung, zumindest bis das nächste Gehalt kommt :nuts:
     
  7. #6 B-Tina :-), 15.03.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.977
    Zustimmungen:
    14.315
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Ist unterschiedlich. Ich habe 35 € bezahlt.

    Schließe mich an, ich finde das ganz toll von Dir, auch den Austausch des Käfigs.
    Vielleicht - hoffentlich - kommt man darauf, dass Meerschweinchen doch nichts für den Kindergarten sind, ...
     
  8. #7 Susi2003, 16.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Ach Leute :runzl:,

    der Kindergarten möchte die Tiere nicht kastrieren lassen, selbst nicht wenn ich die Kosten übernehme :(. Sie wollen sie mir nicht mit nach hause geben und werden keine Wundversorgung übernehmen, das weiß ich :wein:.

    Ich musste den morgigen Termin auf übermorgen verschieben, weil ich auf der Arbeit ein wichtiges Meeting habe. Aber ich werde dann Fotos hochladen und berichten, wenn ihr mögt :-)
     
  9. #8 B-Tina :-), 16.03.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.977
    Zustimmungen:
    14.315
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Warum nicht?! :schimpf:

    Würde sich die Leitung wenigstens informieren wollen, z.B. per Buch (wenn es auf dem Schreibtisch liegt) http://www.notmeerschweinchen.de/verein-buch oder im Internet: http://www.diebrain.de/I-index.html?

    Ja, bitte berichte weiter ...
     
  10. #9 Susi2003, 16.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Ach B-Tina, das bringt alles nichts. Wie oft ich mir den Mund fusselig geredet habe :huh:. Aber mehr als sogar anbieten die Kosten zu übernehmen, kann ich leider nicht bei "fremdem Eigentum" :heulen:.

    Deine Seite ist total super, habe mich schon vor ein paar Tagen unsterblich dort in Elvis verliebt :verlegen:
     
  11. #10 B-Tina :-), 17.03.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.977
    Zustimmungen:
    14.315
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    So schlimm, dass Tiere als eine "Sache" betrachtet werden. Du tust, was Du kannst, die Schweinchen werden es Dir danken, wenn schon nicht die Menschen ...

    In dem Verein bin ich "nur" Fördermitglied, habe meine Notschweinchen von dort und übernehme immer mal Patenschaften. Selbst Pflegestelle sein kann ich aus Platz- und Zeitgründen leider nicht. Aber ich habe mich den Notis verschrieben und versuche, im Rahmen meiner Möglichkeiten ein bisschen zu helfen.
    Ja, der Elvis ist süß ...

    Liebe Grüße!
     
  12. #11 Katrina, 17.03.2016
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.668
    Zustimmungen:
    2.178
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Echt übel, dass in einem Kindergarten Meerschweinchen gehalten werden und man dann noch so undankbar ist. Aber zum Tierarzt darfst du, richtig? Finde ich toll, was du machst. Bite berichte weiter.
     
  13. #12 Picasso, 17.03.2016
    Picasso

    Picasso Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    564
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Hallo,
    ich hatte mal eine ähnliche Situation in einem Kindergarten die ein Aquarium mit Fischen hatten.
    Total vernachlässigt, in keinster Weise artgerecht und ein Bild des Grauens für jeden Aquarianer (und auch die Nicht-Aquarianer).

    Wie steht denn Deine Mutter dazu, wenn sie dort arbeitet?

    Es wundert mich aber schon, dass in einem Kiga solche Tiere gehalten werden, zumal heutzutage ja auch immer mehr Kinder Allergien haben. Aber da die Tiere dort ja wirklich nicht artgerecht gehalten werden, würde ich versuchen etwas zu ändern. Sie sind ja nun mal da.

    Und der erste Schritt ist ja schon getan, Du kümmerst Dich, was absolut klasse ist!!!

    Ich schreib mal einfach ein paar Ideen auf, die mir so durch den Kopf schießen:

    - noch mal mit den Kindergärtnerinnen reden, wie es zu der Anschaffung kam und wer verantwortlich ist für die Tiere (versuchen Zugang zu finden und vielleicht verschiedene Meinungen hören)
    - im ersten Schritt halt auf Verständnis und Aufklärung setzen
    - Vielleicht kann man den Kindergarten mit einer Art "Projektarbeit" ködern, um den Kindern die Tiere näher zu bringen und sie im Sinne artgerechter Tierhaltung über die Bedürfnisse von Meerschweinchen aufzuklären.
    Sie sollen ja nicht nur langweilige Käfigtiere sein, sondern die Kinder können lernen Verantwortung zu übernehmen.

    - Die Absichten, die zu der Anschaffung geführt haben, werden sicher mit positiven ABSICHTEN GEWESEN SEIN; VON WEGEN; DEN kINDERN DEN uMGANG MIT tIEREN UND vERANTWORTUNG NÄHER BRINGEN:
    - An genau diese Punkte appelieren und klar machen, dass man gerade genau das Gegenteil praktiziert

    - Sollten alle gutgemeinten Angebote und Nachfragen nicht zielführend sein, im 2. Schritt vielleicht die härtere Tour ... ?!
    - Einen Infoflyer über artgerechte Meerschweinchenhaltung machen und auf den Missstand im Kindergarten hinweisen, an die Eltern verteilen
    - ggf. an den Träger der Einrichtung gehen

    Es gibt Leitlinien und Empfehlungen zu Tierhaltung in Kindergärten. Das ganze ist nämlich nicht ganz unkritisch zu betrachten. Entweder googelst Du mal, oder schickst mir Deine E-Mail Adresse, dann sende ich Dir Material zu was ich gefunden habe.
    Da lässt sich sicherlich was draus machen, was notfalls zum Abschaffen der Tiere führt, wenn der Kiga nicht bereit ist bestimmte Vorgaben einzuhalten.
     
  14. #13 Susi2003, 17.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Hallo, ihr lieben Menschen,
    komme gerade vom Kindergarten weil ich mir noch für morgen ein genaueres Bild machen wollte (ob sich der After "meines" Sorgenschweinchens verschlechtert hat und diese komische Beule am Schenkel größer geworden ist). Nachdem meine Mutter aber erzählt hatte dass sich heute ein Kind auf den Käfig gelegt (!:schimpf:!) hat und ich mir vorstellen kann was die Tiere heute für Angst erlitten haben mussten, habe ich darauf verzichtet den eh schon scheue Schwein rauszunehmen, gerade im Hinblick darauf dass morgen Abend sowieso der Tierarztbesuch ansteht.

    Aber nun mal Fotos, damit ihr auch endlich mal Gesichter zu den Schweinen habt :heart:! Ich wünschte ich könnte euch Namen nennen, aber selbst diesen besitzen sie nicht :runzl:


    [​IMG]
    Man will natürlich nicht mit leeren Händen kommen :fg:


    [​IMG]
    "Hmmm, lecker!"

    [​IMG]

    Ein paar Bilder sind in dem einen Hochlade-Portal leider EXTREM groß, deshalb sind ein paar etwas kleiner-einfach rausblicken bei denen :)!

    [​IMG]
    "Dafür mache ich auch gerne Männchen:wusel:"

    [​IMG]
    "Mampfmampfmampf…."

    [​IMG]
    "Wieso docke ich an deiner Hand an? dER Petersilienstrang kann doch UNMÖGLICH schon zu ende sein :gruebel: "
    [​IMG]
    Tatsächlich:eek2:! *Empörung pur*
     
    B-Tina :-), KaGu und Elvira B. gefällt das.
  15. #14 Susi2003, 17.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    <a href="http://www.fotos-hochladen.net" target="_blank"><img src="http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img6215oup507ckem.jpg" border="0"></a>
    Hier ist mein Sorgenkind. Etwas schüchtern beobachtete er seinen Mitinsassen, welcher sich die Petersilie ganz mutig aus der Hand holte (ganz ehrlich, bei diesen Umständen wundere ich mich wirklich dass diese Tiere sich auch nur ansatzweise heraus trauen :(!

    <a href="http://www.fotos-hochladen.net" target="_blank"><img src="http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img6218j34imn5hb8.jpg" border="0"></a>
    Aber irgendwann siegt doch die Neugierde (oder der Geruch von Petersilie :schäm:)

    <a href="http://www.fotos-hochladen.net" target="_blank"><img src="http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img6239p2y3sqlz6r.jpg" border="0"></a>
    Ich habe in einem ehemaligen Heuball, den ich letzte Woche gekauft hatte und der nun leer war, die frische Petersilie hineingelegt. Da wurde selbst mein Sorgenkindchen zum Spielen animiert :heart:
    <a href="http://www.fotos-hochladen.net" target="_blank"><img src="http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img6243hik8w7u1to.jpg" border="0"></a>
    <a href="http://www.fotos-hochladen.net" target="_blank"><img src="http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img6244e2jfrobzcs.jpg" border="0"></a>
    Danach habe ich einen Salatkopf von der Decke runterbaumeln lassen :rolleyes:
     
    B-Tina :-) und KaGu gefällt das.
  16. #15 birgit schneider, 17.03.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Ich arbeite ja selbst als Erzieherin ( der Job nennt sich Erzieher nicht Kindergärtnerin *lach ) in einer KiTa und musste leider auch in den letzten Jahren feststellen, das sich die " Beliebtheit" Aquarien, Meerschweinchen oder auch Kaninchen in deren zu halten immer grösserer Beliebtheit erfreut.

    Der päd. " Grundgedanke" ist ja noch nicht mal sooo wahnsinnig falsch.

    Da geht es in erster Linie darum, Rücksicht auf die Tiere zu nehmen ( Lautstärke )
    Verantwortung zu lernen ( Versorgung ) und so weiter.

    Leider wird das Ganze nicht im Sinne der Tiere umgesetzt.

    In den Einrichtungen, in denen ich bisher gearbeitet habe, war auch immer mal die Rede von der Anschaffung " gruppeneigener " Tiere , die ich bisher zumindest immer erfolgreich verhindern konnte.

    Das Problem ist einfach, das Mensch dort meist keine Ahnung davon hat, wie die Tiere artgerecht zu halten sind, nach dem Motto... pädagogisch wertvoll für die Sozialentwicklungen der Kinder und es ist ja "nur" ein Meerschweinchen etc.

    Da hilft letztendlich nur Aufklärung hoch 4. Berichte udn Infos ausdrucken und der Leitung der Einrichtung vorlegen, fein immer freundlich bleiben und fast die Zunge abbeissen, aber nur so kommt man da letztendlich weiter.

    Fein, das Du Dich für die Quietschies einsetzt. GGf druck doch einfach mal bissl was an Infoseiten aus und geb sie Deiner Mutter mit. Selbige hat ja sicher auch 1x in der Woche Teamsitzungen mit den Kollegen und der Leitung, wo dann ggf das Thema mal konkretisierter angesprochen werden kann.
     
  17. #16 Susi2003, 17.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Natürlich hatten die Tiere nur eine Handvoll altes Heu :runzle:…Das hat sich aber ganz schnell ändern lassen :fg:

    <a href="http://www.fotos-hochladen.net" target="_blank"><img src="http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img6245uzej5osm13.jpg" border="0"></a>
    Die Grundierung bildete ein Mix aus getrockneten Kräutern und Löwenzahn…


    Und dann hieß es: Frisches Heu ohne Ende!! Ich dachte mir dass sie ruhig heute mal im Heu "schwimmen" können, weil ich sie morgen nach dem Tierarzt sowieso sauber machen werde :saug:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  18. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Ich habe das jetzt verfolgt und komme aus dem Kopf schütteln nicht raus.... einen Kommentar werde ich dazu nicht abgeben, da sollte man vielleicht wirklich erstmal, wie Picasso schon schrieb, hinterfragen, wie es zu dieser Situation kommen konnte. Und vor allen Dingen versuchen, Aufklärungsarbeit zu betreiben.

    Auf jeden Fall finde ich es ganz toll, dass du dich kümmerst :top:. Es sind so goldige kleine Kerlchen, die würde ich am liebsten sofort eintüten.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und drücke für die Schweinchen ganz doll die Daumen, dass sich doch noch eine gute Lösung findet.
     
  19. #18 Susi2003, 17.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Danke erst einmal dass so viele Leute doch irgendwie Interesse an den Beiden und der Geschichte haben, das gibt mir Kraft :danke:.

    Meine Mutter ist generell gegen diese Art von Haltung, hat aber Angst um ihren Job und würde nicht eine riskante, ernste Diskussion eingehen. Sie ist nicht schlagfertig (nicht böse gemeint) und kann nicht gut und eisern argumentieren :Lehm:…Sie würde/könnte nie auf den Tisch hauen und denen die Meinung geigen. Sie merkt schon hier und da mit Kommentaren an (wie "ich habe den Schweinen am Wochenende frische Kräuter gekaut damit sie wenigstens irgendeine Beschäftigung haben. Oder "Wie heißen die Schweine noch mal? Ach, ich vergas-sie haben ja keine Namen". Meine Mutter hat nicht das stärkste Selbstbewusstsein und kein einfaches Leben gehabt, deshalb kann sie sich nicht gegen Autoritätspersonen aufbäumen :-(.

    Es ist komisch, weil, wenn ich z.B. einen neuen Käfig/Häuser etc. kaufe, bedanken sich schon die Mitarbeiter und finden das ganz "toll" und "süß" etc. Eine Erzieherin hat gar keinen Bezug zu Tieren. Sie wusste noch nicht mal wie man die Schweine säubert. Alle anderen haben, meine ich, einfach nicht genug Bezug und Empathie um wirklich etwas ändern zu wollen. Wenn jemand anderes es tut ist es schön und gut, aber selbst sich die Arbeit machen würden sie nicht, weil sie dann doch eigentlich nur den Erzieherinnenberuf sehen und einfach froh sind wenn sie ihre Schicht um haben, wisst ihr wie ich meine?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 birgit schneider, 17.03.2016
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

    Wie ich weiter oben bereits schrieb, finde ich es ganz toll, das Du Dich für diese Quietscher einsetzt, aber auf Deinen letzten Beitrag bezogen muss ich Dir mitteilen, das ein Erzieher im Normalfall nicht " froh" ist, wenn die Schicht / Arbeitszeit vorüber ist, denn Bildungsdokus, Vorbereitungen/ Angebote und und und lassen sich bei dem heutigen Betreuungsshclüsseln meist nicht mehr während der regulären Arbeitszeit schreiben und erarbeiten, sondern gehen mitunter weit ! in das Privatleben hinein.


    Des weiteren bin ich dennoch der Meinung, das Deine Mutter die Haltung der Tiere in einer Teamsitzung ansprechen sollte - denn mitunter auch dafür sind selbige da. Selbstbewustsein, ist ein relativ hohes Kriterium in diesem Beruf, denn man aggiert ja nun mal auch in Elterngesprächen.. und hat da durchaus das ein oder andere " Übermütterchen " sitzen, das jegliche Ratschläge etc ablehnt und man dann dennoch die richtigen Worte finden muss um Überzeugungsarbeit leisten zu könne, um auch ggf die private " Erziehung" in die richtige Richtung lenken zu können.

    ( sorry bissl OT )

    Aber dauerhaft denke ich mal, wirst Du alleine nicht viel ausrichten können, da Du ja leider jetzt bereits von der Leitung ausgebremst wirst.

    Ansprechpartenr wäre da mMn wirklich Deine Mutter, die halt dort arbeitet und die Tiere in ihrer Gruppe hat.
     
  22. #20 Susi2003, 17.03.2016
    Susi2003

    Susi2003 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.03.2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    18
    AW: Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...


    Nee, nee, Birgit, meine Mutter arbeitet dort nur als Köchin! Sie ist keine Erzieherin :). Sie verdient nur dort etwas dazu :)!

    Des weiteren war das mit "die sind froh wenn ihre Schicht vorbei ist" auch keineswegs der Erzieherinnentätigkeit abwertend gemeint :ungl:! Ich meinte es eher nach dem Motto "Die sind mit ihrem Beruf zu 100% ausgelastet und haben keine Kraft/Zeit/Lust sich neben dieser Haupttätigkeit noch für die Tiere einzusetzen, bzw haben nicht so die Intentionen zu helfen weil es denen "doch eigentlich ganz gut" da geht und sie selbst keine "Schweine-Fans" sind. So meinte ich das eher :runzl:.
    Meine Mutter nimmt an keinen Team-Sitzungen, Fortbildungen oder Elterngespräche Teil, sie ist nur 4 Stunden am Tag dort um zu Kochen :-)...
     
Thema:

Der erste Tierarztbesuch nach Jahren...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden