Der beste und sauberste Boden für eine Außenvoliere?

Diskutiere Der beste und sauberste Boden für eine Außenvoliere? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Moin! So langsam krieg ich sie dingfest, meine Planung für eine sichere Außenvoliere. Ich werde wohl an unsere Hauswand eine Voliere von ca....

  1. #1 Coronette, 03.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2012
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Moin!


    So langsam krieg ich sie dingfest, meine Planung für eine sichere Außenvoliere. Ich werde wohl an unsere Hauswand eine Voliere von ca. 2x10 m bauen, die Volierenelemente hab ich schon ein Jahr stehen, diverses anderes Material auch, demnächst kann es ans aufräumen und bauen gehen.

    Was nehme ich denn am besten für den Boden? Ich habe sowohl 20qm Waschbetonplatten hier als auch 20qm Vierkantdraht, ich könnte also reinen Plattenboden machen, den dann entweder kahl lassen oder Pinienrinde draufschütten, oder ich könnte halb Beton, halb Draht machen und auf den Draht dann Pinienrinde, oder die ganze Voliere mit Draht und Rinde.....

    Bisher ist dort Erde, ein ca. 1,5 x 4m Stück ist bereits betoniert, aber das ist ja egal.....


    Oder andere Vorschläge?:gruebel:

    Die Voliere wird überdacht, bekommt also keinen Regen. Ich weiß es von meinem Auslauf vom letzten Jahr, daß sich die Köttelchen wirklich rasend schnell verbreiten, daher brauche ich eine Lösung, wie ich die Voliere gut sauber halten kann UND die Schweine sich wohlfühlen.....



    PS: Das Dach: Ziegel oder durchsichtige Wellplatten? Schatten hat das Gehege, aber was ist schöner, mehr Licht? Solide Ziegel?


    Danke!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 03.03.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ich kann dir sagen das Naturboden überdacht dann staubt wie Sau, das FriFu wird sauig und die Schweinchen sehen auch nich mehr ganz weiß aus. LH verfilzen schneller....
     
  4. #3 Coronette, 03.03.2012
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Guter Einwand.....der Boden muß auf alle Fälle langhaartauglich sein :nuts:, und saubere Schweinchen hab ich auch gern :angel:

    Da es dann überdacht wird, könnte ich ja auch theoretisch mit Stroh oder Spänen einstreuen.....k.A.


    Material ist alles da, jetzt brauch ichErfahrungswerte!:tippen:

    glg!
     
  5. Gwenn

    Gwenn Guest

    ich würde auf jeden fall die waschbetonplatten alleine empfehlen, noch schöner sind die mit steinchen drin.
    Die kannst du abkehren und auch abspritzen... das war bei mir auch definitiv regelmäßig nötig.
    Wenn du ihnen noch zusätzlich etwas bieten möchtest, dann kannst du ja auf den platten, zum beispiel mit dicken ästen-dünnen bumstämmen, mehrere kleine bereiche abgrenzen und diese mit "erlebnisboden" einstreuen, kleine bereiche lassen sich nämlich viel besser sauberhalten und erneuern.

    lg und viel spaß
    Gwenn :popcorn:
     
  6. #5 memphis, 04.03.2012
    memphis

    memphis Guest

    Ich plane gerade genau das gleiche wie du.
    Bei mir liegen allerdings bereits die Waschbetonplatten am Boden.
    Wollte diese komplett mit Rindenmulch bedecken und im Haus (ebenerdig begehbar) dann Einstreu.
    Das mit den verschiedenen Bereichen hört sich aber auch toll an!
    Hat jemand Fotos von so einem Gehege?

    LG
     
  7. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Ich habe im Aussengehege Naturboden gelassen. Ich kehre regelmäßig die Bömmelchen raus. Stauben tut es nicht - allerdings wässere ich auch wegen der Bepflanzung alle paar Tage.

    Um dreckiges Frischfutter zu vermeiden, wird bei mir alles aufgespießt. Ich hab ihn der Mitte so einen Futterbaum, daran hängen Futterspieße, andere habe ich dann Rand angebracht. Das hat sich sehr bewährt.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich würde dir bei der Bedachung in jedem Fall zu ziegeln raten. Wir haben verschiedene Nebengebäude mit durchsichtigem Welldings gedeckt und ärgern uns immer wieder über das Schwitzwasser, das entsteht.
     
  8. #7 MeerieSandra, 05.03.2012
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    @lemmi: Wo sammelst du das Moos ein?
     
  9. sid

    sid Guest

    Bei mir wird demnächst auch so ein tolles Außengehege entstehen. Die Maße sollen 6x4m werden. Es sollen außen herum Gehwegplatten verlegt werden, damit nix hineingraben kann. Innen auch ca. 2-3 Reihen rundherum Gehwegplatten. Ich hätte auch vor mit Rindenmulch einzustreuen. Hab mal gelesen, das soll toll sein und man muss angeblich nur sehr selten ausmisten?! Pinienrinde soll noch besser sein, aber auch teurer.
    Und Moos gibts bei uns im Wald sehr viel zu sammeln...das sieht auch schick aus!!!
     
  10. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Ja, das gibt es hier in unseren stillgelegten Kiesgruben ohne Ende. Ich habe inzwischen "meine" Stellen, die ich regelmäßig besuche.
     
  11. #10 Coronette, 06.03.2012
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    So, ich habe mal versucht mit Paint zu malern, was mir vorschwebt. In der Breite lässt es sich nicht anders machen, sonst würde es nicht zum Garten passen. Und ein 2m schmales Dach ist auch stabiler *denk*
    Am Gehege werd ich dann die Reihe Buchsbäume verlängern.
    Hinter der Voliere liegt ein kleiner Raum (weißes Fenster), der natürlich ne super Rückzugsmöglichkeit abgibt, aber wie man das machen kann (Loch inne Mauer? Weiß nicht, ob ich das will..) weiß ich noch nicht. Ansonsten kommt in den Raum ein BG und ein paar EBs für Mamas mit Babys usw....

    [​IMG]


    (den Krempel bitte ignorieren, es war Winter, da räum ich nicht den Garten auf *gg*) Der Holzstall ist mein derzeitiger Böckchenstall, den stell ich dann woanders hin.

    Die Voliere bekommt eine Große Tür, vielleicht eine Flügeltür, so daß ich die Schubkarre reinfahren kann, zum Misthaufen sinds nur 20m, daher ist mir egal, was ich da nun einstreue (Stroh, Späne, Pinienmulch, Erde....) , aber da ich mich noch entscheiden kann, ob Draht oder Betonboden, brauch ich viele aussagekräftige Empfehlungen.
    Da kommen ca. 20 Liebhaber rein, und die kötteln sich schon einiges zusammen......Ich will es halt auch gut sauber machen können, und meine Langhaartiere sollen sich wohlfühlen.


    glg!
     
  12. #11 Wallaby, 06.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Ihr beachtet aber schon, daß viele Moosarten geschützt sind und der Natur nicht entnommen werden dürfen?

    (Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Moose)


    Was für eine Moosart sammelst Du denn?
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 MeerieSandra, 06.03.2012
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Ja genau, so was hatte ich auch im Hinterkopf, dass mir mal jemand gesagt hat, dass man Moos nicht einfach sammeln darf.
     
  15. #13 schweinchenshelly, 06.03.2012
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Ich finde die Betonplatten pur im Winter zu kalt. Ich streu dann da drüber, aber ich habe auch nur einen kleinen Teil mit den Platten.

    Ansonsten habe ich auch einfach die Erde gelassen, die ist so festgetreten, dass nichts staubt.
     
Thema: Der beste und sauberste Boden für eine Außenvoliere?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenbelag für voliere

    ,
  2. voliere bodenbelag

    ,
  3. außenvoliete boden

    ,
  4. wie sieht der fussboden einer aussenvoliere aus,
  5. außenvoliere bodenbelag,
  6. vorschläge von außenvolieren
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden