david

Diskutiere david im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hi! ich bin neu hier in diesem forum... dies ist mein erster beitrag und ich wollte diesen meinem verstorbenen schweinchen david widmen....

  1. #1 Schweinemutti, 08.08.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    hi! ich bin neu hier in diesem forum...
    dies ist mein erster beitrag und ich wollte diesen meinem verstorbenen schweinchen david widmen.

    david ist am 3.7.08 von mir gegangen...

    er ist nur 1.5 jahre alt geworden...

    er hatte einen halsabszess und ich habe alles, was in meiner macht stand, versucht, ihm zu helfen. in einem anderen forum habe ich ein abszesstagebuch geführt und jeden tag über davids fortschritte herein geschrieben. die forumsmitglieder haben jedesmal sehr herzliche kommentare geschrieben und mit die daumen gedrückt. in dieser zeit sind wir wie zusammen gewachsen und davids leben wurde für viele menschen wichtig. so wurden mein freund in london, meine mutter in frankfurt, meine ehemalige mitbewohnerin, die mit david einst zusammen lebte, meine eltern in bayern und mein bruder in china, regelmäßig davon berichtet, wie es meinem david gehe. alle, die mich kannten, kannten auch david. manchmal passierte es, dass man, wenn man mich anrief, erst nach dem befinden von david fragte und erst danach nach meinem. david wurde in seiner krankheitsphase zu meinem lebensinhalt. es war, als hätte ich ein krankes baby zu pflegen und genauso ernst nahm ich es auch. so ging ich in seiner krankheitsphase weder aus, noch hätte ich ihm zu viel besuch bei mir zu hause zugemutet. ich konnte kaum noch schlafen und klar denken und wollte nichts anderes, als dieses schweinchen gesund zu wissen.
    david hat alles sehr tapfer mitgemacht und geduldig auf meinem schoss gesessen ( was man auf dem bild meines avatars sehen kann). er hat mit so einer güte und sanftheit seine krankheit ertragen und auch mich, die ihm ständig mit spritzen zu leibe ging. das ganze ging über einen monat lang, seine wunde heilte bilderbuchmäßig und alle menschen, den david-superstar ( so nannte ich ihn) kannten, fieberten mit und beglückwünschten mich für unseren heilungserfolg. innerlich stellte ich mir schon vor, wie david nach dieser krankheitsphase wieder gesund und munter wie in alten zeiten werden dürfe...ich träumte jede nacht in meinen wunschträumen, wie toll das doch alles sein wird, denn die aussichten waren gut.
    doch ich durfte meinen david, dieses einzigartige wesen, nie wieder so sehen.

    am morgen des 3.7.08 saß david auf seiner hängematte mit unglücklichem gesicht. ich wollte ihn aufheitern und dachte, wenn ich im lecker frühstück mache, dann wird er wieder froh....doch das interessierte ihn nicht. ich ging darauf hin in den garten und schnitt gras in der hoffnung, dass er wenigstens das nun wolle...und selbst das rührte er nicht mehr an. ich rief panisch meine ärztin an und erklärte ihr, was los ist und bekam auch um 15 uhr einen termin...20 min später rief ich sie wieder panisch an und erklärte ihr, dass ich mein tier auf mir sitzend habe, schreiend wie ein kleines kind ( ich habe so etwas noch nie in meinem leben gehört aus dem mäulchen eines meerschweinchens) und a-apressend unter schmerzen....das problem war> meine ärztin war 1.5stunden fahrzeit weg und ich dachte nie im leben, dass er das packt....so rief ich bei der nächsten ärztin im ort an, die david allerdings auch kannte...das tier schreiend und pressend auf meinem schoss. david hat höchstwahrscheinlich seinen kompletten darminhalt auf mir entleert. so bin ich heulend, voll mit sch.... zu der ärztin gerannt....um ihr ein tier auf dem op-tisch zu präsentieren, dass nur noch schreiend und krampfend dort liegen konnte. sie bat mich, dem ein ende zu bereiten...oh gott, oh gott, oh gott....es war, als hätte sie mich gebeten , mein baby zu töten...gott, ich weine jetzt noch....gerade....ich habe ihr dann zugestimmt, weil ich wusste, dass wir david niemals mehr hingekommen hätten, setzte seinen partner neben ihn und legte meinen kopf auf den op-tisch. ich wollte nicht, dass er alleine ist...ich wollte unbedingt, dass er sich bis zur letzten minute geliebt gefühlt hat...so schaute ich ihm ins gesicht und sagte ununterbrochen " ich liebe dich. ich liebe dich. ich liebe dich", weil ich wollte, dass das die letzten worte sind, die er hören würde. sein partner schien verstanden zu haben, um was es ging, denn er leckte davids öhren ab und war ganz still. die ärztin kam wieder in den raum mit dem mittel. ich rief meinen freund in seinem büro an und er war mit mir am telefon, als david einschlief...
    ich glaube, ich habe mehrere tage durchgeheult und sogar bei der notstation heulend angerufen ( bzw ihnen peinlicherweise heulend auf den ab gesprochen)...mich hat das ganze völlig fertig gemacht. ich denke, es war deswegen, weil ich zu david wie eine art mütterliche gefühle entwickelte, vor allen dingen in seiner pflegezeit...es war, als hätte ich ein kind verloren...


    ich habe das tier, nachdem es tot war, mit nach hause genommen und meinen kopf auf es gelegt. david roch noch nach david und fühlte sich noch so an....und ich wollte ihn noch so lange bei mir haben, bis ich das gefühl hatte, seine seele ist von ihm gegangen....ich habe mir in diesem moment gewünscht niemals zu vergessen wie er aussah, wie er roch, wie er sich anhörte, wie er gemustert war, .....wer er war....
    irgendwann wurden seine pfötchen blau, sein geruch verflog und er war nicht mehr er....ich hatte eine leere hülle vor mir liegen. so nahm ich ihn und und machte ihm ein grab an einer waldwiese....es dauerte lange, bis ich dazu in der lage war, ihn dort hinein zu legen...da ich wusste, dass ich ihn niemals mehr sehen werde, wenn ich ihn gehen lasse. so saß ich fast den ganzen abend mit dem toten tier auf meinem schoss vor seinem grab.
    das begraben selbst war so schwer...es war so schwer....schritt für schritt zu dem nimmer wiedersehen....

    ich bin wie taub zurück zu meiner wohnung gelaufen und habe sein partnerschweinchen aus dem käfig geholt und mit ihm im arm armselig geweint.

    .....ich vermisse david....ich vermisse ihn jedesmal, wenn ich sido ( seinen partner) mit seinem neuen schweinchen streiten sehe. ich vermisse ihn jedesmal, wenn sido nicht glücklich ist. ich vermisse ihn jeden tag...ich vermisse sein qiecken, ich vermisse seine art, ich vermisse alles....
    diese kleinen wesen sind so einzigartig und unersetzbar...dass david nicht mehr da ist, ist ein sehr großer verlust für mich...

    warum ich das schreibe? weil ich mit so vielen menschen, die mich diesbezüglich verstehen können, mein leid teilen möchte. weil ich hoffe, verstanden zu werden, dass man auch für diese kleinen tiere ( und gerade für diese kleinen tiere) so eine tierliebe empfinden kann...weil ich möchte, dass er durch jedes wort, was ich über ihn schreibe, nie vergessen sein wird und weiterlebt...

    david tapfer bei seinen spülungen:
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    er fehlt mir so sehr....so sehr...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vany

    Vany Guest

    Man merkt wirklich dass du deinen David sehr geliebt hast. :runzl:

    Tut mir echt leid, fühl dich mal virtuell gedrückt :bussi:
     
  4. Kerry

    Kerry vermisse Edgar & Bruno

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    604
    Erstmal willkommen im Forum!
    Wenn ein Schweinchen so jung stirbt, ist es immer besonders traurig. Du hattest Deinen David wirklich sehr lieb, es tut mir Leid, daß er jetzt nicht mehr bei Dir sein kann. So eine süße Schnute!
    Ich habe dieses Jahr auch zwei Schweinchen verloren und bin darüber sehr, sehr traurig.
    :troest:
     
  5. #4 Schweinemutti, 08.08.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    vielen lieben dank, vany und kerry, für eure lieben beiträge [​IMG]

    es freut mich sehr, dass es menschen gibt, die mich diesbezüglich verstehen können!!!

    kerry: es tut mir sehr leid, dass du zwei schweine verlieren musstest....soetwas ist so schlimm...
    danke für deine willkommensgrüße:-)
     
  6. Vany

    Vany Guest

    Ich glaube jeder hier im Forum kann dich verstehen wir lieben alle unsere Tierchen.
    Es ist wirklich immer schwer ein geliebtes Tier gehen zu lassen, aber eben das zeigt wahre Liebe, du hast ihn mit Würde und ohne weitere Schmerzen gehen lassen Schweinemutti! :troest:

    Deinem David geht es sicher gut, und eines Tages seht ihr euch ganz bestimmt wieder! :love:
     
  7. #6 Schweinemutti, 09.08.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    oh.....danke für deine lieben worte....[​IMG]

    das tut gut....
    ja, ich hoffe sehr, dass ich ihn irgendwann einmal wieder sehen werden kann....das wäre so schön.
     
  8. #7 Angelika, 09.08.2008
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.176
    Zustimmungen:
    2.981
    Der arme Kleine, was er durchgemacht hat! Und wie einem dieses Schmerzensweinen in den Ohren gellen, kann, das kenne ich nur zu gut. Wir hatten eines mit Tumor, es sollte angeblich noch lange damit leben können - aber dann kam ich von der Arbeit, und kaum hörte er mich: Dieses Weinen, wie wenn ein sehr kleines Baby weint, es ist viele Jahre her, aber ich kriege es nicht aus dem Kopf, es blieb uns auch keine andere Lösung, er war auch so ein tapferes kleines Wesen - Asterix hat deinen David sicher schon begrüßt und zeigt im alles!
     
  9. Ana

    Ana Guest

    ich sitzte hier gerade heuelder weise, weil ich deinen
    beitrag gelesen habe und es mich auch schon so ergangen
    ist.
    dein bericht ist mit so viel liebe und dankbarkeit dem kleinen
    gewitmet, dass ich nur weinen konnte, da man spührt, wie
    sehr du ihn geliebt hast.
    mir ist vor kurzten auch ein schweinchen gestorben sie
    war nur 2-3 monate bei mir und ich war schon total verlieb
    in diese fellnase und konnte auch nichts anderes als heuln.

    lass dich mal ganz fest drücken :troest:
    dein david wird immer in deinem herzen sein und irgendwann
    werdet ihr euch wieder sehen.
    sei ruhig traurig, denn nur so weiß man, dass man sein tier wirklich
    geliebt hat.

    komme gut drüben an kleiner david :engel:
    du wirst sicherlich auch schon auf emil und kira getraufen sein.
    lass es dir dort gutgehen, irgendwann wirst du dein 2 bein wiedersehen.
     
  10. #9 Schweinemutti, 09.08.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    angelika: vielen lieben dank für deinen beitrag. es tut mir leid, dass du dieses meeri-schreien auch schon hören musstest...es läuft einem bei jedem schrei kalt den rücken herunter...
    asterix? so hieß mein allererstes schweinchen. ich hatte das paar asterix und obelix :-). wie süß....vielleicht hat david nun zwei asterix-freunde dort oben:-D er war so sanfmütig, geduldig und lieb, ich bin mir sicher, dass er nun viele freundschaften geschlossen hat!

    ana: dein beitrag hat nich sehr gerührt und ich beginne auch oft an zu weinen, wenn ich beiträge über verstorbene schweine lese. das zeigt mir sehr deutlich, wie sehr auch du liebe für deine kleinen empfindest. vielen lieben dank, dass du hier reingeschrieben hast, das hat mir sehr viel gegeben und ich fühlte mich verstanden!!!

    ich merke sehr, dass ich hier sehr gut aufgehoben bin :-) ....foren mit meeri-besitzern sind in der tat immer sehr nett...anscheinend sind menschen , die eine affinität zu meeris haben, immer nette leute ;-)
     
  11. #10 carmen3195, 09.08.2008
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    889
    :troest: so eine traurige geschichte.

    dein kleiner süßer david tollt bestimmt schon ganz fröhlich mit dem schweinchenengelchen
    über die regenbogenwiese.

    kleiner süßer david machs gut............:engel:
     
  12. #11 Schweinemutti, 09.08.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    hi carmen! ja, ich hoffe auch, dass er nun dort herumtollt und allen schweinen die gurken klaut....
     
  13. #12 EngelHedwig, 09.08.2008
    EngelHedwig

    EngelHedwig Guest

    Das ist wirklich furchtbar ... Der arme kleine Schatz.

    Man merkt wie sehr du ihn liebst, ich wünsche dir, dass du gut darüber hinweg kommst.
     
  14. #13 Schweinemutti, 09.08.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    hallo engelhedwig, vielen lieben dank für deine lieben wünsche.
    ja, ich dachte, es würde schneller gehen mit dem darüber hinwegkommen....und ich hoffe sehr, dass ich irgendwann davids fehlen verstehen und akzeptieren kann...
     
  15. #14 Knuddelschweinchen, 10.08.2008
    Knuddelschweinchen

    Knuddelschweinchen Guest

    Dein Beitrag ist so schön geschrieben. Mir laufen die Tränen. :heul:

    Ich kann gut nachvollziehen wie es ist, wenn man ein krankes Meeri versorgt, hofft, bangt und es dann doch verliert. Ich weiß auch ganz genau, was du meinst, wenn du schreibst, dass dein Schweinchen wie ein Baby für dich war.

    Genauso ging es mir bei meinem Justi, der vor einem halben Jahr eingeschläfert werden musste. Er durfte allerdings fast acht Jahre alt werden. Ich vermisse ihn immernoch ganz schrecklich. Mittlerweile kann ich Dinge über ihn erzählen oder seinen Namen aussprechen, ohne das mir gleich die Tränen laufen, jedenfalls meistens. Vor allem, wenn ich traurig bin, möchte ich ihn am liebsten wie immer in den acht Jahren auf den Arm nehmen und mich von ihm trösten lassen. Aber er ist nicht mehr da. Er war ein so liebes Kuschelschweinchen...

    Einen Süßen hast du da gehabt.
    Fühl dich unbekannterweise von mir gedrückt. :troest:

    Und auch ich bin gerne hier im Forum. Von vielen Leuten im Umfeld stößt man auf totales Unverständnis, wenn man um ein Schweinchen trauert oder wenn man erwähnt, wie hoch die letzten Tierarztkosten waren.
    Aber hier können das wohl alle nachvollziehen.
     
  16. #15 Schweinemutti, 10.08.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    vielen lieben dank für deinen sehr lieben beitrag!

    ja....das ist auch der grund, weshalb ich schweinchen-foren aufsuche, weil mich menschen, die mit diesen tieren nichts zu tun haben, völlig verständnislos anschauen, wenn sie hören, dass ich um ein meerschweinchen trauere. selbst meine eltern können mich überhaupt nicht verstehen und mögen sie noch nicht einmal anfassen, wenn sie bei mir zu besuch sind.
    wenn ich besuch habe, dann schauen mich meine freunde immer an, als hätte ich einen vogel....weil in meiner kleinen 1 zimmerbude ( ich bin studentin) zwei große käfige stehen...
    sie sind meine kleinen mitbewohner und ich kenne jeden charakterzug von ihnen auswendig. ich weiss, wer wie ist, was mag, welche angewohneiten hat etc... und könnte mich den ganzen tag mit ihnen beschäftigen...fernsehen schaue ich nie ;-)

    ich könnte auch den ganzen tag nur über sie erzählen und mir würde niemals der gesprächsstoff ausgehen.
    ich habe manchmal das gefühl, dass man als meerschweinliebhaber bei den "normalen" leuten als eine art exzentriker abgestempelt wird....selbst mein vater sagte abfällig: na, also wenn diese hier dann tod sind, dann solltest du dir keine neuen mehr holen. das sind kindertiere...aus dem alter bist du raus...
    und ich muss ihm lang und breit erklären, dass eigentlich genau das gegenteil der fall ist.

    ich bin froh, dass es euch gibt!!! :-) hier muss ich mich nicht erklären...
     
  17. #16 Schweinemutti, 10.10.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    ich musste die letzten tage so stark wieder an david denken....weiss nicht, dass tue ich immer noch so oft...

    ich habe mein zimmer so doll umgebaut und die gehege so stark vergrößert. ich habe so viele neue kuschelsachen und alles so anders eingerichtet....ich hätte so gerne gehabt, wenn david das auch noch hätte miterleben dürfen. er hätte sicherlich eine große freude an all den vielen sachen und dem riesen platz gehabt.

    na ja.....so ist es nunmal, ich kann es leider nicht mehr ändern.....:-(
     
  18. #17 Mamameerschwein, 10.10.2008
    Mamameerschwein

    Mamameerschwein Guest

    Du das ist ganz normal.Moritz hat uns Ende April verlassen,Max Anfang Juni und wir denken auch jeden Tag an die beiden und stellen uns vor,wie schön es waäe,wenn sie jetzt mit den 5 kleinen Rabauken rumtoben könnten:Erinnerungen an ein geliebtes Lebewesen,das sitrb kann man nicht ausschalten wie ein Radio oder einen Fernseher.Aber sieh es mal so,David sieht das was Du neu gemacht hast von der RBW aus und ich bibn mir sicher er freut sich darüber wie schön es seine Kumpels haben.
    Das Du an ihn denkst gehört mit zur Trauerarbeit,es wäre schlimm,wenn Du nicht an ihn denken würdest.
     
  19. #18 Schweinemutti, 11.10.2008
    Schweinemutti

    Schweinemutti Guest

    danke für deine worte :bussi:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lotte

    Lotte Guest

    dein text ist so schön. ich hab im mai auch ein schwein verloren für das ich tiefe liebe empfunden habe und ich so sehr für die gekämpft hab. alles jedes kleinste bisschen erinnert mich an sie und macht mich traurig.

    fühl dich gedrückt von mir ich kann dich voll verstehn.
     
  22. #20 kleintierparadies, 11.10.2008
    kleintierparadies

    kleintierparadies Guest

    Oh, wie traurig. Ich habe auch Tränen in den Augen.
     
Thema:

david

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden