Dauergabe Sab Simplex sinnvoll?

Diskutiere Dauergabe Sab Simplex sinnvoll? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Moin, Daisy hat schon über längere Zeit langsam abgenommen. Es ging ihr deutlich schlecht, also sind wir gestern zum TA. Röbi gemacht weil...

  1. #1 Fragaria, 25.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Moin,

    Daisy hat schon über längere Zeit langsam abgenommen. Es ging ihr deutlich schlecht, also sind wir gestern zum TA. Röbi gemacht weil nichts zu tasten und zu finden war und bei ihr weiß man aufgrund der Vorgeschichte (insbesondere der Eierstockzysten) ja nie..... Ergebnis: völlig aufgegast, irre viel Luft vor allem im Magen. Als die übliche Behandlung und die schlägt auch gut an zum Glück. Nun überlege ich ob es nicht evtl. sinnvoll wäre, ihr regelmäßig zur Vorbeugung Sab Simplex zu geben. Die Zysten drücken ordentlich (obwohl sie mit Hormonen etwas geschrumpft sind) und die Lunge ist ja auch schon leicht in Mitleidenschaft, von daher kann ich mir vorstellen, dass das aufgasen auch mit dem ständigen Druck im Bauch zu tun hat. Wie gesagt, das abnehmen (trotz ordentlich essen soweit man das als Mensch sehen kann) geht ja schon einige Zeit. Keine dramatischen Gewichte in kurzer Zeit, aber doch 150 g über ein Jahr und das könnte denke ich mal ein Grund mit sein dass halt die Verdauung nicht so optimal läuft. Was denkt ihr? Sie nimmt die Medis brav auch mit etwas Päppelbrei direkt aus der Schale, das ist überhaupt kein Problem. Und soweit ich weiß hat das doch keinerlei Langzeitnebenwirkungen, oder?

    *wink*
    Gabi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manu911, 25.09.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    705
    Jenny hat Sab über 3 Jahre eingenommen in etwa. In Spitzenzeiten 1 Flasche pro Woche, sehe da keine Probleme :)
     
  4. #3 Katrina, 25.09.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Ich würde wegen des Zuckers wahrscheinlich ein anderes Medikament nehmen. Fine hat SS auch über längere Zeit bekommen, aber dazu auch noch andere Medikamente. Der Cocktail war am Ende sicher auch ein großes Problem...
     
  5. #4 hovie84, 25.09.2012
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Ja genau statt Sab Simplex lieber Dimeticon von Albrecht.
     
  6. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Sab ist zuckerfrei und daher diabetikergeeignet!

    Ich seh da auch kein Problem!

    Meine Lotte damals hat fast 3 Monate Heudiät machen müssen bis wir die Aufgasungen wegen der Zysten im Griff hatten...
     
  7. #6 Katrina, 25.09.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Nein, Sab ist nicht komplett zuckerfrei. In der Packungsbeilage steht: Saccharin-Natrium
     
  8. Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Was eine Süßstoffart ist, aber kein Zucker! ;)

    Süßstoff ist in größeren Mengen ja auch nicht gut, aber ob das soviel ausmacht, (wieviel da drin ist) weiß ich nicht.
     
  9. #8 Katrina, 25.09.2012
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Ich weiß, dass es eine Süßstoffart ist, aber Sab ist nun mal nicht komplett zuckerfrei. Aber man kann's sehen, wie man will. Ich werde es für die Tiere nur noch in Ausnahmesituationen nehmen, wenn gerade nichts anderes da ist ;)
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Karima, 25.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2012
    Karima

    Karima Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn sich das jetzt gerade etwas im Kreis dreht:

    Süßstoff ist definitiv KEIN Zucker, sondern ein Süßungsmittel!
    Daher z.B. für Diabetiker kein Problem.

    Wenn Du sagst, Du nimmst es nicht, okay. Aber bitte nicht wegen seines Zuckergehaltes im Bezug auf Saccharin, das ist schlichtweg dann sachlich falsch! ;)

    Oder meinst Du jetzt, da sei noch Zucker zusätzlich drin?


    Nur mal so zur Info:

    Weiter steht da, bei Diabetikern aufpassen!

    Soviel dazu...
     
  12. #10 Fragaria, 25.09.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Interessant, wenn ich nach Dimeticon google krieg ich zum einen Magentabletten, zum anderen ein Mittel gegen Kopfläuse *würg* Aber die Emulsion hab ich auch gefunden... weiß nur grad nicht wieviel im Sab ist ob sich das preislich was machts. Ansonsten gäbs wohl noch Espulmisan, das hat statt Dimetion Simeticon als Wirkstoff. Ist deutlich billiger, ist ein Wirkstoff dem anderen vorzuziehen? Ist auch kein Zucker usw. drin nur halt Bananengeschmack.

    *wink*
    Gabi
     
Thema:

Dauergabe Sab Simplex sinnvoll?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden