Dauergabe Baytril??

Diskutiere Dauergabe Baytril?? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Foris! Ich habe Joys Leidensgeschichte (Blasenentzündung, beeinträchtigte linke Niere- Nierenwerte aber okay) hier schon in mehreren...

  1. #1 Paulina, 03.12.2012
    Paulina

    Paulina Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Foris!

    Ich habe Joys Leidensgeschichte (Blasenentzündung, beeinträchtigte linke Niere- Nierenwerte aber okay) hier schon in mehreren Threads beschrieben.
    Nach langem Hin und Her und unzähligen verschiedenen Behandlungen und Medis hatte sie in den letzten 3 Wochen ein richtiges Hoch. Sie hat 70 Gramm zugelegt, hatte super Appetit, eine normale Verdauung (Dank Bene Bac) und war am Po immer trocken. Während dieser Zeit hat sie erstmals die Kombi Baytril und diverse homöopathische Medis (Cantharis, Solidago, "NierenActiv"-Tropfen, Canosan) bekommen (Cranberrysaft und Blasentee bekommt sie zusätzlich 3 Mal täglich).
    Ja, und kaum habe ich das AB abgesetzt (sie hatte Baytril ca. 4 Wochen bekommen, vorher ein weiteres Monat zwei andere AB), ging alles wieder von vorne los. Sie hat wieder Gewicht verloren, riecht komisch und ist nass am Po.

    Nun meine Frage: Wie lange kann man AB durchgehend geben? Ist eine Dauergabe möglich/sinnvoll? Hat jemand Erfahrungen damit?
    Kann Bene Bac längerfristig gegeben werden?

    Die Kombi AB - Homöopathie scheint als Einziges Wirkung zu zeigen...

    Liebe Grüße
    Paulina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pennywise, 04.12.2012
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, meine alte TAin (von der ich im nachinein nicht so begeistert bin) hat bei Abszessen die nicht ordentlich abheilen (eitriger Fistelgang und so) Baytril dauerhaft gegeben.


    Es scheint also zu gehen, aber obs die hohe Schule der Doktorkunst ist? Wart mal noch auf Meinungen :streicheln:
     
  4. #3 Schweinchenpfote, 04.12.2012
    Schweinchenpfote

    Schweinchenpfote Guest

    Ich kann dir da leider keine Antwort geben. Aber ich muss auch gerade seit 1 Woche Baytril geben, wegen einer Blasenentzündung.
    Sag mal, wie gibst du das Baytril? Meine mag mich seitdem nicht mehr leiden - das Zeug muss fürchterlich schmecken....
     
  5. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629

    Hallo :-)

    AB würde ich nicht in Dauergabe geben, das schädigt mehr wie es nutzt, da das AB auf die Leber geht.

    Was du beschreibst hab ich hier auch durch, erst die Gabe Cantharis unter dem AB für 14 Tage mit anschließender Entgiftung durch Berberis und Solidago und komplette Futterumstellung brachte den erwünschten Erfolg.

    Ich würde mich mit einer THP kurzschließen, vielleicht bekommst du hier im Forum jemanden empfohlen, einfach unter Biete/Suche eine Anfrage erstellen.


    Gute Besserung deinem Schweinlein wünsch.


    LG Claudia
     
  6. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Es gibt durchaus Indikation, wo das AB deutlich mehr nutzt, als es schadet. ;)
    Ob das hier der Fall ist, muss wohl der Tierarzt entscheiden.
    Ich kenne, kann man so auch in Fachliteratur nachlesen, Dauergabe AB bei Zahngeschichten.
    Mein Chinchilla plagt sich seit fast 10 Jahren mit Granulomen im Kiefer herum.
    Sie hat zeitweise ca. 2 Jahre am Stück Baytril nehmen müssen, da es ohne überhaupt nicht ging. Nun ist sie 15 Jahre und hat nicht mehr soviel Zähne, die im Kiefer Ärger machen - daher konnten wir es Anfang des Jahres absetzen.
    BB o.ä. hab ich noch nie gegeben. *hüstel*

    Da es hier ja um Nierenprobleme geht, würde ich die Problematik nochmal mit dem Tierarzt besprechen, damit Sorgen und Ängste ggf. gemindert werden oder man andere Wege geht.

    @Schweinchenpfote: Das zeugt schmeckt widerlich. Sehr bitter. Hab ich auch schon probiert.
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ausnahmen bestätigen die Regel, aber einem Schweinlein würde ich das trotzdem nicht zumuten.

    Wie das mit einem Chin aussieht weiß ich nicht das fehlt mir die Erfahrung.

    Meist wird das falsche AB verabreicht, wurde denn ein Antibiogramm gemacht?

    Eventuell auch eine zweite TA Meinung einholen, manch TA hat sich an seiner Behandlung festgefressen.

    Auch hier würde ich nach einer Empfehlung in deinem Plz. Bereich fragen. ;)



    LG Claudia
     
  8. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Chins gelten allgemein hin als empfindlicher als Schweins. ;)
    ...und wenn man die Wahl hat zwischen " hopps gehen" und Baytril, dann entscheidet man sich eben dafür.

    Wie schon geschrieben, ich würde das nochmal mit dem Tierarzt besprechen.
    Forenmeinungen sind zwar gut und schön, aber wenn man einen kompetenten Tierarzt hat, dann kann einem dieser ja genau erklären und abwägen, was Sinn macht oder auch nicht.
    Wenn man sich nicht sicher ist, ob der Tierarzt wirklich fit ist, schadet die empfohlene Tierarztsuche und ggf. Einholung der Zweitmeinung sicher auf gar keinen Fall.
    Wichtig ist immer, dass man sich sicher und gut aufgehoben fühlt.
    Sonst hadert man mit Tierarztempfehlungen immer.
    Ich kenne meine TÄ lange und gut genug, hatte davor aber auch recht viele "Fehlschläge" .....Leider kennen sich nur sehr wenige TAs wirklich gut aus....
     
  9. #8 Meelimama, 05.12.2012
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    191
    kann mir jemand sagen, was ich machen soll? meine kleine hat eine blasnentzündung. nun soll man ja ordentlich flüssigkeit geben, damit alles ausgeschwemmt wird. leider hat sie aber auch leichten durchfall. was kann ich gegen den durchfall machen. ausser fenchel. danke
     
  10. #9 Angie-Tom, 06.12.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.12.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Bei Blasenentzündung das richtige AB geben. Also Antibiogramm machen lassen.
    Wurde geröntgt? Wegen möglichem Blasengries oder Stein.

    Blasentee mehrmals täglich geben - am besten mit Salbeitee gemischt. Schmecht besser.
    4-5 ml Tee pro Gabe alle 3-5 h.
    Cranbeerysaft aus der Apotheke 1 zu 4 mit Tee gemischt (da sehr sauer) - morgens und abends geben. Wirkt desinfizierend bzw. antibakteriell. Gebe etwa 1 ml am Tag entsprechend verdünnt und auf Tag verteilt.

    Röntgen auf alle Fälle, da eine Blasenentzündung durch Gries oder Blasenstein sein kann. Dann bringt das AB natürlich keine Linderung.

    Im RöBi sind Kristalle sehr gut erkennbar. Als Hinweis: Für RöBi ist keine Narkose erforderlich (es soll ja noch depperte TA's geben, die da anderer Meinung sind)!


    Gegen den Durchfall (vom Antibiotikum verursacht) Stullmisanpulver besorgen. Ein TA sollte das da haben - frag mal rum!!!
    Ansonsten in Apotheke besorgen - ist aber dann viel.

    Und wenn Du noch AB gibst, dann bitte auchbeim TA BirdBeneBac oder RodiCareBac-Puover mitgeben lassen, um die Darmflora zu unterstützen.

    Davon mal angesehen: In Berlin sind doch die Top-TÄ's Ewringmann und Glöckler!!!
    Da würde ich hingehen.....
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Glöckler war doch dieser etwas durchgeknallte Typ, oder? :nuts:
    Die Dame heißt Glöckner und ist bei Brieger in der Praxis zu finden. ;)
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Angie-Tom, 06.12.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    @Hoppla: Danke für die Korrektur :nuts:
     
  14. #12 Meelimama, 06.12.2012
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    191
    danke für die antworten! ich bin bei frau ewringmann und habe eben auch bei der praxis glöckner nachgehakt. sie bekommt baytril,bbb, metacam, rodi care und rodi care uro mit crannberrysaft und sab simplex. seit heute hat sie richtig durchfall auch wenn der po noch nicht verklebt ist. sie frisst viel gurke ein bisschen heu uns salat möhre und fenchel. könnte aber mehr sein. sie hat auch schon 150gr abgenommen. ichw eiß, wie schnell das gehen kann, darum etwas in sorge.
    röntgen wurde noch nicht gemacht, aber bereits in betracht gezogen. habe gerade erst ein zahn/herzschwein verloren und möchte das nicht nochmal durchmachen müssen:schreien:
    wegen dem stuhlmisan werde ich mal fragen danke
     
Thema:

Dauergabe Baytril??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden