Dauerdurchfall Lactose Medikamente

Diskutiere Dauerdurchfall Lactose Medikamente im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wer hat Erfahrung mit Nebenwirkungen bei Meerschweinchen mit Medikamenten die Laktose enthalten. Meerschweinchen sollen ja...

  1. #1 Meelimama, 27.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    170
    Hallo,

    wer hat Erfahrung mit Nebenwirkungen bei Meerschweinchen mit Medikamenten die Laktose enthalten.
    Meerschweinchen sollen ja Laktoseintolerant sein,
    Leider habe ich seit Wochen mit Durchfall bei meiner Schweineomi zu kämpfen und kann die Ursache nicht ermitteln. Futter alles wie gewohnt, sonst auch keine Lebensveränderungen, viel Platz und Auslauf, kein Stress, Kot immer sauber. Schilddrüse gut eingestellt, Zähnchen i.O. Bauch beim Abtasten unaufällig.
    Ich weiß mir keinen Rat mehr. Sie bekommt aber seit ungefähr derselben Zeit gegen ihre extremen Hormonzysten Mönchspfeffer, weil auch alle anderen Hormone nicht mehr richtig halfen. SIe ist dann 2 Tage wie besessen, reitet auf ohne Pause. Und auch nach der Brunst brommselt sie weiter. Unter dem Mönchspfeffer ist Ruhe aber der Durchfall ist unerklärlich. Mönchspfeffer enthält Lactose. Laut Tä sollte das Medikament keine Probleme bereiten.
    Ich bin nun am überlegen, das Medikament abzusetzen und das mal auszuprobieren, wielange auch immer die Absetzphase dauert und weiter sehen, ob wir es dann wieder mit Hormonspritzen versuchen..
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1.102
    Hast du mal rodicare pregno versucht oder ovogest Spritzen? So wie du es beschreibst halte ich einen Zuhammenhang mit der aktuellen Medikation für gut möglich
     
  4. #3 gummibärchen, 28.04.2019
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.534
    Zustimmungen:
    3.692
    Je nach dem, wie viel Lactose enthalten ist, kann das durchaus zu Problemen führen.
    Hatte ich hier auch mal bei meinen Schweinchen, seither meide ich Medikamente mit Lactose eher.

    Gegen die Zysten solltest du vielleicht nochmal einen anderen Behandlungsweg einschlagen, da schlecht eingestellte Zysten auch immer Stress für das Tier bedeuten.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  5. #4 Meelimama, 29.04.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    170
    danke für die antwort. habe schon alles durch probiert, darum war jetzt das mönchspfeffer noch die idee meiner tä. es funktioniert auch super aber der durchfall gibt mir zu denken. ich habe das mittel jetzt mal abgesetzt und sehe, ob es besser wird. 6 wochen dauerdurchfall ohne befund ist schon heftig. sollte das doch die ursache sein, wird sie wieder ovogest gespritzt kriegen müssen. das hält nur leider nicht lange an und ruhe war erst, als alle weiblichen mitbewohner ebenfalls eine hormonkur bekamen. jetzt sitzt aber ein 4 monatiges mädel, dem möchte ich das nicht antun. meine omi dreht aber total durch wenn sie heiß wird und berammelt wie besessen. aber nur sie hat allein hormonzysten. auch um kastraten macht sie da keine ausnahme in ihrem verhalten, wenn keine hormonkur statt findet.
     
  6. #5 tupeline, 13.05.2019
    tupeline

    tupeline wieder hier

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    48
    Übrigens gibt es auch Mönchspfefferpräperate ohne Laktose.

    LG
     
  7. #6 Meelimama, 14.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    170
    echt tubeline? cool. aber in tropfenform mit alkohol oder?
    ich habe den mönchspfeffer mal eine woche weggelassen, der druchfall blieb von weich bis flüssig und sie wurde wieder dauerbrünstig.

    ich war heute bei unserer tä. sie sagt milchzucker dürfen schweinchen nicht aber auf das mönchspfeffer kam keine eindeutige antwort.
    sie ist der überzeugung, dass es an der fütterung liegt, denn auch heute war der kot sauber, optisch die zähne in ordnung vom tasten der bauch weich und unauffällig. sie sei kerngesund so ihre aussage.
    jetzt soll ich 5 tage heu wasser diät machen um zu sehen, ob der durchfall weggeht. wenn nicht, würde sie ein ultraschall machen.
    ich habe ihr gesagt, das sei doch nicht zeitgemäß und das bringe ich nicht übers herz. was wäre, wenn der kot fest wird unter diät dazu sagte sie nichts. ich kann ihr doch nicht ein leben lang keein oder wenig frischfutter anbieten. auch 5 tage sind sehr viel finde ich.
    ich habe ihr gesagt, die fütterung hat sich nicht geändert. sie glaubt dennoch zuviel und zu kalziumreich gerade die wiese.
    aber durchfall hat nur sie.
    habe ihr jetzt nur wenig salat gurke u wiese gegeben. jetzt ist sie glaube ich beleidigt.
    wieviel füttert ihr denn pro kopf?
     
  8. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    2.193
    Was meinst du genau mit deiner Frage, "Wieviel füttert ihr denn pro Kopf"?
    Grünfutter?
    Meine bekommen immer so viel, dass noch etwas übrig ist. Es ist nie alles aufgegessen.
    Heute Abend gab es für 5 Schweinchen: 3 x Romasalat, 1 ganze Gurke, 1 Fenchel, 2 kleine Äpfel, 5 größere Cherrytomaten.
    Ich hatte heute keine Zeit, auf die Streuobstwiese zu radeln. Morgen gibt es dann Gras und Kräuter von dort: Pimpernelle, Wiesensalbei, Sauerampfer, Spitzblatt und Breitbalttwegerich, Storchenschnabel und verschiedene Gräser und noch 1-2 andere Kräuter. Davon bekommen sie wirkliche 2 Berge. Einer für auf die Ebene und einer im Hauptgehegeteil.
    Also frisches Grün ist nie zensiert. Heu ebenso nicht. Sie bekommen 2x am Tag Frischfutter und das immer so viel, dass bei der nächsten Fütterung noch etwas übrig ist.
     
  9. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1.424
    @Meelimama: Das hört sich stark nach Unverträglichkeit an. Mein Anges hatte das gleiche Problem und das kam auch plötzlich und auch Gemüse was vorher ging, ging dann auf einmal gar nicht mehr.
    Ich habe damals das Futter selektiert und geschaut, was geht gut und was eben nicht. Anges hat insgesamt nur 4 Sorten Gemüse vertragen (Fenchel, Möhre, Sellerie und Paprika) Gurke und Salate haben bei ihm sofort zu Durchfall geführt, ihm selber hat man immer nichts angesehen, er war vergnügt wie immer. Kein Bauchweh, gar nischt.
    Vllt schaust du mal ob sie zb Gurke nicht ab kann oder eine Sorte Salat oder sowas.
    Meine Motte verträgt zb keinen Brokkoli und Frieda macht Salat Probleme, dann gibt es das halt einfach nicht ;)
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meelimama, 16.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2019
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    170
    ich habe jetzt mal von tableeten auf tee umgestellt was den mönchspfeffer betrifft und das frischfutter reduziert. mal sehen, ob das was bringt.
    hat jemand erfahrungen mit mönchspfeffertee? das sind wirklich die samen aus einem kräuterladen keine beutel. ist nicht so einfach finde ich mit der dosierung und ich möchte da nichts falsch machen mit salat habe ich auch schon überlegt. wielange hast du denn ausprobiert, ob eine unverträglichkeit vorliegt?
     
  12. #10 rexinchen, 16.05.2019
    rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    81
    Heudiät ist total veraltet und auch gefährlich, weil die Schweinchen sich über das Gemüse die Flüssigkeit zu sich nehmen. Mir wurde sowas auch angeraten, Habe es auf anraten hier im Forum und weil ich das auch nicht so richtig fand nicht gemacht. Zum Glück ging das mit BBB und Rodicare akut weg.
    Besteigen wird oft in reinen Mädelgruppen gemacht. Hatte das bei meiner Fee auch ziemlich lange, das war ganz schlimm, wollte auf jeden rauf hopsen. Bei ihr war das immer in Stresssituationen. Wenn ich ein krankes Schwein hatte und eines kurz darauf gestorben ist. Toi toi das ist jetzt weg, wo alle gleichaltrig in etwa sind ausser das Baby.
    Warum wurde bei allen eine Hormontheraoie gemacht oder habe ich das falsch verstanden, das würde ich nicht zu lassen. Bei mir wurde das bei meinen Zysten Schwein gemacht. Solange Durchfall ist wirklich nicht gut. Aber ich kann mir vorstellen das Du alles für sie tust.
     
Thema:

Dauerdurchfall Lactose Medikamente

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden