das wetter hat seine opfer gefordert

Diskutiere das wetter hat seine opfer gefordert im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; gestern abend war noch alles in ordnung,als wir nach den muckeln sahen.alle haben salat,gurke und paprika bekommen.heute um 11 uhr wollten wir die...

  1. dada64

    dada64 Guest

    gestern abend war noch alles in ordnung,als wir nach den muckeln sahen.alle haben salat,gurke und paprika bekommen.heute um 11 uhr wollten wir die süßen in den auslauf setzen,machten die tür auf und gleich vorne lag meine unika.hinten in der ecke lag dann auch noch unsere oma molly.für sie war es wohl zu stressig mit der wärme.aber ich konnte sie leider nicht drinnen im eb lassen,weil wir ihn zum renovieren auseinander gebaut haben.ich bin immer noch total geschockt.gott sei dank geht es den anderen gut.sie sind auch fitter als unika und molly.
    schlaft schön meine süßen engel:angel:molly ist jetzt bei stitch,ihrer schwester

    lg dada
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tatjana.brausch, 28.06.2011
    tatjana.brausch

    tatjana.brausch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    30
    Ach Mensch Dada, das tut mir leid.

    Aber mit der Hitze haben die Schweinis echt zu kämpfen. Meine hängen auch immer ziemlich platt im Gehege rum. Wenns die Tage so bleibt, werde ich wieder die altbewährten Kühlflaschen auslegen.

    Unika und Molly, macht es gut auf der RBW und genießt das viele satte Grün. Lasst es Euch gut gehen und schickt der dada mal ab und zu einen schönen Regenbogen.
     
  4. Geli

    Geli Guest

    Ach Doris, das tut mir sooo leid für dich und deine Schweinchen! Fühl dich mal ganz, ganz dolle gedrückt von mir! :troest::troest: Das ist momentan aber auch echt eine Wahnsinnshitze! Und ich denke mal diese ewigen Wetterumschwünge tun ihr übriges dazu! Kannst du den Stall nicht irgendwie mit alten Bettlaken o.ä. abdecken? Das hab ich momentan gemacht. Und eben immer die Fenster auf im Gewächshaus. So geht es dank der ewigen frischen Brise die wir hier oben haben. Kühlakkus sind auch ne gute Idee, oder überall nasse Handtücher verteilen, das hab ich in Kölln-Reisiek immer gemacht. Über jedes Versteck kam ein nasses Handtuch. Und die hab ich laufen gewechselt. Hat ganz gut geholfen.
     
  5. dada64

    dada64 Guest

    über den auslauf hänge ich ja auch immer nasse tücher.außerdem haben sie dort immer eine große schale mit wasser.manchmal lag eines der tiere sogar im wasser um sich abzukühlen.ich musste heute morgen arbeiten und wollte sie dann gleich um 11 raus setzen,so hab ich das schon immer gemacht.um diese uhrzeit steht der stall auch immer noch im schatten der alten tanne unseres nachbarn.ich glaube molly muss gestern abend schon gestorben sein,sie sah so komisch aus.sie wäre jetzt im august 9 jahre alt geworden.unika war ja krank,hat in den letzten monaten leider ohne grund zuviel an gewicht verloren.ein bluttest hatte nichts ergeben.
    vielleicht war es einfach ihre zeit zu gehen.aber sch...ße ist es trotzdem
     
  6. peterf

    peterf Guest

    Dada,

    tut mir echt leid für Dich und beiden. Ich hoffe den anderen geht
    gut. Diese Hitzewelle ist dann hoffentlich für alle überstanden.
     
  7. Geli

    Geli Guest

    Das kann natürlich auch sein. Und bedingt durch diese extremen Temperaturen sieht man da vielleicht fälschlicherweise einen Zusammenhang.

    Aber Doris, 9 jahre ist doch schon ein tolles Alter für ein Meeri! Da kannst du stolz drauf sein. Dann muß sich die Maus ja wirklich wohl gefühlt haben bei dir! Jetzt ist es natürlich trotzdem hart, aber du kannst auf eine sehr schöne Zeit mit den Meeris zurückblicken, was auch nicht jedem gebeben ist!
     
  8. #7 carmen3195, 29.06.2011
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.997
    Zustimmungen:
    888
    :troest:

    kommt gut an im regenbogenland ihr 2 kleinen fellnasen................:engel:
     
  9. #8 Sarah26, 29.06.2011
    Sarah26

    Sarah26 Guest

    Das tut mir sehr leid.:wein::wein::wein:

    Traurige und mitfühlende Grüße,
    Sarah
     
  10. #9 Daisy-Hu, 29.06.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.558
    Zustimmungen:
    3.063
    Ach Mensch,ich sage es doch,das die Schweinchen auch Wetterfühlig sind.
    Gleich 2 aufeinmal.:wein:
    Fühle dich von mir mal gedrückt.:troest:

    Kommt gut an ihr beiden.:angel:

    Ich habe hier im Wohnzimmer die Läden nur halb oben.Da scheint sonst gleich am Morgen die Sonne rein.
    Ich lasse sie auch im Schlafzimmer zu.Das es möglichst kühl bleibt.
     
  11. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Tut mir leid :troest:
     
  12. #11 Perlmuttschweinchen, 29.06.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Tut mir so leid :troest:

    Das Wetter war aber auch der Hammer. Ich bin sooo froh das es nun abgekühlt ist.
    Aber grad die alten und angeschlagenen leiden besonders unter diesem Wetter. Ich hatte ja letztes Jahr mit meinem Amadeus auch so Pech. Erst übersteht er mit Ach und Krach die Lungenentzündung und dann haut ihn das Wetter aus den Socken. Wir konnten ihn erst noch stabilisieren aber 2 Tage später ist er doch gestorben.
     
  13. #12 Süße_Schnuten, 29.06.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ach je, das tut mir sehr leid :angel:

    Das Wetter gestern war aber auch furchtbar, es war ja nicht nur heiß, es war schwül, ekelig, drückend...
    Unsere Caramell war gestern Nachmittag auch echt wie am Ende. Sie hat ja gestern morgen erst ihren Wurf ausgepackt und ich denke alles in allem war es einfach zu viel. Sie war richtig schlapp. Ich hab gestern auch nasse Handtücher gelegt, einfach ins Gehege rein und sie lag recht schnell drauf auf einem (die anderen sind mal schauen gegangen, aber sind dann lieber wieder in ihre Ecken verschwunden (Nachmittagssiesta), die waren gestern aber auch alle ganz normal drauf und sind rumgewuselt... Caramell hab ich dann lang beobachtet, wollte evtl. zum TA, nicht dass sie nachher zu geschwächt gewesen wäre durch Geburt & Hitze, aber man merkte zum Glück, dass es besser wurde. Nach etwa 40 minuten ist sie was futtern gegangen, dann hat sie nochmal gut getrunken am Napf, dann ist sie ab ins Häusle und zu ihren Zwergen. Die haben dann alle fein geschlabbert an Mama. Dann fing es GSD an sich langsam abzukülen und vorallem kam mal richtig Luft an.
    Noch etwas später gabs dann "Abendbrot" und da saß sie schon wieder normal dabei. Spät abends war sie wieder richtig wuselig drauf, wie normalerweise und ist rumgeflitzt. Und heute morgen alles beim alten, eine der ersten vorne an der Absperrung und fit. Ich bin echt froh. Dabei wird es im Gehege ansich gar nicht so heiß, vorallem unterm Überdachten nicht, aber gestern war ja echt null Luft. Hoffe solche Tage werden sich in Grenzen halten ...
     
  14. #13 Schweinemama96, 29.06.2011
    Schweinemama96

    Schweinemama96 Guest

    fühl dich gedrückt,
    ist echt eine sch*** wärme,
    tut mir sehr leid für euch :wein:
     
  15. #14 freizeitreiterin, 29.06.2011
    freizeitreiterin

    freizeitreiterin Guest

    oh man, gleich zwei schweinchen auf einmal...
    es tut mir so leid.

    ihr beiden süßen kommt gut an.
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 bollerjahn, 29.06.2011
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    7
    :troest::troest:
     
  18. dada64

    dada64 Guest

    danke für eure tröstenden worte.hab die beiden zusammen eingegraben.unika war die einzigste,die mit molly ungestrft in einer hütte liegen durfte.alle anderen wurden weggebissen.jetzt wird mein friedhof doch so schnell groß.na wenigstens sagen die nachbarn nichts,auch wenn man das nicht darf. aber zum glück merkt der vermieter das ja nicht,es sei denn, die buddeln den mirabellenbaum aus.in seinem schatten können sie jetzt ruhen.
     
Thema:

das wetter hat seine opfer gefordert

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden