Das Alter ist entscheidend?!

Diskutiere Das Alter ist entscheidend?! im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallooo Also ich habe mich in einen Kastraten verguckt der am 14.1.2014 geboren ist. Jetzt habe ich die Frage wie alt sollte der Partner-Bub...

  1. #1 Rob&Tani, 26.02.2014
    Rob&Tani

    Rob&Tani Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallooo

    Also ich habe mich in einen Kastraten verguckt der am 14.1.2014 geboren ist.
    Jetzt habe ich die Frage wie alt sollte der Partner-Bub sein dem ich ihm hinzu setze?
    2 von 3 Meinungen sagen einen mind. 3 Monate älteren Buben(Dabei spielt ja ob Bock oder Kastrat keine Rolle?! )

    Bitte um schnelle Antworten:schäm:


    :mist::mist::mist:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Geschlecht des vorhanden Schweinchens und das Alter wäre wichtig zu wissen, sonst kann man schlecht zu etwas raten!


    LG Eliza
     
  4. #3 Rob&Tani, 26.02.2014
    Rob&Tani

    Rob&Tani Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Naja iwie steht es ja da:nuts::nuts::nuts:

    "Also ich habe mich in einen Kastraten verguckt der am 14.1.2014 geboren ist."

    Es ist ein Männchen und ist jetzt knapp 6 Wochen ne:winke:

    Und jetzt die Frage wieviel älter das andere Männchen sein muss oder ob es ausreicht wenn das andere Meeri Anfang Dezember zum Beispiel geboren wurde.

    :daumen::daumen::daumen:
    :wavey:
     
  5. #4 Angelika, 26.02.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    2.134
    Das andere Tier sollte, wenn männlich, kastriert, Männerhaltung gewohnt und mindestens 9 Monate alt sein, besser 1 Jahr ... so meine Erfahrungen.
     
  6. #5 McLeodsDaughters, 26.02.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    93
    Ich glaube, Eliza meint, ob schon Schweine vorhanden sind und wenn ja, welche Geschlecht die haben :)

    Ansonsten: Ich halte nicht viel von 2er Gruppen... Es ist einfach langweilig, für die Schweine und für uns Menschen.
    Sogar hier, mit 5 kranken Schweinen (insg. 6 Schweine) , ist mehr Leben in der Bude als damals mit meinen beiden Kastraten... (die vor langeweile immer fetter wurden...).

    Wieviel Platz hast du? Bei Kastratenhaltung ist auch der Platz entscheidend.

    Ansonsten wäre wichtig, dass min. 1 Kastrat älter ist und somit die Erzieherrolle einnehmen kann (würde sagen, ab 1 Jahr).
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Dachte eigentlich ich hab mich deutlich ausgedrückt, aber na gut McLeodsDaughters hat mich ja erklärt :blumen:

    Hier kann ich mich fast ausnahmslos anschließen!

    WENN es sich hier um reine Bubenhaltung handelt!

    ... bei einem Girl reicht 1/2 Jahr.

    Erklärung, es liegt an den Rappelphasen, da braucht es bei Bubenerziehung einen gelassenen souveränen Kastraten.

    Anders sieht es wieder bei einer Mischgruppe aus, hier kann man bei einem oder zwei souveränen Chefs so wie ich es seinerzeit hatte auch mal 2 fast gleichalte Buben nehmen.

    Bei mir waren es damals 30 Girls, 1 Echtkastrat und 5 FK in verschiedenem Alter, zweie davon im Altersabstand von 3 Monaten, das war schon knackig und ohne Legolas und Sawnee wäre das 100% in die Hose gegangen.


    LG Eliza
     
  8. #7 Rob&Tani, 26.02.2014
    Rob&Tani

    Rob&Tani Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Naja das ist ja nun jedem selbst überlassen wie groß die gruppen sind.

    Danke für die Tipps, aber ein 1 jahr älteres werde ich sicherlich nicht dazusetzen.
    2von 3 züchtern sagen 2-4 monate und eine von den 3en sagt das man auch 2 gleichalte kastrate zusammen setzen kann und ihr sagt dann sowas. Aber ist halt aucH nur ein forum.:heulen:
     
  9. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Klar ist dir das selbst überlassen!

    Aber es ist eine Tatsache das dreier bzw. vierer Gruppen lebhafter sind, klar laufen zweier Gruppen auch aber kein Vergleich zu ab 3 Schweinchen.

    Und ja wir sind nur ein Forum welches aber einen großen Erfahrungswert/Wissensstand verfügt, der über viele Jahre zum Teil Jahrzehnte geht.

    Und ohne die Züchter zu kennen die dir diese Auskünfte gegeben haben, es gibt welche die wollen nur ihren Bubenbestand verringern, es gibt aber auch welche die beraten zum wohle der Buben, diese rauszufiltern bedarf es viel Erfahrung.

    Und warum willst Du nicht einen 1 Jahr alten Buben dazu setzen?

    Sry aber da fehlt mir die Begründung, meinen besten Kerl Ismo hab ich mit etwas über 2 Jahren gekauft, ist mein bestes Schwein im Stall, ohne ihn würde meine Mischgruppe nicht so laufen wie sie es tun.



    LG Eliza
     
  10. #9 Angelika, 26.02.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    2.134
    Nur ein Forum ... Naja ...
    Ich halte seit 17 Jahren ausschließlich Böcke bzw. inzwischen Kastraten, ich habe von 2er Gruppen über 3er Gruppen auf Vierergruppen erweitert. Aktuell sind es 7 Stück.
    Rangeleien (wenn überhaupt) gab es immer dann, wenn zwei Tiere einer Gruppe gleichtzeitig jünger als ein Jahr waren. Pubertät ist Pubertät, und wenn zwei sie gleichzeitig durchlaufen, und vielleicht beide ein wenig Macho sind, dann war's das dann. Klar kann man Glück haben, aber darauf verlassen würde ich mich nicht.
     
  11. #10 Rob&Tani, 26.02.2014
    Rob&Tani

    Rob&Tani Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Na wenn das so ist könnt ich ja auch den kleinen 5 wochen alten kastrat zu den 2 böcken(3und4 monate alt) setzen?

    Naja ich glaube das ich bei 2x2er Gruppen nicht allzu viel falsch machen kann.
    Lg
     
  12. #11 Angelika, 26.02.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    2.134
    Den Kleinen zu den 2 "älteren" zu setzen wäre meiner Meinung nach keine gute Idee. Die beiden sind selbst noch unmittelbar vor der ersten Rappelphase, und müssen dann erst mal (ggf. über Wochen) klären, wer die Nummer 1 ist. Die können einen weiteren Kleinen gar nicht brauchen.
    Ich habe langsam aufgestockt - und festgestellt, dass es am besten funktioniert hat, wenn jeweils das bis dahin jüngste Tier einer Gruppe ca. 1 Jahr alt war.
     
  13. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Zur Gruppengröße: Meerschweinchen sind Rudeltiere. Ein Rudel beginnt ab 3 Tieren, zu zweit ist es nur ein Paar. Außerdem bist du bei zwei Tieren SOFORT nach dem Tod auf ein neues angewiesen und wenn sie jahrelang nur sich hatten, ist es (meiner Erfahrung nach zu urteilen) mit neuen Vergesellschaftungen etwas "knackiger" als sonst.

    Bei den Züchtern, die dir zu gleichalten Jungtieren oder diesem geringen Altersunterschied geraten haben, vermute ich ganz stark, dass sie einfach ihren Männer-Überschuss abarbeiten wollen und so wäre das doch ideal. ABER wenn du dich hier mal umschaust, du wirst immer wieder von den erfahrenen Haltern zu hören bekommen, dass Jungtiere einen erwachsenen Erzieher benötigen, im Idealfall also mind. ein Jahr alt.

    Stell dir mal zwei gleichalte Jungs vor, die gleichzeitig in die Rappelphase kommen... Wer soll da für Ruhe sorgen, wenn beide das gleiche Ziel vor Augen haben? So auch bei 2 Monaten Unterschied. Der eine kommt früher in die Rappelphase, der andere später. Bingo, gleiches Problem. :aehm: Dann hast du wenns dumm läuft am Ende zwei Jungs, die du nicht mehr zusammen halten kannst, die aber beide jeweils wieder Partner brauchen (im artgerechten Fall mind zwei weitere Tiere pro Bub).

    Ich habe ebenfalls beste Erfahrungen mit solchen Kombinationen gemacht (sprich ein älteres Tier zwischen den Böcken). :-)

    Es wäre wirklich ratsam, einen älteren Kastraten zu dem jungen Mann zu setzen. Aber Hand aufs Herz, wenn du sowieso nach einem Partner für dein Traumschwein guckst, dann kann das doch ruhig ein älteres sein? Es gibt so viele traumhafte, erwachsene Herren, die auf einen liebevollen Gurkenspender warten...
     
  14. #13 RookyLuna, 26.02.2014
    RookyLuna

    RookyLuna Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    25
    Ich hab 2 Kastrate, und da ist es nicht langweilig.
    Weder mir beim Zuschauen, und ich hab auch nicht den Eindruck das den beiden langweilig ist.
     
  15. #14 McLeodsDaughters, 26.02.2014
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    93
    Von irgendwem musste ja Widerspruch kommen...

    Also wenn ich irgendwann mal keinen Platz für min. 3-4 Schweine habe, dann möchte ich keine mehr.
    Wir hatten unsere 2er Kastratengruppe 2 Jahre lang, die beiden waren Onkel + Neffe (der Papa hatte die Ladys). Sie haben sich super verstanden, aber wurden halt immer fetter. Und nachdem der Kastrat bei den Mädels verstorben war und jeder zwei bekommen hat, sind sie aufgeblüht und haben von allein abgenommen.

    Wieso ein 1 jähriger Kastrat zu alt ist... Versteh ich nicht. Mein Rexi kam mit 2 1/2 Jahren zu mir. Ich hätte zu meinen Zicken kein Jungtier setzen können, egal wie süß er gewesen wäre.
     
  16. saeva

    saeva Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    161
    Ich hatte jahrelang 2 2er Gruppen und die bereits erwähnten Probleme; wenn einer gestorben ist, musste "schnell" ein neues Tier her. Da ich irgendwann nur noch Frühkastraten haben wollte, war es teilweise sehr schwierig, in kurzer Zeit einen Frühkastraten zu finden.
    Ich hatte es damals leider nicht geschafft, die beiden Gruppen zu vergesellschaften, da die 2 älteren Böcke sich nicht grün waren.
    Als nur noch ein Bock übrig war (hatte mich gerade getrennt und der 2te Bock ist leider ganz plötzlich verstorben, einen Tag bevor ich einen zweiten Käfig für meine neue Wohnung bauen wollte) habe ich kurzerhand eine 3er Gruppe eröffnet und ich kann allen anderen nur zustimmen; es war super. Auch die arbeitsersparnis, dadurch, dass ich nur noch einen Käfig hatte war nicht zu verachten. Dann musste ich beim Freilauf nicht abwechselnd die Tiere raus lassen, sondern konnte die ganze Gruppe den ganzen Abend laufen lassen. Es war eine super harmonische Truppe, der altersunterschied lag auch immer ca. bei einem Jahr.
    Der Bock ist am 31.12.12 leider verstorben und somit hatten wir nur noch 2. Es war in der Tat sehr ruhig, sodass wir noch 2 Frühkastraten einziehen ließen. Jetzt ist richtig Action im Käfig :D die kleinen ließen die großen richtig aufblühen, sie bewegen sich viel mehr und sind meistens sehr glücklich :)
    Das alter meiner Jungs:
    Shaun: 23.06.2010
    Toni: 28.02.2011
    Gizmo: 23.10.2012
    Jumanj: 19.12.2012
    Zu den Rappelphasen muss ich leider auch sagen, dass Gizmo und Jumanji sie nahezu gemeinsam hatten. Wenn ich nochmal entscheiden müsste würde ich wohl auch einen großeren Abstand lassen. Richtig angestinkert haben sich allerdings Jumanji und Toni; immer mal wieder ein paar Tage und auch leider einige Kratzer. 95% der Zeit ist aber alles super-harmonisch auf meinen 3,8 qm mit täglichen 4-6 (am Wochenende fast den ganzen Tag) Stunden Auslauf :)
     
  17. #16 Rob&Tani, 27.02.2014
    Rob&Tani

    Rob&Tani Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich mir jetzt ein Meerschwein hole was am 14.09.2012 geboren wurde,jedoch NICHT kastriert ist und dann den kleinen dazu setze der am Geburtsdatum: 14.01.2014 geboren wurde---> wird eher klappen als wenn ich einen dazu setze der geb. 19.12.13 und frühkastriert ist?:gruebel:

    Bitte um Antworten,Danke:rolleyes:
     
  18. #17 Angelika, 27.02.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.778
    Zustimmungen:
    2.134
    Wäre es meine Gruppe, ich würde keinen der drei dazu setzen.
    Die Alterskonstellation ist in allen Fällen riskant.
    Es kommt zwar immer auch auf die jeweiligen Charaktere an (und die können sich je nach Partner ganz unterschiedlich zeigen: Ich habe einen Versuch abgebrochen, nachdem ein 8 Wochen altes, noch unkastriertes Böckchen meinen fünfjährigen Bock vehement angegriffen hatte. Das Tier war mir von der Züchterin als "ruhiges Böckchen" beschrieben worden, und hat sich nach der Rückkehr in seine alten Bockgruppe auch völlig problemlos wieder eingefügt. Hier bei mir konnten sich zwei eben einfach nicht leiden), aber ich würde nicht ohne Not drei vorpubertäre und ein spätpubertäres (um es mal menschlich auszudrücken) zusammen halten.
     
  19. #18 Rob&Tani, 27.02.2014
    Rob&Tani

    Rob&Tani Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Es geht auch um 2 versch. Käfige.

    2x die die jetzt zusammen sind.

    Dann halt ein kleiner plus einen Erzieher.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pepper Ann, 28.02.2014
    Pepper Ann

    Pepper Ann Ridgeback-Züchterin

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    279
    Ich weiß ja dass das nicht mit der allgemeinen Meinung hier konform läuft aber ich vermittel schon seit vielen Jahren aus meiner Hobbyzucht kastrierte Jungböcke und nie hat eine Konstellation nicht funktioniert, seit ich die Böcke alle kastriert abegebe. Vllt hilft dir ja meine Erfahrung etwas bei der Entscheidung. Wichtig ist meiner Meinung nach die Böcke möglichst bald in die entgültige Konstellation zu bekommen, ehe sie anfangen zu rappeln.

    Ich gebe bei zwei jungen kastrierten Böcken die eine Zweiergruppe bilden sollen erst ab der 7-8 Woche zwecks ausreichender Sozialisierung ab (=> siehe Veröffentlichungen von Sachser), vorher sind sie bei mir in der Erziehung bei einem oder mehreren älteren Böcken (meist Zuchtbock mit oder ohne Kastrat). Sie darüber hinaus noch in einer Bockgruppe zu belasen habe ich als eher negativ empfunden, sobald sie länger als ihren 3. Lebensmonat in der kleinen Bockgruppe saßen, haben sie etwas Probleme sich mit einem neuen Partner zu arrangieren aber bisher hat auch das noch immer geklappt, auch wenn die Partnerschaft dann manchmal etwas ruppiger war. Ab diesem Alter vermittel ich dem Bock zuliebe nur noch in Weibchengruppen oder mit einem Partner aus der Erzieherbockgruppe.
    Soll ein kastrierter Jungbock zu einem älteren Kastraten oder unkastrierten Bock, gebe ich ihn schon direkt nach der Kastration mit 5-6 Wochen ab, sobald die Nähte verheilt sind. Hat auch immer geklappt. Egal ob der Altbock kastriert war oder nicht. Über 3 Monate Alter gebe ich dann wieder lieber nur noch mit den gewohnten Tieren aus der Bockgruppe ab oder zu Weibchen.

    Ich würde ja sagen, verlass dich auf dein Bauchgefühl und nimm die Tiere die dir zusagen. Und wenn alle kastriert sind/werden, dann hast du weniger Probleme falls ein Tier sterben sollte. Dann ist ein neuer Partner schneller gefunden und es muss nicht immer wieder ein frischer Jungbock sein, sondern kann auch mal ein älteres Weibchen werden.

    Meine Meinung und so halte und vermittel ich auch und hab bisher keine negativen Erfahrungen gemacht.
     
  22. #20 Süße_Schnuten, 28.02.2014
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
Thema:

Das Alter ist entscheidend?!

Die Seite wird geladen...

Das Alter ist entscheidend?! - Ähnliche Themen

  1. Wachtberg: 3-4 Jahre altes Weibchen Lola sucht neuen Gurkengeber

    Wachtberg: 3-4 Jahre altes Weibchen Lola sucht neuen Gurkengeber: [IMG] Weibchen, geb. 2014/2015 Unterbringungsort: Wachtberg Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (25 Euro) in ein artgerechtes Zuhause mit...
  2. Welche Meerschweinchen mit älterem Bock vergesellschaften?

    Welche Meerschweinchen mit älterem Bock vergesellschaften?: Hallo alle zusammen! Ich hatte vor einiger Zeit schon mal gefragt, ob mein Gehege für 3 Meerschweinchen ausreichend ist, falls eines der zwei...
  3. Päppeln 2 Monate altes Schweinchen - Kokzidien

    Päppeln 2 Monate altes Schweinchen - Kokzidien: Hallo ihr Lieben, Bei mir gehts grad ziemlich darunter und drüber und ich brauch dringend euren Rat Mein Einstein war vor einem Monat leider...
  4. Zwei Neue und ein Altes

    Zwei Neue und ein Altes: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier. Ich habe drei Meerschweinchen, verteilt auf drei Etagen, die alle passierbar sind. Wie der Titel schon...
  5. Alte Bilder der FMs

    Alte Bilder der FMs: Mir hat das ja es Läppi zerschossen und auch meine ganz alten Bilder auf der externen Festplatte :heulen: Vllt komme ich ja mit eurer Hilfe...