Darmvofall

Diskutiere Darmvofall im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, vielleicht kann mir hier doch jemand helfen? Unsere Suleika (siehe Bild) hatte vorgestern ein Stück ihres Darms "rausgedrückt". Fragt...

  1. #1 Nicole K, 25.10.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    vielleicht kann mir hier doch jemand helfen?

    Unsere Suleika (siehe Bild) hatte vorgestern ein Stück ihres Darms "rausgedrückt". Fragt mich aber nicht wie sie das gemacht hat. Da so was eigentlich tödlich endet, ist mein Mann abends zu usnerer TÄ gefahren, um sie einschläfern zu lassen. Da hat es dieses kleine Tier doch tatsächlcih geschafft sich den Darm wieder reinzuwurschteln. Drei große Fragezeichen in usneren Augen.

    Sie kann ganz normal knödeln und tut so. als sei nichts gewesen.

    Hatte jemand von euch schon mal so eienen Fall???

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Macao

    Macao Guest

    Hallo Nicole,

    das hört sich ja schlimm an. Leider kann ich Euch da überhaupt nicht weiterhelfen, da wir sowas noch nicht hatten.

    Wie passiert das denn überhaupt ?
     
  4. #3 Simone Kl, 25.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Nicole!

    Ich schließe mich da Tanjas Frage mal an ;) .
    Geht sowas überhaupt und wie kann ein MS so etwas fertig bringen?
     
  5. #4 petra lahann, 25.10.2001
    petra lahann

    petra lahann Guest

    Hi

    Ich kenn zwei Fälle, einen wo es schiefgegangen ist, das Tier ist gestorben, der TA hat den Darm nicht wieder reindrücken können, er ist ständig wieder rausgekommen.
    Beim anderen Fall hat der TA den Darm erfolgreich wieder reingedrückt und das Schweinchen lebt immer noch fröhlich vor sich hin.
    Warum genau das passiert, weiß ich auch nicht, da spielen wohl Genetik, Infektionen und Muskelschwäche eine Rolle.

    Gruß
    Petra Lahann
     
  6. #5 Nicole K, 25.10.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    leider habe ich auch keine Ahnung warum wieso weshalb so was passieren kann, deswegen frage ich ja hier. Aber Muskelschwäche hört sich gut an.
     
  7. #6 Alexandra T., 25.10.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Nicole

    Der Darmvorfall hat nach meimem Wissen nichts zu tun mit Infektionen oder Genetik. Es kann ja auch beim Menschen vorkommen. Bei Verstopfung kann der Enddarm infolge zu strarken Pressens rausgedrückt werden. Es kann auch die Folge einer Muskellähmung in dem Bereich sein.

    Auf alle Fälle ist es immer ein absoluter Notfall. Niemals selber probieren den Darm zurückzudrücken.

    Ich hoffe, Deinem Schweinchen geht es immer noch prima.

    Ganz liebe Grüsse
    Alexandra
     
  8. #7 Nicole K, 25.10.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Alexandra,

    oh Wunder, aber die Kleine ist immer noch topfit. Unglaublich, aber wahr.

    Ist ihr aber auch zu gönnen. Sie hatte einen so schweren Start ins Leben. Die eigene Mama hat sie nicht angenommen und die anderen wollten sie auch. dann hat sie noch aufgrund von Sauerstoffmangel bei der Geburt spastische Anfälle. Ich dachte immer, das wird nix, aber sie hat mich eines besseren belehrt und schaffte es ganz ihne Muttermilch und fremde Hilfe. Sie ist zwar sehr klein für ihr Alter, aber so weit es die Spastik zu lässt fit und munter. Und dann soll sie an so was blödem sterben? da denkt sie gar nicht dran.
     
  9. #8 Alexandra T., 25.10.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Nicole


    Ich hoffe auch, dass dieses wirklich hübsche Meerschweinchen noch lange lebt.

    Bei ihr könnte ich mir vorstellen, dass sie eine schwache Beckemuskulatur hat. Dies ist auch bei uns Frauen meistens der Grund für einen Darmvorfall. Durch eine Geburt wird diese Muskulatur noch mehr geschwächt. Man sollte nicht mir ihr züchten. Dass Du dies allerdings so oder so nie im Sinn hattest ist mir natürlich klar.;)

    Ich drücke ihr die Daumen, dass sowas nie wieder passiert.

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  10. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
  11. Bagi

    Bagi Guest

    @ Nicole K

    Hatte zum Glück noch nie einen solchen Fall erleben müssen. Kann dir aber nähere Infos darüber besorgen, da ich einpaar gute Beziehungen habe.......!

    Du musst dich aber noch einbisschen gedulden, hab im Moment mega viel Stress!


    Liebe Grüsse Bagi mir ihren Meeris!;)
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Michaela, 25.10.2001
    Michaela

    Michaela Guest

    Hallo Nicole,

    oh je klingt aber wirklich schlimm aber gott sei Dank ist jetzt alles wieder ok (hoff ich zumindestens). Von einer ehemaligen Klassenkameradin der Hamster hatte das auch mal, die Kleine musste eingeschläfert werden :-(

    LG, Michaela
     
  14. #12 Nicole K, 29.10.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Speedy

    Hallo,

    du das merkst du ganz einfach. Es hängt hinten ein Stück Darm raus. Igitt! Das sieht aus. Gnaz blutige Sache.

    Die Kleine ist jetzt knapp 2 1/2 Monate alt und immer noch topfit. Sie hat einen wirklich sehr eisernen Willen.
     
Thema:

Darmvofall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden