Darmkeime

Diskutiere Darmkeime im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; 90€ sind vermutlich auch normal, aber es ist doch ein Betrag, welcher doch insgesamt heftig ist :aehm: Ich hoffe einfach, dass es nicht noch viel...

  1. #41 Rebecca, 18.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    90€ sind vermutlich auch normal, aber es ist doch ein Betrag, welcher doch insgesamt heftig ist :aehm: Ich hoffe einfach, dass es nicht noch viel mehr insgesamt wird.

    Leider muss ich jetzt doch nochmal neuen Kot für eine Parasiten Untersuchung sammeln :heul:Am Freitag hatte das Labor beim Tierarzt angerufen, dass sie neuen Kot möchten. Und ich hab's erst heute erfahren, weil ich persönlich dorthin gegangen bin, um nach dem Ergebnis zu fragen. Und das hätte man mir nicht am Freitag oder Samstag schon sagen können? :aehm:

    Morgen geht es dann auch zum anderen Tierarzt.
    Dieser meinte, dass er Parasiten ja mit Augenbetrachtung erkennen kann.. aber dann lieber eine Laboruntersuchung, als wie darauf vertrauen, dass er dies auch so erkennen kann :hmm:
    Das mit den Kot am Donnerstag abgeben ist auch etwas kritisch, weil ich am Donnerstag ein Vorstellungsgespräch weiter weg habe.. hoffentlich klappt das alles :heul:

    Werde wohl vermutlich nur Alice morgen mit zum Tierarzt nehmen. Es wird Regen geben und ich muss mich ggf sehr beeilen, um den erstbesten Bus / Zug zu nehmen. Geht leider einfacher, wenn ich nur Alice transportieren muss.. wünscht uns für morgen Glück, den Sinn der Blutuntersuchung verstehe ich leider noch nicht so :gruebel:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 HanniNanni, 18.02.2019
    HanniNanni

    HanniNanni Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    304
    Was für ein stress:ohnmacht::troest:.
    wir drücken pfötchen und daumen:daumen:!
     
    Rebecca gefällt das.
  4. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    762
    Daumen sind feste gedrückt :daumen:
     
    Rebecca gefällt das.
  5. #44 Rebecca, 18.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Oh nein :wein:
    Der (morgige) Tierarzt hat gerade angerufen, er muss morgen kurzfristig nach Berlin und schafft unseren Termin nicht.
    Ich hätte zwar jetzt auch vorbeikommen können, aber ich bin ja auf öffentlichen Nahverkehr mit einmal umsteigen angewiesen, da hätte er dann so spät keinen neuen Termin mehr gehabt.. wir haben jetzt einen neuen Termin für diese Woche Freitag um 9:30 Uhr :eek3: (ich hasse Sprechstundentermine beim Tierarzt, lieber ohne und mit warten als so..)

    Gerade so früh mag ich eigentlich gar nicht, da der Bus dann immer extrem voll ist (dort sitzen sehr viele Schüler auf den Weg zur Schule am morgen). Aber anders ging es nicht und ich verstand auch den Tierarzt extrem schlecht am Telefon..
    Bin gerade einfach nur sauer, heute erst das mit den Kot beim einem Tierarzt und nun das mit dem anderen Tierarzt :eek3:

    Zum Glück bin ich Student und habe gerade Semesterferien, da bin ich zwecks Termine einigermaßen flexibel (bis auf den Nahverkehr).. aber etwas weniger Stress wäre echt nett :aehm:



    // Alice geht es ansonsten übrigens gut. Nur als sie jetzt vom neuen Tierarzt wieder auf Frifu gesetzt wurde, ist ihr Kot richtig richtig trocken geworden. Trinken tut sie wie immer und essen tut sie auch sehr viel .. jemand eine Idee, was ich machen kann? :gruebel: Hätte ich ja ansonsten direkt morgen mal beim Tierarzt besprochen, aber so ..
     
  6. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    2.504
    Also Frifu darf sie sagst du. Gib ihr, wenn sie daran gewöhnt ist: Gurke, Paprika, Tomate. Einfach sehr wasserhaltige Sorten. Aber nichts, was sie noch nicht kennt. Nicht dass sie sonst zusätzlich Bauchweh bekommt.....

    Komisch finde ich, dass ihr Kot mit Frifu trockener ist, als bei der Heudiät. sind die Böhnchen normal geformt, ohne Zipfel? Und kommen viele raus? Vllt nur 1-2 Tage wegen Medis und/oder Futterumstellung.
    :daumen:
     
    Rebecca gefällt das.
  7. #46 Rebecca, 18.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Also ihre Böhnchen sind so, seitdem der neue Arzt sagte, dass ich wieder Frifu geben darf.. ihre aktuellen Böhnchen haben weniger Zipfel, sind dafür aber schon ab und an fast hellbraun und eben wie gesagt sehr trocken. Es kommen auch mehr als genug raus, bzw genauso viele wie vorher auch :D
    Bevor es die Heudiät gab, gab es Bönchen mit Zipfel, dafür aber nicht trocken. Und bei der Heudiät waren sie nicht trocken, da hätte ich sie sogar auf den ersten und zweiten Blick fast mit den Böhnchen von Temari verwechselt.. :gruebel:

    Bekommen tut sie ja Fibreplex und BBB. Kann irgendwas davon trockene Böhnchen verursachen? :ungl:


    Bin gerade einfach nur sauer, wie die beiden Kontakte mit den Tierärzten so verlaufen sind.. kann man nichts machen, vielleicht hilft der Tierarzt ihr ja dann am Freitag :aehm:
     
  8. #47 Igelball, 18.02.2019
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    580
    Ich würde auf das Heu achten, wenn die Schweinchen das nicht mögen können sie sogar das Fressen von Heu einstellen. Meine fressen bestimmte Wiesen überhaupt nicht gerne, dann habe ich mit Matschköttel zu tun und Gewichtsabnahme.

    Bei Heudiät immer gutes, gern gefressenes Heu nehmen. Ansonsten wundert es mich nicht vom Fressverhalten nach dem Frifu gehen die meisten nochmals ans Heu bei mir und fressen da weiter.

    Wenn man gutes Heu hat, dann hat man eigentlich in allen Punkten gute vernünftige Fresser und keine Probleme.

    Meine Vermutung hier es liegt am Heu, dann verändern sich die Keime im Darm und die Verdauung läuft unrund. Und da kannste soviel Medizin reinstopfen und Futterumstellungen machen. Es hilft nichts.
     
    Rebecca, Quano und Silvia gefällt das.
  9. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    217
    Der Tip mit dem Heu finde ich super, meine bekommen immer zwei drei verschiedene Sorten Heu weil
    Sie recht heikle Heufresser sind. Wenn es ihnen nicht passt fressen sie einfach nicht, und das ist ja für die
    Verdauung wircklich sehr heikel.
     
    Rebecca und Quano gefällt das.
  10. #49 rosinante, 18.02.2019
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    2.859
    Laut diebrain kann die Darmpassage beim Meerschweinchen 5 Tage dauern.

    Da ist jetzt die Frage, seit wann bekommen sie wieder Frischfutter. Sonst könnten es die Köttel sein, die noch von der Heuernährung herrühren.
     
    Rebecca und Quano gefällt das.
  11. #50 Rebecca, 19.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Also am anderen Heu kann's nicht liegen. Meine beiden bekommen nach wie vor das Heu, was sie auch gerne essen. Trinken tut sie tatsächlich nicht so viel wie Temari, dafür aber isst sie ordentlich bei den Gurken mit.

    Aber heute auf den ersten Blick sahen die Köttel schon nicht mehr so trocken aus :juhu:Muss aber nachher nochmal richtig schauen, wenn ich die Kotprobe entnehmen will. Vielleicht hatte es wirklich was damit zu tun, was rosinante sagte :gruebel::heart:
     
    Quano gefällt das.
  12. #51 HanniNanni, 19.02.2019
    HanniNanni

    HanniNanni Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    304
    schööönnn.mit freu:juhu:.
     
  13. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    2.504
    :top:

    :daumen:
     
  14. #53 Rebecca, 19.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Alice bedankt sich bei euch für die Daumendrücker :heart: Hoffentlich kommt am Freitag beim Tierarzt was gutes raus und der Weg sowie das viele umsteigen ist nicht so stressig für die kleine Alice :wusel:


    20190219_084445.jpg
     
    B-Tina :-), Mira, HanniNanni und 2 anderen gefällt das.
  15. #54 HanniNanni, 19.02.2019
    HanniNanni

    HanniNanni Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    304
    :heart::heart::heart::heart::heart:wie süüüüüsss und daumen drück für freitag.
     
  16. #55 Rebecca, 22.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Alice (und Temari) waren heute beim Tierarzt. Zunächst: Alice hat aktuell laut Tierarzt ein richtiges „Kampfgewicht“ von 1,33kg :D Und Temari wiegt 940g. Meine Waage geht nämlich nicht mehr so genau, daher wurde Temari heute auch mal mit gewogen.

    Alice wurden die Zähne korrigiert, da sie laut TA zur Brückenbildung neigt. Mit ihrem Kot (btw habe ich diesen gestern bei der anderen Praxis zur Parasiten Untersuchung abgegeben) ist er zufrieden, Hefe konnte er keine erkennen. Aber er fand, dass ich die vorherige Kot Untersuchung unnötig gemacht habe, weil man angeblich nichts festgestellt hat (dabei fand man ja doch was dabei heraus..) :eek3:

    Jedenfalls wurde Alice noch Blut abgenommen und die Ergebnisse bekomme ich dann auch irgendwann.
    Er hat bei ihr eine leichte Aufgasung festgestellt, welche nun mit Dimeticon behandelt werden soll - aber er sagte nicht, wie lange ich dieses Medikament verabreichen müsste :gruebel: Fibreplex gab es auch nochmal mit, soll ich also fortführen.

    Die Untersuchung war an sich EXTREM teuer, insgesamt bezahlte ich nun 170€, inkl. Zähne und Kot („per Auge überprüfen“) jeweils 8,33€. Was ich toll fand, war, dass er noch seeeeeeeehr viele Meerschweinchen Bilder an den Wänden hängen hatte, welche ich beim ersten mal gar nicht mitbekam. Bis auf ein Hundefoto hatte er ausschließlich Meerschweinchen Fotos dort hängen :heart:

    Nun heißt es warten auf die Parasiten sowie die Blutuntersuchung und dann mal schauen. Nur Medikamente sind doof, besonders das mit Dimeticon.. so oft, wie ich das verabreichen soll, bin ich nämlich auch gar nicht immer Zuhause :ungl:


    Edit: Was mir aber auch noch stark negativ auffiel, war, dass die Tierarzthelferin scheinbar immer chronisch schlechte Laune dort hat. Sie hatte mich heute morgen angeflaumt, weil ich nicht extra Kot dabei hatte, sondern einfach ‚frischen‘ nehmen wollte. Erstens fand ich irgendwie kein Behältnis und zweitens bin ich noch immer ziemlich vom urplötzlichen und qualvollen Tod meiner Tante betrübt, weswegen ich gerade schon froh bin, den Schweinchen Essen zubereiten und Medizin geben zu können :wein: Hatte ich dann auch so in etwa gesagt, woraufhin sie meinte, dass sie das ja nicht wissen könne .. aber dann kann man doch trotzdem etwas netter zu seinen Patienten bzw den Besitzern sein und muss schlechte Laune nicht an einen auslassen? :aehm:
     
  17. #56 Rebecca, 25.02.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Die Ergebnisse der Parasiten- sowie Blutuntersuchung sind da. Es gibt keine Parasiten (etc) und ihre Blutergebnisse sind echt toll :juhu: Der Tierarzt war regelrecht erstaunt von ihren guten Werten.

    Sie soll nur in 4 Wochen nochmal zur Zahnkontrolle hin.


    Wenn Fibreplex alle ist, dann bekommt sie auch ein neues Medikament („damit sie so langsam von Fibreplex wegkommt“ - laut TA). Er meinte, dass es das zurzeit nicht in Deutschland gebe, er aber dies schon bestellt hat und mir dann Bescheid geben wird. Dimeticon sollen wir auch noch so lange nehmen, wie es alle ist.

    Scheint ein echt guter Arzt zu sein, welcher auch wirklich Ahnung von Meerschweinchen hat :wusel:
    Er ist zwar sehr teuer, aber lieber einmal einen teuren Tierarzt, als wie welche, welche nur rumdoktoren und nichts finden..
     
    Quano und HanniNanni gefällt das.
  18. #57 Rebecca, 05.03.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    :wein:Alice bekommt ja noch Dimeticon. Ich hatte ihr gerade etwas gegeben und auf einmal hat sie ein bisschen gekrampft (jedoch nach wie vor normal umhergelaufen und auch Heu gefressen), richtig schlimmes Magen“blubbern“ gehabt und auch zweimal gewürgt. So etwas hatte sie noch nie bei Dimeticon. Ich hatte erstmal beim Meerschweinchen erfahrenen Tierarzt angerufen (welcher allerdings nur Sprechstundentermine anbietet), aber da ging keiner ran .. dann hatte ich bei einem anderen Tierarzt angerufen, da ging immerhin die Tierarzthelferin ran, aber die Praxis macht auch erst 16 Uhr auf. Jedenfalls meinte diese, dass es ggf. nur ein einfaches verschlucken gewesen sein könnte und ich dies beobachten soll.

    Alice geht es soweit mittlerweile aber wieder „äußerlich“ gut und auch das Magenblubbern hat aufgehört, wieder gewürgt hat sie auch nicht mehr.

    Was würdet ihr machen? Lieber doch einmal beim Tierarzt durchchecken, obwohl es ihr scheinbar wieder besser geht? Es hat mir gerade so eine riesige Panik gemacht :wein:
     
  19. #58 Rebecca, 05.03.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Wir sind beim Meerschweinchen erfahrenen TA als Notfall. Sie bekam Atemnot und ist aufgebläht, sie würde geröntgt und bekommt nun Infusionen.
    Vermutlich ist Dimeticon in die Luftröhre gelangt.. mehr erfahre ich gleich

    Drückt ihr die Daumen, vermutlich stirbt sie laut Tierarzt :wein::wein::wein:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 B-Tina :-), 05.03.2019
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.051
    Zustimmungen:
    11.716
    :daumen:!!! :wusel::heart:
     
  22. #60 Rebecca, 05.03.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    122
    Puh.. das waren gerade die schlimmsten Stunden meines Lebens.
    Alice ist noch nicht über den Berg, sie wurde geröngt und hat einen schwarzen Fleck in der Lunge :wein:Ihr Bauch ist aufgebläht (auch durch die Infusion) und sie hat Atemprobleme. Der Tierarzt unterstellte mir, dass ich ihr das Medikament (Dimeticon) irgendwie in die Luftröhre gegeben habe, er meinte, es ist entweder das oder eine spezielle Krankheit, welche man aber wohl erst nach dem Tod feststellen kann (fragt mich nicht, wie die hieß).

    Alice bekommt nun Hustensaft (ACC Kinderschaft mit Kirschgeschmack) und muss inhalieren.
    Wie macht ihr das mit den inhalieren, könnt ihr mir da bitte einen Tipp geben? Ich habe das noch nie gemacht :gruebel:

    Auf jeden Fall hat sie nach wie vor schlimme Atemgeräusche, ich gab ihr gerade den Kindersaft :wein:Gleich gehe ich auch nochmal los und hole im Supermarkt den Kamillentee zum inhalieren.
    Ich hoffe echt, dass meine geliebte Alice nicht stirbt! Drückt ihr bitte die Daumen :wusel:
     
Thema: Darmkeime
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entgiftung darm meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden